Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden ab?)

Erfahrungen, Berichte und Theorien über unsere momentan einzigen "intelligenten" Mitbewohner im Universum.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(7): 4.86 4.86 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Henoch » So 11. Mär 2018, 12:26

ToM-TT hat geschrieben:selber kann ich das nicht bestätigen, aber es gibt ein Video von ObsidianAnt...
Auch eine Anleitung zum entschlüsseln.
Bei Zeiten wollte ich mir das mal anschauen.

gruß
tom


Das ist wirklich ein mächtiger SPOILER ! Ich hab ja gedacht, wir bekommen eine eigene Lösung hin hier im dt. Forum. Aber gut, wir sind eine weltweite Community und helfen uns gegenseitig. Und es steht ja auch Spoiler dran ! ;) Aber es gibt ja noch andere Eagle Eye's mit anderen Transmissionen.
;)
Bild
Benutzeravatar
Henoch
Staffelführer
 
Beiträge: 551
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Henoch » Mo 12. Mär 2018, 01:02

Eagle Eye Two in HR 1185 A5

Hier ist eine Ansicht von Eagle Eye Two. Während des Fluges durch den Sektor einige NHSS 5 gesehen. Vorsicht beim Raussprung, vorher Schilde auf 4 Punkte stellen, denn man kommt unmittelbar an der Station raus und prallt irgendwo gegen! Es erscheinen dann einige Nachrichten im Komm-Fenster (nichts Wichtiges) und mittles Markierung kann man dann den Sender finden, der sich zwischen den Stationsmodulen befindet. Und dann heißt es warten...

Eagle Eye Two.jpg
Eagle Eye Two Gesamtansicht


Sender bei Eagle Eye Two.jpg
Der Sender zwischen den Modulen
Zuletzt geändert von Henoch am Di 13. Mär 2018, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Henoch
Staffelführer
 
Beiträge: 551
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mo 12. Mär 2018, 07:49

Ich weiß nicht, ob das von TWO kommt, aber eine der Nachrichten hab ich schon entschlüsselt:

Spoiler:
PGAUNG TJKFKEKUP PSIJTE RGQGAQGR LEGSTRGP PGAQKN SN W R1 55 SJVGPQSITQG UNIGJQ
SECURE ANOMOLOUS SIGNAL DETECTED PLEIADES SECTOR IR-W D1-55 INVESTIGATE URGENT


:sm1: bisher nix gefunden
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DubStation » Mo 12. Mär 2018, 10:22

Hallo zusammen,

Nach längerer Zeit wieder mal im System Pleiades Sector IR-W D1-55 unterwegs gibt es mittlerweile 4 verschiedene Cargoship-Klassen zu finden. Eagle-Eye Six befindet sich auch hier, sowie zwei Science Class Schiffe und Nicht registrierte KommSignale. Hab aber noch keinen exakten Überblick.

Gibt es eigentlich eine Vermutung was die ganzen CargoSchiffe in dieses System importieren wollten bevor sie lahmgelegt wurden?
Hat es einen guten Grund warum man hier soviele Cargoschiffe findet?
Nachdem die Schiffe in dem System gestrandet sind bzw vorher nicht da waren geh ich mal davon aus das selbige etwas -importieren- wollten.
Was meint ihr?

greetz vom
dub
OPEN MIND.FREE STYLE.OPENrulez!

Meister Tycoon Elite
Benutzeravatar
DubStation
Staffelführer
 
Beiträge: 607
Registriert: Di 11. Apr 2017, 09:47
Wohnort: A(u)sterope Blue Danube Area, Island 77, Lower Austria

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mo 12. Mär 2018, 10:30

ich denke, die arbeiten für Aegis/Sirius/Wreaken und transportieren entweder Thargoidstuff oder Teile für Cap. Ships. (zweiteres halte ich für unwahrscheinlicher)

Die Container sind wie immer bunt zusammen gewürfelt. Auffällig sind lediglich die Kontainer von Achilles, also Androiden... sieht man immerhin nicht jeden Tag :D
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DubStation » Mo 12. Mär 2018, 10:33

Man kommt ja zwangsläufig auf den Gedanken das hier eine Form heisser Fracht transportiert wird oder wurde nachdem die Schiffe derart abgestoppt wurden.
Interessanter Ansatz Protoenchen :daumen:
OPEN MIND.FREE STYLE.OPENrulez!

Meister Tycoon Elite
Benutzeravatar
DubStation
Staffelführer
 
Beiträge: 607
Registriert: Di 11. Apr 2017, 09:47
Wohnort: A(u)sterope Blue Danube Area, Island 77, Lower Austria

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mo 12. Mär 2018, 12:03

wenn ich das richtig sehe, haben die megaships auch keinen Hyperraumantrieb, sondern nur booststufen.
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Henoch » Di 13. Mär 2018, 02:13

Eagle Eye-Netzwerk

Hi Cmdrs, ich werde jetzt nach und nach alle Eagle Eyes aufsuchen und versuchen, die Übertragungen der Sender selbst zu dekodieren und hier dann davon berichten.

