Das neue C&P System - Erfahrungen

Was wünscht Ihr euch, wo gibt es Verbesserungspotenzial und was ist bekannt bzw. welche Tipps habt ihr zum Thema Gameplay.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Jerry Cotton [RoA] » Di 13. Mär 2018, 17:36

Das schöne daran ist das sich damit so ziemlich ALLE " Geschäftszweige " außer dem himmlischen handhaltenden hüpfen über saftige Blumenwiesen mit einem Kumbaja auf den Lippen in diesem ach so offenen Spiel erledigt haben .( Es sei denn man ignoriert sie einfach bis FD den Blödsinn selber einsieht ...so 2020 ) ....oder sucht sich Work Arounds wie ich :-)

Piraterie = Lohnt Finanziell nicht und wird durch Combat Log umgangen
Bounty Hunting =Lohnt Finanziell nicht ( auf 2 Mio begrenzt auch wenn das Ziel Milliardenschwer ist ) und wird durch Combat Log umgangen
Mining = War Finanziell noch nie der Renner und uninteressant
Power Play = Echt Jetzt ? :-)
Handel = Bringt Geld aber auf Dauer wenig neues
Exploren = Bringt kaum Geld und noch weniger Neues

Ich bin dafür FD versendet an ALLE Owner ne rosarote Brille und ändert den die Bezeichnung in " Weltraum Handelssimulator " .....Dangerous kann locker gestrichen werden :-)
Benutzeravatar
Jerry Cotton [RoA]
Staffelführer
 
Beiträge: 650
Registriert: So 13. Aug 2017, 09:19

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Lex Humboldt » Di 13. Mär 2018, 17:40

Das eh schon sehr langatmige Spiel und die abgefeierte Ereignislosigkeit wurde durch den C&P Quatsch nur noch langweiliger. PvE Piraterie hat man damit noch bescheuerter gemacht, als es eh schon war (das muß man erst mal bringen).

PvP "Opfer" werden durch das CP wie man ev. denken könnte nicht geschützt, ich glaube es war auch nie die Absicht, und das wäre auch einfacher umsetzbar gewesen.

Höhere Strafen nach Abschuß stark unterlegener Schiffe finde ich sogar noch ok.

Die Strafen loswerden kost' ein bissel Geld, spielt also keine Rolle. Und kost' ein bissel Zeit, sinnloses Rumgehüpfe zum nächsten Interstellar Johnny. Es ist also keine Challenge und Null Spaß, sondern Gängelung des Spielers und der nächste Timesink.

Hab mich schon direkt bei Frontier beschwert, leider keine Reaktion. Die entwickeln das Spiel halt nicht aus Sicht des Spielers, sondern auf irgendeiner theoretischen Ebene zum Erhalt ihres Pseudorealismus.


Alles viel zu kompliziert gedacht und viel zu viel Selbstzweck, wenn sich bei mir jemand in der Firma bewirbt, der so kompliziert denkt (siehe diese C&P Grafik), würde ich ihn nicht einstellen. Weil da kommt nichts bei raus...


:sm25:
Zuletzt geändert von Lex Humboldt am Di 13. Mär 2018, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

FLIGHT CLUB

Independent Association of Freelancers and Privateers.
Discord-Server
Benutzeravatar
Lex Humboldt
Flottenführer
 
Beiträge: 3023
Registriert: Di 12. Apr 2016, 09:36

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon gwydion [RoA] » Di 13. Mär 2018, 17:41

Juniper Nomi'Tar hat geschrieben:Alles in allem kannst du dir ein Piratenschiff bauen und es auch nur dazu nutzen. Einziger "Problem" daran ist die Bekanntheit, die du gegen NPC auch aufbaust mit jeder Straftat. Alles in allem nicht wirklich hinderlich. Aber es erzieht. 1 Bekanntheitspunkt = ca. 2 Stunden Ingame-Aktion ohne Verbrechen.
Netter Cool-Down.



Es erzieht überhaupt nicht, es gängelt.
Ballerst Du im Anarchiesystem irgendwelche Piraten ab, steigt der Notoriety Wert. Auf dem Rückweg - warum auch immer - am Schlitz hängen geblieben, von som Kamikazepiloten touchiert, zu schnell gewesen ... bumm Strafe an den Hacken und Notoriety > 0 = "Problem".

NPC Piraterie ist damit doch sinnfrei. 100% Aufklärungsquote, 0 möglicher zusätzlicher Gewinn.

Ballert lieber andere Spieler ab, die haben manchmal Crimes off! :mrgreen: Leider droppen die noch keine Mats ...
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2800
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 09:54
Wohnort: Neuss

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon DubStation » Di 13. Mär 2018, 17:50

gwydion [RoA] hat geschrieben: von som Kamikazepiloten touchiert, zu schnell gewesen ... bumm Strafe an den Hacken und Notoriety > 0 = "Problem".



witzig das du das ansprichst.

Ist mir unlängst erstmalig passiert so`n Kamikaze vor ner Station. Der lustige Typ hat aber massiv abgebissen, weil ich intuitiv den Bruchteil einer Sekunde vorher das Gas herausgenommen hab.

