Fuel Rats | We have Fuel. You don't. Any questions?

Moderator: Daemon

Anzahl(2): 5.00 5.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Fuel Rats | We have Fuel. You don't. Any questions?

Beitragvon Lapotor » Sa 31. Okt 2015, 03:14

Fuel Rats

Wir haben Treibstoff | Du nicht | Noch Fragen?

Willkommen Kommandeur

Da wir eine Internationale Gemeinschaft sind ist es wichtig als Mitglied Englisch (schreiben) zukönnen!

Anscheinend willst du den Fuelrats beitreten. Nun gut wir haben 6 Schritte für dich um uns beizutreten. Folge diesen Schritten und du wirst bald Kommandeuren in der Weite des Alls mit der Klasse und dem Style einer Fuel Rat helfen können.
__________________________________________________________________________________________________________________________

Unser Trailer:

__________________________________________________________________________________________________________________________


Schritt 1
Man muß ein spezieller CMDR sein, um eine Fuel Rat sein zu wollen. Die Fuel Rats kämpfen gegen die größten Feinde in der Galaxis: Zeit, Instanzen, Entfernung und den Countdown wenn bei einem CMDR der Sauerstoff in der Kabine zu Ende geht. Wir brauchen CMDR, die einsatzfreudig, diszipliniert und willens sind, größere/weitere Wege zurück zu legen und über ihre normale Pflicht hinaus zu gehen. Wenn wir einen Kunden retten können, dann machen wir es auch.

Die Fuel Rats sind strickt gegen PvP. Unsere einzigsten Gegner sind die Instanzen. Als eine Fuel Rat wirst du Fertigkeiten und Geschwindigkeit nutzen um zum Client zukommen und fortgeschrittene ausweich Taktiken nutzen um, um Hindernisse herum zu manövrieren. Betanke, nicht provozieren oder provozieren lassen.

Wenn du diese Art CMDR bist, freuen wir uns auf deine Mithilfe.

Bevor du dich Registrierst, denke darüber nach, ob du zu folgendem bereit bist:
  • Als Teil eines Teams zu kooperieren
  • zu führen wenn eine Führung nötig ist
  • zu folgen wenn zu folgen das Richtige ist
  • alles zu tun um einen Kunden zu retten
  • allgemein eine rücksichtsvolle, freundliche, hilfsbereite Fuel Rat zu sein

Registriere dich und setze deinen Namen auf unsere Liste KLICKE HIER

__________________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 2
Nun. Wir haben viel Wissen über die Zeit gesammelt und dieses wissen wollen wir dir weiter geben. Bitte lies diese Seiten sorgfältig durch und denk daran, vielleicht ist da auch noch ein Test. Es hängt davon ab, ob du Snickers hast, um uns zu bestechen. :lol:

Lies diese Links durch, damit du weißt, was wir tun und wie wir es tun. KLICKE HIER
__________________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 3
Alle unsere Rettungsaktionen werden auf unserem IRC Kanal durchgeführt. Unser Kanal #FuelRats ist ausschließlich für Rettungsmissionen vorgesehen. Dort wirst du Rettungseinsätze durchführen, während du mit dem Zuteiler und dem Client kommunizierst. Unser gemütlicher (aber dennoch rattiger) Kanal zum Quatschen heißt #RatChat, jeden den du hier antriffst ist nur zur Entspannung und zum Abhängen dort und

Du kannst unserem IRC Kanal über unsere Webseite oder über einen IRC Client beitreten. KLICKE HIER

[Übersetzung von Aidan Abacus [UGC]]
__________________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 4
Dein Schiff ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Rettung. Geht etwas schief kannst du dem Kunden zusehen, wie er explodiert. Niemand will das, also rüste dein Schiff so gut aus, wie du kannst. Wir haben schon ein paar Konfigurationen getestet und vorbereitet. Oder du gehst hin und entwirfst deine eigene Konfiguration.

Rüste dein Schiff aus. KLICKE HIER

__________________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 5
Übungen sind nicht verpflichtend aber wir raten sehr dazu. Jeder Einteiler (Dispatcher) entscheidet selber, ob er eine untrainierte Ratte auf eine Einsatz schickt und er kann ablehenen das du zu einem Kunden fliegst. Damit du nachher nicht sagen kannst, daß wir dich nicht darauf hingewiesen haben, wenn du etwas falsch machst, müssen wir dir sagen: "wir haben es dir gesagt." Also geh und plane eine Übung UND und frage nach einer in #RatChat

Plane eine Übung KLICKE HIER

__________________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 6
BITTE SAGE NICHT "RATSIGNAL" IN UNSEREN IRC CHANNELS AUßER DU BRAUCHST TREIBSTOFF

__________________________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt geändert von Lapotor am Mi 17. Aug 2016, 19:00, insgesamt 24-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

So du willst eine Fuel Rat sein ?

