Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Alles rund um Colonia und der Besiedlung der "kleinen Blase"!
Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Largo Ormand [EoT] » Do 18. Mai 2017, 20:00

Halle werte Pioniere und Entdecker!

Gerade ist eine interessante Diskussion eröffnet worden zum Thema Ingenieure fernab der Blase.
Das halte ich für einen wichtigen und richtigen Schritt.

Hier der Link zum Originalthread:
https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... ost5527488

Das wäre ja was. ;)
Benutzeravatar
Largo Ormand [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2822
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:01
Wohnort: Toluku

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Lex Humboldt » Do 18. Mai 2017, 22:19

Mein absolut ernst gemeinter Vorschlag lautet, Ingenieure wieder abschaffen, so schnell wie möglich. Vor allem müssen die Zufallswerte raus.
Discord-ID: Lex Humboldt#8339

"Persons only have the rights they can hold on to"

— Archon Delaine * Kumo Crew
Benutzeravatar
Lex Humboldt
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Di 12. Apr 2016, 10:36

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon 1st.BoneS [RoA] » Do 18. Mai 2017, 22:30

Lex Humboldt hat geschrieben:Mein absolut ernst gemeinter Vorschlag lautet, Ingenieure wieder abschaffen, so schnell wie möglich. Vor allem müssen die Zufallswerte raus.


Das unterschreibe ich mit dickem Ausrufezeichen.
Bild
Benutzeravatar
1st.BoneS [RoA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1016
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:48
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Juniper Nomi'Tar » Do 18. Mai 2017, 23:45

Jo, alles Standard! Nix individuell. Ist dem Ballermann-Feeling abträglich!
Weg damit!

Tztztz.
Aus "Balance"-Sicht könnt ihr das für euch persönlich abschaffen.
Ich find die Möglichkeiten inzwischen recht spaßig. Eine Interticter-iCourier mit 820 MS.
Fun ohne Ende auf CGs. Leider nicht für die schwer gerüstete Schiffe der Zerstörer. :sm33:
Non est ad astra mollis e terris via.
Per aspera ad astra!
EDSM-Profil
Bild
-->> My Profile at Inara.cz <<--
Benutzeravatar
Juniper Nomi'Tar
Flottenführer
 
Beiträge: 3436
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 11:05
Wohnort: GG

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Amaruq » Do 18. Mai 2017, 23:52