Obwohl er meinen Fat Freddy (T10) garstig an die Stationswand schupsen wollte ist ihm das nicht gelungen und bin entspannt, straffrei und mit dem traditionellen und universellen Zeichens des erhobenen Mittelfingers vor dem Monitor, in die Station kutschiert.. :lol: :mrgreen:

Gerumpelt hat das aber anständig, er hat mich auch gut getroffen...aber leider..gnihihi
OPEN MIND.FREE STYLE.OPENrulez!

Meister Tycoon Elite
Benutzeravatar
DubStation
Staffelführer
 
Beiträge: 604
Registriert: Di 11. Apr 2017, 09:47
Wohnort: A(u)sterope Blue Danube Area, Island 77, Lower Austria

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Very Peaceful » Di 13. Mär 2018, 17:52

Hier muss ich Gwideon erstaunlicherweise einmal zu 100% zustimmen.

Das neue System schafft nahezu nichts von dem was es sollte und verschlechtert die Spieleigenschaften .
Das wird im englischen Forum ähnlich gesehen.
Wenn frontier auch nur halb so Spieler orientiert ist wie sie immer behaupten müssten die ja relativ bald nachbessern.
Very Peaceful
Kadett
 
Beiträge: 92
Registriert: So 7. Jan 2018, 16:53

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Hermodt [BBfA] » Di 13. Mär 2018, 19:27

gwydion [RoA] hat geschrieben:[...]
Ballerst Du im Anarchiesystem irgendwelche Piraten ab, steigt der Notoriety Wert.
[...]

Das stimmt doch garnicht, ich habe schon massenhaft Materialen in Anarchiesystemen gesammelt und mein Notoriety Wert war immer auf 0.
gwydion [RoA] hat geschrieben:[...]
NPC Piraterie ist damit doch sinnfrei. 100% Aufklärungsquote, 0 möglicher zusätzlicher Gewinn.
[...]

Ich habe die ganze Zeit das Gefühl, hier setzen viele Piraterie mit dem Töten des Gegenübers gleich. Raub ihn doch einfach nur aus, dann steigt auch nicht der Notoriety Wert.

Das neue System ist sicher noch nicht perfekt, aber insgesamt ist es schon ein Schritt in die richtige Richtung.
Es gibt zur Zeit für einige Kleinigkeiten zu schnell ein Kopfgeld, da wären in einigen Fällen Strafen sicher die besser Wahl.
Das sinnlose Zerstören von Schiffen hat nun endlich richtige Konsequenzen, klar dass das vielen nicht passt.
Benutzeravatar
Hermodt [BBfA]
Staffelführer
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 5. Mär 2015, 11:20

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon gwydion [RoA] » Di 13. Mär 2018, 19:46

Tja Hermodt, was soll ich sagen. In der Schule wäre es wohl „6 setzen“, weil Thema verfehlt. Hättest du die Beiträge hier gelesen wär das vielleicht sinniger geworden ...
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2800
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 09:54
Wohnort: Neuss

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Jerry Cotton [RoA] » Di 13. Mär 2018, 19:47

@Hermodt

"Das sinnlose Zerstören von Schiffen hat nun endlich richtige Konsequenzen, klar dass das vielen nicht passt."

Aha ? Und welche genau wären das ?

Das sich die Summen in astronomische Höhen schwingen scheint die Hardcore Ganker nicht zu kratzen ( Milliarde Kopfgeld und mehr schon gesehen )
Das man den Notority Wert gut unten halten kann wenn man sich an ein bestimmtes Abschussmuster hält ist auch easy

Und weder vor noch nach allen bis dato verzapften Patches war Piraterie mit " Ausrauben " jehmals eine Option ! 95% Combat Log
Benutzeravatar
Jerry Cotton [RoA]
Staffelführer
 
Beiträge: 650
Registriert: So 13. Aug 2017, 09:19

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon Cocco » Di 13. Mär 2018, 20:04

Wer andere Schiffe aus dem Hyperraum zieht und dann zerstört, ist kein Pirat - sndern ein Killer.

Und die Begründung: "Weil ich es kann" ist lächerlich.

So denke ich und wenn dann jemand schreibt; "ED ist halt Dangerous" - das ist nur ein vorgeschobenes Argument, um den Zerstörungsdrang
zu rechtfertigen.

Zerstören macht halt mehr Spass als Aufbauen.
Bild
VDE100: Achtung, vor Inbetriebnahme der Tastatur: Hirn einschalten, gegen ausschalten sichern, erst dann schreiben.
Benutzeravatar
Cocco
Flottenführer
 
Beiträge: 3248
Registriert: Di 5. Jan 2016, 06:43

Re: Das neue C&P System - Erfahrungen

Beitragvon gwydion [RoA] » Di 13. Mär 2018, 20:07

Auch am Thema vorbei.

Es geht hier um überzogene Strafen im PvE. Seid ihr alle echt so verblendet? Sind die Texte zu komplex?

Die "Killer Strafen", also wenn unterlegene Schiffe abgeschossen werden, begrüßt hier jeder. Das die aber auch nur bestenfalls ansatzweise funktionieren ist wieder ein anderes Thema.
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2800
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 09:54
Wohnort: Neuss

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Gameplay

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de