Beitragvon Lapotor » Sa 31. Okt 2015, 12:09

So du willst eine Fuel Rat sein ?

Hallo, hier sind ein paar Links die dir informationen über die Fuel Rats geben. Bitte lese dir die Links durch, wenn du fetig damit bist sag uns in #RatChat bescheid das du bereit für ein Training bist. Wir volführen mit jeder neuen Ratte ein Training (unabhängig von der Erfahrung mit dem Spiel) so das wir sicher gehen können das du raus fliegen kannst um unsere Kunden mit dem minimalsten Aufwand, Risiko für das Leben und während du der Ar*** bist der du sein kannst wie wir alle wissen!
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Wie man Ra(e)ttet
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Probleme und wie du sie Beseitigst (Only English at the moment)
_____________________________________________________________________________________________________________________________

XBox Fehlerbehebung (Only English at the moment)
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Über die Ratten und deren Ethos
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Das Fuel Rats Lexikon
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Was erwartet sie bei ihrer Übung ?
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Geschwarder Funktionsweisen Tutorial
(Video)
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Willkommen bei den Ratten !!
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Original
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 02:00, insgesamt 22-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Einrichten und verwenden von IRC

Beitragvon Lapotor » Di 17. Mai 2016, 18:22

IRC beitreten

IRC ("Internet Relay Chat") verwenden wir hauptsächlich, um zu kommunizieren. Du kannst einen IRC Client verwenden,
um dich beim IRC anzumelden. Es gibt eine Menge von kostenlos verfügbaren IRC Clients im Internet für eine eine Vielzahl von Platformen,
aber egal welchen du aussuchst benötigst du die korrekten Informationen/Zugangsdaten, um dich an unseren Servern anzumelden.
  • Verwende irc.fuelrats.com für den Server und port +6697
  • Verwende die für den Client entsprechenden Optionen für 'Use SSL' und 'Accept invalid SSL certificates'
  • Verwende deinen in game CMDR Name (oder gamertag) für einen Nickname, falls möglich, beachte, dass Namen keine Leerzeichen oder bestimmte Satzzeichen beinhalten dürfen. Zulässige Zeichen sind Buchstaben, Zahlen, und die Symbole _-\[]{}^`|.
    • Wenn du nicht wirklich CMDR CMDR Bob bist, dann weise deinem Namen nicht das Präfix CMDR zu.
  • Wähle nicht irgendwelche Optionen bezüglich Usernames, Passwörter oder Authetifizierung aus bist du dich registiert hast.
  • Bis du deine Übung abgeschlossen hast, füge [NeedsDrill] oder [XBNeedsDrill] nach deinem Nickname hinzu. Dies macht es für die anderen leichter den Zeitplan für deine Übung festzusetzen und die Möglichkeit dir einen echten Auftrag oder nicht zuzusenden
    Normalerweise senden wir nichts.
Einmal verbunden, join unsere Channels mit /join #channel
    • #FuelRats - Unserer primärer Retter Channel. Haltet den Channel frei für Rettungen.
    • #RatChat - Allgemeine Diskussionen, Chats, und gelegentlich behind the scenes Rettung Unterstützung.



  • #DrillRats- Channel in dem Übungen durchgeführt werden. Halte den Channel frei, wenn eine Übung gerade durchgeführt wird.

[Übersetzung von nekros7]


Nickname Registrierung

Registriere deinen IRC Nickname um sicher zu gehen das andere ihn nicht verwenden können und ermöglicht es dir, dich zu verschiedenen Diensten zu authentifizieren die es erfordern könnten.

Du kannst "/nickserv" anstatt "/msg nickserv" in den meisten IRC Clients benutzen.

Registrierung

  1. Setzte deinen Nickname mit /nick <Gewünschter_Nickname> wenn er noch nicht korrekt ist
  2. Nutze den Command /msg nickserv register Passwort E-Mail
    • Du erhälst eine E-Mail zur Bestätigung also stelle sicher das deine E-Mail korrekt geschrieben ist.
  3. Bestätige deine E-Mail Adresse sobalt du die E-Mail erhalten hast. (Wenn du keine E-Mail siehst, überprüfe deinen Spam Ordner oder suche nach "Mibbit")

    Teste die Registrierung

    1. Trenne dich vom Server
    2. Verbinde dich wieder mit dem Server, nutze den gleichen Nickname
    3. Nickserv sollte dich benachrichtigen das der Nickname den du ausgewählt hast geschützt ist. Identifiziere dich mit /nickserv identify Passwort


