Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden ab?)

Fragen rund um Elite Dangerous, die sich anderweitig nicht zuordnen lassen.

Moderator: Vossy

Anzahl(7): 4.86 4.86 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Henoch » Do 8. Feb 2018, 16:59

Galactic Leaders Renew Appeals for Aid

GALNET am 08 FEB 3304

[snip]

The Emperor also confirmed that Aegis is investigating reports that the Thargoids are moving towards the core systems.


Interessant: keine Rede von der Allianz in diesem (hier oben gekürzten) Aufruf.

Und hier sind die Aufnahmen der letzten beiden angegriffenen Sternenhäfen:

Bennington's Rest.jpg
Bennington's Rest am 08.02.3304

Exodus Point.jpg
Exodus Point am 08.02.3304


Ich bin gerade auf der kleinen Pre-Logistic-Station in der Nähe von Exodus Point gelandet und habe sofort dort mal in den Logs gestöbert. Was ich dort lesen konnte, hat mich doch überrascht. In den Nachrichten aus den Tagen vor dem Angriffsereignis konnte man lesen, dass AEGIS mit allen Mitteln versuchte, in diesem System Fuß zu fassen. Dann kommt plötzlich am 07.02. die Meldung: " Der Schlagabtausch zwischen der Sirius-Inc.-Fraktion und AEGIS Research endet mit einem Sieg für Sirius Inc. Nach diesem militärischen Erfolg übernahm Sirius Inc. auch die Kontrolle über Exodus Point." Und einen Tag später sind Bennington's Rest und Exodus Point (beides Sirius Inc.-Stationen) zerschmettert!

Was geht hier ab? Ich konnte z.B. heute kein NHSS im Sektor von Exodus Point scannen. Gibt es einen Krieg zwischen Sirius Inc. und AEGIS und man benutzt die Thargoiden als Deckmantelbehauptung? Falschinformationen und Vertuschungen sind in Kriegszeiten an der Tagesordnung, das wissen wir ja längst. Und - trotz aller hier oft geäußerten Häme und allem Spott - sei hier nochmal dran erinnert: bisher gab es keinen Augenzeugen eines auch wie immer gearteten Angriffs von Thargoiden auf eine Station. Und - was für Waffen an welchen Schiffen sind wohl nötig, um derartige Hüllenbrüche an Stationen hervorzurufen? Eine Meduse kann das sicher nicht gewesen sein. Und - hat jemand schonmal auf eine Station geschossen und gesehen, was dann passiert?

Ich weiß ja, Ihr Lieben, ja, ja,- ich höre es schon - aber trotzdem: nachdenklich sein muss erlaubt bleiben!
Bild
Benutzeravatar
Henoch
Staffelführer
 
Beiträge: 502
Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:59
Wohnort: Brieselang

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Beljiah » Do 8. Feb 2018, 17:23

Ist es eigentlich Möglich, ein System ohne "Sprung" zu erreichen?

nehmen wir an, das System ist 5Lichtjahre entfernt,.. könnte man das dann nur durch "striktes geradeaus fliegen"
erreichen?

Theoretisch bekommt man ja eine "Zeit-Angabe", wenn das System ausgewählt ist.
und wenn der "TanK" dann ausreicht,. .sollte das kein Problem sein...
klingt nach einem Experiment ^^

LIKEDEELER - [LoMaC]
Cmdr. Beljiah - Pilot
_______ _________ _______
Neuling | Kaufmann | Ranger
Benutzeravatar
Beljiah
Flügelmann
 
Beiträge: 217
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 11:15
Wohnort: - PS4

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon matze7481 » Do 8. Feb 2018, 17:28

Nein, das System wird beim Austritt generiert und das fehlt beim geradeaus fliegen. Wurde schon probiert.
matze7481
Flügelmann
 
Beiträge: 371
Registriert: So 28. Mai 2017, 07:58

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Der Ambergauer [UGC-X] » Do 8. Feb 2018, 21:51

Was geht hier ab? Ich konnte z.B. heute kein NHSS im Sektor von Exodus Point scannen. Gibt es einen Krieg zwischen Sirius Inc. und AEGIS und man benutzt die Thargoiden als Deckmantelbehauptung? Falschinformationen und Vertuschungen sind in Kriegszeiten an der Tagesordnung, das wissen wir ja längst. Und - trotz aller hier oft geäußerten Häme und allem Spott - sei hier nochmal dran erinnert: bisher gab es keinen Augenzeugen eines auch wie immer gearteten Angriffs von Thargoiden auf eine Station. Und - was für Waffen an welchen Schiffen sind wohl nötig, um derartige Hüllenbrüche an Stationen hervorzurufen? Eine Meduse kann das sicher nicht gewesen sein. Und - hat jemand schonmal auf eine Station geschossen und gesehen, was dann passiert?


LOL. Jetzt wird es aber endgültig lächerlich. Euer krampfhafter Versuch, AEGIS die Verantwortung für alles Übel der Galaxis in die Schuhe zu schieben, ist inzwischen für jeden, der Augen hat, zu sehen, auf den ersten Blick durchschaubar. Herr hilf! Welches menschliche Schiff sollte denn stattdessen geeignet sein? Die Farraguts und Majestics, die wir in unseren Pythons reihenweise aus den Kriegszonen vertreiben etwa?

