Die Zukunft von Magellan

Alles rund um Colonia und der Besiedlung der "kleinen Blase"!

Moderator: Luchslistig

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Wie soll mit unserer PaX Fraktion verfahren werden.

Umfrage endete am Fr 10. Nov 2017, 22:10

1. Belassen der Dependence Walhalla als PaX (EoT/UGC) Anlaufhafen, wobei dann andere Fraktionen das System besitzen werden.
33
49%
2. Massive Aufstockung der lokal verfügbaren aktiven Kräfte auf Untergrenze 20-30 Einheiten, mindestens 7 - 10 davon (para)militärisch.
35
51%
 
Abstimmungen insgesamt : 68

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Largo Ormand [EoT] » Mo 13. Nov 2017, 08:55

Werte Unterstützer der PaX, liebe Freunde,

es hat etwas gedauert, bis ich mich hier an Euch richte.
Termine, RL-bedingt tun das Eine.
Veränderungen in Strukturen der umgebenden Systeme um Magellan das Andere.

Zuerst darf ich mich bei Euch vielmals bedanken für die zahlreichen Antworten und Meinungen, die durchaus sehr unterschiedlich ausfallen.
Auch die Anzahl der Teilnehmer der Umfrage hat mich letztendlich sehr verblüfft. Zeigt es doch, dass das Thema (wieder) im Fokus der Spieler steht. Zumindest bei denen, die die PaX und das Magellansystem damals aufgebaut haben.

Das Ergebnis hat sich nach einem Kopf an Kopf Rennen zugunsten der Intensivierung unserer Bemühungen geschoben. Und das ziemlich knapp.
Ich sehe es als sehr ausgeglichen an.
Es haben sich sogar, begleitet durch die stets aktuellen Informationen von Commander Clawfinger und Xenia_K aus der Kolonie, die ersten Commander aufgemacht, um die PaX zu unterstützen.
o7 Commander!

Wie im Discordkanal der PaX bereits angeklungen, sind die Strömungen in der Kolonie, bedingt durch die BGS, nicht leicht zu steuern. Veränderungen lassen sich oftmals nur indirekt über mehrere Zwischenwege beeinflussen.

Wir haben uns die letzten Tage beraten um ein Vorgehen für die kommende Zeit zu ersinnen und zu erarbeiten. Da ich in der Backroundsimulation nicht so sehr bewandert bin und es dazu andere Spezialisten gibt, gebe ich das Wort hiermit an
Commander Xenia_K, der uns die zu wählenden Möglichkeiten vor einigen Tagen aufgezeigt hatte.
Er kann Euch sicherlich mehr zu den strategischen Überlegungen sagen.
Euch, Clawfinger und Xenia_K nochmals vielen Dank für den Input, den Ihr für uns die letzten Wochen in der Kolonie geleistet habt!
Und allen ein großer Dank, die sich in Walhalla Port so stark einbringen, Missionen fliegen, Piraten jagen, Handeln und Daten einspeisen!

Viele Grüße
Largo

PS:
In eigener Sache:
Aus zeitlichen Gründen ist es mir auch nicht möglich, direkt in Magellan ganz vorne die BGS zu bespielen. Mit den wenigen Stunden an Spielzeit in der Woche (5-10 Stunden, vor Weihnachten eher weniger) möchte ich, und das gilt sicherlich für die Meisten, Spaß am Spiel zu haben. In manchen Wochen steckt die Hälfte dieser Zeit in Absprachen, Austausch und Information mit Commandern, Gruppen und Clans.
Ich werde natürlich nach Magellan aufbrechen, keine Frage. Allerdings habe ich dazu noch etwas an Engineersfreischaltungen zu erledigen. Und das läuft nicht streng nach Plan, sondern
nach Gelegenheit und Willen. Das wird also noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Ich rechne damit, dass ich im neuen Jahr in den Kernregionen aufschlagen werde.
Die Idee von Frontier mit einer Kolonie, in der sich Gruppen und Clans in friedlicher Weise nebeneinander aufhalten können, halte ich also solche für gescheitert.
Die BGS greift hier genauso wie in der Blase, nur mit dem Unterschied, dass Fraktionen auf engstem Raum sitzen. Das führt zu ständige, wiederholenden Kriegen und Auseinandersetzungen. Ich kann durchaus verstehen, dass bei manchen die Erkenntnis reift, nur mit Arbeit und nicht mit Spiel, ist dort etwas zu erreichen.
Benutzeravatar
Largo Ormand [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3112
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:01
Wohnort: Toluku

