Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden ab?)

Erfahrungen, Berichte und Theorien über unsere momentan einzigen "intelligenten" Mitbewohner im Universum.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(7): 4.86 4.86 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Der Ambergauer [UGC-X] » Sa 17. Feb 2018, 20:53

Echt? Sie breiten sich aus? Sind sie also inzwischen aus ihren USS heraus gekrochen gekommen?


Schon heftig die Hosen voll: Der Ambergauer
Bild
Der Ambergauer [UGC-X]
Staffelführer
 
Beiträge: 635
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 07:45
Wohnort: Bockenem

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Maverick71 » Sa 17. Feb 2018, 22:19

langsam nerven die ollen Krabbelkäfer ... erst alles Einpacken und verschwinden auf Nimmer Wiedersehen ...

Hoffe es kommt bald 3.0 ... mit meinen Papierfliegern kann ich noch nichts ausrichten.

Es wird Zeit Denen mal so einen kräftigen Tritt in den *Allerwertesten* zu verpassen
:evil: :twisted: :sm24:
“Erinnert euch immer daran, dass die Hindernisse auf eurem Weg keine Hindernisse sind. Sie sind der Weg.”
Benutzeravatar
Maverick71
Transportpilot
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 1. Jan 2015, 19:34
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Alpharius79 » So 18. Feb 2018, 00:09

Ja die Versicherungsunternehmen denken schon darüber nach, die Verluste durch Thargoiden als 'höhere Gewalt' einzuordnen so dass kein Recht auf Erstattung mehr besteht ... es sei denn man schließt eine Thargoidenzusatzversicherung ab!
Morpheus zu Neo: Bis es dazu kommt, sind diese Menschen immer noch Teil des Systems und das macht sie zu unseren Feinden. Du musst wissen, dass die meisten von ihnen noch nicht soweit sind abgekoppelt zu werden. Viele dieser Menschen sind so angepasst und vom System abhängig, dass sie alles dafür tun, um es zu schützen.
Benutzeravatar
Alpharius79
Flügelmann
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:48
Wohnort: Hannover

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Shinji Yamazaki » So 18. Feb 2018, 00:42

Alpharius79 hat geschrieben:Ja die Versicherungsunternehmen denken schon darüber nach, die Verluste durch Thargoiden als 'höhere Gewalt' einzuordnen ...


Alles Gerüchte ;)
Ich habe gerade anstandslos den guten Wiederbeschaffungs-Service in Anspruch genommen.
Dazu ist er ja da - wenn man sich zu weit vorwagt.
Wenn man ihn herankommen lässt und gescannt wird, der Tharg stoppt bei ca. 500m,
kann man den Xeno-Scanner testen, der leider nur max. 500m reicht und ziemlich behäbig arbeitet.

Der Tharg zog sich zurück, nur der Scanner war noch nicht fertig, also vorsichtig hinterher...
das mochte er nicht, bäh :think:

Btw: USS'se gibts genug, zumindest in den angegriffenen Systemen.
Da kann man nebenbei einiges an Material einsammeln.
Benutzeravatar
Shinji Yamazaki
Staffelführer
 
Beiträge: 801
Registriert: Do 18. Dez 2014, 13:16
Wohnort: HH

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Shinji Yamazaki » Mo 19. Feb 2018, 01:22

Habe mir seit gestern eine Reihe von Systemen angesehen rund um die angegriffenen Stationen.
Alien-USS findet man reichlich
Zum Xeno-Scannen muss man die Thargs doch sehr nah herankommen lassen (<500m), aber sie kommen von selbst, weil sie auch scannen. ;).
Wenn man Alientechnik im Laderaum hat, wird man angegriffen - dann hilft wegboosten (wenn man es noch kann) und abwarten, ob man in Ruhe gelassen wird.
Weil ich einen Escape-Pod dabei hatte, wollte dieser Interceptor doch meinen Laderaum aufbrechen !! :sm38: Wegboosten hilft.
Bild
Benutzeravatar
Shinji Yamazaki
Staffelführer
 
Beiträge: 801
Registriert: Do 18. Dez 2014, 13:16
Wohnort: HH

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Der Ambergauer [UGC-X] » Mo 19. Feb 2018, 11:50

Wenn man der Storyline folgt, werden diesen Donnestag zwei weitere Stationen durch die Thargs zerstört (nämlich Nauni (Beaufoey Vision) und Bhal (Armstrong Enterprise)). Danach haben wir keine STationen für den Servertick am 01.03.. Deshalb denke ich, das Update kommt evtl am 28.02.


