Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden ab?)

Erfahrungen, Berichte und Theorien über unsere momentan einzigen "intelligenten" Mitbewohner im Universum.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(7): 4.86 4.86 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Shinji Yamazaki » Mi 14. Mär 2018, 00:30

Danke für die umfassendes Infos ! :daumen:
Ich unterstütze gern, bin selbst neugierig
aber erst in einigen Tagen wieder in der Bubble/vor Ort.
Benutzeravatar
Shinji Yamazaki
Staffelführer
 
Beiträge: 801
Registriert: Do 18. Dez 2014, 13:16
Wohnort: HH

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DMaster.MPac » Mi 14. Mär 2018, 07:39

Frage: Möchtet ihr unbedingt alles selbst rausfinden? Weil im Prinzip ist das Rätsel schon gelöst! Ich frage deshalb, weil ich euch nicht Spoilern möchte.
Bild
Benutzeravatar
DMaster.MPac
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1041
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:59

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mi 14. Mär 2018, 07:57

@DMaster
wollte ich auch grade sagen, die signale zu decodieren braucht etwas wissen beim konvertieren von binär über oktal in merope meter... Also zur berechnung kann ich alles sagen. Ich habs ja schließlich entschlüsselt :sm12:

Das kam dabei rum: (von der canonn website)
Spoiler:
The installations have an Unregistered Communications Beacon (UCB). These transmit once per hour (Eagle Eye One transmits on the hour, Eagle Eye Two transmits at ten past, Eagle Eye Three at twenty past etc). The transmissions use the key THARGOIDS and phonetic letters. They point to several systems with known Thargoid Structures. The Thargoid structures can be visited to find that some of the messages from the sites have changed (see Thargoid Link for methodology). Most still point to other Thargoid Structures (e.g. Pleiades Sector IR-W d1-55, Pleiades Sector JC-V c2-9,) several point to systems with recently attacked stations (e.g. Nauni, Bhal, Pleiades Sector HR-W d1-41, Pleiades Sector KC-V c2-11, Pleiades Sector JC-V d2-62, Pleiades Sector HR-W d1-57) and one points to a system that is yet to be attacked (Huveang De).
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DMaster.MPac » Mi 14. Mär 2018, 08:06

Dann möchte ich noch folgendes dazu ergänzen:

Die Thargoiden die in Huveang De und dem Nachbarsystem eingefallen sind (beide NUR 123 LY von Sol entfernt), konnten erfolgreich zurückgeschlagen werden! In beiden Systemen sind keine Nicht-menschlichen USS mehr zu finden.

Ich gehe davon aus, dass dies wieder passieren wird, und wenn nicht genug Thargoiden in den USS bekämpft werden, kann ich mir vorstellen, dass sich diese dann nicht zurück ziehen, sondern eine Station im System leidet wird.

Damit hätten wir tatsächlich eine Möglichkeit den Angriff auf eine Station zu verhindern.
Bild
Benutzeravatar
DMaster.MPac
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1041
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:59

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mi 14. Mär 2018, 08:10

DMaster.MPac hat geschrieben:Dann möchte ich noch folgendes dazu ergänzen:

Die Thargoiden die in Huveang De und dem Nachbarsystem eingefallen sind (beide NUR 123 LY von Sol entfernt), konnten erfolgreich zurückgeschlagen werden! In beiden Systemen sind keine Nicht-menschlichen USS mehr zu finden.

Ich gehe davon aus, dass dies wieder passieren wird, und wenn nicht genug Thargoiden in den USS bekämpft werden, kann ich mir vorstellen, dass sich diese dann nicht zurück ziehen, sondern eine Station im System leidet wird.

Damit hätten wir tatsächlich eine Möglichkeit den Angriff auf eine Station zu verhindern.


