Das neue C&P System - Erfahrungen

Was wünscht Ihr euch, wo gibt es Verbesserungspotenzial und was ist bekannt bzw. welche Tipps habt ihr zum Thema Gameplay.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon gwydion [RoA] » Fr 2. Mär 2018, 09:14

Moin Community :)

Mich würden eure ersten praktischen Erfahrungen mit dem C&P System interessieren.
Nach meinen bisherigen Eindrücken ...

- Open PvP bzw. nicht abgesprochene Kämpfe haben keine wirklich Änderung erfahren; hohe Strafen gibt es nur, wenn kleinere / unterlegene Schiffe weggeschossen werden (z.B. mit ner Cutter Händler wegballern wird richtig teuer :mrgreen: ). Find ich insoweit ok.

- Kleinste Bagatellen führen direkt zur Anwendung des "anonymen Protokolls". Unverhältnismäßig und nervt, wenn wegen 200CR Strafe direkt alle Stationsleistungen gesperrt werden. Wer denkt sich sowas nur aus.
Mich belastet das natürlich persönlich sehr. Als alteingesessenes Mitglied des Abschaums der Galaxis bin ich nun gezwungen die Stationsverwaltung aufzusuchen um mein 200 CR Ticket wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu bezahlen. HALLO?! :mrgreen:

- Das wahllose abknallen von NPCs wird auch endlich bestraft. Was hier die Menschheit im Namen der BGS für unglaubliche Verbrechen begangen hat, findet nun dank des neuen C& P Systems endlich ein Ende.


:sm25:
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2839
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 09:54
Wohnort: Neuss

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Matz Inger » Fr 2. Mär 2018, 10:22

Ich habe gestern eine Scan-Mission, die ich vor dem Update angenommen hatte, abgeschlossen. Natürlich erhielt ich ein Kopfgeld i. H. v. 500 Credits. Die Auswirkungen des anonymen Protokolls habe ich auch kennenlernen dürfen...Allerdings ist über die GMap eine Station mit interstellarem Kontakt schnell gefunden und das Kopfgeld schnell erledigt. Die Wochenkopfgelder gibt es wohl in diesem Zusammenhang nicht mehr?

Du sagst, dass das neue C&P System auf das Open PvP keinen Einfluss haben wird. Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren, wie sich Crimes on/off auswirkt. Hast du da Erfahrungen? Soweit ich das verstanden habe, handelt es sich bei Crimes off um abgesprochenes (um nicht einvernehmlich zu sagen ;) ) PvP, ohne Auswirkungen auf den Attackierenden...

Fly safe

Matz Inger
Benutzeravatar
Matz Inger
Transportpilot
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 26. Mai 2016, 13:24
Wohnort: NRW

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon gwydion [RoA] » Fr 2. Mär 2018, 10:43

Wenn man einen anderen Spieler abschiesst, bekommt man eine Bounty. Hier gibt es nach dem neuen "System" einen Zuschlag basierend aus der Differenz des Rebuys vom Angreifer-Schiff vs. Opfer-Schiff.

Heisst aber auch: Ist das Angreifer-Schiff kleiner (geringerer Rebuy) passiert quasi nichts.

Da entgegen landläufiger Klischees die oft als "G&G" bezeichneten Truppen hier aber eben nicht in Dickschiffen sitzen ändert sich wiederum ... nichts.

Heisst:

- In überlegenen Schiffen kleinere wegballern wird härter bestraft. Völlig ok.
- In gleichwertigem Schiff oder unterlegenem Schiff jemanden abschliessen wird zwar bestraft, aber nicht mit zusätzlicher Bounty geahndet. Völlig ok.

Bleiben halt 3 Kritikpunkte an dem System:

- Wo ist das "C" aus C&P? Ich weiss, ist für einen spätren Zeitpunkt angekündigt. Finde es aber noch immer dämlich, ein halbes System zu veröffentliche.
- Ist das im Ernst working as intended das insbesondere BGS Spieler und PvE Bounty Hunter gestraft werden?
- Was sollen diese völlig überzogenen (nervigen) Konsequenzen bei Kleinststrafen? Warum gibts da keine Staffel?
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2839
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 09:54
Wohnort: Neuss

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Matz Inger » Fr 2. Mär 2018, 10:59

Aha...
Danke für deine Ausführungen hierzu. Jetzt ist mir das System etwas klarer geworden. :daumen:

o7
Matz Inger
Benutzeravatar
Matz Inger
Transportpilot
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 26. Mai 2016, 13:24
Wohnort: NRW

