Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot?

Beiträge die nichts mit dem Thema Elite Dangerous zu tun haben.

Moderator: Ecodrive

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot?

Beitragvon Cmdr Jiro [RoA] » Fr 17. Nov 2017, 21:01

Benutzeravatar
Cmdr Jiro [RoA]
Flügelmann
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 31. Jul 2014, 16:05
Wohnort: Aachen

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Atomino » Fr 17. Nov 2017, 21:12

Die Frage sollte wohl eher lauten: Wozu brauchen wir in tausend Jahren überhaupt noch Menschen?

Es ist schwer zu akzeptieren, aber wir schaufeln uns gerade unseres eigenes Grab. Es war okay für die meisten, solang nur Industrie-Jobs verloren gingen, aber inzwischen können die Dinger offenbar auch sehr gut turnen, und was noch viel gravierender ist, sie werden auch kreativ.

Vielleicht sollten wir alles abschalten und wieder in Tipis wohnen, bevor wir uns wirklich nicht mehr brauchen....

Das kuriose daran ist, jeder der so eine Maschine erfindet, meint die Welt zu einem besseren Ort zu machen, an dem die Menschen sich weniger anstrengen müssen....
Zuletzt geändert von Atomino am Fr 17. Nov 2017, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
"O my God it works!"

J.Robert Oppenheimer
Benutzeravatar
Atomino
Staffelführer
 
Beiträge: 878
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 16:06

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon gwydion [RoA] » Fr 17. Nov 2017, 21:18

Irgendwann wird sich Skynet die Frage stellen und zu beantworten wissen :mrgreen:
Benutzeravatar
gwydion [RoA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1723
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 10:54
Wohnort: Neuss

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Pilot Pirx » Fr 17. Nov 2017, 21:34

Atomino hat geschrieben:Die Frage sollte wohl eher lauten: Wozu brauchen wir in tausend Jahren überhaupt noch Menschen?


Die Frage nach der Gebrauchsfähigkeit stellt sich dann nicht mehr. In 1000 Jahren wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein, da hilft auch keine Gentechnik oder Nanoimplantate. Warum? Weil er dumm ist ...
„AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“
Benutzeravatar
Pilot Pirx
Flugschüler
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:50

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Akuma Tebori [TAOL] » Fr 17. Nov 2017, 21:37

nicht übel für if und then. allerdings werden das unzählige davon sein. die software dafür möchte ich nicht schreiben müssen :lol:
Benutzeravatar
Akuma Tebori [TAOL]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1254
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 00:14
Wohnort: TAOL Headquarter

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Atomino » Fr 17. Nov 2017, 21:50

Neueste Computer arbeiten nicht mehr mit If then, sondern mit Quantentechnolgie, die eben unendlich viele Möglichkeiten zur selben Zeit zulässt. Ein Computer hat sich selbst Go beigebracht, seinen Vorgänger und selbstverständlich alle Großmeister besiegt, obwohl man ja bei Go angeblich so etwas wie Intuition braucht. Ach ja..... die Entwickler haben keine Idee, wie ihr Computer das fertig gebracht hat.
"O my God it works!"

J.Robert Oppenheimer
Benutzeravatar
Atomino
Staffelführer
 
Beiträge: 878
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 16:06

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Akuma Tebori [TAOL] » Fr 17. Nov 2017, 22:17

ich beobachte die sache mit den quantencomputern auch. bis jetzt habe ich noch keinen wirklichen beweis für ihre existenz gefunden. sollten diese wirklich in absehbarer zukunft present sein hätte das drastische folgen. z.b. in der ganzen digitalen cryptographie. bitcoins würden dann wertlos oder andre cryptowährungen imho.

im übrigen basieren alle hochsprachen zur zeit immer noch sehr viel auf if und then... ;)
Benutzeravatar
Akuma Tebori [TAOL]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1254
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 00:14
Wohnort: TAOL Headquarter

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon DrGremlin » Fr 17. Nov 2017, 22:39

Da gibt es noch mehr von.




VG DrGremlin

Ick bin dann nicht mehr da! :D
Bild
ELITE --> C64, 64kb Ram, Vic II, Sid, 5 & 1/4 Floppy, 13 inch screen @ some ungodly low resolution.
ELITE DANGEROUS HORIZONS --> PC, Asus Maximus Formula VIII, Intel 6700K, 16 GB Ram, Asus Strix GTX1080Ti OC, 34" Curved, Oculus Rift, X52Pro, G13, Voice Attack MAIA
Benutzeravatar
DrGremlin
Staffelführer
 
Beiträge: 514
Registriert: So 18. Okt 2015, 08:51
Wohnort: 12349 Berlin

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Sundance666 » Fr 17. Nov 2017, 22:45

Irgendwer muss ja die mechanischen und elektrischen Wartungsarbeiten machen, wenn wir als Bewusstseinsbackup in einem Sternenschiff durch die Galaxis kreuzen... :sm14:

Und wenn wir mal ganz ehrlich sind... Wirklich "Brauchen" tut uns Menschen kein Schwein. Geschweige denn das Universum...
Also: tassen hoch und lasst den Robos doch auch mal ihren Spaß :sm45:
Bild
Benutzeravatar
Sundance666
Flugschüler
 
Beiträge: 127
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 20:48
Wohnort: 37445 Walkenried

Re: Wer braucht da in 1000 Jahren da noch Menschen als Pilot

Beitragvon Atomino » Fr 17. Nov 2017, 22:52

Akuma Tebori [GPL|SCYCO] hat geschrieben:
im übrigen basieren alle hochsprachen zur zeit immer noch sehr viel auf if und then... ;)


Natürlich, solche Wendungen benutzen wir, wenn wir unserem Gegenüber logische Schlussfolgerungen mitteilen wollen. Bisher sind wir davon ausgegangen, dass nur eine Logik gibt, was aber ist, wenn unsere Computer einer anderen Logik folgen, beziehungsweise unendlich vielen davon? Wenn wir ihnen also einfach nicht mehr folgen können?
"O my God it works!"

J.Robert Oppenheimer
Benutzeravatar
Atomino
Staffelführer
 
Beiträge: 878
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 16:06

Nächste

mlm

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de