Egosoft verliert erste Worte über X4

Beiträge die nichts mit dem Thema Elite Dangerous zu tun haben.

Moderator: Ecodrive

Anzahl(1): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Bibi75 » Mi 2. Aug 2017, 21:02

Lex Humboldt hat geschrieben:Was war denn so schlecht an X:R? (ich habs nicht gespielt)


Hier der Test bei Release: klick mich (auch mal durch die Kommentare gehen ;) )

X:R war auf eine Katastrophe. Ich hatte es vorbestellt und am Releasetag gleich gespielt und seit dem ist Egosoft bei mir durch. Mittlerweile sind die bei Version 4.1 und es soll ganz brauchbar spielbar sein, aber ich hatte es nie wieder angerührt. Ich meine Egosoft hat noch nie fehlerfreie Spiele bei Release rausgehauen. Jeder hat mit Bugs gerechnet, aber was da abgeliefert wurde, inklusive komplettes umkrempeln der bis dahin etablierten Spielemechaniken, ging auf keine Kuhhaut. Das nächste X wird jedenfalls bei Start kein Kassenschlager. Zu viele Fans sind enttäuscht abgezogen und werden, wenn sie überhaupt nochmal was von Egosoft kaufen, sehr lange abwarten, bis die gröbsten Bugs beseitigt sind. Der gute Bernd Lehan (Egosoft Chef) hatte damals jeden Vertrauensvorschuss zerstört und dann auch noch in Interviews erzählt, dass viele zufrieden sind. Die Foren explodierten vor Wut und Hass. Gott sei Dank kam dann Elite als Suchtverlagerung.
Benutzeravatar
Bibi75
Luftschleusenmanager
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 02:08

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Subseven07 » Mi 2. Aug 2017, 22:04

X4? Jaaaaaaa!! :sm26:

Meine absolute Lieblingsserie. Mit X3 (Ich glaube der Nachfolger von "The Treat") habe ich hunderte Stunden begeistert versenkt. Meine Güte...ich freu mich so!! :sm26:
Subseven07
Transportpilot
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 23:59

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Ceefi » Mi 2. Aug 2017, 23:21

bin echt gespannt wie es wird. Bisher konnte nicht mal ED von der spielzeit her X3:Reunion und X3:TC von den ersten plätzen holen.

X:R hab ich nicht mal 70h gespielt... naja

ich drücke mal die daumen und warte auf weitere infos.
Dies ist die Meinung des Autors und (noch) nicht die des Forums!

Bild

Die Tarnung eigener GKS gestaltet sich schon schwieriger, denn es reicht bei weitem nicht, einen 30 Meter Koloss einfach mit Tarnfarbe einzustreichen und in das All zu stellen.
Benutzeravatar
Ceefi
Staffelführer
 
Beiträge: 678
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 11:38

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Dewie-54 » Mi 2. Aug 2017, 23:40

Hi Leute,

ich kann mich dem hier schon Geschriebenen nur anschließen.

Auch ich bin ein X-Veteran, alles gekauft und gespielt, was es jemals von Egosoft und der gigantischen Comunity gab, tausende Stunden mit permanentem Spielspaß in allen möglichen Variationen des X-Universums verbracht.

Dann X-Rebirth, sieben Jahre darauf gewartet, am Erscheinungstag-Tag sofort gekauft, angespielt und.... die größte Katastrophe, seitdem ich am PC spiele. Alle bisherigen tollen Möglichkeiten der X-Welt wurden einfach über Bord geworfen, nur noch ein Schiff selbst fliegen, äußerst nervige Co-Pilotin, Grandpa und Grandma als NPC's, völlig unsinnige Spielmechaniken, langweiliges und langwieriges Reisen zwischen den Systemen und Sektoren. Diese Aufzeichnung ließe sich beliebig fortsetzen. Das Wichtigste aber: absolut kein Spielspaß und keine Langzeitmotivation!

So kam ich zu ED und hier werde ich noch Jahre spielen.

Trotzdem werde ich X4 eine Chance geben, ich bin halt ein unverbesserlicher Optimist. Vielleicht wird es ja doch ein "echtes" X-Game.

