Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beiträge die nichts mit dem Thema Elite Dangerous zu tun haben.

Moderator: Ecodrive

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon Hans von Stoffeln » Di 7. Aug 2018, 08:38

Seit dem viel zu frühen Ende von Enterprise tue ich mir das Franchise nicht mehr an, obwohl ich so ziemlich alles davon doppelt und dreifach gesehen habe. In diesem Fall mache ich eine Ausnahme da Stewart auch Produzent der Serie ist und somit maßgeblich Einfluss auf den Inhalt haben dürfte. Ich fürchte aber dass er mit 78 eher nur als "Narrator" seines jüngeren Ichs in einer Art Rahmengeschichte fungieren wird, und der Schauspieler der ihn dann spielt tritt ein großes Erbe an. Zumal ja auch irgendwie die relevante Zielgruppe (14-49) bedient sein will, und Picard als Rentner finde ich jetzt auch nicht sooo spannend.
Bild
Diese Droge sei entwickelt worden, nachdem zahlreiche Piloten aufgrund der Langeweile während des Raumfluges ihre Raumschiffe in stellare Objekte steuerten, nur um endlich mal wieder etwas zu erleben, und so ums Leben kamen. (aus dem Frontier: Elite 2 Handbuch)
Benutzeravatar
Hans von Stoffeln
Staffelführer
 
Beiträge: 708
Registriert: Di 7. Okt 2014, 21:33
Wohnort: Dreieich

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon Inquisitor » Di 7. Aug 2018, 08:48

Hoffen wir das beste und erwarten das schlimmste :D
Und wenn dann bitte wieder echte Klingonen und nicht die JJ-Abrahms-Redesign-Variante und nicht die Netflix-Re-Redesign-Variante

Und ja, Enterprise mit Cpt. Archer hat viel zu früh aufgehört, grade als es anfing richtig gut (ab der Xindi-Geschichte, als die Charaktere noch mehr Tiefe bekamen) zu werden...
Wenn die Münze im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.

Experte | Elite | Ranger | Konteradmiral | Prinz
Benutzeravatar
Inquisitor
Flügelmann
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:40

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon Kaeptn313 » Di 7. Aug 2018, 12:00

mein lieblingzitat:

"mein freund spock würde es wohl so sagen:
ich denke gern an die Chance einer Möglichkeit!" (James T. Kirk)

:mrgreen:
--
KDT. Kaeptn313 - Fly Fast!
Benutzeravatar
Kaeptn313
Kadett
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:12
Wohnort: Graz

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon Inquisitor » Di 7. Aug 2018, 15:34

Hab auf youtube nen Mitschnitt von der Bekanntmachung gesehen.

Er sagte, es spiele 20 Jahre nach Nemesis (so viel Zeit, wie auch in real seither vergangen ist). Er sei nicht mehr die selbe Person in folge seiner Erfahrungen, die er gemacht habe, und sei vermutlich kein Captain mehr (Ruhestand? Admiral? ...)... Bisher gibt es noch keine Skripte, nur erste Storylinegedankenfindungen... Das video findet man bei youtube bei majestic entertainment news. Link hab ich grad nicht zur Hand. Stewart war sehr gerührt ob des ihm entgegen schwappenden Applauses.
Wenn die Münze im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.

Experte | Elite | Ranger | Konteradmiral | Prinz
Benutzeravatar
Inquisitor
Flügelmann
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:40

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon Alreech » So 12. Aug 2018, 19:30

Hurra, hurra, ich flieg mit Picard !
Alreech
Kadett
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 16:33

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon ansi4713 [UGC] » Mo 13. Aug 2018, 09:00

Inquisitor hat geschrieben:... Und wenn dann bitte wieder echte Klingonen und nicht die JJ-Abrahms-Redesign-Variante und nicht die Netflix-Re-Redesign-Variante
...


Hmm... Meinst Du wegen dem Schädelkamm?

In der TOS hatten die noch keinen, sahen praktisch fast menschlich aus, ebenso in der animierten Serie, der kam erst mit der TNG, und in der alternativen (neuen) Zeitlinie trugen sie Ledermasken.

Nachträglich wurde darum dann wohl noch eine Geschichte gestrickt die erklärt warum die Klingonen erst einen Kamm hatten, (um 2150, Enterprise (NX-01)), dann keinen (mitte 23. Jahrhundert (TOS)) und dann wieder einen bekamen (ab 24. Jahrhundert (TNG))... (http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/K ... er_Augment)

Ich lass mich jedenfalls mal überraschen was da kommt.

Bit denne...
ansi4713
Benutzeravatar
ansi4713 [UGC]
Flottenführer
 
Beiträge: 3300
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Sol - Erde - Deutschland - NRW - Münsterland

Re: Patrick Stewart wieder vor der Kamera als Picard

Beitragvon Blackchilli » Mo 13. Aug 2018, 10:45

Yeah, Picard kommt wieder, endlich wieder klassisches Star Trek! So zumindest meine Hoffnung. Die vielen tollen Geschichten/Momente die ich mit TNG in Verbindung bringe - Sagenhaft! Und bestimmt auch mit ein Grund warum ich Elite spiele!

Hoffentlich versauen die das nicht! Es wäre echt traurig wenn aus einem legendären Captain, eine Figur gemacht wird, die man so nicht erwartet. Und die Aussage, das wir wohl nicht den denselben Picard erleben werden, gefällt mir persönlich gar nicht. Gut, das kann viel bedeuten und vielleicht geht es ja in eine positive Richtung. Aber Serien sind in letzter zeit eher düsterer und negativer geworden. Und es wäre doch schade wenn das positive Bild von ihm kaputt gemacht wird.

Greetings...
Tu nichts, was ich nicht auch tun würde!
Benutzeravatar
Blackchilli
harmloses Bodenpersonal
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 06:05

Vorherige

mlm

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de