Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Hintergründe zur Geschichte und Entwicklung des Elite Universums.

Moderator: Rabbit-HH

Anzahl(1): 5.00 5.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon klein Meme » Sa 17. Jun 2017, 01:03

Keine Sorge. Das Event um Salomé hatte keine direkten Auswirkungen auf diese von FD involvierte Geschichte.
Das Event war komplett von Spielern aufgestellt und hatte keinerlei Verbindung zu FD selbst, sprich sie hatten mit der Organisation und dem Inhalt nichts zu tun. Wurde alles von Drew Wagar und Konsorten organisiert.

Wir haben also bisher nichts verpasst. :)
Das was vermittelt wurde, wurde vermittelt. (Die 7 Satelliten, die sogar zufällig schon vor dem Event gefunden wurden...)
Drew hat das halt nur für sein Event genutzt und im Grunde Pech gehabt das es schon vorher gefunden wurde, wie eigentlich von FD gedacht. (Von Spielern gefunden.)
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2755
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Sektion20 » Sa 17. Jun 2017, 08:03

Das Salomé Event wurde nicht von Drew Wagar sondern von den Children of Raxxla initiiert und geplant. Die Ragazza Logs wurden Serverseitig rein gepatcht, deshalb ging der Server vorher kurz down. Dieses Event hat Einfluss auf die Storyline "Dynasty Expedition" und damit auf die Storyline "Thargoids". Eben in der Form, dass keine Abweichung von der Storyline möglich gewesen wäre.
Besucht unseren kleinen Clan doch mal auf unserer Website, schaut euch in unserem Archiv um oder kommt mal auf unser Teamspeak (212.224.120.25:11102) oder unseren Discord! Wir freuen uns auf euch :)
Benutzeravatar
Sektion20
Luftschleusenmanager
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 16:51

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Rory Miranda Mercury » Sa 17. Jun 2017, 09:59

Sektion20 hat geschrieben:Das Salomé Event wurde nicht von Drew Wagar sondern von den Children of Raxxla initiiert und geplant. Die Ragazza Logs wurden Serverseitig rein gepatcht, deshalb ging der Server vorher kurz down. Dieses Event hat Einfluss auf die Storyline "Dynasty Expedition" und damit auf die Storyline "Thargoids". Eben in der Form, dass keine Abweichung von der Storyline möglich gewesen wäre.


Genau so habe Ich dass nämlich auch verstanden. Das die Geschichte schon etwas mit dem Thargoids Plot zu tun hatt.
Bild
Benutzeravatar
Rory Miranda Mercury
Flügelmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 1. Sep 2016, 14:05
Wohnort: Toluku

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon klein Meme » Sa 17. Jun 2017, 10:40

Drew hat einen Draht zu FD und FD tut ihm ab und an gern einen "Gefallen".
Grundsätzlich war dieses Event aber für sein Buch gedacht und hat logischerweise irgendwie mit der Geschichte in Elite zu tun.
Die Children of Raxxla "arbeiten" für Drew/Salomè (Welche er ja selbst gespielt hat).
Und er war dort auch entsprechend aktiv, wie er selbst geschrieben hat. (Und er brauchte diese Gruppe auch um das alles entsprechend aufzubauen.)

Und das "Secret" waren die Nachrichten, die ein Spieler eine halbe Stunde vor dem Event selbständig gefunden hat. (Siehe Reddit Beitrag)
Drew hat darum gebeten dies nicht breit zu treten, da sie für das Event "gebraucht" wurden. Was ich persönlich ziemlich anmaßen fand den Spieler zu bitten seinen Fund nicht öffentlich zu machen.

Die Ragazza Logs waren nicht das Ergebnis des Events oder wurden dafür reingepatcht.
Drew wusste von diesen Inhalten und wusste das lange vor den Spielern da er direkten Kontakt zu FD hatte.
Er hat es für sich genutzt und darum ein Event gebaut, mit Hilfe der Leute der CoR, um das Buch entsprechend zu verwirklichen und direkt mit dem Spiel zu verknüpfen. (Das alles hat er nicht erst ein paar Wochen davor geplant und gewusst.)

