Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Events, Aktionen und Projekte aus der Community können hier gepostet und diskutiert werden.

Moderator: Luchslistig

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon ALP » Sa 12. Mai 2018, 12:45

Tja, wie soll ich anfangen ...

da ich selber ein sehr großer Speedrun-Fan bin und mir dazu schon sehr viel angesehen habe
über die letzten Jahre, keimte in mir über die letzten Monate der Gedanke auf,
ob man sowas auch in Elite Dangerous machen könnte. Aber wie fängt man an und wo
hört man da auf. Wie wir alle wissen ist es kein Spiel was ein vorgegebenes Ende hat.

Ich entschloss mich letztendlich dazu, das letzte große kaufbare Schiff als Endziel zu nehmen,
welches man ohne Rang kaufen kann und das ist die Anaconda.

ACHTUNG!
Bitte diese Aktion nicht falsch verstehen im Sinne von:
"Heute wollen alle so schnell wie möglich alles erreichen"
oder sowas in der Art.


Denn darum geht es mir überhaupt nicht. Auch ich liebe Elite dafür das man sich Zeit lässt und
das Spiel einfach genießt.


Da ich selbst schon einige tausend Spielstunden im Spiel verbracht habe und man nach immer neuen
Herausforderungen sucht, war diese Aktion eine davon für mich und die wollte ich auch durchziehen.

Es gibt bei Speedruns oft viele verschiedene Kategorien innerhalb eines Spiels, nach denen gezockt wird.
Die können ganz unterschiedlich ausfallen. Nehmen wir Super Mario 64, das Spiel wird zum Beispiel
so schnell wie möglich durchgezockt mit einer Mindestanzahl an Sternen, eine andere Kategorie
verlangt alle Sterne, wieder eine andere erlaubt Glitches und Bugs zu benutzen usw.

Bei diesem Elite Speedrun stand nun also die Anaconda als Ziel fest, angefangen bei der Stock-Sidewinder.
Bei dem Run sollten nun aber keine Dinge gebraucht werden wie, Relogs um das Missionsboard zu aktualisieren,
kein Multicrew, keine Wings, sondern man sollte es alleine bewältigen um an die benötigten Credits
für das Schiff zu kommen.

Trotzdem habe ich von den (derzeitigen) Mechaniken gebrauch gemacht die es legal im Spiel gibt.
Das sind einmal die 15% Ersparnis bei unserem Chinesischen Freund, bei dem diese nur 125 Mio. Cr. kostet
und dann die Passagiermissionen in Ceos - Sothis um da das Geld aufzutreiben.

Im ersten Versuch vom Donnerstag dem 10.05.2018 haben wir zusammen während des Livestreams
einiges diskutiert wie man das Ziel nun am besten erreichen könne.
Meine ursprüngliche Idee dazu, war es diese Sache über die Wach-Of Drohnen Missionen zu erledigen.
Sprich die "Scimmer Missions", die auch viel Geld abwerfen. Bei denen ist nur das Problem, das man
dort ohne ständige relogs um das Missions Board aufzufrischen nicht mehr so besonders gut an diese
Missionen rankommt.
Das hatte ich selber nochmal mit meinem Hauptaccount in drei verschiedenen Systemen versucht,
mal ploppte eine Mission auf, höchstens mal zwei. Die aber für den Anfang, wenn man in einem
solchen System ankommt auch nur wenige Credits bekommt. Denn um damit viele Credits verdienen
zu können, muss man bei den Fraktionen im System sehr gut dastehen.
Alles in allem, hatten wir uns dann dazu entschlossen, es über die Passagiermissionen in
den oben genannten Systemen zu realisieren.
Die zwar auch erstmal relativ weit weg sind vom Startgebiet, aber man dort wenigstens den Ruf,
den man für die guten Missionen braucht, sehr einfach durch Datenlieferungen bekommen kann.

Bis wir aber dorthin fliegen konnten, mussten wir einiges in den Startsystemen erledigen. Um überhaupt erstmal
an Credits zu kommen, um dann ein Schiff fit zu machen, welches nach Ceos fliegt und dann auch
Passagiere transportieren kann.