Ich habe das mal aus einem anderen Thread hierher kopiert von Protoentchen, weil es dort eben OT wäre.

Verstehe ich das richtig? Nach den beiden Stationen, die nächste Woche vom Praktikanten angesteckt werden, habt Ihr keine Stationen mehr auf der Liste, für die ihr in irgendeiner Weise eine Verbindung zu AEGIS konstruieren könnt? Wenn das Zappelvieh also tatsächlich nicht im Krieg mit der Menschheit ist, wie ihr Thargoidenanbeter ja immer behauptet, sondern lediglich mit AEGIS, dann müsste es also übernächste Woche vorbei sein mit den Angriffen auf Stationen - es sei denn, *Überraschung* die Thargoiden machen dann eben mit der nächsten Fraktion weiter. Dann spräche das aber eben doch eher dafür, dass die gesamte Menschheit, zu der Ihr ja auch - trotz Leugnung - gehört, im Krieg mit dem Viehzeuch ist. Tja. Liebe Liebenden! Stunde der Wahrheit, wa? :sm2:


Grüße vom Ambergauer
Bild
Der Ambergauer [UGC-X]
Staffelführer
 
Beiträge: 635
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 07:45
Wohnort: Bockenem

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mo 19. Feb 2018, 12:30

Der Ambergauer [UGC-X] hat geschrieben:
Wenn man der Storyline folgt, werden diesen Donnestag zwei weitere Stationen durch die Thargs zerstört (nämlich Nauni (Beaufoey Vision) und Bhal (Armstrong Enterprise)). Danach haben wir keine STationen für den Servertick am 01.03.. Deshalb denke ich, das Update kommt evtl am 28.02.


Ich habe das mal aus einem anderen Thread hierher kopiert von Protoentchen, weil es dort eben OT wäre.

Verstehe ich das richtig? Nach den beiden Stationen, die nächste Woche vom Praktikanten angesteckt werden, habt Ihr keine Stationen mehr auf der Liste, für die ihr in irgendeiner Weise eine Verbindung zu AEGIS konstruieren könnt? Wenn das Zappelvieh also tatsächlich nicht im Krieg mit der Menschheit ist, wie ihr Thargoidenanbeter ja immer behauptet, sondern lediglich mit AEGIS, dann müsste es also übernächste Woche vorbei sein mit den Angriffen auf Stationen - es sei denn, *Überraschung* die Thargoiden machen dann eben mit der nächsten Fraktion weiter. Dann spräche das aber eben doch eher dafür, dass die gesamte Menschheit, zu der Ihr ja auch - trotz Leugnung - gehört, im Krieg mit dem Viehzeuch ist. Tja. Liebe Liebenden! Stunde der Wahrheit, wa? :sm2:


Grüße vom Ambergauer


Naja, ich denke es trifft noch Sirius, Brewer oder Wreaken. halt die, die die thargoids angreifen :)
Und natürlich die UGC! :sm2: :sm12: :sm28:
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Der Ambergauer [UGC-X] » Mo 19. Feb 2018, 13:14

Brewer? Wreaken? Was soll das sein?

Also Butter bei die Fische! Wieviele Stationen werden noch angegriffen, Du Experte?!


Grüße vom Ambergauer
Bild
Der Ambergauer [UGC-X]
Staffelführer
 
Beiträge: 635
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 07:45
Wohnort: Bockenem

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Henoch » Mo 19. Feb 2018, 13:29

Der Ambergauer [UGC-X] hat geschrieben:
Verstehe ich das richtig? Nach den beiden Stationen, die nächste Woche vom Praktikanten angesteckt werden, habt Ihr keine Stationen mehr auf der Liste, für die ihr in irgendeiner Weise eine Verbindung zu AEGIS konstruieren könnt? Wenn das Zappelvieh also tatsächlich nicht im Krieg mit der Menschheit ist, wie ihr Thargoidenanbeter ja immer behauptet, sondern lediglich mit AEGIS, dann müsste es also übernächste Woche vorbei sein mit den Angriffen auf Stationen - es sei denn, *Überraschung* die Thargoiden machen dann eben mit der nächsten Fraktion weiter. Dann spräche das aber eben doch eher dafür, dass die gesamte Menschheit, zu der Ihr ja auch - trotz Leugnung - gehört, im Krieg mit dem Viehzeuch ist. Tja. Liebe Liebenden! Stunde der Wahrheit, wa? :sm2:

