Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble ab)

Erfahrungen, Berichte und Theorien über unsere momentan einzigen "intelligenten" Mitbewohner im Universum.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Do 31. Mai 2018, 13:45

Natürlich gibt es auch positive Varianten, leider sehr sehr abgespeckt.
Schmeißt man einem Goid 10t meta alloy vor die nase, so brummelt er freundlich (wie beim aufsammeln der eigenen tech) und spawnt beim aufsammeln aller 10t einen weigeren interceptor (meist cyclops, hatte aber auch schon medusa) det ebenfalls nochmal ca. 5t meta aufsammelt. Danach verscjwinden beide, lassen aber die rettungskapseln und ihrer sensoren/sonden liegen.

Außerdem laufen hyperdictionen lustig ab, wenn der ruf steigt kommen mehr und mehr. 6 sind keine seltenheit mehr. Keiner greift an, aber alle folgen mir :lol:
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Ares Predator » Do 31. Mai 2018, 13:47

Reaper N7 [EoT] hat geschrieben:Ares.....ließt du dir deine Texte eigentlich vorher noch durch bevor du Posten tust??

Wir Schaffen Frieden mit den Thargs....in dem wir diese bekämpfen? Ok........
Und die Thargs sollen grundsätzlich Friedliche sein??
Schon mal die Logs der Guardians gelesen?
Thargs fallen sofort ein und Holzen alles wech was nicht bei drei auf dem Baum ist! Nichts mit Kommunikation!
Sofortige gewaltanwendung....

Was mich auch immer wieder wundert.....ein Admiral eröffnete zu erst das Feuer...und löste so den Krieg aus...waren wir dabei?
Wer garantiert zu 100% das das so war?
Es sind alles nur Vermutungen!
Selbst wenn es so gewesen wäre...warum haben die Thargs nicht versucht zu Kommunizieren??
Da nehm ich gerne die Guardians als Beispiel, obwohl sie von den Thargs massiv attackiert wurden, haben sie es weiterhin mit Kommunikation probiert...haben sogar ihre Sprache entschlüsselt und dennoch waren die Thargs an keiner Kommunikation interessiert!!
Erst dann wehrten sich die Guardians.

Die Thargs wollen keinen Frieden! Sie wollen alles leben vernichten um die einzigste herrschende Rasse in der Galaxis zu sein! ( meine Meinung) ;)


Soso da haben wir also jemanden der seine eigenen Posts liest,bevor er sie abschickt...das finde ich in diesem Thread hier schon mal löblich ! ....ich tue das auch, aber tust du es bei Dir auch aufmerksam ? :think:

Vor "ein paar Jahren" haben wir den Krieg gegen die Thargs entfesselt und du stützt dich auf, angebliche und Millionen Jahre alte Logs die die "Version" der Guardians bzgl. des "Angriffes der Goids" auf sie wiederspiegeln ? Ganz davon abgesehen und das sich eine Spezies in Millionen Jahren weiterentwickeln könnte, ist zudem ebenfalls aus den Logs bekannt das die Guardians eine durchaus kriegerische Rasse Waren, die am Ende nicht von den Goids sondern von Ihren eigenen Kampfmaschinen zerstört wurde (ich sage hier mal bewusst nicht ausgerottet)

Viele Cmdrs suchen noch den kleinen "Insektenmann" im Raumschiff der Thargs der das steuert, einige vermissen "deren Städte" und wieder andere möchten gerne mit einem Tharg diskutieren/sprechen. Wir sollten mal zunächst davon ausgehen, das die Thrags und deren Strukturen in allem ganz anders sind als wir Menschen. Es reicht ja schon keinen menschlichen Kehlkopf zu haben das man nicht sprechen kann was die SF mit Überstzungsrobotern bzw -Computern etc bei Alienrassen kompensiert.