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Vincense » Mo 13. Nov 2017, 09:55

Gestern eine Python, Ealge, Fed. Corvette und eine Anaconda als Lager anliefern lassen. Ob der gute Herr Largo die Spesen übernimmt? :sm41:
Benutzeravatar
Vincense
Flügelmann
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 19. Feb 2015, 14:50

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon BarFly » Mo 13. Nov 2017, 11:00

Hallo,

Vincense hat geschrieben:Gestern eine Python, Ealge, Fed. Corvette und eine Anaconda als Lager anliefern lassen. Ob der gute Herr Largo die Spesen übernimmt? :sm41:

Wofür hat man denn die Milliarden?
Ciao BarFly

"I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


Bild
Benutzeravatar
BarFly
Staffelführer
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 17:44
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Xenia_K » Mo 13. Nov 2017, 11:15

o7 Cdrs,

hier nun ein kurzer Update zur derzeitigen Lage in Magellan:

a) während der derzeit noch andauernden Wahlen wurde bedingt dadurch, das alle anderen Fraktionen in Magellan im Krieg lagen, eine weitere
Expansion der PaX, diesmal nach Mriya, ausgelöst :( Also genau das was wir nicht wollten. :sm23: :sm24:

b) In Metztli, Meretrida und Mriya liegt die Mehrzahl der Fraktionen im Krieg, was eine Beeinflussung der PaX Prozente nach unten mehr als schwierig macht. Dies ist jedoch Voraussetzung für die dort beabsichtigten Rückzüge.

c) In Luchtaine wurden in den letzten 10 Tagen (erfolgreich) Bemühungen unternommen PaX zur führenden Fraktion zu pushen, mit dem Ziel den Asteroiden als PaX Werft und sekundäre Operationsbasis zu übernehmen.
Leider war die Information, das sich die Ukraine Colonist Alliance aus dem aktiven Spielgeschehen in Colonia zurückgezogen hat, eine Ente, UCA ist (wieder ?) aktiv und will auch Luchtaine als System behalten. Von daher ist eine Übernahme ausser Frage, da wir keinen Clan-Krieg hier oben haben wollen.
Luchtaine ist daher AB SOFORT ausschliesslich GEGEN PaX zu bespielen, wir hoffen dass es nicht schon zu spät ist, die Statistiken heute nach Server-Tick sollten erste Anhaltspunkte geben.

d) Kontakte zur Tenjin Pioneers Colonia (TPC) wurden aufgenommen, diese erklärten das sie sich auf Amatsuboshi und Kojeara beschränken wollten und sind mit einer gemeinsamen Nutzung des Systems Kojeara (TPC auf dem Asteroiden, PaX als führende auf Oswald Park/Outpost) voll einverstanden. Verhandlungen zu diesbezüglichem bi-lateralen Abkommen, ggf. inklusive gegenseitigem Unterstützungspakt, laufen derzeit.

e) Eol Prou Group (EPG) hat erklärt das sie Colonia nicht mehr aktiv bespielen, Order of Wandering Siamese ist ebenfalls nicht an Magellan interessiert.


Aus der oben beschriebenen Situation ergeben sich für die nächsten Wochen folgende Ziele um Magellan und Walhalla dauerhafter zu stabilisieren und die mehrheitlich gewünschte politische Grundausrichtung zu schaffen:

1. Priorität:
Magellan von allen Fraktionen befreien welche eine politische Top-Down Ausrichtung haben (Feudal, Corporate, Diktatur etc.) und uns dort somit in Kriege ziehen können (Demokratien, Cooperativen etc. sind gerne gesehen)

2. Priorität:
PaX in den Systemen Meretrida, Metztli, Mriya und auch in Luchtaine in den Rückzug bringen

3. Priorität:
PaX nach erfolgreichem Abschluss der Schritte 1 & 2 in Magellan wieder als führende Fraktion im Bereich 45-55% etablieren, sowie in Kojeara Oswald Park wieder unter Kontrolle bringen. Machen wir uns nichts vor, während der Rückzüge werden wir Oswald Park und warscheinlich auch die Kontrolle in Magellan verlieren. Das ist vorübergehend in Kauf zu nehmen !!!