Grüße vom Ambergauer


Vielleicht noch zwei neue Stationen, dann kommt das Update 3.0. Und ja, liebe Kämpfenden und liebe Liebenden, dann kommt wirklich die Stunde der Wahrheit. :sm46:
Alle Versuche, mit den Thargoiden zu kommunizieren, sogar das Abwerfen vollbesetzter Rettungskapseln durch einige Cmdr :sm27:, blieben erfolglos (weil von FD so programmiert). Der Traum einer friedlichen, aktiven Interaktion - nicht bloß das passive Zuschauen nach dem Einsprung in eine NHSS - muss als ausgeträumt angesehen werden (weil von FD so programmiert). Die Versuche, Thargoiden abzuschießen, gelangen unter einigem Aufwand an Piloten und Ressourcen (weil von FD so programmiert). Die Thargoiden konnten dadurch aber in keiner Weise etwa "vertrieben" oder "zurückgedrängt" werden, im Gegenteil. Erst wurden die Cyclops beschossen, dann tauchten die etwas stärkeren Basilisken auf. Die wurden ebenfalls beschossen, danach tauchten die noch stärkeren Medusen auf (weil von FD so programmiert). Die wurden auch beschossen und - nun taucht im Update wer auf? Bereits das Mutterschiff oder bleibt es erstmal bei den agressiven, kleinen, mit konventionellen Waffen abschießbaren Maraudern? FD wird da sicher etwas programmiert haben.

Es ist richtig, dass auf der Webseite von FD und in den Trailern stets von einer "Bedrohung der Menschheit durch einen Feind" gesprochen wird.

Sollte es also im Update 3.0 keine ausgesprochene Überraschung geben, indem etwa eine Kooperations-/Kommunikations-Geschichte o.ä. programmiert wurde und die Wünsche eines großen Teils der Community danach doch nicht erhört wurden - sie also doch keinen Einfluss auf das Spiel hat - dann müssen wir uns auf kriegerische Auseinandersetzungen einstellen, die auch das bisherige Maß übertreffen (weil von FD so programmiert). Ich hoffe, dass FD's Programmierung auch offener legt, wo entsprechend der Hintergrundgeschichten die "Läuse in unseren Pelzen" sitzen.

Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt - jedoch ist nur noch eine Woche Zeit, für die dann benötigte Verteidigungskampfkraft vorzusorgen. Eines sollte aber auch klar sein: wer sich dann bei nicht solidarisch mit der Menschheit verhält, muss auch mit :sm24: rechnen. Von allen. Auf allen Ebenen.
Bild
Benutzeravatar
Henoch
Staffelführer
 
Beiträge: 550
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DubStation » Mo 19. Feb 2018, 14:49

Hallo Hennoch,

ich finds wirklich gut sich in Elite ein bischen seiner Phantasie hinzugeben. Geht total gut mit dem Spiel, ist auch ein schöner Zugang dazu..

Über ungelegte Eier zu sprechen ist halt schwierig. Ich finde wir sollten sehen was da kommt auch wenn mans leider ganz phantasielos vorausahnen kann.
Dann sollten "wir" die Geschichte entsprechend neu bewerten und "uns" dementsprechend organisieren, wenn wir denn mitspielen wollen.

Was ich so genial an FD finde ist, das ein "wir" und "uns" genauso erforderlich sein wird wie flüchten oder kämpfen zu lernen wenn man im Open spielen und das -ganze- Spiel erleben will..
Die setzen das imho ganz gezielt darauf an, sich dessen bewusst zu werden: Gemeinsam ist besser und macht mehr Spass. Wenn mann es will.

Ich persönlich ziehe die -Ergänzung- dem -Wettbewerb- vor, aber das ist eigentlich nicht wichtig..Einen Gedanken aber wert.

Eine gute Portion Phantasie, eine gewisse Lern,- und Leidensfähigkeit sowie ein bischen Talent auf Menschen zu,- und eingehen zu können und ich fühl mich im richtigen Spiel. Wiedermal schweife ich ab..Andrerseits braucht niemand hier glauben das er der einzige mit nem anständigen Knall an der Waffel ist. :sm2: Ein kleiner Beitrag zu nem gewissen Gemeinschaftsgefühl quasi :sm12:

Es dauert nicht mehr lang, ich freu mich schon, egal wies wird..

Nur eine weitere Meinung meint der
dub
OPEN MIND.FREE STYLE.OPENrulez!

Meister Tycoon Elite
Benutzeravatar
DubStation
Staffelführer
 
Beiträge: 605
Registriert: Di 11. Apr 2017, 09:47
Wohnort: A(u)sterope Blue Danube Area, Island 77, Lower Austria

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Thargoiden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de