Wenn man sich vor dem Sender bei dem entsprechenden Eagle Eye positioniert hat - und deswegen weiß man auch immer, welche Nachricht zu welcher Installation gehört, wenn man selber vor Ort war - beginnt bei Eagle Eye Two 10 Minuten nach der vollen Stunde die Übertragung, die immer 4x wiederholt wird.

Übertragungen der einzelnen Sender:

Eagle Eye One: (Update 14.03.)(Bilder dazu auf S. 48)

Spoiler:
Die Übertragung begann zur vollen Stunde:
SECURE ANOMOLOUS SIGNAL DETECTED HIP 16440 1 G INVESTIGATE URGENT

Ich fand Eagle Eye One in HIP 17692 beim Planeten A3. Die Senderstimme sagte dann später eindeutig "Delta Sierra Lima 16440 1 Golf", was sich aber vor Ort als falsch herausstellte, denn es war der Mond 1 E ! Koordinaten der Basis auf 1E: -35.0118 / 157.9024. Im System wieder reichlich NHSS angetroffen.


Eagle Eye Two:(Bilder dazu siehe auch oben)

Spoiler:
"Eagle Eye Two : SECURE ANOMOLOUS SIGNAL DETECTED HIP 17837 4? INVESTIGATE URGENT"

Nach der 4 erfolgt eine weitere Angabe, die ich nicht verstehen konnte, deshalb das Fragezeichen. In der GalMap gibt es im Doppelsternsystem HIP 17837 einen 4. Planeten mit drei Monden, zwei sind landbar (A4B u. C). Ist das gemeint und es gibt dort Thargoiden-Basen?
Ich habe dann auf der Cannon-Webseite nachgeschaut und dort unter den inzwischen weit über 200 Thargoidenbasen auch HIP 17837 gefunden, die Thargoidenbasis ist dort als Nummer TS88 gelistet und führt den Mond A4B an. Damit ist das mit dem unverständlichen Buchstaben nach der 4 gelöst. Und die Basis ist demnach nicht neu. Warum jetzt diese Aufmerksamkeit seitens AEGIS? :?


Hier nun einige Fotos von der Basis auf HIP 17837 A4B (73.9072 / 176.1945):

Spoiler:
Es ist eine unglaublich riesige Struktur, die offensichtlich angegriffen wurde und derzeit von Scavengers repariert/geheilt wird. Sie ist aktiv/lebendig und wird wieder für einen Einsatz vorbereitet? Es sieht wieder so aus, als ob sie von unten aus dem Boden herausragt/gewachsen ist, wäre sie von oben herabgefallen, müsste man einen Krater oder eine Furche sehen. Es ist kaum denkbar, dass sie senkrecht von oben auf den Boden gefallen ist, zumal es sich ja dann um ein Riesenraumschiff handeln müsste. So allerdings stelle ich mir aber auch ein Thargoiden-Mutterschiff vor.
Aus 28 km Höhe.jpg
Ansicht aus ca. 28 km Höhe


Aus 4,5 km Höhe.jpg
Ansicht aus 4,5 km Höhe


Wundheilung2.jpg
Scavengers sind überall mit der Wundheilung beschäftigt


Wundheilung.jpg
Wundheilung durch Scavengers aus der Nähe


Vor dem zentralen Eingang.jpg
Eine Ansicht des zentralen Eingangs


Überall findet man Barnacles. Nähert man sich dem Eingang, kommt man kurz vorher mit einem Energiefeld in Berührung, das aber wohl keinen Schaden anrichtet. Man kann in den Introitus hineinfahren, kommt dann aber an eine Wand, die oben einen Spalt offen lässt. Dahinter befindet sich ein Gang. Im weiteren Umfeld der Zentralstruktur gibt es vereinzelt kleine Düsen am Boden, aus dem offensichtlich heißer Dampf o.ä. herausströmt. Die Gesamtstruktur ist also aktiv oder lebt. Die Stimmung vor Ort ist gruselig, passend dazu die Untermalung und die Massivität und die absolute Fremdartigkeit der riesigen Strukturen, die eine völlig ununterscheidbare Mischung aus Metall und Gewebe sind.


Eagle Eye Three: (Update 15.03.)(Bilder dazu auf S. 48)

Spoiler:
Die Übertragung begann 20' nach der vollen Stunde:
SECURE ANOMOLOUS SIGNAL DETECTED PLEIADES SECTOR IR-W D1-76 INVESTIGATE URGENT

Ich fand Eagle Eye Three in HIP 17892 beim Mond 1A und flog nach Erhalt und Dekodierung der Nachricht weiter zur Basis. In beiden Systemen reichlich NHSS 4-6. Die Basis lag im Halbdunkel, ich finde den Aufenthalt bei diesen Basen einfach immer nur gruselig.