Seht es endlich ein! Die Menschheit ist im Krieg mit den Thargoiden - nicht blos die von Euch so verhasste AEGIS. Dass es bisher hauptsächlich AEGIS traf ist allein der Tatsache geschuldet, dass die Thargoiden natürlich in AEGIS die größte Bedrohung sehen. Wenn AEGIS erledigt ist, geht es mit dem Rest der Menschheit weiter...


Grüße vom Ambergauer
Bild
Der Ambergauer [UGC-X]
Staffelführer
 
Beiträge: 634
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 07:45
Wohnort: Bockenem

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon matze7481 » Do 8. Feb 2018, 22:07

@Henoch

Zeig mal die Logs!!!

matze
matze7481
Flügelmann
 
Beiträge: 371
Registriert: So 28. Mai 2017, 07:58

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Do 8. Feb 2018, 23:08

Und erneut war die Therorie von Sektion 20 richtig.
Mal sehen, ob wir das nächste Woche dann zum vierten mal wiederholen können!

https://forums.frontier.co.uk/showthread.php/399159-Station-Attacks-Who-s-Next?p=6390041&viewfull=1#post6390041

Wieder zweimal Aegis weniger :sm2: :sm12:
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Manuel Cascal » Do 8. Feb 2018, 23:25

Wenn ich mir auf der Karte die beschädigten Stationen ansehe dann ist klar erkennbar das diese Kette sich immer weiter dem "Zentrum" nähert. Als ob jemand System für System weiter vorrückt.

Sieht für mich jetzt eher wie eine klassische Eroberung aus, so als ob da jemand von außerhalb in die Blase "eindringt", als das es sich da um eine "interne" Streitigkeit handelt. Denke da würde das anders aussehen, eher in die Breite gehen.

Als ich die Tage nach Maia flog, habe ich auch in Systemen die in Fortführung dieser Stationen liegen, NHSS gefunden. Was die These das es sich dabei um Non Humans handelt IMHO bestätigt.

Was dabei überhaupt nicht ins Bild passt: Als ich Naivling so eine NHSS anflog und mitten in einem Schiffsfriedhof landete, eine Blume zu mir kam, mich mit einem grün-gelben Strahlenschauer überzog (dachte schon das wars) und dann wieder abzog und sich weiter mit den Wrackteilen beschäftigt hat.

Ich habe übrigens den Tipp beherzigt mich gaaanz ruhig zu verhalten.

Aber ob man das wiederum als Bestätigung der These die Thargoniden wären friedlich hernehmen kann - ich weiß nicht. Vielleicht das es zwei Fraktionen gibt, ja. Oder das ich nicht als Bedrohung angesehen wurde und deshalb der Mühe nicht wert, man konzentriert sich eher auf die strategisch wichtigen Punkte - die Stationen.

Interessant fand ich das wenn ich die "Linie" verlängere an der eigentlichen Blase (Powerplay) diese daran vorbei zielt. Gebe aber zu das ich jetzt über die genaue Lage der Stationen in diesem Gebiet nicht wirklich unterrichtet bin. Deshalb sollte man den Verlauf dieser "Frontline" im Auge behalten. Vielleicht ergeben sich daraus weitere Hinweise.

Was eventuell auch interessant sein könnte. Die Gegen vor dem Anfang dieser Linie genauer in Augenschein zu nehmen. Vielleicht finden sich auch da Hinweise auf den Gegner. War da schon mal unsere Explorerflotte im Einsatz?
Benutzeravatar
Manuel Cascal
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 07:05

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Do 8. Feb 2018, 23:30

Natürlich nicht. Wir kennen die Absichten der Oresrianer und Klaxianer genau. Solange sie sich verteidigen, sehe ich keinen Grund einen Krieg anzufangen. Ich konnte bisher keine initialaktion der Thargoids erkennen. Es traf bisher immer Labore von Aegis und Transporte der Supermächte. Daher... Keine Bedenken. Aber wenn immer mehr Oresrianer geschossen werden, wird wohl bald mal eine Kriegserklärung einflattern... Ich hock dann in meiner Condi, schau zu und helf den guten dabei, die Menschheit zu vernichten :sm39: endlich machts mal einer... Hoffentlich!
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon Juniper Nomi'Tar » Do 8. Feb 2018, 23:40

Jede der Stationen die angegriffen wurden stehen mit AEGIS in Verbindung. Das ist der Dreh- und Angelpunkt.

Sie muss man bloß stellen. Sie zur Rechenschaft ziehen.
Es kann nicht sein, das eine intransparente Organisation im Namen der Menschheit Verbrechen begeht, ohne das sie von dieser dazu legitimiert wurde!

Solange die AEGIS nicht offen legt, was sie hinter verschlossenen Schotten tut werden ihre Gegner nicht ruhen.
Operationen gegen AEGIS im Plejades-Sektor laufen.
Non est ad astra mollis e terris via.
Per aspera ad astra!
EDSM-Profil
Bild
-->> My Profile at Inara.cz <<--
Benutzeravatar
Juniper Nomi'Tar
Flottenführer
 
Beiträge: 3884
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 10:05
Wohnort: LTT 518 - Janjetov Port

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden a

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Do 8. Feb 2018, 23:53

@Juniper brauchen wir bald nicht mehr. Aegis hat nur noch 6 intakte stationen. Da ist bald nicht viel übrig. Warze noch 2-3 Wochen, dann liegt Aegis unter den eigenen Trümmern begraben! Die Wahrheit und das Gute werden immer siegen! Und AEGIS verliert. Klares Zeichen!
Lockdown Aegis!
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Lex Humboldt und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de