Also starteten wir mit der Sidewinder, arbeiteten uns mit ihr über kleine Frachtmissionen nach oben um dann
mit der Hauler und dann der Cobra (dank immer größer werdenden Frachtraum) uns den T6 Transporter
leisten zu können, denn mit dem, einem 4A Frameshiftantrieb und einem bezahlbaren 4C Treibstoffsammler
ging es für ca. 15 Sprünge nach Ceos. Das war bis dahin die beste Möglichkeit.
Beim ersten Versuch vom Donnerstag hatten wir das mit der Dolphin gemacht, die sich zwar deutlich besser fliegt
und etwas günstiger ist, aber deutlich mehr Sprünge nach Ceos brauchte und vor Ort auch nur 3 statt 4 Passagiermissionen
gleichzeitig aufnehmen konnte.
Deshalb kam gestern der T6 zum Einsatz, mit dem wurden dann einige Datenmissionen gemacht um den
Ruf vor Ort zu pushen und dann die lukrativen Aufträge entgegennehmen zu dürfen.

Mit einem Kontostand von 60 Millionen Cr. kauften wir die Python, die es (wie die Passagierkabinen)
im System Ceos zu kaufen gibt, statteten das Schiff ohne Schilde aus um statt 4 gleich 7 Passagiermissionen
annehmen zu können.

Damit war das gröbste dann erstmal erledigt, aber trotzdem schon einige Stunden ins Land gegangen.
Mit der Python machten wir dann die letzten paar Runden um auf die ca. 125 Millionen zu kommen.
Durch eine kleine Unachtsamkeit flog ich aber einmal zu viel die Passagiere durch die Gegend, aber
da kam es dann auch nicht mehr auf die paar Minuten drauf an.

Mit ausreichend Geld, verkaufte ich die Python wieder in Ceos, stieg wieder in den T6 ein,
da er eine deutlich höhere Sprungreichweite hatte (Es gab in Ceos schlichtweg keinen großen FSA für die Python,
zumindest nicht im Babbage Gateway). Los ging es in eines der nahegelegenen Systeme
des lieben Chinesen um dort letztendlich die Anaconda kaufen zu können.

Nach 10 Stunden 28 Minuten und 59 Sekunden war es dann soweit, ich saß in der Anaconda und das Run war zum ersten
Mal beendet.


Ich muss dazu sagen, das es wahrscheinlich in der derzeitigen Version von Elite Dangerous 3.0.5 wohl am schwierigsten
ist (mal ganz vom Anfang Dez. 2014 abgesehen) an Geld zu kommen, gerade am Anfang zieht es sich schon ein wenig wenn man
Pech hat.

*An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei den vielen Leuten bedanken die gestern teilweise
den GESAMTEN Stream verfolgt haben! Vielen Dank
Und natürlich auch bei allen anderen, die dabei waren. Denjenigen die Tipps und Anregungen gegeben haben
oder einfach stille Genießer waren ;)


Für mich war es persönlich ein kleiner Meilenstein diese Aktion durchgezogen zu haben, gerade weil es mein
Lieblingsspiel ist und mir immer wieder Freude bereitet. Es war mal etwas Anderes und sicher nicht das letzte mal
das ich (wir) sowas gemacht haben. Gerade Elite bietet sich für viele Möglichkeiten eines solchen Runs an.


Und Bitte Bitte lasst hier keine Diskussion aufkommen, ob Speedruns sinvoll sind oder nicht.
Das muss jeder für sich selbst entscheiden, lasst den Leuten einfach den Spaß daran, die
sowas mögen.

Danke für euer aller Aufmerksamkeit und hier ist dann noch das verlinkte Video,
wer da mal reinschauen möchte.





Fly safe @ all
Bild
Benutzeravatar
ALP
Flügelmann
 
Beiträge: 375
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:54

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon Aldimann [RoA] » Sa 12. Mai 2018, 13:01

Gute Idee, aber im Solo? Hmm naja.
Aldimann [RoA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1241
Registriert: Do 26. Nov 2015, 00:03

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon ALP » Sa 12. Mai 2018, 13:13

Aldimann [RoA] hat geschrieben:Gute Idee, aber im Solo? Hmm naja.


