Egosoft verliert erste Worte über X4

Beiträge die nichts mit dem Thema Elite Dangerous zu tun haben.

Moderator: Ecodrive

Anzahl(1): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon klein Meme » Do 11. Jan 2018, 06:56

Rebirth war der Versuch auf die Konsole über zu springen.
Das war ein Fehler.
Mit X4 wollen sie wieder zurück zu dem was sie gut können.
Ich würde erstmal abwarten und dann entscheiden, bevor ich jetzt schon urteile.
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2918
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Trajan von Olb » Do 11. Jan 2018, 15:09

Also in Sachen Langzeitmotivation und sogar Wiederspielbarkeit kenne ich KEIN Spiel, das mich derart gefesselt hat über Jahre wie X-X3.

Warum? Ich mochte zwar schon immer Wirtschaftssimulationen, oft waren die mir aber zu wenig "haptisch" mit ihren Tabellen und Mausoberflächen. Einziges Ziel war immer das noch vollere Konto - etwas mager nach meinem Geschmack.

Bei Egosoft war das anders: Man hat zuerst mit Geschick ein Schiff lenken müssen, um die nötige Start-Kohle für den Handel zu haben (oder einfach mit einem Schiff zu handeln). Dann konnte man mit dem Geld etwas anfangen, was eigenständig Geld verdient hat (Fabriken). DIeses Geld nun wiederum konnte in neue Schiffe investiert werden, um sie auszuprobieren (und selbst wenn einem ein Schiff nicht von der Bedienung her gefiel - irgendeine Aufgabe konnte man ihm sicherlich geben, so dass man sich dennoch freuen konnte). Schließlich wurden die Schiffe größer, und die Bestückung mit gekauften Waffen rechnete sich nicht bzw. war durch Mangel unmöglich. Ergo musste man wieder Wirtschaft betreiben und eigene Super-Komplexe bauen. Die wollten bewacht werden von eben jenen Schiffen, die damit bestückt wurden. Usw... Kurz: immer hin und her, darum wurde es niemals langweilig.

Die Motivation hat sich quasi gegenseitig am Leben gehalten, was auch daran lag, dass das System vom ganz kleinen Händler oder Piraten bis zum Super-Mogul mit Kontrolle über das ganze Universum skaliert ist. Und der Weg dorthin wirklich lang, dabei aber immer abwechslungsreich war. Auch die Story war eigentlich hin und wieder recht gut erzählt, auch wenn man da heute ganz andere Maßstäbe anlegen würde...

Hinzu kam die wirklich grandiose Makro-Unterstützung durch Egosoft und natürlich die tolle Community. Legendär die Lucike-Scripte oder einige Komplett-Rebalancing-Mods... Man konnte sich also vor Beginn sein eigenes Spiel quasi aus dem Baukasten zusammensetzen. Keine Cockpits ab X3 (wieder so eine bekloppte Idee wie das nur eine Schiff in XR)? Kein problem, gibt ne Cockpit-Mod. Schlechter MK3-Händler? Kein Problem, gibt ein Script. Schlechte Bedienbarkeit mit Hotas? Kein Problem, via Script gabs massenweise Direkt-Aufrufe von sonstwelchen Befehlen, die man sich auf Knöpfe legen konnte, etwas, das mir in Elite immer wieder schmerzlich fehlt...

Kurz: Ich setze viele Hoffnungen in X4 - und freue mich sehr darauf. Die Physik wird vermutlich nicht so cool wie in Elite, dafür kann ich aber endlich wieder Schiffe mit Aufgaben auf die Reise schicken ohne darin zu sitzen und an cleveren Handelsrouten oder Komplexzusammensetzungen basteln. *FREU*

lg. Trajan
Trajan von Olb
Flugschüler
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 6. Jan 2015, 01:11

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Alpenmilch [LoMaC] » Do 11. Jan 2018, 15:30

Vor ED hab ich glaube ich auch in keinem Spiel mehr Zeit verbracht als in X3.

Bei dem Gedanken, dort wieder allein durch´s All zu schaukeln schaudert es mich allerdings.

