Fragen eines Wiedereinsteigers

Was wünscht Ihr euch, wo gibt es Verbesserungspotenzial und was ist bekannt bzw. welche Tipps habt ihr zum Thema Gameplay.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon Nosferatu » Di 28. Nov 2017, 15:03

Hallo zusammen,

nach sehr langer Pause, habe ich Elite man wieder angeschmissen.

Ich hatte von der späten Beta Phase bis kurz nach der Einführung von Planetenlandungen gespielt, und dann die Motivation verloren.
Ich spiele, in dem ich mir "mein" Setting ausdenke, und dann danach spiele:

Mein Pilot war in der Föderation um sein Erbe, ein mittelgroßes Unternehmen, betrogen worden, und hatte, da der Gegenspieler ein sehr großes Unternehmen leitete, in diesem von Konzernpolitik geprägten Staat, keine Chance auf Gerechtigkeit. Also will er in den Raumbereich der Allianz fliehen, sich dort hocharbeiten, um dann irgendwann seine Rache zu starten.

Dadurch, dass ich mir so meinen Rahmen stecke, vermeide ich das das Spiel für mich ein "grind" Spiel wird, wo es nur darum geht, mehr CR für das nächst größere Schiff zu sammeln, um es dann wieder für das nähste größere Schiff zu verkaufen.

Was mir damals den Spielspaß geraubt hat, war, das die Interaktion mit der Spielwelt sehr flach war. Insbesondere das Wirtschaftssystem war (und ist?) ein graus. Beispiel: In einer Mission sollte ich 4 Einheiten Handwaffen besorgen. Ich musste einige Stationen anfliegen, bis ich überhaupt solche Dinger im Warenmarkt fand. Aber dort gab es nur 1 Stück auf Lager. Mist, aber naja. Ich habe das eine Stück gekauft, und Zack wie aus dem nichts gab es danach wieder genau 1 Stück Handwaffe. Erneut gekauft, und wieder erschien genau 1 Stück Handwaffe. Dieses spiel also 4 mal gemacht, und ich hatte meine Fracht! WTF??

Danach war für mich handeln erledigt.

Jetzt nach dem Wiedereinstieg, bin ich aus allen Machtbereichen erstmal raus, und will in einem unabhängigen System heimisch werden. Natürlich ist hier die Versorgungslage nicht so gut, wie in einem Hightech System, aber egal. Um Preise zu verglciehn schreibe ich mir die Modulpreise aller interner Basismodule auf. Ein paar System später vergleiche ich die Preise: Identisch! Hä?
Der Vergleich mit ein paar anderen Welten zeigte über all die gleichen Preise für die Module. Egal ob es eine Hinterwälder Station mit 30000 Einwohnern ist, oder eine große, mehrere Milliarden Personen große Community, egal ob Anarchie oder Demokratie oder Konzernpolitik, überall kosten die Module exakt die gleiche CRs.

Ich mein ich weiß, dass es in Deutschland sowas wie die Buchpreisbindung gibt, aber Galaxieweit überall identische Modulpreise? (ja von den besonderen chinesischen Produkten habe ich auch gehört, ändert aber nichts am Gesamtprinzip.)

Dazu meine Fragen:

- Hat sich das Wirtschaftssystem in der ganzen Zeit 0 verändert? Oder ist das Warensystem abseits der Raumschiffmodule verbessert worden?
- Gibt es zu diesem Thema irgendwelche Ankündigungen seitens FD?

Andere Fragen:
Bei Missionen steht auch die Entfernung im Lichtjahren dabei. Warum werden mir Missionen angeboten "Datentransport ....." über mehr als 200.000 LJ zu einem Preis der maximal das 4-5 fache einer ähnlichen Mission über 7,96 LJ beträgt?

