Seite 1 von 5

Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:06
von kalinostro
Moin und Hallo erst mal
Möchte mich kurz vorstellen:
Ich bin ein Baujahr aus den vierziger Jahre, habe schon das erste Elite auf einem Commodore 64 gespielt, dann auf einem Schneider CPC, später auf Commodore Amiga und als das erste Elite für PC herauskam, hab ich es auch gekauft und gespielt bis die Spielerei immer weiter in den Hintergrund treten musste.
Irgendwann habe ich von Elite Dangerous gehört, mich darüber informiert und naja.... wegen den nicht gerade berauschende Kritiken und Erfahrungsberichten (auch in diesem Forum) die Finger von dem Teil gelassen, bis mir beim Stöbern auf meinem ach so beliebten Steam :sm23: Elite Dangerous zum Schnäppchenpreis von ca. 25 € aufgefallen ist und ich zugegriffen habe.

Aber ganz ehrlich, selbst die 25 Teuros für die Steam mir das Game verscherbelt hat, erscheinen mir nach den ersten Eindrücken entschieden zu teuer, denn die Grafik des Cockpits erinnert an die ersten Versionen für Commodore, Atari und Schneiderkonsolen und außer endlosen Konfiguration und Identität - Blah..Blah..Blah, gelang mir nur einmal der Schritt in einen Trainingsmodus, wo angeblich irgendwelche Container zu vernichten sind, von denen ich aber noch keinen zu Gesicht bekam.

Entweder habe ich mir von Steam eine Test oder Probeversion andrehen lassen, oder ich bin einfach zu doof.
Die früheren Versionen von Elite waren auf "Floppy-Disc" und "Compact-Disc", dann auf CD und überall waren Benutzerhandbücher in DEUTSCHER!! Sprache mit dabei, die richtig (weiter-) halfen und den Einstieg erleichterten...... aber Ok, für ca. 25 Teuronen um eine Erfahrung reicher und spiele wieder Civ V und VI, den um mich mit durch endlose Identitäts-Erfindungschleifen und Anmeldungsorgien zu schlagen um mich an dann an Pixel und Vektor-Grafiken aus den Sechzigern erfreuen zu dürfen, ist mir eigentlich die Zeit zu schade.

Naja vielleicht habe ich ja wieder einmal Langeweile und die Nerven dazu, mich durch die (für mich) verwirrenden Zwangs-Menüs zu schlagen, um vielleicht irgendwann einmal in das eigentlich Spiel zu gelangen, so wie ich es aus dem „X-Universum“, „Freelancer“ oder auch „Privatieer“ und ähnlichen kenne.

So der Frust musste nach dem X-ten Versuch und der Enttäuschung einfach raus.

Frage: Wie kommt man eigentlich an die neusete Version eines deutschen Handbuchs?
Ich besitze die Version 1.04 und kann keine neuere aktuellere finden, außer in englischer Sprache.

Nun gut, genug kritisiert und gemeckert, ich versuch`s morgen nochmal mit Elite!, vielleicht werden wir ja doch noch Freunde :sm33:

Gruß K.

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:14
von Ceefi
Uff... ED kann wirklich frustend sein ist aber wenn man drin ist ganz schön. Da es aber meines Wissens nach kein wirkliches deutsches Handbuch gibt würde ich empfehlen das du dir einen Spieler oder eine Gruppe suchst die dir etwas unter die Arme greifen. In der Regel sind alle sehr hilfsbereit :mrgreen:


Fuchsige Grüße

Ceefi

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:33
von Diadema

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:34
von vesteraalen [LoMaC]
Echt jetzt - arschbacken zusammen und schluss mit mimimimimimimimi usw etc pp....

Schaust du hier zb:

https://www.se-corps.de/wp-content/uplo ... .07.17.pdf

Das pdf dingens hier ist vom 7.7.17, also noch nicht soo alt und definitiv einen blick wert.

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:39
von John Caper
Und nicht zu vergessen die vielen schönen Videos -gerade für Einsteiger- vom User ALP auf YT. Ein wahrer Fundus, wenn man neu im Game ist. Komplett in deutscher Sprache!

Ein deutsches Manual mit 141 Seiten findet sich hier.

Wenn Du die Trainingsmissionen im Video sehen willst, folge diesem Link. Die Videos sind zumindest in Deutsch untertitelt.

Für ED Horizons finden sich die Videos hier.

Das sollte für einen halbwegs gelungenen Einstand erstmal reichen.

Über die Grafik des Cockpits kann man streiten. Ich finde das ziemlich puristisch, dafür aber einigermaßen performant. Natürlich ist sowas immer auch Geschmackssache. Die Farben des HUD lassen sich ändern. Dazu gibt es einige Tools, wenn man da was schrauben will.

Viel Spaß und nicht abschlaffen, getze!

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:39
von Chris Weasel

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:42
von Ra'TalDi Aroz'lai
Ich formuliere es mal so wie der Kollege hier....

Bild

Was du erlebt hast, hat jeder von uns irgendwie durch gemacht...
ED ist nicht einfach am Anfang.
Danach macht es extrem viel Spaß.
Mir jedenfalls...

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:43
von Henoch
vesteraalen [LoMaC] hat geschrieben:Echt jetzt - arschbacken zusammen und schluss mit mimimimimimimimi usw etc pp....

Schaust du hier zb:

https://www.se-corps.de/wp-content/uplo ... .07.17.pdf

Das pdf dingens hier ist vom 7.7.17, also noch nicht soo alt und definitiv einen blick wert.


Jawoll!! Schluss jetzt! Ich kann Dir versichern, dass ED so viele schöne Aspekte, Momente und Herausforderungen für Dich bereithält, dass Du sicher bald mit Deinem häuslichen Zeitplan ins Hintertreffen gerätst. ;)

Alle Fragen, die Du hast, werden hier im Forum auf deutsch beantwortet. Für alle Schwierigkeiten, in die Du kommst, findest Du hier Hilfe oder zumindest Trost! Tritt in die EDDE-Gruppe ein, dann hast Du Freunde im All!

Merke: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

:sm25:

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:54
von Lex Humboldt
Teil des Spiels ist herauszufinden, was man machen muß. Das ist leider so. Geholfen haben mir damals die Videos von CMDR Kaffeefilter (er ist wohl nicht mehr dabei?), wobei es da inzwischen aktuelleres zB. von Alp gibt. Obwohl es in den ersten +/- 300 Stunden selbst im PvE noch richtig Spaß macht. Der Preis ist finde ich auch eher extrem niedrig für die Spielzeit, die man hier erwarten kann, und für die Komplexität (ich hätte da eher andere Kritikpunkte). Andere Vollpreistitel hat man nach 80 Stunden durch...

Re: Enttäuscht von Dangerous

BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:54
von GreyLupus
kalinostro hat geschrieben:
Entweder habe ich mir von Steam eine Test oder Probeversion andrehen lassen, oder ich bin einfach zu doof.



Ohh hier bist du schon nahe dran.
Nur es sind nicht zwei Punkte – in beiden Fällen läuft es auf den Letzte hinaus. :sm12:

VG Lupus