Gerade die Schritte 1 & 2 werden massive und straff organisierte Arbeit aller Beitragenden erfordern da bereits geringe Fehlermargen zu unerwünschten Nebeneffekten führen werden; von daher bereits jetzt herzlichen Dank an alle die sich bisher hier oben eingebracht haben und ebenso an alle die auf dem Weg hier hoch sind bzw. sich noch auf die Socken machen wollen - wir können bei dieser Mammutaufgabe jede Hilfe brauchen !

Wir hoffen bis Jahreswechsel die Situation so wie gewünscht hingebogen bekommen zu haben, ist Magellan erst einmal so bereinigt das nur demokratische Fraktionen dort zuhause sind, sollte es etwas einfacher werden weil wir nicht mehr von Krieg zu Krieg ziehen müssen.

Noch zwei Punkte in eigener Sache:
1. Ich bin relativ neu im Thema BGS, ich bitte daher mir nachzusehen wenn im einen oder anderen Fall etwas übersehen wird, Vorschläge und Anregungen gerne jederzeit über PaX-Discord, BGS-Kanal.
2. Ich bitte um freiwillige Meldung für den vakanten Posten als Diplomat zur UCA, kann ich nicht auch noch machen

Fly safe, Xenia

edit: hier noch der Link zur todo-Liste und BGS-Verfolgung, ich bitte alle hier oben tätigen Cdr eindringlichst einerseits ihre Aktionen entsprechend einzutragen, andererseits ist auch der Update der Statistik-Seite gerne gesehen, da brauch ich dann nicht immer alle Systeme täglich nach Server-Tick abfliegen. Basis für die Statistik ist die Fraktionsübersicht aus dem Nachrichten-Panel und dem Verkehrsbericht, nicht aus der Systemkarte. Danke im Voraus, X
Bild
Benutzeravatar
Xenia_K
Staffelführer
 
Beiträge: 564
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 07:13
Wohnort: Weltweit

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon BarFly » Mo 13. Nov 2017, 14:07

Hallo,

Danke Xenia für die klasse Zusammenfassung und die Arbeit, die du und Clawfinger da rein steckt! :daumen:
Ohne den Thraed wäre ich vermutlich gar nicht nach Colonia raus. Und ohne euch würde ich da oben zwar Geld machen, ok, aber so kann man das auch gleich mit Teamwork und Rollenspiel verbinden.

Xenia_K hat geschrieben:Gerade die Schritte 1 & 2 werden massive und straff organisierte Arbeit aller Beitragenden erfordern da bereits geringe Fehlermargen zu unerwünschten Nebeneffekten führen werden; von daher bereits jetzt herzlichen Dank an alle die sich bisher hier oben eingebracht haben und ebenso an alle die auf dem Weg hier hoch sind bzw. sich noch auf die Socken machen wollen - wir können bei dieser Mammutaufgabe jede Hilfe brauchen !

Das BGS Sheet ist schon mal eine große Hilfe. Mir fehlt aber trotzdem die interne Absprache wer, wie & wo. Man sieht zwar wo die einzelnen Cmdr am werkeln sind, aber wie gesagt, eine abgesprochene Arbeitsteilung/Zusammenarbeit wäre mMn besser.
Im Sheet z.B. eine Rubrik einfügen: 'In Arbeit von'?

Noch zwei Punkte in eigener Sache:
1. Ich bin relativ neu im Thema BGS, ich bitte daher mir nachzusehen wenn im einen oder anderen Fall etwas übersehen wird, Vorschläge und Anregungen gerne jederzeit über PaX-Discord, BGS-Kanal.

Ist ein wolfsrudel, alle warten darauf Alpha zu werden :twisted:
Quatsch ;)
2. Ich bitte um freiwillige Meldung für den vakanten Posten als Diplomat zur UCA, kann ich nicht auch noch machen
Fly safe, Xenia

Hier wäre jemand der evtl. Russisch spricht mMn erste Wahl.

edit: hier noch der Link zur todo-Liste und BGS-Verfolgung, ich bitte alle hier oben tätigen Cdr eindringlichst einerseits ihre Aktionen entsprechend einzutragen, andererseits ist auch der Update der Statistik-Seite gerne gesehen, da brauch ich dann nicht immer alle Systeme täglich nach Server-Tick abfliegen. Basis für die Statistik ist die Fraktionsübersicht aus dem Nachrichten-Panel und dem Verkehrsbericht, nicht aus der Systemkarte. Danke im Voraus, X