Stelle sicher das dein Nickname der gleiche wie dein In-Game Name oder Gamertag ist. Dadurch können Clients einfacher Freundschafts Anfragen an die richtige Person senden. Wenn du in deinem Nicknamen Leerzeichen oder andere Symbole verwendest, ersetzte diese mit Unterstrichen "_". (Wenn man nach Freunden sucht steht _ für jedes Zeichen)


Trette dem IRC über unsere Seite bei

Das ist generell eine Temporäre Methode um in unsere IRC Channels zu kommen. Wir empfehlen dir aber einen IRC Client zu nutzen wie oben.
__________________________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 01:49, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Schiff Outfits

Beitragvon Lapotor » Do 19. Mai 2016, 17:26

Schiff Ausrüstung

Hier wirst du einpaar von unseren Favorisierten Schiffen für die arbeit als Ratte mit einer guten Ausrüstung fürs retten. Diese sind einzig und allein darauf ausgerichtet zu retten und sollten noch für normale Tages Aktivitäten Ausgerüstet werden. Du bist nicht verpflichtet diese Schiffe oder diese Ausrüstung wie unten zubenutzen. Mensch wenn du einen Schulbus mit Treibstofftransferierer-Drohnensteuerung, ein paar Treibstofftransferierer-Drohnen und einem Treibstoffsammler ausrüstest. Dann kannst du damit retten... vorausgesetzt, du schaffst es in den Weltraum. :)
Klicke die Namen an um zu den Ausrüstungen zu gelangen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt geändert von Lapotor am Mi 29. Jun 2016, 16:36, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Wie man Ra(e)ttet

Beitragvon Lapotor » Do 19. Mai 2016, 21:05

Wie man Ra(e)ttet
Ok, auf dieser Seite erklären wir, was genau von Euch erwartet wird, während ihr da draußen unterwegs seid und so euer Ding macht. Dabei geht es um normale Rettungen, Notfall-Rettungen und was zu tun ist, wenn Störenfriede vorbei kommen und andere Sachen. Als erstes schauen wir uns mal an, wie eine typische Rettung aussieht, wenn ein Notruf im IRC eingeht.

Ablauf einer typischen Rettung

So sieht es beispielsweise im IRC aus während einer “normalen” Rettung. “Bot” ist unser IRC-Bot, in diesem Beispiel <RatSqueak[BOT]>. Rollen sind ROT markiert und Erklärungen, was gerade passiert sind BLAU markiert.

[+] IRC Auszug
<Client> Ratsignal Eravate PC
(“Ratsignal” ist ein Code-Wort welches in den meisten unserer IRC-Programmen einen Alarm auslöst. Aber nicht alle Ratten benutzen es.)
<Dispatch> Hello there client, are you on emergency oxygen, blue timer in the top right?
<Client> No, just out of fuel and can’t jump.
(Es ist wichtig, dass wir erfahren, ob der Client bereits auf Notfall-Sauerstoff läuft, denn wenn das der Fall ist, wird aus der Angelegenheit eine Notfall-Rettung (Code-Red) und der Client müsste sich so schnell wie möglich aus dem Spiel ausloggen um Sauerstoff zu sparen. Da es sich oft um neue Spieler handelt, ist es wichtig, diese Info abzufragen und ihnen auch zu erklären, wo man diese Info findet.)
<Dispatch> !prep Client
(Bot-Kommando welches dem Client Anweisungen gibt, wie man sich darauf vorbereitet, gerettet zu werden.)
<BOT> <Client> Please drop from super cruise, come to a complete stop and disable all modules EXCEPT life support
<Client> ok done
<Rat1> 1j
(1 Sprung entfernt und für Rettungseinsatz verfügbar.)
<Rat2> 3j (3 Sprung entfernt und für Rettungseinsatz verfügbar.)
<Rat3> 15j (15 Sprung entfernt und für Rettungseinsatz verfügbar.)
<Dispatch> go Rat1 Rat2!
(Normaler Weise fliegst du schon los, wenn du deine Sprungdistanz abgegeben hast, bevor der Dispatcher dir ein Signal gibt; nicht alle Dispatcher werden dir Bescheid geben los zu fliegen. Standardmäßig werden zwei Ratten losgeschickt, für den Fall das bei einer was dazwischen kommt.)
<Dispatch> stand down Rat3
(Der Dispatcher teilt Rat3 mit, dass sie nicht los fliegen braucht, da Rat1 und Rat2 viel näher sind.)
<Rat1> rgr
<Rat2> omw
<Dispatch> !assign Client Rat1 Rat2
<BOT> Assigned Rat1 Rat2 to Client.
<BOT> Client please send a friend request to Rat1 and Rat2.
<Dispatch> !pcfr Client
<BOT> Client: To send a friend request, go to the menu (Hit ESC), click friends and private groups, and click ADD FRIEND.

