PC Auffrischung - Komponentenberatung

Diskussionen und Hilfestellungen rund um das Thema Hardware, Software, Treiber etc.

Moderator: Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon Lilith [EoT] » Do 13. Apr 2017, 09:29

Hallo Leute,
Ich möchte meinem PC mal eine Auffrischungskur gönnen. Der Alte ist doch schon sehr in die Jahre gekommen.

Ziel ist einen neuen 34 Zoll Monitor mit hohen Einstellungen betreiben zu können und evtl. auch noch meinen jetzigen 24 Zöller als Zweitmonitor zu betreiben. Weil der eigentlich viel zu schade ist um ihn auszusondern.

Neben dem Monitor werde ich noch ein neues Mainboard+CPU, 16 GB Ram und eine neue Grafikkarte brauchen. Da ich nun so lang keine neue Hardware mehr gekauft habe bin ich etwas desorientiert. Generell bin ich aber AMD affin, weil mir die Intel Politik auf den Keks geht.

Das wäre dann wohl ein Mainboard mit der neuen Zen-Architektur angesagt. Nur welcher Chipsatz sollte es konkret sein? Übertaktet habe ich noch nie aber undervoltet. Und ich denke eigentlich für die Spiele die ich spiele sollte das auch in Zukunft nicht nötig sein. (Neben ED z.B. Rollenspiele a la PoE oder Strategiespiele wie Battle Worlds Kronos)

Dann käme die CPU. Mir scheint für mich wäre da wohl die R5 1600X die beste Wahl!?

Beim Ram weiß ich zwar die Größe (16 GB) aber nicht welche Geschwindigkeit/Stepping man da nehmen sollte?

Dann käme die Grafikkarte. Reicht eine nVidea GTX 1070? Und wenn ja, worauf dann achten? Gibt ja unzählige verschiedene Modelle. Zuletzt hatte ich immer GKs von EVGA. Weil man bei diesen den Kühlkörper auswechseln konnte ohne die Garantie zu verlieren. Dies ist jetzt nicht mehr relevant, da mein PC in einem Nebenraum steht und ich davon nix mehr höre. Wichtiger wäre mir hier eher ein akzeptabler Stromverbrauch (deshalb auch 1070 und nicht 1080) und gute Kühlung.

Ach ja, als Netzteil verwende ich ein sehr gutes beQuiet mit Kabelmanagement und 480 Watt Leistung.

Zuletzt der Monitor. Wobei ich diesen vermutlich erst kaufen werde, wenn der restliche PC bereits zusammen gebastelt ist und rund läuft. Es soll ein 34" Curved werden. Panel vermutlich irgend eine IPS Abart. Mein jetziger HP Monitor hat ein S-IPS Panel und auf so etwas will ich nicht verzichten.

edit: Eine Frage hab ich noch zum Windows 10. Ich hatte das mal ganz kurz hier installiert, jedoch wieder runter geschmissen weil die Hardware nicht damit zurecht kam. Damit habe ich ja im Prinzip die Berechtigung das erneut drauf zu installieren. Geht das auch noch nach Austausch der Komponenten?
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3813
Registriert: Do 28. Aug 2014, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon Ellen L. Ripley [BBfA] » Do 13. Apr 2017, 12:19

Hi Lilith,

ich muss mir auch eine neue Grafikkarte besorgen, deswegen intressiert mich dein Thema. Ich bin sogar dazu gezwungen eine neue zu besorgen, weil bei mir die Holos richtig schlecht(sogar echt gruselig, häßlich) aussehen.
Ich bin aber keine Spezialistin was das Angeht, deswegen wäre es nett wenn jemand hier mal einen Tipp geben könnte.

Also bis denne
Prinzessin Ellen von Alrai
Bild
♫wulle wulle ♫wuff wuff ♫♫bäng bäng ♪♪miau miau♫♪♫♫♪♪
Benutzeravatar
Ellen L. Ripley [BBfA]
Transportpilot
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 13:44

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon BarFly » Do 13. Apr 2017, 12:38

Hallo,

Was habt ihr denn jetzt an Hardware?
Ciao BarFly

Bild
Benutzeravatar
BarFly
Staffelführer
 
Beiträge: 656
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 17:44
Wohnort: Stuttgart

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon klein Meme » Do 13. Apr 2017, 12:42

AMD Ryzen 5 1600X ist dann wohl deine Wahl.
6 Kerne und gleicher Takt wie der 1800X bei halben Preis.
Beim Arbeitsspeicher UNBEDINGT darauf achten das du Speicher im Dualrank Aufbau kaufst. (Damit ist nicht Dualchannel gemeint)
Da muss man teils aufmerksam suchen.
Der Arbeitsspeicher ist generell wichtiger geworden bei den Ryzen CPUs.
Wenn du nicht vorhast zu übertakten dann 2x 8GB 2400er Dualrank. Da gibt es noch etwas Unklarheiten bzw. Kuddelmuddel. G-Skill hat sich da mit seiner Fortis Reihe schon auseinander gesetzt.