Es dauert so schon lange genug, da muss ich mir das im Open bestimmt nicht antun^^

Bitte keine Open - Solo Diskussion ...
Bild
Benutzeravatar
ALP
Flügelmann
 
Beiträge: 375
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:54

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon Aldimann [RoA] » Sa 12. Mai 2018, 13:17

Ne so ne Diskussion will ich auch nicht anfangen.
Bin gespannt ob andere die "Challenge" annehmen und versuchen dich zu unterbieten.

Hätte mich nur gefreut wenns im Open gewesen wäre (aus verschiedenen Gründen, kann ich gern per PN erläutern aber um die besagte Open/Solo Diskussion zu vermeiden lass ich das hier mal raus).

Natürlich könnte ich die "Challenge" annehmen und es im Open versuchen :think: Aber ich glaub ich bin zu faul für son scheiß :mrgreen:
Aldimann [RoA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1241
Registriert: Do 26. Nov 2015, 00:03

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon ALP » Sa 12. Mai 2018, 13:20

Das Hauptproblem wäre gewesen, das es bei sowas dann immer Leute gibt, die nach Ceos nachgeflogen wären und mich jedes mal abgeballert hätten ;)
Das macht halt einfach kein Sinn während des Streams das im Open zu machen.
Da kann ich es dann auch gleich sein lassen xD

Fly safe
Bild
Benutzeravatar
ALP
Flügelmann
 
Beiträge: 375
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:54

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon Aldimann [RoA] » Sa 12. Mai 2018, 13:34

Ok den Einwand lass ich gelten :lol:
Aldimann [RoA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1241
Registriert: Do 26. Nov 2015, 00:03

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon Largo Ormand [EoT] » Sa 12. Mai 2018, 13:59

Interessante Idee Alp!
Und wirklich Hochachtung, dass Du das durchgezogen hast.
Gratulation zum World First Speedrun! :sm25:

Meine längste Sitzung bei Elite waren 4,5 Std am Stück.
Das ist bei Dir nochmal eine andere Hausnummer!

Grüße
Benutzeravatar
Largo Ormand [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3298
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:01
Wohnort: Toluku

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon nepo » Sa 12. Mai 2018, 14:23

Glückwunsch ! ... aber Ideen habt Ihr :shock: :D

Gruß nepo
Bild
COMPETENT | TYCOON | RANGER | HILFLOS | === | OBERMAAT | VISCONTE |
Benutzeravatar
nepo
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1638
Registriert: So 11. Okt 2015, 16:24
Wohnort: ... bei Berlin

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon Cocco » Sa 12. Mai 2018, 17:33

Glückwunsch zum Erfolg des Speedruns. Ist mal was anderes und eine Überlegung wert.
Bild
VDE100: Achtung, vor Inbetriebnahme der Tastatur: Hirn einschalten, gegen ausschalten sichern, erst dann schreiben.
Benutzeravatar
Cocco
Flottenführer
 
Beiträge: 3255
Registriert: Di 5. Jan 2016, 06:43

Re: Erster Elite Dangerous Anaconda Speedrun (3.0.5)

Beitragvon Horschti » Sa 12. Mai 2018, 17:54

Tolle Leistung! Nett und unterhaltsam dazu. Nun ja, hab mir jetzt nicht die vollen 10 Stunden angeschaut, aber live ist das ja auch spannender.

Wie gesagt, hab nicht alles gesehen. Wenn ich Dich so rumboosten sehe, dann denke ich, Du hast es in Stationsnähe immer ziemlich eilig und versuchst auch da noch Sekunden rauszuholen. Du könntest nach dem Ausflug durch den Schlitz einfach gerade aus weiterfliegen. So bist Du am schnellsten aus der Massesperre raus. Gleich in die Richtung des nächsten Systems oder der nächsten Station abzudrehen bringt nur was, wenn Du vorhast, da mit Schubantrieb hinzufliegen. Aber dafür langt ein 10h-Video nicht… :)

Gruß Horschti
Remember when sex was save and flying was dangerous...
Benutzeravatar
Horschti
Flügelmann
 
Beiträge: 347
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 14:06
Wohnort: Njikan


mlm

Zurück zu Community Events und Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de