(Die Freundschaftsanfrage wird IMMER zuerst durch den Client verschickt. Sende niemals selbst eine Freundschaftsanfrage an einen PC-Klienten. Auf der Xbox muss von beiden Seiten eine Freundschaftsanfrage verschickt werden.)
<Rat1> in sys
<Client> done
<Rat2> fr+ 1j

(Bestätigung des Erhalts und Annahme der Freundschaftsanfrage und Aktualisierung des Standorts. Sollte noch keine Anfrage eingegangen sein, wird statt dessen FR- geschrieben (Freundschaftsanfrage fehlt))
<Rat1> fr+
<Dispatch> <Client> now please send them a wing invite.
<Dispatch> !pcwing Client
<BOT> Client: To send a wing request, go to the comms panel (Default key 2), hit ESC to get out of the chat box, and move to the second panel (Default key E). Then select the CMDR you want to invite to your wing and select Invite to wing.
<Rat2> in sys
<Client> ok sent
<Rat1> wr+
(Bestätigung, dass sie in einem Wing sind. Wie bei der Freundschaftsanfrage würde WR- geschrieben werden, wenn die Wing-Einladung noch ausstehen würde.)
<Rat2> wr+
<Dispatch> Client now please drop your wing beacon.
<Dispatch> !pcbeacon Client
<BOT> Client: To drop a wing beacon, go to the right-side panel (Default key 4), navigate to the functions screen (Default key Q), select BEACON and set it to WING
<Client> beacon set

(Wir brauchen das Wingman-Signal, damit wir den Client im System finden können.)
<Dispatch> Thanks Client
<Rat1> bc+
(Bestätigung, dass das Signal sichtbar ist und man auf dem Weg ist.)
<Rat2> wb+ (Das gleiche wie oen, WB (Wing Beacon) wird manchmal an Stelle von BC benutzt.)
<Dispatch> Ok Client can you tell me how far away from the star you are. You can do this by selecting it at the top of the Navigation tab on the left panel.
<Client> 8,456ls

(Es gibt aktuell eine Entfernungsanzeige für das Wingman-Signal. Die Info ist nicht ganz unwichtig, besonders wenn er vielleicht versucht hat im Supercruise zum nächsten System zu fliegen und schon über 200.000 ls entfernt ist.)
<Dispatch> Thanks, if you see that blue timer pop up let me know right away.
<Rat1> instance-
<Dispatch> rgr Rat1 try a manual drop.

(Es ist leider nicht ungewöhnlich dass es Probleme geben kann, in die gleiche Instanz wie der Client zu kommen. Das ist der Hauptgrund, warum wir standardmäßig mehrere Ratten losschicken.)
<Rat2> visual on Client
<Rat2> refueling

(Nach dem Verlassen des Supercruise konnte Rat2 den Client finden und bestätigt, dass Treibstoff übertragen wird. Am besten wird die Bestätigung nur geschickt, wenn der Transfer abgeschlossen ist, anstatt wenn er begonnen wird – es kann immer mal zu einem Zwischenfall kommen, während die Drohnen unterwegs sind.)
<Dispatch> Great work guys, db&pw when ready.
<Dispatch> !clear Client

(Freundliche Erinnerung an die Nachbesprechung (debriefing - db) und den Papierkram (paperwork - pw) für die Rettung. Dies beendet den Einsatz für den Dispatcher. Rat2 hat die erste Drohne übertragen, damit ist es ihre Aufgabe die Nachbesprechung und den Papierkram zu erledigen.)


Notfall Rettungen (Code Red)

