Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Fragen rund um Elite Dangerous, die sich anderweitig nicht zuordnen lassen.

Moderator: Vossy

Anzahl(1): 5.00 5.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon mebarak_ripoll » Mi 13. Jun 2018, 20:22

Lilith [EoT] hat geschrieben:Du musst in jeder Stufe so ungefähr 60-65% haben bevor die nächste Stufe freigegeben ist. Nach wie vielen Würfen ein Modul so weit ist, ist unterschiedlich. Bei jedem Wurf wird ausgewürfelt wie viel Fortschritt man bekommt. Wobei man tendenziell bei den höheren Graden mehr Würfe benötigt. Auf Grad 5 kann man mit Glück schon nach 6-7 Würfen 100% voll haben, mit Pech aber auch erst mit 11 Würfen.

Und man muss jedes Modul erneut von Grad 1 beginnend würfeln. Außer natürlich bei Modulen die vor 3.0 bereits gepimpt wurden. Die muss man ins neue System erst konvertierten, wobei man einen Grad verliert.


Alles klaro. Das ist doch genau die Info die mir fehlte. Supie :daumen:
mebarak_ripoll
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 00:51

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon Exo » Do 14. Jun 2018, 10:49

Hallo, ich hab da mal ne Frage, wie kann ich einen link in ein Wort einbetten. Also an stelle des ganzen links ein Wort wie hier oder ein Name zum klicken einfügen.
And the earth becomes my throne
I adapt to the unknown
Under wandering stars i've grown
By myself but not alone
I ask no one
Benutzeravatar
Exo
Flugschüler
 
Beiträge: 148
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:22

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon NemWar » Do 14. Jun 2018, 11:26

Hallo

Code: Alles auswählen
 [url= dein Link] dein Text


Beispiel:
Code: Alles auswählen
 [url=www.ed-wiki.tk]mein Projekt: deutschsprachiges Wiki[/url]

ergibt:
mein Projekt: deutschsprachiges Wiki

Gruß
NemWar
deutschsprachiges E:D-Wiki: www.ed-wiki.tk

Bild
Benutzeravatar
NemWar
Flügelmann
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 23. Aug 2016, 07:34
Wohnort: Augsburg - Germany

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon Exo » Do 14. Jun 2018, 12:32

Ich danke dir.
And the earth becomes my throne
I adapt to the unknown
Under wandering stars i've grown
By myself but not alone
I ask no one
Benutzeravatar
Exo
Flugschüler
 
Beiträge: 148
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:22

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon shepard » Do 14. Jun 2018, 12:33

.
.
Danke für die Antworten in Bezug auf den Lageplan der Guardians!!
.
.
Ingame Name: W.Wilson

Elite - Elite - Pionier

Föderation: Korvettenleutnant
Imperium: Prinz

Pc: Ryzen 5 1600
Grafik: RX 580 8GB
shepard
Flügelmann
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 25. Mai 2017, 16:02

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon E.C.GORDON » Fr 15. Jun 2018, 14:57

Hallo Explorer !

Eine Frage zum Detailoberflächenscanner.

Bin gerade von meiner letzten Reise zurückgekehrt . Habe noch einen serienmäßigen, lahmen Detailoberflächenscanner

eingebaut. Will den aber jetzt bei Ingenieur Lei Cheung auf Grad 5 aufpimpen. Zuerst dachte ich auf jeden

Fall muss er schneller scannen. Andererseits muss ich dann aber nahe an den Planeten ran, und beim Abflug zum

nächsten Objekt hänge ich noch im Gravitationsfeld des Planeten, das kostet ja auch Zeit. Also doch vielleicht

erhöhte Reichweite nehmen.

Was könnt ihr mir empfehlen ?
Benutzeravatar
E.C.GORDON
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 13:55

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon ccommander81 » Fr 15. Jun 2018, 15:16

E.C.GORDON hat geschrieben:Hallo Explorer !

Eine Frage zum Detailoberflächenscanner.

Bin gerade von meiner letzten Reise zurückgekehrt . Habe noch einen serienmäßigen, lahmen Detailoberflächenscanner

eingebaut. Will den aber jetzt bei Ingenieur Lei Cheung auf Grad 5 aufpimpen. Zuerst dachte ich auf jeden

Fall muss er schneller scannen. Andererseits muss ich dann aber nahe an den Planeten ran, und beim Abflug zum

nächsten Objekt hänge ich noch im Gravitationsfeld des Planeten, das kostet ja auch Zeit. Also doch vielleicht

erhöhte Reichweite nehmen.

