Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Events, Aktionen und Projekte aus der Community können hier gepostet und diskutiert werden.

Moderator: Luchslistig

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Lex Humboldt » Sa 5. Mai 2018, 09:53

Bericht von der Front


Die Aliens rücken weiter in unseren Raum vor. Bei dem Versuch, ihren Vormarsch Richtung Sol zu stoppen mussten wir gestern einige Verluste hinnehmen.

Die Thargoiden haben eine neue Taktik, die von bekannten Verhaltensmustern, die uns unsere Aufklärer und Analytiker in den letzten Wochen vorgelegt haben stark abweicht. Ihre Kampf- und Verteidigungsstärke ist gewaltig.

Signalquellen der Stärke 4 bis 6 sind weiterhin kein Problem. Dort trifft man auf größere Schwärme von Scouts, die gegen gut gefittete Schiffe und erfahrene Piloten nicht gefährlich werden können. Die Threat 7 und 8 Gebiete haben es jedoch in sich. Dort befinden sich eine größere Anzahl an Scouts, sowie ein oder zwei Medusen. Direkt nach dem Drop zündet eine Medusa den Xeno-EMP. Unserere Versuche, mit dem Feldneutralisator blieben erfolglos - es funktionierte schlichtweg nicht. Ev. lag es am Timing, obwohl wir meinen den Neutraisator korrekt eingesetzt zu haben. Nach der EMP Attacke sah es bei mir (Anaconda) so aus, dass die kompletten Schilde und 35% meiner Hülle weg waren. Was für ein Burst-Damage. Die restlichen Hüllenpunkte liefen dann schneller runter als man "verf***** Qualle" sagen konnte, nicht immer ist mir der Wake geglückt.

Trotz hervorragender Trefferquote mit AX-Missiles und Gausskanonen konnten wir der Medusa keinen Schaden zu fügen. Es ist als hätten die sich Medusen wie die Borg aus alten Geschichten auf usnere Waffen einegstellt. An der Stelle kommen wir zZ. ersteinmal nicht weiter. Wir müssen weiter forschen und ein neues Konzept entwickeln. Ev. wäre es sinnvoll, erst einmal mit einem Schiff in die Signalquelle zu springen, welches den ersten EMP auslöst (quasi als Baunernopfer), und erst danach mit der restlichen Flotte nachzuspringen. Wie wir an den Medusen zuverlässig Schaden machen, wissen wir aber noch nicht.

In tiefer Trauer um meine im Kampf gefallene Crewwoman (ich hatte lange nach nach einer Pilotin gesucht, die nicht aussieht wie Frankensteins kleine Schwester nach einem Unfall mit einer Plasmagun.

Der Lex

:sm25:

FLIGHT CLUB

Independent Association of Freelancers and Privateers.
Discord-Server
Benutzeravatar
Lex Humboldt
Flottenführer
 
Beiträge: 2934
Registriert: Di 12. Apr 2016, 09:36

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Moonsplit » Sa 5. Mai 2018, 10:22

Ich schließe mich der Trauergemeinde an, meine Elite Pilotin ist ebenfalls in Aufopfernder Erfüllung Ihrer Plicht für die Menschheit gefallen...für die Trauerwoche werden alle meine Schiffe eine Schwarze Lackierung haben und Ihr zu Ehren wird das neue Gunship auf den Namen "Dervish"getauft.. :sm13: :sm18: :sm25:
Bild
Bild
Wenn es noch lange so weitergeht, hat die Zukunft keine Zukunft mehr
Benutzeravatar
Moonsplit
Flügelmann
 
Beiträge: 306
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Naila » Sa 5. Mai 2018, 10:44

Hm, euer Mut sich mit einer Medusa einzulassen imponiert mir. Zugegebenermaßen, bin ich nicht so fit im Discord, weil ich das nur echt selten benutze. Aber ich werde mich da mal reinfuchsen und euren Server bestimmt finden. Ich bin zwar eher nicht so der gesprächige Typ, aber ich verstehe die Notwendigkeit der Sprachkommunikation bei einem Unterfangen wie diesen. Vielleicht sieht man sich ja bald.

P.S. tut mir leid wegen eurer Piloten. Auch ich habe eine Elite Fighterpilotin die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Gerade am Anfang, als ich meine erste Kämpfe gegen die Thargoiden bestritten habe, suchte ich mir einen Ersatz für meine Pilotin, um ihr Leben nicht Gefahr zu bringen. Das hat ihr das ein oder andere Mal das Leben gerettet.
Benutzeravatar
Naila
Staffelführer
 
Beiträge: 546
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 20:17

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Henoch » Sa 5. Mai 2018, 11:03

Lex Humboldt hat geschrieben:Bericht von der Front

[snip]

Die Thargoiden haben eine neue Taktik, die von bekannten Verhaltensmustern, die uns unsere Aufklärer und Analytiker in den letzten Wochen vorgelegt haben stark abweicht. Ihre Kampf- und Verteidigungsstärke ist gewaltig.

[snip]


Auch von mir mein Beileid zu den gefallenen Crewmen/-women.