Notfall-Rettungen (CR) sind Rettungen, bei denen der Client bereits auf Notfall-Sauerstoff läuft oder eine andere Situation eintritt, die einen Dispatcher dazu veranlasst die Rettung als solche einzustufen.
Im Falle eines CR, wird der Client angewiesen sich ins Hauptmenü auszuloggen, nachdem er das System mitgeteilt hat, in dem er sich befindet. Dies verhindert, dass der Client weiter Notfall-Sauerstoff verbraucht und damit die Zeit abläuft. Bei Notfall-Rettungen werden, wenn verfügbar, immer mehrere Ratten losgeschickt. Der Klient bleibt im Hauptmenü, bis alle Ratten, welche der Rettung zugeteilt worden sind im Zielsystem angekommen sind. Sobald die Ratten im System sind, loggt sich der Client wieder ins Spiel ein und schickt den Ratten eine Wing-Einladung. Eine der Ratten sollte aus dem Supercruise gehen um die genaue Distanz des Wingsignals zu bestätigen. Befindet sich der Client in der Nähe, beginnen die anderen Ratten mit dem Rettungsversuch. Ist der Client weit draußen, wird der Dispatcher informiert und dieser wird dem Client anweisen, sich wieder auszuloggen, wenn die Zeit dafür reicht. Wenn Instanz-Probleme während einer Notfall-Rettung auftreten, obligt es dem Dispatcher Anweisungen an den Client und die Ratten zu koordinieren, was als nächstes versucht werden soll um beide in eine Instanz zu bekommen.
Bei einer Notfall-Rettung muss unbedingt berücksichtigt werden, dass der Client mit jedem neuen Logout/Login etwa 30 sek von seinem Notfall-Sauerstoff verliert. Jedes Mal wenn ein Client sich ausloggt, während er auf Lebenserhaltung läuft, gibt es einen Logout-Timer von 15 sek (ähnlich als wenn man sich während eines Kampfes oder in einer Gefahrensituation versucht auszuloggen) und der Sauerstoff-Timer verliert weitere 10-15 sek während sich der Client wieder einloggt. Das Zeitmanagement des verbleibenden Sauerstoff-Timers und der Zeit, die man zum Erreichen des Clients und der Übertragung des Treibstoffs benötigt ist der kritische Teil einer Notfall-Rettung.

Kommunikation mit dem Dispatcher

Um die Kommunikationskanäle sauber zu halten wird hauptsächlich mit dem Dispatcher kommuniziert und NICHT mit dem Client selbst. Eine Ausnahme hiervon ist zum Beispiel die Nachbesprechung mit dem Client.

Da der Dispatcher weder deinen eigenen Status, noch irgend etwas über den Client mitbekommen kann außer dem was im Chat berichtet wird, ist es ungemein wichtig, auch als Augen und Ohren für den Dispatcher zu fungieren. Daher ist es wichtig, Nachrichten an den Dispatcher klar, kurz und prägnant zu formulieren.

Den Client identifizieren

Es ist hilfreich den Namen des Client (nicht den System-Namen) in allen Nachrichten zu verwenden, besonders wenn mehrere Rettungen parallel laufen.

Sprungdistanz melden

Sobald das Zielsystem (hoffentlich das richtige) des Clients bekannt ist, und du verfügbar für einen Rettungseinsatz bist, melde die Anzahl der benötigten Sprünge an den Dispatcher, sowie weitere relevante Infos. “5j”, “9j + scooping”, “docking + 4j” sind kurze, prägnante Beispiele für eine solche Meldung.
Wenn du die Sprungdistanz meldest, wird davon ausgegangen, dass du für den Einsatz auf jeden Fall verfügbar bist. Gehe erst einmal davon aus, dass du auch zugeteilt wirst (d.h. beginne sofort mit dem Springen in Richtung des Clients), bis du ggf. etwas Gegenteiliges vom Dispatcher hörst. Melde keine Sprungdistanz, wenn du die Rettung nicht auch durchführen möchtest/kannst.
Es ist wichtig auf die komplette Info des Dispatchers zu warten, nachdem dieser mit dem Client gesprochen hat, um sicher zu stellen, dass Sauerstoff-Status, Zielsystem und Plattform (PC/Xbox) bekannt sind, bevor Sprungdistanzen gemeldet werden. So wird verhindert, dass der IRC-Channel mit unnotigen Nachrichten überschwemmt wird, welche den Client verwirren können (denkt daran: es sind oft neue Spieler, welche vielleicht keine Erfahrung mit IRC oder den Abläufen bei uns haben). Besonders bei Notfall-Rettungen ist es wichtig die Kommunikation schnell und sauber über die Bühne zu bekommen, damit der Client sich schnell ausloggen kann und dann die Ratten für die Rettung organisiert werden.
Wie oben schon erwähnt, ist es sehr hilfreich, den IRC-Namen an deine Meldung anzuhängen (z.B.: “5j Clientname”), so weiß der Dispatcher sofort auf welchen Client sich deine Meldung bezieht. Das wird besonders wichtig, sollte es zu mehreren gleichzeitigen Rettungsaktionen im gleichen IRC-Channel kommen und viele Leute gleichzeitig Nachrichten schreiben.