Engineers drinlassen, aber radikal ändern!
1. Kein RNG mehr sondern fixe Werte für jede Aufrüstungsstufe.
2. Zutaten können eingetauscht werden im Verhältnis 2:1 je Stufe
3. Eintauschen erhöht ebenfalls das Standing bei den Engis (immerhin bekommen sie ja Rohstoffe)
~~~ Free Star Citizen code: STAR-72Y2-SFCX ~~~
5000 Extracredits
~~~ Free EVE Online buddy code für neue Spieler ~~~
250.000 Skillpunkte extra
~~~ Free Orcs Must Die Unchained buddy code für neue Spieler ~~~
Extra Items und Spezialskin
Alle Codes/Links jeweils beim Accounterstellen eingeben!
Benutzeravatar
Amaruq
Staffelführer
 
Beiträge: 681
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 18:18

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Trajan von Olb » Fr 19. Mai 2017, 00:07

Lex Humboldt hat geschrieben:Mein absolut ernst gemeinter Vorschlag lautet, Ingenieure wieder abschaffen, so schnell wie möglich. Vor allem müssen die Zufallswerte raus.


Nö. Ich find die Ingies super. MEIN ernst gemeintes Statement.

Dadurch gibts viel zu tun im ansonsten ziemlich langweiligen Elite-Universum. Aus welchem Grund soll man denn sonst Materialien farmen und dazu auf Planeten rumdüsen (was viel Spaß macht, wenn es durch die Ingies Sinn bekommt)? Oder die Mini-Games mit den Datenpaketen machen? Oder ab und an mal super unterbezahlte Aufgaben annehmen, weil es eben doch eine seltene Sache zu erhalten gibt. Oder mal so eben 5000ly aus der Blase rausfliegen, um einem Ingi zu gefallen. Alles ohne die Ingies zumindest in Sachen Belohnung sinnlos...

Klar, ich habe natürlich Verständnis für den Frust, wenn die PVP-Fraktion auf diese Art zu Sachen gezwungen wird, die jenseits des alltäglichen "meiner-ist-größer"-Rumgeballers liegen, keine Frage :sm24: (sicherheitshalber: Ironie off). Aber bitte bedenkt auch Ihr, dass ein Spiel wie Elite auf die Vielfalt angewiesen ist und dass es da draußen eine Menge Spieler gibt, die viel lieber friedlich irgendeiner immer mal wechselnden Tätigkeit nachgehen, dabei die Aussicht genießen und nur im Notfall mal die Waffen zücken. Und in einem solchen Fall natürlich den Lohn für ihre viele Grindarbeit erhalten wollen, indem ihre Waffen eben dann so richtig aua machen, auch wenn die Leute vielleicht gar nicht sooooo geschickt sind im Kampf :-) Ist dann halt ihr ganz persönlicher Weg zum Ziel.

Und gerade der Zufall ist ja der Reiz! Wer mal ein MMO gespielt hat und weiß, wie langweilig der Grind ist, wenn man schon WEISS, was man bekommt, der Weg dahin aber unendlich weit ist, der versteht, was ich meine. Bei Diablo zum Beispiel lag der Reiz für viele Spieler ganz klar im Zufallsloot - nach dem Motto "Los, einer noch, es geht bestimmt NOCH besser". Mich zumindest macht so etwas in Ansätzen süchtig...

Einziges Problem ist mmn derzeit, dass man noch nicht alles modden kann. Mir fehlen zum Beispiel die Bequemlichkeits-Mods, also z.B. Zeitersparnis beim "Ping" vom Planetenscanner. Oder eine schnellere Raffinerie. Oder auch Laderaum bzw. MODs am SRV. Oder ein größerer Tank. Aber wird ja, die neuesten Scanner-Mods sind ja ein Schritt in die richtige Richtung.

Außerdem wären ZWEI mögliche MODs auf einem Teil toll - dann wird die "Arbeitsbeschaffung" verdoppelt und man kann endlich z.B. weit springen und dennoch schnell laden. Wobei das natürlich gut gewichtet sein muss...

Also kurz: nimm die Engies raus, und Leute wie ich verlieren den Spaß... was nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass auch an den Engies vieles verbesserungswürdig ist.

Aber mal im Ernst: was stört Euch denn genau an den Ingenieren?

lg. Trajan
Trajan von Olb
Kadett
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 6. Jan 2015, 01:11

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon klein Meme » Fr 19. Mai 2017, 00:38

Ich habe wirklich VIELE MMOs durch und in keinem davon war es in essentiellen Dingen Zufall was man bekommen hat, wenn man etwas hergestellt hat.
Dropglück ist etwas anderes und das haben wir mit den Mats schon.
Aber wenn ich mir eine Ausrüstung baue soll diese auch das entsprechende Ergebnis liefern.
Und wenn wir schon beim Realismus bleiben, den Braben ja so gern Elite anrechnet, kann man bei den Slotmachines... pardon, den Ingenieuren, nur den Kopf schütteln.