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Lilith [EoT] » Fr 2. Mär 2018, 11:04

@gwydion [RoA] also insgesamt finde ich es nach Deinen Ausführungen besser als bisher. Beim letzten Punkt mit den Bagatelldelikten stimme ich Dir zu. Da müsste wirklich gestaffelt werden.
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 4287
Registriert: Do 28. Aug 2014, 13:10
Wohnort: Berlin

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Peterix » Fr 2. Mär 2018, 11:15

Ich habe nach Kopfgeldstrafe zwei Module ausgebaut und erst dann das Schiff "gereinigt".
Das Schiff war danach sofort O.K, aber die zwei ausgebaute Module in meinem Lager nicht.
Für die reinigung des ganzen Schiffes hab ich 400 Cr. bezahlt, für die zwei , kleine Module 3.000 000 Cr.

Das sage ich nur, damit ihr keinen blödsinn macht , so wie ich es gemacht habe.

Gruss
Dummheit ist auch eine Gabe Gottes, aber man sollte sie nicht missbrauchen. [ aus "The Walking Dead"]
Benutzeravatar
Peterix
Flügelmann
 
Beiträge: 260
Registriert: Do 11. Jun 2015, 10:43

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon DMaster.MPac » Fr 2. Mär 2018, 11:20

Ich glaube FD will die Strafzahlungen für heiße Module nochmal ändern, die sind momentan mit 25% des Rebuywertes zu hoch und sollen auf 5% herabgesetzt werden.
Bild
Benutzeravatar
DMaster.MPac
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1041
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:59

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Jerry Cotton [RoA] » Fr 2. Mär 2018, 11:36

Also ich kann aktuell bis auf das Anonyme Protokoll keine besondere Auswirkung auf meine Spielweise feststellen .

Da ich onehin immer bemüht war Kundschaft mit meiner Kragenweite anzusprechen sind die Kopfgelder nur geringfügig unterschiedlich .

Es gibt lediglich wenige " Unannehmlichkeiten " sonst auch nix .

Eine Novice Anaconda mit ner Clipper wegzuballern ne Sache von 30 sec = ca 5000cr Bounty ( lol )

Eine Elite Viper in einer Clipper wegzuknallen kann schon mal 500K+x Bounty geben ....wegen dem Größenunterschied ( Rebuy ) .....

Also Noobs !!! KEINE Großen Schiffe kaufen :-) Oder immer Loggen wie mitlerweile 80% es machen ...DAS wird ja nicht sanktioniert :-)
Benutzeravatar
Jerry Cotton [RoA]
Staffelführer
 
Beiträge: 662
Registriert: So 13. Aug 2017, 09:19

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Niatra » Fr 2. Mär 2018, 11:49

Also ich finds bis jetzt eigentlich sehr schön muss ich sagen.
Auswirkungen auf meine Spielweise hats nicht. Wenn ich Schiffe wegknallen will geht das genauso noch, man muss nur das Schiff dazu wechseln :sm45:
Also im Endeffekt scheint der Schuss von FDev nach hinten losgegangen zu sein, immerhin ist die BGS leicht angeschossen und alle beschweren sich nur wegen der kleinen Delikte. Wie gesagt, Änderungen gibts da keine wirklichen
Niatra
Kadett
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 13. Sep 2016, 13:21

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Very Peaceful » Fr 2. Mär 2018, 13:13

Also ich muss auch sagen dass ich im Vergleich zur Vorgänger Version die aktuelle richtig kompliziert und nicht besonders intuitiv finde .

Ich habe aktuell wirklich Schwierigkeiten nachzuvollziehen wann ich wofür welche Strafen bekomme und wo die sich auswirken.

Obwohl ich z.b. keinen Player abgeschossen habe und mich aktuell fast ausschließlich in Anarchie Systemen aufhalte um Materialien zu schießen geht mein notority wird stetig nach oben obwohl ich keinerlei Kopfgeld habe ???

Ich habe ein bisschen das Gefühl das mit Kanonen bestraft und mit Erbsen schleudern belohnt wird ..... macht es da überhaupt noch Sinn sich dem Risiko auszusetzen eine illegale Mission zu erfüllen ? Wenn man letztendlich nur bezahlt aber nichts dafür bekommt ?

Eine komische Lösung ist das.
Very Peaceful
Kadett
 
Beiträge: 92
Registriert: So 7. Jan 2018, 16:53

Nächste

mlm

Zurück zu Gameplay

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de