Yes Sir ähem Madam!
Ciao BarFly

"I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


Bild
Benutzeravatar
BarFly
Staffelführer
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 17:44
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Xenia_K » Mo 13. Nov 2017, 15:30

einfache Lösung : jeder Cdr trägt seine Punkte bei Annahme der Aufträge ein - damit ist klar wieviel wo für wen gemacht wird
Bild
Benutzeravatar
Xenia_K
Staffelführer
 
Beiträge: 564
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 07:13
Wohnort: Weltweit

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Fomalhaut » Sa 18. Nov 2017, 18:38

Zu Befehl! Jetzt werden erstmal Explorerdaten gesammelt und entsprechend abgegeben. Die Corvette ist bestellt und in 56 Stunden da, hat nur schlappe 640 Mio gekostet. Dann wird mal nen bisschen geballert wenn sie endlich da ist.
Fomalhaut
Kadett
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 12:17

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Xenia_K » Mi 22. Nov 2017, 14:22

Von:
Operationsstab Colonia – Walhalla, Magellan

An:
Rat EoT;
Kdo UGC;

Cc: Mitglieder EoT/UGC
und allen Mitgliedern dieses Forums!


2. Progress-Report

Sehr geehrte KommandantInnen,

nach starken Bemühungen in den letzten paar Wochen war PaX endlich in der Situation einerseits die Säuberung von Magellan (abschieben der un-demokratischen Fraktionen) wie auch den angestrebten Rückzug aus Meretrida durchzuführen.
Leider müssen wir vermelden das wieder einmal beide Aktionen GEZIELT von anderen Spielern torpediert worden sind.
Wir müssen leider realisieren das mit der vorhandenen Personalstärke vor Ort (auch unter Zuhilfenahme der Freiwilligen und Freelancern - nochmal herzlichen Dank an alle) eine Steuerung der BGS in unserem Sinne nicht möglich ist.

DIES LIEGT NICHT an mangelndem Einsatz der Kräfte hier vor Ort, da waren heftige BGS Tage dabei :) und auch nicht an der Struktur der Colonia-Blase - sondern an dem Umstand das hier wohl einzelne Spieler(gruppen?) BGS-Ganking betreiben !

Clawfinger und ich brechen hiermit (vorerst) das ganze ab, was Claw machen wird, wird er selbst mitteilen, ich und Xin-Ai werden erstmal in der Blase Blindstudien zu BGS durchführen um eine verlässlichere Datenbasis zur BGS zu bekommen.
Ich rechne nicht damit das ich oder Xin-Ai vor Ende des Jahres wieder in Magellan aufschlagen werden.

An alle diejenigen welche sich Richtung Magellan aufmachen wollen (aufgemacht haben), vielen herzlichen Dank für Eure Bereitschaft, sollte das Projekt erfolgversprechendere Voraussetzungen haben, werden wir es wieder aufnehmen.

Gruß Xenia

edit: Ab sofort freies Manöver nach Lust und Laune, ihr braucht keine Rücksichten auf BGS mehr zu nehmen.
Gute Jagd und immer ne Handbreit Sprit im Tank.....
Zuletzt geändert von Xenia_K am Mi 22. Nov 2017, 14:54, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Xenia_K
Staffelführer
 
Beiträge: 564
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 07:13
Wohnort: Weltweit

Re: Die Zukunft von Magellan

Beitragvon Cooky » Mi 22. Nov 2017, 14:47

Die Colony ist echt klasse zum Mats plündern :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Die BGS ist sinnfrei :lol: :lol: :lol: :lol:
Weil das, um was eigtl. ging, nämlich, dass die Explorer Ihre Daten in Magellan abgeben können, faktisch nur zu Expansionen geführt hat, die niemand unter den Bedingungen des Wilderns und Unterminierens mehr sinnvoll steuern konnte.

Macht irgendwie keinen Sinn mehr, dort was drehen zu wollen, damit wir auch nur annähernd unsere Ziele erreichen konnten.


Spielspass BGS und Immersion = :sm27: Mats & Kohle = :daumen:
Benutzeravatar
Cooky
Flottenführer
 
Beiträge: 2786
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 18:17

Vorherige

mlm

Zurück zu Colonia und PaX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de