Eigene Statusmeldungen

  • Wenn du Pause zum Auftanken machst, abgefangen wirst oder anderweitig aufgehalten wirst, informiere den Dispatcher.
  • Zwischenzeitliche Meldungen über deine verbleiende Sprungdistanz sind ebenfalls erwünscht, diese können mit anderen Meldungen kombiniert werden um das Nachrichtenaufkommen zu reduzieren (z.B.: “3j, FR+”).
  • Benachrichtige den Dispatcher, wenn du im Zielsystem angekommen bist.


Client Statusmeldungen

  • Benachrichte den Dispatcher wenn du eine Freundschaftsanfrage (FR) oder Wing-Einladung (WR) vom Client bekommen hast. Z.B.: “WR+” oder “FR+ Clientname”.
  • Benachrichtige den Dispatcher auch, wenn nach einiger Zeit keine Freundschaftsanfrage oder Wing-Einladung eingegangen ist (z.B.: “FR- Clientname”). Das kann auch als Hinweis an den Dispatcher dienen, dass dem Client evtl. noch notwendige Instruktionen fehlen (auch die Dispatcher sind nur Menschen und übersehen mal was, wenn es hektisch im IRC wird).
    • Da Clients mit einem Code Red ausgeloggt sind, wird von diese natürlich keine Wing-Einladung kommen, bis sie wieder im Spiel sind. Das ist normal und daher ist in so einem Fall keine Meldung an den Dispatcher notwendig, solage du noch unterwegs bist.
  • Wenn der Client angibt, dass die Freundschaftsanfragen oder Wing-Einladungen bereits verschickt wurden, du aber noch keine erhalten hast, melde das bitte sofort. Evtl. hat der Client den falschen Spieler eingeladen. Hinweis für die Xbox: Da Xbox-Benachrichtigungen nicht zuverlässig funktionieren, und Freundschaftsanfragen auf der Xbox anders gehandhabt werden, ist es notwendig, dass sich der Client und die Ratten sich gegenseitig Freundschaftsanfragen schicken und als Freunde hinzu fügen.
  • Sobald der Client auf deiner Freundesliste ist, kann in der Galaktischen-Karte geprüft werden, ob wirklich das korrekte System gemeldet wurde. Melde das richtige System sofort an den Dispatcher, sollte sich der Client vertan haben.
    • Da Clients mit einem Code Red ausgeloggt sind, kann das natürlich erst geschehen, nachdem du im (hoffentlich richtigen) System angekommen bist.
  • Melde dem Dispatcher ob du das Wing-Signal (BC) des Clients sehen kannst, sobald du im Zielsystem angekommen bist und dich mit dem Client im Wing befindest.
Wenn du am Wing-Signal des Client aus dem Supercruise kommst, gibt es zwei Optionen was als nächstes zu tun ist, abhängig davon, ob du den Klienten siehst oder nicht (passiert manchmal, durch Probleme mit den Instanzen).

Wenn du den Client sehen kannst:

  1. Erfasse den Client als Ziel und begine als Allererstes den Treibstoff-Transfer (insbesondere bei einem Code Red). Die Zielerfassung über die Navigationskonsole vorzunehmen, kann wertvolle Sekunden sparen, während du dein Schiff drehst. Wenn du eine hochklassige Treibstof-Drohnen-Einheit verbaut hast, musst du dein Schiff ggf. nicht einmal ausrichten um die Drohnen zu starten, da du den Client über die Kontaktliste der Navigationskonsole einfach als Ziel auswählen kannst.
  2. Melde deinen Status an den Dispatcher. Melde bitte nur erfolgreiche Betankungen, nachdem du die Bestätigungsmeldung bekommen hast: “Treibstoff Transfer beendet”
Es ist wichtig, diese Schritte genau in dieser Reihenfolge abzuhandeln. Der Client hat im schlimmsten Fall nur noch Sauerstoff für ein paar Sekunden. Der Dispatcher kann warten.

Wenn du den Client nicht sehen kannst:

