Frontier Server Verbindung unter IPv4 nicht möglich

Diskussionen und Hilfestellungen rund um das Thema Hardware, Software, Treiber etc.

Moderator: Irrstern

Anzahl(1): 2.00 2.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Frontier Server Verbindung unter IPv4 nicht möglich

Beitragvon CMDR-DREAS » Do 9. Aug 2018, 14:41

Hallo Cmdr´s

ich habe leider ein Problem, welches ich seid 2 Tagen nicht lösen kann.

Vorwort.

Ich habe ED in Deutschland mit ISP Kabel Deutschland mit IPv6 DS Lite gespielt und nie Probleme gehabt.
Jetzt bin ich nach Thailand gezogen und habe einen neuen Provider 3BB der nur IPv4 anbieten kann.

kurzum, ich bekomme keine Verbindung zum Frontier Servern.

Ich habe auch ein Ticket bei ED aufgemacht, aber der Support konnte mir nicht wirklich helfen.
An meinem Router kann ich

UPNP einstellen UPNP habe ich am Router an und ausgeschaltet = kein Erfolg
Port Weiterleitung (5100-5010) = kein Erfolg.
der Provider nutzt kein CG NAT (Carrer Grade NAT) WAN IP im Router kann ich auch auf whatismyip.com erkennen.
WIN Firewall ist für ED freigeschaltet. Ging ja früher auch.
ED hat Weltweite Server. u.a SEA 1 SEA 2 (south east asia) ping ist bei 28
Im Netzwerk Menü in Game, erkennt ED unter dem Reiter IPv4 meine Internet Adresse nicht. Die lokale LAN Adresse wird angezeigt.
kuroiserweise kann ein befreundeter Cmdr in seinem Spiel sehen, wenn ich online komme. Ich kann allerdings das Spiel im Hauptmenü nicht starten.
er nutzt in D auch IPv4 = keine Problem sein Routertyp : portrestriced
mein Routertyp: symmetric

www kann ich ohne einschränkungen nutzen.

Kann mir jemnd helfen, was zur Lösung des Problems hilft? Das Connectivity Troubleshoting auf der ED Supportseite bin ich schon rauf und runter gegangen. Ich bin ein wenig am Ende von meinem Latain.

Danke euch im voraus.
CMDR-DREAS
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 14:25

Re: Frontier Server Verbindung unter IPv4 nicht möglich

Beitragvon Wolffhagen » Do 9. Aug 2018, 15:05

Was du einstellen solltest ist eine Port-Weiterleitung im Router, die auf de interne Adresse deines Computers (beginnt mit 192.168 oder 10.) zeigt der Port sollte einer im Bereich 5100-5200 sein. Ich verwende 5110. Das ist egal, nur muss der Port der Portweiterleitung der sein, der auch im Elite-Netzwerksetup angegeben ist. Evtl. musst du das per Hand in der Config-Datei angeben - siehe https://support.frontier.co.uk/kb/faq.php?id=344
Wenn es jetzt immer noch nicht geht, ist vielleicht die Windows-Firewall im Weg. Schalte die probeweise mal ganz aus, ebenso Virenscanner (ausser Windows-eigenen, die stören selten).
Wenn es jetzt geht musst du der Windows Firewall und oder deinem Virenscanner beibiegen, dass E:D auf dem Port 5110 oder wasauchimmer, siehe oben) Daten empfangen darf.

Wenn das nicht hilft liegt das an der NAT-Art die dein Provider verwendet: http://thomas.gelf.net/blog/archives/NAT-Erkennung-dank-STUN,5.html
Es sieht so aus als wenn du dann tatsächlich eine feste IP kaufen müsstest.

Ich hoffe ich konte dir vielleicht helfen! :think:
Wolffhagen
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 20:22

Re: Frontier Server Verbindung unter IPv4 nicht möglich

Beitragvon CMDR-DREAS » Do 9. Aug 2018, 15:47

erstmal vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Sieht so aus, als wenn ich noch ne kleine Ausbildung zum Netzwerkadmin bekomme :-) ächts....

Ich habe die schwere Befürchtung, das es sich um ein symmetrisches NAT handelt, was natürlcih das schlimmste von allen ist.

Auf meinem Router kann ich NAT ausschalten, aber dann funktioniert nix mehr. Genauso kann der Router NAT Regeln erstellen, aber auch hier muss ich eine IP kaufen, da ich nur einen 256 IP range max abdecken kann. Und die Public IP ändert sich eben ständig.
Heisst ich müsste mir eine private IP kaufen :think:

Wobei ich auch gesehen habe, das es Spieler aus Thailand gibt. Ob die wohl alle ne IP Adresse gekauft haben... ächts... oder den Provider fragen, mich aus dem NAT zu werfem.. ich hab zweifel ob ich denen das beibiegen kann.
Ich habe nur eine WIN Firewall. Auch ausgeschaltet, kein erfolg. Hab die AppConfig.xml angepasst... auch kein Erfolg. Ich habe die Ports getestet.. sind offen.

Was´n Stress :o) aber danke für die Hilfe :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
CMDR-DREAS
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 14:25

Re: Frontier Server Verbindung unter IPv4 nicht möglich

Beitragvon CMDR-DREAS » Do 9. Aug 2018, 18:27

Hallejulia,

Problem solved!!!!

Bis jetzt noch ein Troubleshooting mit einem Freund via Teamviewer gemacht.

Folgende Sache

Da ich zuletzt das Spiel im IPv6 Modus gespielt habe, hat auch das Spiel im Ordner:
...common\Elite Dangerous\Products\elite-dangerous-64

in der AppConfiglocal.xml die IPv6 auf "1" gespeichert und IPv4 auf "0"

... genau das habe ich umgedreht. IPv6 "0" und IPv4"1" mit Port=5111

Ich habe die static LAN IP gelassen und das Port forwarding im Router eingestellt.

Danke nochmal für die Hilfe

Gruss and see u soon at Space :-)

CMDR DREAS :sm30:
CMDR-DREAS
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 14:25

Re: Frontier Server Verbindung unter IPv4 nicht möglich

Beitragvon Wolffhagen » Do 9. Aug 2018, 21:31

Gut das du es gelöst hast!
Das muss man erst mal finden, dass das Spiel sich merkt welche IP-Verdion es benutzen soll!

Viel Spaß bei E.D!
Wolffhagen
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 20:22


mlm

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de