Deine Beobachtung ist interessant. Darf ich die übersetzen und weiterleiten?
Lernen ist wie rudern gegen den Strom: sobald man aufhört, treibt man zurück -Laotse
Benutzeravatar
Henoch
Flügelmann
 
Beiträge: 490
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Moonsplit » Sa 5. Mai 2018, 11:27

@Naila...du bist immer willkommen und mit deiner Erfahrung kommen wir evtl. etwas weiter...dein Kampfklops ist auch eine große Unterstützung :D

@Henoch...wir waren gestern in Argestes mit nem 4er Wing unterwegs.Ana´s Gunship und Chief..so schnell wie die uns zerlegt haben konnten wir blos noch staunen...in 3 sec waren die schilde weg..die fighter platt und in kurz danach die hülle auf unter 50 %..ich hab die medusa mit allen 4 Gauss bestimmt 7x erwischt..konnte aber keinen Schaden erkennen....außerdem wenn man erst die scouts wegräumt...springt der große sofort weg...wir waren auch beim Wrack des Cargo Schiffes dort hat eine Meduse die Rettungsschiffe gejagt und geplättet...wollten noch helfen..aber keine Chance..ich kann jetzt nicht für Lex reden der den Artikel ja verfasst hat,aber ich bin der meinung die Community sollte wissen was da abgeht...ach ja...Scannen war nicht möglich...die lassen keinen näher an sich ran...entweder die weichen aus, oder du wirst sofort beschossen
Bild
Bild
Wenn es noch lange so weitergeht, hat die Zukunft keine Zukunft mehr
Benutzeravatar
Moonsplit
Flügelmann
 
Beiträge: 306
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Moonsplit » Sa 5. Mai 2018, 11:54

P.S. meiner Beobachtung nach haben sich die Thargoiden auf unsere Taktik und die Fighter gut eingestellt...als erstes räumen die scouts die Fighter weg..dann schickt die Medusa ihre Schwärme gegen jeden der Guardian Waffen hat..es ist als ob die das orten können..außerdem sind die trotz ihrer größe sehr wendig und schnell..die wissen ganz genau wie sie auch ohne EMP unsere Module stören können...mir kam es vor als ob die auch Effekte einsetzen so wie wir mit unseren Engi´s.....mal hatte ich keinen Schub..dann war das Kraftwerk mal aus...oder die Waffen hatten eine Fehlfunktion
Bild
Bild
Wenn es noch lange so weitergeht, hat die Zukunft keine Zukunft mehr
Benutzeravatar
Moonsplit
Flügelmann
 
Beiträge: 306
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Lex Humboldt » Sa 5. Mai 2018, 13:19

Genau das ist auch ein Teil des Problems: räumt man erst die Scouts ab, verschwindet die Qualle. man muß also direkt auf die Qualle. Dies wiederum führt dazu, dass die eigentlich weniger gefährlichen Scouts die ganze Zeit auf einen ballern und dann auch ein wenig mehr Schaden machen, als sein müsste.


@Naila, du kannst auch einfach in de Teamspeak von EDDE kommen, Voicecom machen wir über TS.

@Henoch: du kannst hier gerne alle Informationen weiter verwenden. Wir würden uns über Feedback freuen, falls es neue Taktiken gibt.

FLIGHT CLUB

Independent Association of Freelancers and Privateers.
Discord-Server
Benutzeravatar
Lex Humboldt
Flottenführer
 
Beiträge: 2934
Registriert: Di 12. Apr 2016, 09:36

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Der Ambergauer [UGC-X] » Sa 5. Mai 2018, 14:13

Habt Ihr denn auch mal einen Cyclops angegriffen? Lässt der sich auch nicht mehr scannen?

Ohne zu Scannen ist es natürlich Quark, da man ja nicht sieht, auf welches Herz man Schießen muss bzw. es nicht in die Zielerfassung nehmen kann.


Grüße vom Ambergauer
Bild
Der Ambergauer [UGC-X]
Staffelführer
 
Beiträge: 634
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 07:45
Wohnort: Bockenem

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Hudiny » Sa 5. Mai 2018, 15:38

Der Ambergauer [UGC-X] hat geschrieben:Habt Ihr denn auch mal einen Cyclops angegriffen? Lässt der sich auch nicht mehr scannen?

Ohne zu Scannen ist es natürlich Quark, da man ja nicht sieht, auf welches Herz man Schießen muss bzw. es nicht in die Zielerfassung nehmen kann.


Grüße vom Ambergauer

Immer das was Leuchte ;)
MfG Hudiny (Sebastian)
Bild
Benutzeravatar
Hudiny
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 10. Jan 2017, 09:50

Re: Flight Club: XENO Offensive - Prolog

Beitragvon Moonsplit » Sa 5. Mai 2018, 17:59

@Der Ambergauer [UGC-X]...so wie ich es mitbekommen habe ist das Scannen nur nötig für´s Datensammeln...und natürlich mit AX Waffen da man damit die Herzen einzeln zerstören muß....mit den Guardian Waffen sollte es auch ohne Scan möglich sein...das Ziel läßt sich ja aufschalten...aber wir fangen erst an..eine Niederlage ist noch kein verlorener Krieg :sm20: :D ..hat aber gestern trotzdem Spaß gemacht im Wing...wir suchen nach Lösungen und neuen Taktiken..du darfst dich uns gerne Anschließen ;)
Bild
Bild
Wenn es noch lange so weitergeht, hat die Zukunft keine Zukunft mehr
Benutzeravatar
Moonsplit
Flügelmann
 
Beiträge: 306
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:10
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Community Events und Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de