Der Aspekt ist das Schlimmste an diesem Content und führt für mich den Eindruck des "besten Fachmanns/frau in seinem Gebiet" ad absurdum.

Wenn ich mir vorstelle das die aufgestiegene Rüstung die ich mir in "langer" Arbeit baue am Ende vielleicht sogar schlechter ist als das was ich trage... das Forum würde ich gern lesen. :lol:

Falls "Kopien" der Ingenieure nach Colonia kommen wäre das ganz nett. Noch besser wenn der RNG dabei verschwindet.

Amaruqs Beispiele sind gut.
Im englischen Forum wird das auch immer wieder angeschnitten, trifft aber offensichtlich auf taube Ohren.
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2601
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Trajan von Olb » Fr 19. Mai 2017, 01:07

klein Meme hat geschrieben:Ich habe wirklich VIELE MMOs durch und in keinem davon war es in essentiellen Dingen Zufall was man bekommen hat, wenn man etwas hergestellt hat.


Ok, hab mich ungeschickt ausgedrückt. Ich meinte ja genau, dass ebendies mir bei vielen MMOS den Spielspaß verdirbt - wenn man eben genau das bekommt, was sowieso schon klar ist - dann fühlt sich Grind wie Arbeit an. Stück für Stück immer näher am Ziel - mit viel Fleiß ohne die Chance, diese Sache durch Glücksspiel abzukürzen. Nochmal die Ini und nochmal und nochmal... Aber im Ernst: ich logg doch nicht in ein Spiel ein, um dort arbeiten zu gehen, ich will SPIELEN - also auch GLÜCKSSpielen...

Außerdem - und das ist nicht zu unterschätzen - arbeiten dann alle auf das Gleiche hin, und jeder andere Fund vorher ist irgendwie abgewertet - man will ja ohnehin das bekannte Super-duper-Teil, warum sich also über ein irgendwas anderes freuen?

Mit Diablo meinte ich die gute Ausnahme (ist ja auch eig. kein mmo), in der man eben noch Glücksspiel betreibt - mit den kleinen Freuden und auch Rückschlägen des Glücksspiels. Da war man nie "fertig" - es hat immer noch Spaß gemacht, weiterzumachen, auch wenn die Slots schon voll mit tollem Zeug waren. Irgendeine Verbesserung ging immer noch. Wie bei Elite. Da kann es schon mal sein, dass ein 4er Wurf (nach Verbrauch der 5er-Mats mal so zum Abreagieren noch hingeschmissen) besser kommt als die letzten 10 5er-Würfe, aber das hat auch was! Dann nimmt man nämlich den 4er (und freut sich wie ein Schneekönig) und hofft immer noch auf das Würfelspiel mit dem 5er...

Aber klar, das hat vermutlich auch was mit eigenen Präferenzen zu tun. Ich hab schon immer alles gehasst, was auf stupide Wiederholung hinausläuft... Mein Ding. Auch hab ich sehr respektable Leute kennengelernt, die wiederum diese Wiederholungen schätzen... Also jeder, was er will. Bestenfalls kämen im Spiel beide Fraktionen auf ihre Kosten, wenn z.B. alles, was mit Glück schnell zu machen ist, mit viel mehr Arbeit dafür zuverlässig funktioniert. Damit wäre ich einverstanden (und würde mir die viele Arbeit sparen wollen und wäre manchmal super happy und dann wieder extrem frustriert - wie ich es eben mag ;-))

:sm25:

lg. Trajan
Trajan von Olb
Kadett
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 6. Jan 2015, 01:11

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Pr0m3th3us » Fr 19. Mai 2017, 01:26

Grüße,

ohne die Varianz bei den Moddingergebnissen wirds doch einfach langweilig, dann hat man eine "Blaupause" die jeder übernimmt und fertig ist die Langeweile. Eben durch die seltenen extremen Würfe werden individuelle Fittings doch erst möglich.

Das Problem ist halt vor dem Matsverblasen zumindest eine Idee davon zu haben wo man hin will. Aber gerade das macht für mich den Reiz aus, gern auch mit der Erfahrung zu scheitern.

Fazit: Ohne die Ingineure würde ich das Spiel nicht mehr spielen.

Gruß, in Bayern müssts mal regnen
Benutzeravatar
Pr0m3th3us
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 12. Jul 2016, 15:15

Re: Vorschlag: Universelle Ingenieure für Colonia

Beitragvon Cooky [EoT] » Fr 19. Mai 2017, 02:45

Das Ganze hat mich ja von Anfang an an den Horadrim-Würfel erinnert. Praktisch, wenn man so einen "Universalengineer" rekruten könnte..... :lol: ;)
Benutzeravatar
Cooky [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2616
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 18:17
Wohnort: .....in der Sonne

Nächste

mlm

Zurück zu Colonia und PaX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de