  1. Mach sofort Meldung an den Dispatcher. “Inst-” oder “Instance-” ist klar.

Betankung

Wenn du den Client erreicht hast, startest du die Betankung. Stelle sicher, dass du dich in der richtigen Waffengruppe für deine Treibstofftransferierer-Drohnen befindest und der Client als Ziel erfasst ist. Feuere deine Treibstofftransferierer-Drohnen ab. Jede gestartete Treibstofftransferierer-Drohne wird eine Tonne deines eigenen Treibstoffs aufnehmen und nach einer kurzen Flugzeit zum Client übertragen. Bitte beachte, der Client hat noch keinen Treibstoff erhalten, bis die Nachricht “Treibstoff Transfer beendet” erscheint, was erst einen Moment nach der Nachricht “Übertrage Treibstoff” geschieht. Es bietet sich an, die Treibstofftransferierer-Drohnen in eine Waffengruppe zu sortieren, in der sich keine anderen Waffen befinden. Auch ist es angebracht, bei Annährung an den Client das Fahrwerk auszufahren um zu verhindern, versehentlich den Boost auszulösen und den Client damit zu rammen.
Hinweis für die Xbox: Das Fahrwerk auszufahren ist eine etwas heikle Angelegenheit auf der Xbox, da der Knopf für den Boost (B) auch für das Ausfahren des Fahrwerks benutzt wird (B+Unten auf dem D-Pad). Es ist wichtig, erst Unten auf dem D-Pad zu drücken und dann den B-Knopf um versehentliches Boosten zu vermeiden. Man sollte auch sicherstellen, dass man nicht direkt auf das Schiff des Clients ausgerichtet ist, sollte der Boost doch mal versehentlich los gehen.

Nachbesprechung mit dem Client

Die Nachbesprechung mit dem Client ist wichtig, um zu verhindern, das dieser in Zukunft ein Dauerkunde wird. Wir haben es uns zwar zur Aufgabe gemacht Leute zu retten, welche auf dem Trockenen sitzen, aber zu verhindern, dass sie in Zukunft vielleicht wieder in diese Situation kommen, gehört dementsprechend dazu.

Das Ziel der Nachbesprechung kann ungefähr so zusammen gefasst werden: “Stelle sicher, dass der Client uns nicht in 3 Minuten schon wieder braucht, und stelle dann sicher, dass er uns auch in 3 Tagen nicht nochmal braucht.” Kurz gesagt:

  • Stelle sicher, dass der Client zu einem Stern oder einer Station kommt, wo er auftanken kann. Eskortiere ihn dort hin wenn nötig. Es macht keinen Sinn einen Client zu retten, nur damit er 4 Sprünge später wieder ohne Treibstoff da steht, weil er sich gerade in einem Meer von Braunen Zwergsternen befindet.
  • Erkläre dem Client, wie er in Zukunft verhindern kann, ohne Treibstoff da zu stehen. Erkläre ihm bei Bedarf die Funktion eines Treibstoffsammlers, den Sinn von durchgezogenen und gestrichelten Linien bei Routenplanungen in der Galaxie-Karte, den Unterschied zwischen schnellen und sparsamen Routen, und die Filterfunktion der Galaktischen-Karte zur Findung von tankbaren Sternen:
  • Stelle sicher, dass der Client all seine Freunden berichtet wie toll wir sind - so dass auch sie sich an uns wenden können, wenn ihnen mal der Sprit ausgeht.
  • Gib dem Ganzen eine kleine persönliche Note.

[Übersetzt von Nuit Shu Heru]
__________________________________________________________________________________________________________________________

Original
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 01:47, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Probleme und wie du sie Beseitigst

Beitragvon Lapotor » Mi 1. Jun 2016, 19:02

Probleme während der Rettung

Als Ratte gehört es dazu, dass man lernt, innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde Entscheidungen zu treffen, die unsere Klienten retten oder töten können. Während der täglichen Rettungen erleben wir unerwartete Umstände. Hier sind einige Wege aufgeführt, wie wir diese lösen. Wir starten mit dem üblichsten Problem, Instanz-Problemen, aber halte auch weiter unten die Augen dafür offen, wie wir mit Greifern umgehen.