Eagle Eye Four: (Update 14.03.)(Bilder dazu auf S.47)

Spoiler:
Die Übertragung begann 30 Minuten nach der vollen Stunde:
SECURE ANOMOLOUS SIGNAL DETECTED PLEIADES SECTOR HH-V C2-6 INVESTIGATE URGENT

In HIP 17225 trifft man auf dem Weg zum Eagle Eye 04, das ich nach einigem Suchen beim Planeten A5 fand, auf einige NHSS 5 und 6. Im Pleiades Sector HH-V C2-6 wimmelt es dann nur so von NHSS 3-6, die ich aber alle links liegen ließ, weil ich zur Basis wollte.

Die gesuchte Basis ist offenbar auch schon bekannt (TS177), ich konnte ihre Koordinaten bei Cannon finden (50.3672 / 143.9451). Ich nehme mal an, dass das jetzt mit den anderen Basen auch der Fall sein wird.


Eagle Eye Five: (Update 15.03.)(Bilder dazu auf S.48)

Spoiler:
Ich fand die Installation Im Pleiades Sector KC-V C2-4 beim 4 Planeten, jedoch war kein Sender vorhanden?? Merkwürdig. Ich versuche, ihn zu lokalisieren.


Eagle Eye Six: (Update 15.03.)(Bilder dazu auf S.48)

Spoiler:
Die Installation war im Pleiades Sector IR-W D1-55 leicht zu finden, aber auch hier war kein Sender vorhanden?? Ich versuche auch hier, ihn zu lokalisieren.



Ich komme nur bis vor die Tür des Zentralkörpers, weil ich keinen "thargoidfesten" Laderaum besitze. So kann ich nichts laden, um die Tür zu öffnen und an die Infos dort zu kommen.

Ich bitte daher die Cmdr mit Interesse daran - hier in der dt.-sprachigen Community sind mehrere Tausend insgesamt vertreten ;) - , zu versuchen, in das Innere dieser Struktur zu gelangen, um ihr die Geheimnisse zu entlocken. Bitte berichtet hier dann darüber und bringt eigene Fotos/Videos mit!

------------------------
(wird fortgesetzt)
Zuletzt geändert von Henoch am Do 15. Mär 2018, 16:40, insgesamt 6-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Henoch
Staffelführer
 
Beiträge: 551
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Di 13. Mär 2018, 08:35

HIP 17837.
Thargoid Struktur TS87 gefunden.
Lage:
Planet: A 4 B
Lat: 73,9
Long: 176,2
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Henoch » Di 13. Mär 2018, 20:16

In Ergänzung zum heutigen Update (13.03.) im Eagle Eye-Netzwerk (siehe oben) hier noch weitere Fotos von HIP 17837 A4B:

Spoiler:
Eigenartiges Gestänge.jpg
Alles sieht so unglaublich massiv und fremd aus


Blick aufs Zentrum.jpg
Blick auf das Zentrum der riesigen Struktur


Interaktion mit einem Energieschirm.jpg
Kurze Interaktion mit einem Energiefeld kurz vor dem Eingang


Weiter kam ich nicht.jpg
Weiter kam ich nicht


Abluft.jpg
"Abluftdüsen" im Innenbereich der Struktur


Achtung: Nachdem ich mich von der Basis wieder entfernte, konnte ich meine ASP nicht mehr finden und auch nicht zurückrufen!! Stattdessen erschien im Befehlsfenster des SRV eine bisher nicht gesehene Meldung bei den Befehlen: "Siedlung verlassen in 780 m". Ich konnte damit nichts anfangen und bin erstmal weiter in nahem Abstand um die Basis herum gefahren. Als mir dann aber die erste Treibstoffmeldung kam und mein Schiffchen immer noch nicht auffindbar war, wurde mir mulmig. Ich bin dann einfach mal 90° von der Basis weggefahren und als ich dann über diese Entfernungsgrenze hinaus war, tauchten endlich wieder die bekannten Befehle auf, ich konnte mein Schiffchen zurückrufen und schnell :D hineinschlüpfen. Mann, war ich froh!!

Sollten nun auch alle anderen Sender auf bereits bekannte Basen hinweisen, dann wäre es doch nun wirklich verdächtig, das AEGIS diesen Aufwand dort betreibt. Die Basen sind aktiv und werden repariert/geheilt. Haben sie vielleicht schon Informationen, nach denen aus diesen Richtungen massive, aktive oder offensive Thargoidenpräsenz zu erwarten ist?

Deswegen ist es so wichtig, dass wir in die Basen gelangen, um denen die Informationen dort entlocken. Wer fliegt hin?

:sm30:
Bild
Benutzeravatar
Henoch
Staffelführer
 
Beiträge: 551
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Thargoiden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de