Ich hatte schonmal Passagiere (Entwicklungshelfer) an Bord, die dann im Landeanflug gerne woanders hin gebracht werden wollten. Ich habe sie einfach am vorher vereinbarten Zielort abgesetzt und auch meine Belohnung bekommen. Heißt für mich, ich muss nicht auf alle Forderungen der Passagiere eingehen. Was hätte es mir gebracht, die zusätzliche Strecke zu fliegen? Von einer anderen Belohnung stand da nämlich nix.
Nosferatu
Kadett
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Okt 2014, 11:17

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon Atomino » Di 28. Nov 2017, 15:27

Das ist alles noch genau so. Besonders auf Sonderwünsche von Passagieren brauchst du keine Rücksicht nehmen, das war auch noch nie anders. Wenn du zum Beispiel beim Landeanflug einer 747 zum Piloten gehst, um ihn zu bitten,er möge dich doch wo anders hinbringen, dann wird man dafür im Allgemeinen auch nur ganz wenig Verständnis zeigen.......

Bei Aufträgen musst du auch nach wie vor selbst entscheiden, ob es ein guter Deal für dich ist....

Wenn du eine Motivationshilfe brauchst, dann spiele im Open und versuche mal irgendwas an zwei FDLs vorbei in einen Hafen zu bringen, als Lohn winkt dann ein unbeschreibliches Gefühl des Triumphes. Allerdings kann es bei Misserfolg genauso gut ins Gegenteil umschlagen.....
Zuletzt geändert von Atomino am Di 28. Nov 2017, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
"O my God it works!"

J.Robert Oppenheimer
Benutzeravatar
Atomino
Staffelführer
 
Beiträge: 878
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 16:06

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon Diadema » Di 28. Nov 2017, 15:33

Das Wirtschaftssystem dürfte in etwa dasselbe geblieben sein, um damit auch gut Kohle zu verdienen ist es gut, sich auf bestimmte Waren mit einer guten Preisspanne zu konzentrieren - z.b. in LTT 9810 Sklaven einzukaufen (Whitford) und im System Cemiess auf der Station Jones zu verkaufen, Berylium für den Rückweg mitnehmen und du verdienst ganz gut damit. Soll jetzt als Beispiel dienen, weitere Hinweise auf lukrative Handelsfahrten bekommst du z.b. übers Google mit "Elite dangerous 50000 an hour". Den Passagiertransport hast du bereits gefunden, lukrativer sind noch die Entdecker Fahrten die auch mal über 1000 LJ und mehr gehen.

Datentransporte über 200000 LJ kann ich mir garnicht vorstellen, dazu ist die Galaxie zu klein.
Benutzeravatar
Diadema
Flügelmann
 
Beiträge: 351
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 16:42

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon Nosferatu » So 3. Dez 2017, 12:42

Ich brauche Eure Hilfe:

Ich habe einen Bergungsauftrag angenommen, irgendwelche Werbeproben.
Dann bin ich in das Zielsystem geflogen und habe die Navigationsboje abgescannt. Nix!

Heisst das jetzt ich muss wie ein Irrer durch das gesamte System fliegen (7 Planeten, 1 Belt, 22 Monde)? :ugeek:

In dem Fall gebe ich den Auftrag lieber zurück und verzichte in Zukunft auf Bergungsaufträge. :evil:
Nosferatu
Kadett
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Okt 2014, 11:17

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon KOLUMBUS » So 3. Dez 2017, 12:54

Nosferatu hat geschrieben:Ich brauche Eure Hilfe:

Ich habe einen Bergungsauftrag angenommen, irgendwelche Werbeproben.
Dann bin ich in das Zielsystem geflogen und habe die Navigationsboje abgescannt. Nix!

Heisst das jetzt ich muss wie ein Irrer durch das gesamte System fliegen (7 Planeten, 1 Belt, 22 Monde)? :ugeek:

In dem Fall gebe ich den Auftrag lieber zurück und verzichte in Zukunft auf Bergungsaufträge. :evil:


Normalerweise müsstest Du nach dem scan der Nav-Boje eine Nachricht erhalten, bei welchem Planeten das Ziel zu finden ist.
Schau doch mal in dein Kommunikationsmenu, ob Dir die vielleicht blos nicht aufgefallen ist.
Ansonsten empfehle ich einmal aus- und wieder ein zu loggen und nochmal die NAV-Boje zu scannen. (Falls das geht).
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3897
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon Nosferatu » So 3. Dez 2017, 13:52

Nee, nix wars.