Ich würde euch alle zu sehr vermissen.
Benutzeravatar
Alpenmilch [LoMaC]
Flügelmann
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 18:03
Wohnort: HH Michel

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon big-zeppelin » Do 11. Jan 2018, 16:48

klein Meme hat geschrieben:Rebirth war der Versuch auf die Konsole über zu springen.
Das war ein Fehler.
Mit X4 wollen sie wieder zurück zu dem was sie gut können.
Ich würde erstmal abwarten und dann entscheiden, bevor ich jetzt schon urteile.
Genau d. gleichen Meinung :daumen:
Auf den Stationen rumhopsen, ich kam mir vor wie auf einem Run- u. Jumpspiel;
die Bewegungsfreiheit im Universum entsprach auch nich mehr wie in früheren X-Teilen :x

Man kann ja Rebirth als Konsolenspiel weiterführen,
X4 aber sollte wieder so ähnlich werden wie früher;
klar alles muß sich weiterentwickeln,
aber mit Rebirth hat ES viele X-Fans enttäuscht u. damit verloren :(

Auch ich werde erst mal abwarten u. erst mal Elite zocken :sm39:
Der kleine Yaki is missgelaunt - wurde wieder von Freund Xenon verhaun !
Zum Teil auch aus rechtlichen Gründen erstelle ich selten Links, sorry !
Ein alter ELITE-Fan zockt nun Elite: Dangerous !
Benutzeravatar
big-zeppelin
Flügelmann
 
Beiträge: 229
Registriert: Di 4. Nov 2014, 12:05
Wohnort: Büchenbach

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Sylar » Sa 13. Jan 2018, 11:20

Siddig Obakro hat geschrieben:xrebirth war ein flop, rebirth vr ein witz.
ich wüsste nicht was mich jetzt nochmal dazu bewegen sollte etwas von egosoft zu kaufen.

die haben im forum schon so viel versprochen und am schluss alles verworfen, scheinheiliger haufen...
ich bin maßlos enttäuscht von denen.


aus Fehlern lernt man, die X Reihe war sonst immer gut , man sollte nicht so schnell den Glauben an Egosoft verlieren.

Ich finde deine Aussage vollkommen übertrieben :sm37:
Benutzeravatar
Sylar
Flügelmann
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 23. Dez 2014, 12:46

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Lilith [EoT] » Sa 13. Jan 2018, 19:40

Ich hab mir die X3 Teile immer erst geholt nachdem sie (Egosoft) die schlimmsten Bugs darin behoben hatten. Bei Rebirth hat sich direkt gezeigt das es nix für mich würde. Dementsprechend hab ich es mir gar nicht geholt. Bei X4 werde ich auch erst mal wieder ein wenig abwarten. Wirds gut, dann hole ichs mir ansonsten bleibts im virtuellen Regal ;)
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 4030
Registriert: Do 28. Aug 2014, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Sundance666 » So 14. Jan 2018, 22:23

Ich bin sehr gespannt, was X4 angeht.
Allerdings wurden auch die anderen Teile erst durch die Community so richtig spielbar und vor allem Großartig.

Als Beispiel nenne ich hier einfach mal das Flottenmanagement: Das originale von X3:TC war grausam. Durch die Communinty kamen dann die Scripts und Bordcomputererweiterungen, die es ermöglicht haben meine Trägerflotte(n) so kampffähig zu machen, dass ich Paranid Prime und die angrenzenden paranidischen Zentralsektoren im ersten Anlauf komplett zusammen schiessen konnte... Alles innerhalb der Möglichkeiten des normalen Wirtschaftssystems ohne Geld/Schilde/Schiffe zu cheaten...

Ich hoffe also darauf, dass die Community durch Rebirth nicht komplett vergrault wurde... Ich für meinen Teil habe selbst Albion Prelude nicht mehr so ganz gezockt...

BTW... die Split und Paraniden könnten gerne mal wieder etwas Dampf unterm hintern kriegen.... :sm24:
Bild
Benutzeravatar
Sundance666
Flugschüler
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 20:48
Wohnort: 37445 Walkenried

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Franken » Mo 15. Jan 2018, 17:11

Ja, vor Allem die Split.
Geile Schiffe, aber....
Spoiler:
szszszszzszspreeeeecheeeeeen miiittt deeeeeeeeeenneeeeeeeen haaaaaaat miiichhzzzzzzz iiiiiiiimmmmmmaaaaaaaaa aaaaaaaggreeeeeeezzzzzzzzzszszszszszsiiii~iiiiiiiivvvvv geeeeeeeeemmmmmmaaaaaachhhhht...
:sm23:

:sm24:
Bild
= = = = > Mein Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1379
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Vorherige

mlm

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de