Aber was wenn die ganz andere Denkmuster haben als wir..-z.B. "Boah ist der doof der Tharg, der scannt mich hier in den Plejaden und knallt mich nicht ab...selber Schuld warte nur wenn meine Kumpels da sind..." ALs Beispiel wie einige menschlichen cmdrs. denken. Die thargoidische Spezies hat uns ein paar Millionen Jahre Entwicklung vorraus. Die wägen ganz andere Grundsätze ab als wir, was eine Kommunikation weiter erschweren könnte. Deshalb mein einfacher Rat tun wir , soweit vertretbar, einfach nix mehr was die, in Ihrem Bereich, auf die Palme bringt, und das wir durch schlüssiges Handeln, was sowohl die Verteidigung unseres Lebensraumes wie auch die Respektierung des Thargoiden bereiches betrifft, eine Situation herbeiführen können, die so was wie Frieden entspricht.
Zuletzt geändert von Ares Predator am Do 31. Mai 2018, 13:53, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser
Männer.(S.L.Jackson/Pulp Fiction)
Benutzeravatar
Ares Predator
Flügelmann
 
Beiträge: 439
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 15:45
Wohnort: Bahnhofs-Toilette

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 31. Mai 2018, 13:51

[Sek20] Protoenchen hat geschrieben:Es gibt (mindestens) zwei rassen goids.
Bisher bin ich nur den Oresrianern begegnet, denn ich wurde kein einziges Mal angegriffen. Im gegenteil, ich wurde gescannt und in ruhe gelassen. Für mich ein zeichen, dass es sich um eine friedliche spezies handelt.

Wenn du lieber reaper natürlich fast 1000 Mauderer wegballerst, dann wird auch eine friedliche spezies aggressiv.

Aber wie gesagt, scannen und abhauen lasst nicht zu dem verhalten der Klaxianer.

"Ja aber dann müssen die Mauderer ja Klaxianer sein, die greifen ja sofort an". Möglich... Problem: wenn der Ruf bei den Goids steigt, kommen lustige probleme zustande. So war ich letutens in Llalande unterwegs, nir um festzustellen, das kaum USS gespawnt sind, und nahezu alle NHSSs leer waren (mit ausnahme der üblichen, in der kaputge schiffe und ein interceptor drin sind)... Dahr die vermutung, dass alle Schiffe den oresrianern gehören.

Und da in jedem angegriffenen system eine Amkoniawelt ist, um die (natürlich rein zufallig) ein Megaschiff schwebt, dass im Groben die Logs "Captain, was ist das? Wieso haben wir es hier her gebracht? Sie haben uns alle verdammt!" besitzen, hat mich vermuten lassen, dass Aegis die Goids in die Bubble lockt... Wieso ist mir bis jetzt noch nicht ganz klar. Aber am ende ist das meine eigene Vermutung, der ich schon länger nachgehe...


Das heisst also ab den Signal Quellen 6 wo man die Mauderer antrifft und dann ein Interceptor mit hinein springt und SOFORT das Feuer eröffnet ob wohl man selbst nichts macht...handelt es sich deiner Meinung nach also um einen Klaxianer?

Und nur weil DU der auserwählte bisst, kommen nur bei DIR in allen Signal Quellen Oresrianer? :sm12:
Und auch die Mauderer lassen dich in Ruhe??
Hammer......verneigt euch alle vor Protoenchen!
Er ist der auserwählte......er wird uns den Frieden bringen und uns aus der Matrix befreien....... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 31. Mai 2018, 13:56

Ares Predator hat geschrieben:

Aber was wenn die ganz andere Denkmuster haben als wir..-z.B. "Boah ist der doof der Tharg, der scannt mich hier in den Plejaden und knallt mich nicht ab...selber Schuld warte nur wenn meine Kumpels da sind..." ALs Beispiel wie einige menschlichen cmdrs. denken. Die thargoidische Spezies hat uns ein paar Millionen Jahre Entwicklung vorraus. Die wägen ganz andere Grundsätze ab als wir, was eine Kommunikation weiter erschweren könnte. Deshalb mein einfacher Rat tun wir , soweit vertretbar, einfach nix mehr was die, in Ihrem Bereich, auf die Palme bringt, und das wir durch schlüssiges Handeln, was sowohl die Verteidigung unseres Lebensraumes wie auch die Respektierung des Thargoiden bereiches betrifft, eine Situation herbeiführen können, die so was wie Frieden entspricht.