Zu den Boards kann ich persönlich noch nichts konkretes sagen. Alle wergeln noch an deren BIOS herum um Fehler auszubessern.
Und es ändern sich hier die Empfehlungen noch relativ oft.

Eine 1070 sollte für Elite bei der Auflösung reichen.

Was Windows angeht...
Ist das eine Upgradevariante von Win 8?
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2754
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon gruncher » Do 13. Apr 2017, 12:47

Was hast du denn jetzt für ein System ?

womöglich musst du ja überhaupt nicht aufrüsten. Wie weit sind denn deine Komponenten ausgelastet ?
Benutzeravatar
gruncher
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Jan 2017, 13:05

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon Sinthora » Do 13. Apr 2017, 13:01

Ich hatte mich vor 3 Monaten für die "Palit GeForce GTX 1070 NE51070H15P2G GameRock" entschieden, bei Computerbase gab es zu der Zeit keine bessere 1070. Ich fahre die bei mir mit einer Auflösung von 3840 x 2160 und habe bei ED eigentlich immer 55-60 Frames, obwohl der Rest von meinem Rechner schon 4 Jahre alt ist.
Benutzeravatar
Sinthora
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 13. Sep 2016, 09:54
Wohnort: Hannover

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon Gotsche [RoA] » Do 13. Apr 2017, 13:17

Da aktuell die 1080er nur etwas über 100€ teurer sind, als die 1070er, lohnt es m.E. aktuell eher ne 1080er zu kaufen. Ansonsten evtl. noch auf AMD Vega im Juni/Juli warten.. Die wird evtl. von Preis/Leistungs her interessant bzw. die Preise der anderen GPUs werden mit dem Vegalaunch auch weiter runter gehen..

Ich hab mir jetzt schon nen System zusammengestellt, was ich jetzt kaufen würde. Nen Mini-ITX Board von AsRock (das mit dem Thunderbolt3 Connector), nen i7-6700 oder nen i7-7700K, 16GB DDR4, nen SFX-L-Netzteil dazu und nen kleines Gehäuse.. Als GPU tendiere ich stark zur GTX 1080. Ich hatte mir hier schon mal ne Gainward 1080 GLH rausgesucht gehabt, welche allerdings 2.5 Slots breit ist. Da muß das Gehäuse passen. Alternativ ne MSI 1080 Gaming X. Als Gehäuse lunze ich gerade auf das Dan A4 SFX. Aber das wird nicht ganz billig und wird auch erst wieder ab Mai neu aufgelegt. Nen Gaming-PC in ner Schuhschachtel.. Ich find den Gedanken geil...

Und wenn Ihr nicht dran glaubt, Linus glaubt daran:

Benutzeravatar
Gotsche [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2388
Registriert: Do 20. Nov 2014, 23:53

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon klein Meme » Do 13. Apr 2017, 13:35

Nimm den 6700er.
7700er in der kleinen Kiste und du machst darin Pizzas. :mrgreen:

Lieber den 6700er etwas übertakten, wenn wirklich nötig.
15 bis 20° weniger tut auch dem Gehäuse gut. :)

Aber warum keinen Ryzen 5 1600X?
Rein aus Neugier.
Bei neuen Spielen die auch mehr Kerne unterstützen ist er flotter/zukunftssicherer.
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2754
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon Gotsche [RoA] » Do 13. Apr 2017, 13:42

Ich hasse es mittlerweile unausgegorene Technik zu erwerben. Der Ryzen und dazu die Boards sind nagelneu. Fehler werden sich da immer finden. Besser ist es imho da die etwas besser gereiften Intels & Boards zu nehmen. Macht definitiv weniger Ärger. Zudem mag ich einen Thunderbolt3 / USB-C Connector haben und das haben nur die aller wenigsten Mini-ITX Boards.

Übertakten is nich meine Sache. Ich belasse die Takte gerne bei Normalen...
Benutzeravatar
Gotsche [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2388
Registriert: Do 20. Nov 2014, 23:53

Re: PC Auffrischung - Komponentenberatung

Beitragvon knoxxi » Do 13. Apr 2017, 13:53

Meme, Single Rank (SR in der RAM Spezifikation) ist bei Ryzen zu empfehlen. Ryzen giert nach RAM Bandbreite, hier sind werte ab 2600 mhz zu empfehlen. Hier bleiben sonst gerne locker 10% der Performance auf der Strecke!

http://www.legitreviews.com/amd-ryzen-s ... nce_192960

Korrektur: bei Golem liest man es anders, das scheint irgendwie jeder anders zu sehen :-D
Zuletzt geändert von knoxxi am Do 13. Apr 2017, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
knoxxi
Flottenführer
 
Beiträge: 2748
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 03:16
Wohnort: 53332 - Bornheim

Nächste

mlm

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de