Was könnt ihr mir empfehlen ?



Da gehen die Meinungen auseinander. Ich bevorzuge die erhöhte Reichweite, weil ich damit insgesamt in den meisten Fällen schneller bin, wenn ich in einem System mehrere Planeten scannen will. Eben aus den Gründen, die Du beschrieben hast.
Benutzeravatar
ccommander81
Flügelmann
 
Beiträge: 286
Registriert: Di 17. Apr 2018, 14:35

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon KOLUMBUS » Fr 15. Jun 2018, 15:41

E.C.GORDON hat geschrieben:Hallo Explorer !

Eine Frage zum Detailoberflächenscanner.

Bin gerade von meiner letzten Reise zurückgekehrt . Habe noch einen serienmäßigen, lahmen Detailoberflächenscanner

eingebaut. Will den aber jetzt bei Ingenieur Lei Cheung auf Grad 5 aufpimpen. Zuerst dachte ich auf jeden

Fall muss er schneller scannen. Andererseits muss ich dann aber nahe an den Planeten ran, und beim Abflug zum

nächsten Objekt hänge ich noch im Gravitationsfeld des Planeten, das kostet ja auch Zeit. Also doch vielleicht

erhöhte Reichweite nehmen.

Was könnt ihr mir empfehlen ?


Was ich dazu einwerfen könnte, da ich beide Varianten getestet habe.

Der FERNDISTANZSCANNER (Mein Vavorit) bringt dann Vorteile, wenn man; so wie ich; Systeme gerne vollständig scannt.
Beispielsweise bei Gasriesen mit vielen Monden muss man nicht so nah ran und kann ein paar Monde scannen ohne sich groß bewegen zu müssen.

Der SCHNELLSCANNER verkürzt die Zeit, die der Scan dauert, das ist dann interessant, wenn man es eilig hat, nicht alles scannt, oder eben lieber nicht so lange warten will.
Andererseits muss man dafür wieder so nahe an das Objekt heran, wie wenn man gar nicht gepimpt hat. Also mehr Flugzeit und mehr Bewegung, um auch nahe beisammen stehende Objekte zu erfassen, da durch die kleinere Entfernung der seitliche Abstand so groß wird, daß der Scanwinkel nicht mehr ausreicht. (Und der wird bei beiden Varianten sowieso etwas kleiner).

Ein weiterer Vorteil der schnelleren Scangeschwindigkeit ist, daß man, falls man vergisst, rechtzeitig abzubremsen, auch dann mal noch einen Scan beenden kann, wenn man volle kanne an dem Objekt vorbei rauscht. :lol:

Welche Variante einem mehr liegt? Das kannst Du von drei Leuten vier verschiedene Meinungen hören. :lol:
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4964
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon E.C.GORDON » Fr 15. Jun 2018, 16:24

Danke Columbus und Commander !

Ich tendiere jetzt auch eher zum Ferndistanzscanner. Ist auch von den benötigten

Materialien für mich etwas entspannter zu tunen :sm28:
Benutzeravatar
E.C.GORDON
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 13:55

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten! - Teil 4

Beitragvon Janjalan » Fr 15. Jun 2018, 16:27

KOLUMBUS hat geschrieben:Ein weiterer Vorteil der schnelleren Scangeschwindigkeit ist, daß man, falls man vergisst, rechtzeitig abzubremsen, auch dann mal noch einen Scan beenden kann, wenn man volle kanne an dem Objekt vorbei rauscht. :lol:

Welche Variante einem mehr liegt? Das kannst Du von drei Leuten vier verschiedene Meinungen hören. :lol:


Das volle Kanne vorbeirauschen passiert mir mit der Schnellscanvariante aber viel öfter als mit ungepimptem Scanner oder Longrange-Scanner. Für mich ist der Beginn des Scans das Signal, nochmal Geschwindigkeit wegzunehmen, bis der Scan komplett ist. Bei der kürzeren Reichweite der Schnellscanvariante bin ich dann aber bei meinen Fluggewohnheiten schon so nah am Planeten, dass ich nicht mehr oder gerade mal so fertig werde.
Du musst ja nicht gleich auf G5 pimpen - probier doch erst beide Varianten bis G2 oder G3 aus und teste selbst, welcher Typ Dir eher liegt.
Bei den Scannern ist vielleicht auch G5 gar nicht unbedingt besser/komfortabler als G3 oder G4.
Bild
Benutzeravatar
Janjalan
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:02

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de