Thargoiden - Sammlung gesicherter Daten und Fakten

Hintergründe zur Geschichte und Entwicklung des Elite Universums.

Moderator: Rabbit-HH

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Thargoiden - Sammlung gesicherter Daten und Fakten

Beitragvon Grex Rildo » Sa 13. Jan 2018, 14:31

sean_crow hat geschrieben:Nichts weiter. Bist mir nur unsympathisch. :mrgreen:

Ist fast wie ein Sack Reis der in China gerade umgefallen ist. Du weisst schon, gelle ... :mrgreen:
Wer nichts weiß, glaubt alles ...

Bild
Benutzeravatar
Grex Rildo
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1297
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:44
Wohnort: Renningen

Re: Thargoiden - Sammlung gesicherter Daten und Fakten

Beitragvon Siddig Obakro » Sa 13. Jan 2018, 15:12

DMaster.MPac hat geschrieben:Mal wieder was zum Thema: Glaubt ihr mit den neuen Decals teilt uns Frontier durch die Blumen mit, wie die Thargoiden in etwa aussehen?

Link: https://www.frontierstore.net/game-extr ... -pack.html


Naja, es ist ziemlich offensichtlich wie die aussehen zumal auch hier, im ersten post, auch recht genau beschrieben wird wie sie aussehen. ;)
Benutzeravatar
Siddig Obakro
Flügelmann
 
Beiträge: 279
Registriert: Fr 25. Jul 2014, 22:19
Wohnort: Maia

Re: Thargoiden - Sammlung gesicherter Daten und Fakten

Beitragvon sean_crow » Sa 13. Jan 2018, 17:43

Grex Rildo hat geschrieben:
sean_crow hat geschrieben:Nichts weiter. Bist mir nur unsympathisch. :mrgreen:

Ist fast wie ein Sack Reis der in China gerade umgefallen ist. Du weisst schon, gelle ... :mrgreen:

Du hast doch gefragt, mein Gutester! :sm34:
Benutzeravatar
sean_crow
Luftschleusenmanager
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 19. Sep 2017, 12:00

Re: Thargoiden - Sammlung gesicherter Daten und Fakten

Beitragvon Juniper Nomi'Tar » Di 16. Jan 2018, 00:41

Wer den Rebellen gegen AEGIS beitreten will:

Discord: https://discord.gg/ZFrATNw

UK-Forum: https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... gis?page=1
Non est ad astra mollis e terris via.
Per aspera ad astra!
EDSM-Profil
Bild
-->> My Profile at Inara.cz <<--
Benutzeravatar
Juniper Nomi'Tar
Flottenführer
 
Beiträge: 3772
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 11:05
Wohnort: LTT 518 - Janjetov Port

Re: Thargoiden - Sammlung gesicherter Daten und Fakten

Beitragvon NemWar » Di 16. Jan 2018, 11:09

Hallo Zusammen,
ich bin nun also bei den GalNet-News angekommen und da ich derzeit das Archiv fürs Wiki erstelle, kann ich zeitgleich nochmals alle News die Thargoiden betreffend hier mit aufführen. Ich hoffe das sich daraus ein verständlicheres Bild der Thargoiden (und die Rolle der Menschheit ergibt).


GalNet-News vom 06. Januar 3303: Galaktische News: Thargoiden gesichtet?
Spoiler:
Die Medien in der ganzen Galaxie sind voller Nachrichten über ein Ereignis, das viele als Begegnung mit nichtmenschlichem Leben interpretieren.

Berichten zufolge wurde ein unabhängiger Pilot mit dem Namen Commander DP Sayre auf dem Weg zur Aries Dark Region XU-O b6-3 von einem höchst ungewöhnlichen Schiff, das keine Ähnlichkeit mit einem bekannten Menschenschiff hatte, verbannt.

Als das Schiff des Kommandanten aus dem Hyperraum gerissen wurde, waren alle ihre Systeme vollständig deaktiviert. Das mysteriöse Schiff unterzog das Schiff des Piloten vor dem Abflug einer Art Scan, woraufhin das Schiff des glücklosen Kommandanten wieder zum Leben erwachte.

Kommentatoren, die die Aufzeichnung des Piloten über die Veranstaltung durchführten, bemerkten starke Ähnlichkeiten zwischen dem mysteriösen Schiff und den Schiffswracks, die im Pleiades Sector AB-W B2-4 und dem HIP 17862 System gefunden wurden.

Ist das Schiff ein Thargoid-Schiff? Das ist die Frage, die viele stellen.

Wir werden Ihnen weiterhin aktuelle Informationen zu dieser Geschichte geben.
Anhang aus externer Quelle:


GalNet-News vom 10.01.3303: Freelancer-Report: Imperiale Fraktionen reagieren auf Entdeckung
Spoiler:
In den vergangenen Tagen haben diverse Piloten davon berichtet, von einem mutmaßlichen Außerirdischen-Schiff aus dem Hyperraum gezerrt worden zu sein. Die Bandbreite der Reaktionen darauf reichte von Schock und Furcht bis hin zu Neugier und freudiger Aufregung.