Fly save, Ihr alle da draußen! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Flügelmann
 
Beiträge: 214
Registriert: So 21. Dez 2014, 20:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon SiriusSun » Do 3. Aug 2017, 00:20

Die X Reihe: 100erde geniale Stunden von Genuss & Frust im Weltraum :sm33: Ohne Fehler kein Fortschritt. Egosoft & (auch) piranha bytes haben mir als Oldie unbeschreibliche Spielmomente beschert und das für einen sehr, sehr fairen Preis. Ich freu mich auf X4 :D
Energie
SiriusSun
Benutzeravatar
SiriusSun
Transportpilot
 
Beiträge: 150
Registriert: Do 15. Jan 2015, 09:15
Wohnort: Zeta Trianguli Australis

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Alreech » Do 3. Aug 2017, 20:16

metaphysiker hat geschrieben:
Lex Humboldt hat geschrieben:Wo ich das so schreibe: Was würde ich mir eine echte Wirtschafts- und NPC-Simulation in Elite wünschen. Bei Elite ist das alles nur hohles Beiwerk. Welche Ladung ein Schiff hat, das ich abschieße, ist in Elite völlig egal und beeinflusst null komma nix das Warenangebot einer Station.

Warum soll das abknallen eines Schiffes das Warenangebot einer Station beeinflussen ?
Die Waren in den Stationen bei Elite werden auf Planeten oder im System (Abbau) produziert. Wenn Du bei Elite Piraterie betreibst geht die Fraktion die es trifft irgendwann mal in den Lockdown.
Alreech
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 17:33

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Lilith [EoT] » Fr 4. Aug 2017, 00:23

Ich habe auch sehr viel X3 (TC/AP) gespielt. Rebirth wollte ich wegen der Festlegung auf ein einzige Schiff von vorn herein nicht haben und habs mir auch nicht gekauft. X4 werde ich sicherlich eine Chance geben.

Zum direkten Einfluss den man als einzelner Spieler auf das Wirtschaftssystem hat muss man natürlich ganz klar sagen. X3 war immer ein Einzelplatzspiel und insofern auch darauf ausgelegt, dass der Spieler einen relativ großen Einfluss hatte. Und das Universum war in X3 im Vergleich zu ED lächerlich klein. Darüber durfte man während des Spielens auch gar keinen Gedanken verschwenden. Sonst hätte man man es sofort sein gelassen. Aber die Wirtschaftssimulation an sich, die Fabriken/Komplexe hatten natürlich schon was. Da könnte ED sich ne große Scheibe von abschneiden. Natürlich nicht 1:1, sondern angepasst an die Größe des ED Universums.
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3816
Registriert: Do 28. Aug 2014, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Alter_Schwabe » Do 10. Aug 2017, 09:41

Ist schon eine Weile her (wegen Elite Dangerous Horizons) dass ich letztmals die "Albion Skunk" (das einzige Spielerschiff in XR) geflogen bin - übrigens: meine Anaconda habe ich auch so getauft.
Aber wenn ich mich recht erinnere, kam mit der Zeit doch auch ein Sprungantrieb dazu, damit ist das lästige Rumkurven durch die Highways dann hinfällig. Braucht aber Ressourcen.
mfg
Alter Schwabe (aka Yokomo)

Schwabe von Geburt an und von Gottes Gnade :-)
Benutzeravatar
Alter_Schwabe
Transportpilot
 
Beiträge: 163
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 11:34
Wohnort: im Schwabenland am schönen Bodensee

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Alreech » Do 10. Aug 2017, 20:24

Lilith [EoT] hat geschrieben: Aber die Wirtschaftssimulation an sich, die Fabriken/Komplexe hatten natürlich schon was. Da könnte ED sich ne große Scheibe von abschneiden. Natürlich nicht 1:1, sondern angepasst an die Größe des ED Universums.

Bei der Größe des ED Universum könnten nur Spielerfraktionen Fabriken und Stationen betreiben - und selbst die hätten gerade mal Auswirkungen auf Wirtschaft des Systems.
Alreech
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 17:33

Re: Egosoft verliert erste Worte über X4

Beitragvon Pirat » Do 10. Aug 2017, 20:33

Alter_Schwabe hat geschrieben:Aber wenn ich mich recht erinnere, kam mit der Zeit doch auch ein Sprungantrieb dazu, damit ist das lästige Rumkurven durch die Highways dann hinfällig.

Soweit ich mich erinnere, konnte man nur im bestimmte Sektoren springen
Pirat
Kadett
 
Beiträge: 74
Registriert: So 21. Aug 2016, 18:50

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hudiny, icon, SpaceJamiri und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de