:cry:

Da die Systeme Diaguandri und HIP 13644 zu unserer unterstützten Minorfaction "The Brotherhood of the dark Circle" gehören, bitte ich freundlich darum, sich von diesen Systemen fernzuhalten und die Thargoids dort am Leben zu lassen! wir würden beide Systeme gern auch in Zukunft verwenden...
Danke
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DMaster.MPac » Mi 14. Mär 2018, 08:18

Das wirst du kaum verhindern können, wenn öffentlich bekannt wird, dass man die dort vertreiben kann, da hier ja nur die dt. Community liest. Weltweit wird das schwierig werden. Mir ist jetzt auch nicht bekannt, dass es unter Spielern eine gemeinsame Anstrengung gab die Thargs zu vertreiben, da müssen wohl viele Spieler unkoordiniert dazu beigetragen haben.

Sind die beiden Systeme Bestandteil der Bubble oder in den pleiaden? Wurden schon Stationen dort beschädigt?
Bild
Benutzeravatar
DMaster.MPac
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1041
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:59

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Grex Rildo » Mi 14. Mär 2018, 08:20

[Sek20] Protoenchen hat geschrieben:@DMaster
wollte ich auch grade sagen, die signale zu decodieren braucht etwas wissen beim konvertieren von binär über oktal in merope meter... Also zur berechnung kann ich alles sagen. Ich habs ja schließlich entschlüsselt :sm12:

Glaubst Du eigentlich selbst noch was Du da schreibst? Du hast es entschlüsselt? Beweise das bitte mal ...

edit Daemon: ich finde die Forderung jetzt auch merkwürdig. Wollten hier alle Beweise für abgegeben Behauptungen abgeben müssen..... Also einfach mal einen Gang runter schalten bitte.

:sm15:
Obsidian Ant hat ein Video dazu gemacht. Wen es interessiert:



Fly safe
Grex
Wer nichts weiß, glaubt alles ...

Bild
Benutzeravatar
Grex Rildo
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1465
Registriert: Di 28. Jan 2014, 10:44
Wohnort: Renningen

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon DMaster.MPac » Mi 14. Mär 2018, 08:29

Fängst du jetzt schon wieder an? Protönchen bezog sich eindeutig auf die Entschlüsselung der Signale vom Thargoidenlink, wenn man den mit den Scans der Thargoidenmaschine füttert. Und das gab es schon vor 8 Monaten etwa. Von wann ist nochmal das Video von OA?
Bild
Benutzeravatar
DMaster.MPac
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1041
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:59

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon echoseventhree [UGC] » Mi 14. Mär 2018, 08:50

@Grex Rildo

was bist du eigentlich für ein Typ?
Alles was ich bisher von dir gelesen habe ist unqualifiziert und nur der Diskreditierung Anderer gewidmet.
Wenn du nix gescheites zu schreiben hast, dann lass es doch einfach umd spam hier nicht die Threads zu.

Oder tu es deinem Vorbild Rex Gildo gleich. Der konnte übrigens auch nichts.

echo out
Bild
Benutzeravatar
echoseventhree [UGC]
Transportpilot
 
Beiträge: 195
Registriert: Di 11. Okt 2016, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mi 14. Mär 2018, 08:55

DMaster.MPac hat geschrieben:Das wirst du kaum verhindern können, wenn öffentlich bekannt wird, dass man die dort vertreiben kann, da hier ja nur die dt. Community liest. Weltweit wird das schwierig werden. Mir ist jetzt auch nicht bekannt, dass es unter Spielern eine gemeinsame Anstrengung gab die Thargs zu vertreiben, da müssen wohl viele Spieler unkoordiniert dazu beigetragen haben.

Sind die beiden Systeme Bestandteil der Bubble oder in den pleiaden? Wurden schon Stationen dort beschädigt?


Das ist ja das Blöde... die Systemeigner werden nicht gefragt, ob man vielleicht die thargoids gern hat... und am ende geht die station hops.... wir haben uns nach Herdon Penal Colony in HIP umgesiedelt und hoffen, dass die Stationen am Boden vorerst verschont bleiben :think:
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Thargoiden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de