Einflussreiche imperiale Gruppierungen wie das Chapterhouse of Inquisition, Lavigny's Legion und die 9th Legion haben ihren Piloten strikt untersagt, das Feuer zu eröffnen, falls sie mit so einem mysteriösen Schiff konfrontiert werden sollten. Dieser Befehl kommt nach Berichten, dass diese Schiffe nicht aggressiv auftreten und die menschlichen Schiffe nur zu scannen scheinen.

„Unter keinen Umständen sollte einer unserer Piloten diese Schiffe angreifen“, sagte Gouverneur Shelby Ortega im Hauptquartier des Chapterhouse of Inquisition in Kamadhenu.

„Wir kennen ihre Motivation nicht, da könnte unbedachtes Handeln fatale Folgen haben. Man sollte nicht vergessen, dass diese Schiffe die Systeme anderer Schiffe nach Belieben deaktivieren können. Wir sollten uns Wesen, von denen wir nichts wissen, nicht zum Feind machen.“

Kommandant Jubei Himura


GalNet-News vom 13.01.3303: Galaktische Nachrichten: Supermächte reagieren auf seltsame Sichtungen
Spoiler:
Nach Berichten über mysteriöse Raumschiffe im von Menschen bewohnten Raum haben die Führer der drei Supermächte der Galaxis offizielle Erklärungen veröffentlicht.

Kaiserin Arissa Lavigny-Duval, die gerade eine Tour durch die imperialen Systeme unternahm, sagte mit der üblichen Reserviertheit:

„Zu vermuten, dass diese Begegnungen einen Beweis für die Existenz nichtmenschlicher Intelligenz darstellen, wäre im Extremfall unüberlegt. Wir können die Möglichkeit nicht ausschließen, dass diese Schiffe experimentelle menschliche Raumschiffe oder sogar das Produkt eines komplizierten Schwindel sein könnten. Ich fordere alle auf Kaiserliche Bürger sollten ruhig bleiben und keine voreiligen Schlüsse ziehen. “

Bundespräsident Zachary Hudson sagte unterdessen seinem charakteristisch scharfen Ton:

„Ich habe das von der galaktischen Gemeinschaft übermittelte Material überprüft. Zugegeben, die Beweise sind nicht schlüssig. Aber sag mir das: Würdest du dich eher auf einen Angriff vorbereiten, der vielleicht nicht kommt oder auf einen Angriff, auf den du dich nicht vorbereitet hast? Sie wissen nichts über die wahre Natur oder den Zweck dieser Schiffe. Es wäre in unserem Interesse, sich auf alle Eventualitäten vorzubereiten. “

Im Gegensatz dazu war Premierminister Edmund Mahon diplomatisch:

„Wie der Imperator glaube ich, dass es verfrüht wäre, daraus zu schließen, dass dies nicht-menschliche Raumschiffe sind. Aber mir ist klar, dass diese Begegnungen weitere Untersuchungen erfordern. Wir müssen weitere Beweise sammeln und offen bleiben. Wissen, nicht Ignoranz Beweis, nicht Spekulation. Das ist der Weg nach vorn. “


GalNet-News vom 16.01.3303: Galaktische News: Unabhängige Wissenschaftler kommentieren Sichtungen
Spoiler:
Professor Ishmael Palin, unabhängiger Wissenschaftler und führende Autorität auf dem Gebiet der xenobiologischen Forschungen, hat sich nun ebenfalls in die öffentliche Debatte um die jüngsten Sichtungen mysteriöser Flugobjekte im zivilisierten Raum eingemischt.

In einer Stellungnahme sagte Professor Palin:

„Ich möchte keine Panik schüren und habe zudem Verständnis dafür, dass die galaktischen Supermächte sich bisher nur zurückhaltend zu diesem Thema geäußert haben. Aber zu behaupten, diese Objekte seien menschlichen Ursprungs oder sogar nichts weiter als ein schlechter Scherz, strapaziert jede Logik und Vernunft weit über die Grenzen hinaus.“

„Meiner Auffassung nach gibt es einen unabweisbaren, deutlich sichtbaren Zusammenhang zwischen den mysteriösen Raumschiffen, den Schiffswracks, die man in HIP 17862 und im Plejaden-Sektor gefunden hat, den Unbekannten Artefakten und den Unbekannten Sonden. Ich denke, wir können hier nur einen Schluss ziehen: Wir teilen uns diese Galaxie mit einer nicht-menschlichen Intelligenz. Es ist daher unsere Pflicht, so viel wie möglich über diese Spezies und ihre Absichten herauszufinden.“

Auch der unabhängige Ingenieur Ram Tah, der die Forschungsarbeiten über die Synuefe-Ruinen anleitet, gab einen Kommentar ab:

„Ich teile Professor Palins Ansicht, dass diese Berichte von allergrößter Wichtigkeit sind. Bisher blieben jedoch alle Versuche, mit den Raumschiffen Kontakt aufzunehmen, erfolglos. Auch ließ sich nicht feststellen, woher sie eigentlich kommen. Wir müssen mehr über diese Schiffe erfahren und wer – oder was – sie eigentlich steuert.“
deutschsprachiges E:D-Wiki: www.ed-wiki.de
Benutzeravatar
NemWar
Flugschüler
 
Beiträge: 146
Registriert: Di 23. Aug 2016, 08:34
Wohnort: Augsburg - Germany

Vorherige

mlm

Zurück zu Das Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de