Dann geh mit gutem Beispiel voran und löse deine Xeno-Front sofort auf!!! :sm2:
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Ares Predator » Do 31. Mai 2018, 13:58

Reaper N7 [EoT] hat geschrieben: Und nur weil DU der auserwählte bisst, kommen nur bei DIR in allen Signal Quellen Oresrianer? :sm12:
Und auch die Mauderer lassen dich in Ruhe??
Hammer......verneigt euch alle vor Protoenchen!
Er ist der auserwählte......er wird uns den Frieden bringen und uns aus der Matrix befreien....... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



Oh was sehe ich da ? Die Grundlage einer jeden Diskussion auf Augenhöhe ! Genau das was man der Sektion 20 vorwirft !

Haste nicht langsam den Eindruck dass Du die EOT hier in Verruf bringst ? :roll:
Zuletzt geändert von Ares Predator am Do 31. Mai 2018, 14:17, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser
Männer.(S.L.Jackson/Pulp Fiction)
Benutzeravatar
Ares Predator
Flügelmann
 
Beiträge: 439
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 15:45
Wohnort: Bahnhofs-Toilette

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Do 31. Mai 2018, 14:00

[youtube][/youtube]
Reaper N7 [EoT] hat geschrieben:
[Sek20] Protoenchen hat geschrieben:Es gibt (mindestens) zwei rassen goids.
Bisher bin ich nur den Oresrianern begegnet, denn ich wurde kein einziges Mal angegriffen. Im gegenteil, ich wurde gescannt und in ruhe gelassen. Für mich ein zeichen, dass es sich um eine friedliche spezies handelt.

Wenn du lieber reaper natürlich fast 1000 Mauderer wegballerst, dann wird auch eine friedliche spezies aggressiv.

Aber wie gesagt, scannen und abhauen lasst nicht zu dem verhalten der Klaxianer.

"Ja aber dann müssen die Mauderer ja Klaxianer sein, die greifen ja sofort an". Möglich... Problem: wenn der Ruf bei den Goids steigt, kommen lustige probleme zustande. So war ich letutens in Llalande unterwegs, nir um festzustellen, das kaum USS gespawnt sind, und nahezu alle NHSSs leer waren (mit ausnahme der üblichen, in der kaputge schiffe und ein interceptor drin sind)... Dahr die vermutung, dass alle Schiffe den oresrianern gehören.

Und da in jedem angegriffenen system eine Amkoniawelt ist, um die (natürlich rein zufallig) ein Megaschiff schwebt, dass im Groben die Logs "Captain, was ist das? Wieso haben wir es hier her gebracht? Sie haben uns alle verdammt!" besitzen, hat mich vermuten lassen, dass Aegis die Goids in die Bubble lockt... Wieso ist mir bis jetzt noch nicht ganz klar. Aber am ende ist das meine eigene Vermutung, der ich schon länger nachgehe...


Das heisst also ab den Signal Quellen 6 wo man die Mauderer antrifft und dann ein Interceptor mit hinein springt und SOFORT das Feuer eröffnet ob wohl man selbst nichts macht...handelt es sich deiner Meinung nach also um einen Klaxianer?

Und nur weil DU der auserwählte bisst, kommen nur bei DIR in allen Signal Quellen Oresrianer? :sm12:
Und auch die Mauderer lassen dich in Ruhe??
Hammer......verneigt euch alle vor Protoenchen!
Er ist der auserwählte......er wird uns den Frieden bringen und uns aus der Matrix befreien....... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Ich habe gesagt, die NHSS sind leer! Ich habe noch nie einen Mauderer gesehen! Ich bekomme die nicht gespawn! ES GEHT EINFACH NICHT!
Ich bin auch nicht der einzige, aber die ehrerweisung deinerseits weiß ich sehr zu schätzen ;)
Außerdem empfehle ich dringend, meinen Post KOMPLETT zu lesen, bevor du dich an einem Sarkastisch gemeinten satz (den ich sogar noch aufgeklärt habe!) aufgeilst....
Zuletzt geändert von [Sek20] Protoenchen am Do 31. Mai 2018, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 31. Mai 2018, 14:01