Nochmal unter Transaktionen nachgelesen. Ich bin im richtigen System, aber keine weiteren Infos.

Im Navigationsmenu gesucht, ob da eine neue Zielmarkierung ist - nix.

Ausgeloggt und wieder eingeloggt. Erneut zur Boje geflogen und mit meinem Scanner gescannt. - Nix!

Ich habe den Auftrag abgebrochen. So macht das keinen Spass!
Nosferatu
Kadett
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Okt 2014, 11:17

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon KOLUMBUS » So 3. Dez 2017, 14:00

Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen.
Du gehst mit einer recht negativen Grundeinstellung an das Game ran.
Vielleicht ist es einfach nicht das richtige für Dich?
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3897
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon matze7481 » So 3. Dez 2017, 14:18

@Nosferatu

Ist nicht unbedingt das falsche Spiel - du hast nur die falsche Einstellung.

Falls wirklich was nicht funktioniert und es ein Fehler vom Hersteller ist, was ich nicht glaube, musst du mal überlegen:

Diese Bergungsaufträge (evtl. ein Bug, glaub ich aber nicht) sind insgesamt 1 % vom Spiel. Mach mal die restlichen 99 %, dann hast irgendwo Spass.

matze

P.S.; Exploren, Handeln, PvP .... das Spiel ist riesig - und manchmal klappt nicht alles.
matze7481
Flugschüler
 
Beiträge: 128
Registriert: So 28. Mai 2017, 08:58

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon Nosferatu » So 3. Dez 2017, 14:35

KOLUMBUS hat geschrieben:Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen.
Du gehst mit einer recht negativen Grundeinstellung an das Game ran.
Vielleicht ist es einfach nicht das richtige für Dich?


Vielleicht hast Du recht. Vielleicht sollte ich aufhören mit spielen.

Ich bin zwar seit der Beta dabei, aber habe immer lange Pausen im Spiel gehabt. Ich habe das Ur Elite bereits gezockt und ich bin von dieser Art Spiel fasziniert. Aber von der lieblosen Art der Umsetzung dann wieder frustriert.

Woraus schliesst Du, das ich eine negative Einstellung zum Spiel habe? Hätte ich die Mission nicht abbrechen sollen? Hätte ich auf gut Glück alle Himmelskörper im System anfliegen sollen? Und was, wenn da auch keine missionsspezifische Signalquelle aufgetaucht wäre?
Offensichtlich hat die Mission einen Bug, sonst hätte ja beim Scannen der Navigationsboje etwas passieren müssen. Was nun wenn der Bug die ganze Mission unspielbar macht, und nicht nur das Scannen an der Navigationsboje?

Sehe ich mir dann an, wieviel ich an der Mission verdienen könnte, und welchen Aufwand ich ohne erfolgreichen Scan an der Navigationsboje treiben muss, steht das im keinem Verhältbnis mehr.

Aber ja, dass sind dann die Dinge die mich frustrieren, und mich ratlos zurücklassen.
Auch wenn ich von einem Piraten interdicted werde, der mich scannt und anschließend meint ich solle 11 Fracht abwerfen, obwohl ich gar keine Fracht an Bord habe, finde ist das ziemlich bescheuert.

Aber wie gesagt, vielleicht hast Du Recht, und ich sollte mal wieder ene längere Pause einlegen.
Nosferatu
Kadett
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Okt 2014, 11:17

Re: Fragen eines Wiedereinsteigers

Beitragvon KOLUMBUS » So 3. Dez 2017, 14:53

Ich schließe das aus der Art deiner Aussagen, nicht böse gemeint.
Vielleicht lese ich es auch nur anders als Du es meinst.
Aber wenn Du nicht weiter machen willst, ist das wohl eher nicht das richtige für Dich.
So würde ich das jedenfalls sehen.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3897
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Nächste

mlm

Zurück zu Gameplay

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de