Sieh es als eine Seitenstraße die neben der eigentlichen Geschichte verlief.
Hätte es das Event nicht gegeben wären wir genauso weit wie jetzt. Es hätte keinen Einfluss darauf gehabt was FD mit den Thargoiden vor hat oder wie das Ganze verlaufen wäre.

Kurz gesagt: Das Event ging grundsätzlich rein um das Buch und hatte nur geringfügig bis gar keinen Einfluss auf die feste Geschichte die FD persönlich hier plant.

(Anbei hat FD Drew sogar kurz davor gebeten sich das mit dem Event noch einmal zu überlegen. Gerade eben weil man diese Inhalte auch ohne Event finden und enträtseln konnte.)
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2755
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Rory Miranda Mercury » Sa 17. Jun 2017, 18:07

Trotzdem auch wenn sich nichts an der Geschichte die jetzt abläuft geändet hätte glaube Ich dennoch das FD vll mit ein paar mehr Infos rausgerückt währe wenn Salome überlebt hätte. Ist jetzt meine gängige Theorie. Kann von Meinungen zweiter abweichen :sm39:
Zuletzt geändert von Rory Miranda Mercury am Sa 17. Jun 2017, 18:56, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Rory Miranda Mercury
Flügelmann
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 1. Sep 2016, 14:05
Wohnort: Toluku

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon klein Meme » Sa 17. Jun 2017, 18:55

FD wäre mit nichts rausgerückt, da dieses Event nicht von FD stammte und es nichts von deren Seite gab was sie hätten veröffentlichen sollen.

FD hatte damit wie schon erwähnt nichts direkt zu tun.
Es war komplett Spieler gesteuert. (Ich bezeichne Drew hier auch als Soieler, da er kein FD Mitarbeiter ist.)
Das was zu wissen war wurde von Drew vermittelt.
Die 7 Logs. (Die wir aber auch ohne das Event gefunden hätten/haben.)

Also keine Sorge.
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 2755
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 12:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Bakram » Sa 17. Jun 2017, 19:30

Ich hatte schon einige ingame Encounter, leider gelaqng es mir nicht diese aufzunehmen oder eine printscreen zu machen. Nun hat FD im neuen Newsletter ein Video veröffentlicht, welche die Signale der Thargoiden, welche ich als eine Art Morse Code interpretiere, zeigt.

Spoiler:
Thargoid.jpg


Quelle (1:42 bis 1:47):
Spoiler:

Hat jemand darüber schon Nachforschungen angestellt oder ist etwas bekannt ?

Vielleicht so etwas ähnliches wie das hier (aus dem Film, unheimliche Begegnung der dritten Art), leider bin ich kein Musiker:

Spoiler:
Benutzeravatar
Bakram
Staffelführer
 
Beiträge: 903
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 12:01

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Rabbit-HH » Mo 19. Jun 2017, 09:18

Bakram hat geschrieben:Nun hat FD im neuen Newsletter ein Video veröffentlicht, welche die Signale der Thargoiden, welche ich als eine Art Morse Code interpretiere, zeigt.
...
Hat jemand darüber schon Nachforschungen angestellt oder ist etwas bekannt ?

Wird im UK-Forum bereits drüber "diskutiert" bzw. analysiert:

https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... ost5612082

Momentan jedoch "explodiert" das Thema dort mal wieder und wilde Theorien und Spekulationen werden in den Raum geworfen, so dass ich nicht wirklich jeden Beitrag lese und oftmals die Seiten nur überfliege.
Daher weiß ich nicht ob dieser vermeintliche Morsecode (zumindest scheint es nicht dem uns bekanntem Morsealphabet zu entsprechen) nun schon entschlüsselt wurde (weil mir der entsprechende Beitrag dann entgangen ist) oder weiterhin an eine Lösung gearbeitet wird ...
Bild
Benutzeravatar
Rabbit-HH
Moderator
 
Beiträge: 5295
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:23
Wohnort: Geesthacht/Hamburg