[Sek20] Protoenchen hat geschrieben:[youtube][/youtube]
Reaper N7 [EoT] hat geschrieben:
[Sek20] Protoenchen hat geschrieben:Es gibt (mindestens) zwei rassen goids.
Bisher bin ich nur den Oresrianern begegnet, denn ich wurde kein einziges Mal angegriffen. Im gegenteil, ich wurde gescannt und in ruhe gelassen. Für mich ein zeichen, dass es sich um eine friedliche spezies handelt.

Wenn du lieber reaper natürlich fast 1000 Mauderer wegballerst, dann wird auch eine friedliche spezies aggressiv.

Aber wie gesagt, scannen und abhauen lasst nicht zu dem verhalten der Klaxianer.

"Ja aber dann müssen die Mauderer ja Klaxianer sein, die greifen ja sofort an". Möglich... Problem: wenn der Ruf bei den Goids steigt, kommen lustige probleme zustande. So war ich letutens in Llalande unterwegs, nir um festzustellen, das kaum USS gespawnt sind, und nahezu alle NHSSs leer waren (mit ausnahme der üblichen, in der kaputge schiffe und ein interceptor drin sind)... Dahr die vermutung, dass alle Schiffe den oresrianern gehören.

Und da in jedem angegriffenen system eine Amkoniawelt ist, um die (natürlich rein zufallig) ein Megaschiff schwebt, dass im Groben die Logs "Captain, was ist das? Wieso haben wir es hier her gebracht? Sie haben uns alle verdammt!" besitzen, hat mich vermuten lassen, dass Aegis die Goids in die Bubble lockt... Wieso ist mir bis jetzt noch nicht ganz klar. Aber am ende ist das meine eigene Vermutung, der ich schon länger nachgehe...


Das heisst also ab den Signal Quellen 6 wo man die Mauderer antrifft und dann ein Interceptor mit hinein springt und SOFORT das Feuer eröffnet ob wohl man selbst nichts macht...handelt es sich deiner Meinung nach also um einen Klaxianer?

Und nur weil DU der auserwählte bisst, kommen nur bei DIR in allen Signal Quellen Oresrianer? :sm12:
Und auch die Mauderer lassen dich in Ruhe??
Hammer......verneigt euch alle vor Protoenchen!
Er ist der auserwählte......er wird uns den Frieden bringen und uns aus der Matrix befreien....... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Ich habe gesagt, die NHSS sind leer! Ich habe noch nie einen Mauderer gesehen! Ich bekomme die nicht gespawn! ES GEHT EINFACH NICHT!
Ich bin auch nicht der einzige, aber die ehrerweisung deinerseits weiß ich sehr zu schätzen ;)



Alles klar.... :sm12:
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Ares Predator » Do 31. Mai 2018, 14:05

Reaper N7 [EoT] hat geschrieben:
Ares Predator hat geschrieben:

Aber was wenn die ganz andere Denkmuster haben als wir..-z.B. "Boah ist der doof der Tharg, der scannt mich hier in den Plejaden und knallt mich nicht ab...selber Schuld warte nur wenn meine Kumpels da sind..." ALs Beispiel wie einige menschlichen cmdrs. denken. Die thargoidische Spezies hat uns ein paar Millionen Jahre Entwicklung vorraus. Die wägen ganz andere Grundsätze ab als wir, was eine Kommunikation weiter erschweren könnte. Deshalb mein einfacher Rat tun wir , soweit vertretbar, einfach nix mehr was die, in Ihrem Bereich, auf die Palme bringt, und das wir durch schlüssiges Handeln, was sowohl die Verteidigung unseres Lebensraumes wie auch die Respektierung des Thargoiden bereiches betrifft, eine Situation herbeiführen können, die so was wie Frieden entspricht.



Dann geh mit gutem Beispiel voran und löse deine Xeno-Front sofort auf!!! :sm2:


Also mitm Lesen hast Du es wirklich nicht ! Aber vielleicht bist DU ja sehbehindert, ich erlaube mir mal das Wesentliche hervorzuheben warum wir uns gegründet haben... :sm39:
Bild
Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser
Männer.(S.L.Jackson/Pulp Fiction)
Benutzeravatar
Ares Predator
Flügelmann
 
Beiträge: 439
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 15:45
Wohnort: Bahnhofs-Toilette

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 31. Mai 2018, 14:14

Ares Predator hat geschrieben:
Reaper N7 [EoT] hat geschrieben:
Ares Predator hat geschrieben:

Aber was wenn die ganz andere Denkmuster haben als wir..-z.B. "Boah ist der doof der Tharg, der scannt mich hier in den Plejaden und knallt mich nicht ab...selber Schuld warte nur wenn meine Kumpels da sind..." ALs Beispiel wie einige menschlichen cmdrs. denken. Die thargoidische Spezies hat uns ein paar Millionen Jahre Entwicklung vorraus. Die wägen ganz andere Grundsätze ab als wir, was eine Kommunikation weiter erschweren könnte. Deshalb mein einfacher Rat tun wir , soweit vertretbar, einfach nix mehr was die, in Ihrem Bereich, auf die Palme bringt, und das wir durch schlüssiges Handeln, was sowohl die Verteidigung unseres Lebensraumes wie auch die Respektierung des Thargoiden bereiches betrifft, eine Situation herbeiführen können, die so was wie Frieden entspricht.



Dann geh mit gutem Beispiel voran und löse deine Xeno-Front sofort auf!!! :sm2:


Aso mitm Lesen hast Du es wirklich nicht ! :think:


Wieso?? Du hast den Krieg in den Plejaden mit voran getrieben du Nappel! Die Thargs kennen dich! Also geh mit gutem Beispiel voran und hör auf gegen die zu Kämpfen....

Protoenchen, wenn du schon immer das gleiche behauptest...."bei mir Tauchen die nicht auf"....mach ein Video und beweise mir das! Spring alle NHSS 6 / 7 / 8 mal an....erst dann glaub ich es dir! Schließlich behauptest du vieles....
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1667
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Die Thargoidentheorie... (Was spielt sich in der Bubble

Beitragvon gwydion [RoA] » Do 31. Mai 2018, 14:54

Ares Predator hat geschrieben:
Reaper N7 [EoT] hat geschrieben:
Ares Predator hat geschrieben:

Aber was wenn die ganz andere Denkmuster haben als wir..-z.B. "Boah ist der doof der Tharg, der scannt mich hier in den Plejaden und knallt mich nicht ab...selber Schuld warte nur wenn meine Kumpels da sind..." ALs Beispiel wie einige menschlichen cmdrs. denken. Die thargoidische Spezies hat uns ein paar Millionen Jahre Entwicklung vorraus. Die wägen ganz andere Grundsätze ab als wir, was eine Kommunikation weiter erschweren könnte. Deshalb mein einfacher Rat tun wir , soweit vertretbar, einfach nix mehr was die, in Ihrem Bereich, auf die Palme bringt, und das wir durch schlüssiges Handeln, was sowohl die Verteidigung unseres Lebensraumes wie auch die Respektierung des Thargoiden bereiches betrifft, eine Situation herbeiführen können, die so was wie Frieden entspricht.



Dann geh mit gutem Beispiel voran und löse deine Xeno-Front sofort auf!!! :sm2:


Also mitm Lesen hast Du es wirklich nicht ! Aber vielleicht bist DU ja sehbehindert, ich erlaube mir mal das Wesentliche hervorzuheben warum wir uns gegründet haben... :sm39:


Nur mal so aus Neugier. Wer ist eigentlich „wir“. Klar me, myself, I and Ares (aus deiner Sicht, falls das jetzt nicht zu kompliziert ist ;) ), ist quasi n Wing. Aber sonst so? Gibt es die Xeno Front überhaupt?

RoA der Herzen
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 3079
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 09:54
Wohnort: Neuss

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Thargoiden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de