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Rabbit-HH » Mo 19. Jun 2017, 09:56

    Galaktische Nachrichten: Die Thargoiden sind zurückgekehrt
    Quelle: GalNet News


    Deutsche Übersetzung:
    16 JUN 3303

    In den vergangenen Tagen waren die Medienströme voll mit der Nachricht dass die sogenannten Unbekannten Schiffe tatsächlich Thargoiden-Schiffe sind, wie viele bereits spekuliert hatten. Die Federal Times, die mehrere Tage damit verbracht hat Quellen zu bestätigen und Berichte zu authentifizieren, hat nun eine eingehende Darstellung der Ereignisse veröffentlicht die zu dieser Aufdeckung geführt haben.

    Es versteht sich von selbst dass Professor Ishmael Palin, eine führende Autorität für die xeno-biologische Forschung, den Ursprung der Schiffe bestimmt hat indem er Daten von den Unbekannten Schiffen mit älteren Thargoid-Proben vergleicht. Palins Experimente führten zu einem schlüssigen Beweis dass es sich bei den unbekannten Schiffen um Thargoiden handelt.

    Kurze Zeit später wurden die Daten von Prof. Palin von Agenten der Föderation gestohlen, welche versuchten diese zu einer Bundesforschungseinrichtung zu bringen. Aber in einer schockierenden Wendung der Ereignisse wurde das Schiff, welches diese Daten transportierte, auf seinem Weg zum Ziel angegriffen. Es gibt deutliche Hinweise darauf dass dieser Angriff von Thargoiden-Schiffen durchgeführt wurde.

    Durch diese ausser Kraft Setzung des Schiffes der Föderation gelangte diese Information an die Öffentlichkeit. Aber die kryptische Natur der Daten bedeutete dass die Federal Times gezwungen war weiter zu forschen, bevor sie ihren Bericht veröffentlichte.

    In ihrer Geschichte stellte die Federal Times auch fest dass die Barnacles von thargoidischem Ursprung sein könnten, angesichts ihrer Beziehung zu den Thargoidenschiffen, aber sie hielt sich zurück eine Verbindung zwischen den Thargoiden und den Unbekannten Sonden und Artefakten herzustellen, die viele auch als Gegenstände nicht menschlichen Ursprungs ansehen.

    Mittlerweile wurde die öffentliche Stimmung am besten von Kelvin Masters zusammengefasst, einem freiberuflichen Journalisten, der folgendes Statement zu diesem News abgegeben hat:

    "Schau dir die Geschichtsbücher an. Jedes Mal wenn wir die Thargoiden kennengelernt haben, gab es ein Blutvergießen. Wir müssen uns auf das Schlimmste vorbereiten. Ich meine, sie haben bereits menschliche Schiffe angegriffen! Welche Art von Sicherheitsvorkehrungen haben die Supermächte? Und was wissen wir über die Fähigkeiten der Thargoiden? Welche Art von Waffen haben sie? Welche Art von Verteidigung? Und warum hat die Föderation Palins Daten gestohlen? Haben sie versucht es geheim zu halten? Diese Fragen müssen beantwortet werden!"

    Es wird erwartet dass die Führer der drei Supermächte der Galaxis in Kürze ein Statement abgeben werden.
Bild
Benutzeravatar
Rabbit-HH
Moderator
 
Beiträge: 5295
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:23
Wohnort: Geesthacht/Hamburg

Re: Die Thargoiden, was wir wissen und was nicht.

Beitragvon Per Cushion » Mo 19. Jun 2017, 17:46

Mir ist noch nicht so ganz klar, wie die Guardians hier rein spielen. Dieser Faden wurde ja auch von FD zuletzt immer weiter gesponnen.

Die Guardians hatten ja schon eine sehr fortschrittliche Technologie. Vielleicht bekommen wir aus dieser Richtung noch eine unerwartete Hilfe, entweder als neue Ausrüstungsgegenstände oder direkt als dritte Rasse.
Benutzeravatar
Per Cushion
Flugschüler
 
Beiträge: 104
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:19

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Das Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de