Instanz-Probleme

Wenn Probleme mit der Instanz auftreten:
  1. Bestätige, dass der Client und die Ratte(n) im offenen Spiel sind (Open Play)
  2. Bestätige, dass der In-Game Chat (Text und/oder Sprache) funktioniert
    1. Wenn der Text-/Sprachchat nicht im Spiel funktioniert, ist das ein Zeichen, dass es Probleme mit der Instanz geben wird. Mit einer einfachen "Test" Nachricht kann man schon früh feststellen, ob es zu Instanz-Problemen kommen könnte, sodass weitere Schritte und/oder Ratten dem Fall zugewiesen werden können.
    2. Wenn der Ingame Text-/Sprachchat nicht funktionieren, sollten der Client und der/die Ratte(n) ihr Spiel schließen und neu starten.
  3. Supercruise Sprung (SC Hop)
    1. Das ist, wenn der Client und die Ratte in den Supercruise gehen, sich Nav-Locken, aufeinander zufliegen und hoffen, dass wenn sie in den Normalraum fallen, beide in der gleichen Instanz landen. Der Client muss dafür noch Sprit haben und seine Triebwerke und den Frameshift Antrieb wieder hochfahren.
  4. Geschwaderlos
    1. Das ist, wenn der/die Ratte(n) auf das Geschwadersignal des Clients gesprungen sind, aber nur das Signal sehen (kein Schiff). Eine Ratte bleibt im Normalraum auf der Position des Signals, und der Client loggt sich aus ins Hauptmenü, um sich dann wieder einzuloggen. Oft sorgt das dafür, dass der Client in die gleiche Instanz geladen wird, sogar ohne dafür ein Geschwader eröffnen zu müssen. Wenn mehr als eine Ratte dem Fall zugewiesen wurden, sollte eine Ratte im Normalraum verbleiben, und die andere(n) Ratte(n) sollten in den Supercruise gehen, und versuchen, erneut ein Geschwader mit dem Client zu gründen und auf das Geschwadersignal zu springen, wenn das obrige Manöver fehlschlug.
  5. Bestätige die Region des Clients und der Ratte(n)
    1. Instanz-Probleme können häufig Spielern in verschiedenen Regionen der Welt zugeordnet werden (besonders mit Clients aus Australien oder Neuseeland). Wenn die Probleme bestehen bleiben, ist es das beste, eine andere Ratte aus der gleichen Region wie der des Client zuzuweisen.
  6. Manueller Sprung
    1. Dies besteht aus dem Deaktivieren des Nav-Locks und dem manuellen Fliegen zum Geschwadersignal, wie wenn du eine Station anfliegen würdest. Diese Methode ist zwar üblicherweise nicht erfolgreich, aber trotzdem einen Versuch wert. Dies kann auch funktionieren, wenn kein Geschwader zustande kommt, der Client und die Ratte sich aber sehen.
  7. Fange den Klienten mit einem FSA-Unterbrecher ab
    1. Wenn der SC Hop nicht erfolgreich war, aber der Client im Supercruise sichtbar ist, ist es möglich, mit einem FSA Unterbrecher den Client und die Ratte in die gleiche Instanz zu bringen. Das kann auch funktionieren, wenn kein Geschwader zustande kommt, der Client und die Ratte sich aber sehen.
  8. Springe in ein anderes System und erneuere das Geschwader bevor du zurück in das Client System springst.
    1. Das bringt vielleicht den Client und die Ratte in die selbe Instanz
  9. Lass einen Freund des Clients oder eine andere Ratte das Geschwader aufbauen
    1. Wenn die Instanz Probleme mit den vorherigen Schritten nicht gelöst werden können und der Client einen Freund online hat, dies kann helfen dabei Läd der Freund oder die andere Ratte den Client und die Ratte(n) in ein Geschwader ein
  10. Wenn die Instanz Probleme nicht behoben werden können und der Client noch Treibstoff hat, überprüft zweimal das wirklich kein nahe gelegenes System ist wo der Client hinreisen kann wo es eine Station gibt die Treibstoff verkauft (und das richtige Landepad hat). Manchmal übersieht ein Client ein System. Nutze eddb.io oder eine ähnliche Seite um ein nahe gelegenes System zufinden welches diesen Service anbietet.

[Übersetzt von CMDR Mantorix (Fuel Rat)]

XBox-Spezifische Probleme
__________________________________________________________________________________________________________________________

Original
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 17:53, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

XBox Fehlerbehebung

Beitragvon Lapotor » Mi 1. Jun 2016, 19:03

Bild

Bild

Mehr in Arbeit
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 01:44, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Über die Ratten und deren Ethos

Beitragvon Lapotor » Mi 1. Jun 2016, 19:04

Über die Fuel Rats


Wir sind eine Hierarchielose Gemeinschaft. Das bedeutet das wir keinen Anführer haben und keine zugewiesenen Aufgaben in der Organisation. Wenn mit etwas nicht einverstanden sind werden wir daran arbeiten in dem wir jedem zuhören, Lösungen vorschlagen und (hoffentlich) gemeinsam entscheiden was wir tun. Keinen Anführer zu haben bedeutet nicht Chaos; es ist nicht die Hund-isst-Hund Welt von einem/-r Nihilist-in/Überlebenskünstler-in. Unsere Gemeinschaft ist mehr wie die Gemeinden von den antiken griechischen Philosophen Aristoteles und Epicurus: die keine(n) Regierung oder Anführer brauchten, weil sie im Grunde einig waren darüber was getan werden musste. Die "Gemeinschaft" ist mehr wie ein Team die ein Gemeinsames Ziel teilen. Militärische Einheiten müssen auf hierarchische Kommandostrukturen zurückgreifen, um Menschen dazu zu bewegen in einer Situation das richtige zu tun, wo Uneinigkeit durch Politischen Druck gefördert wird. Bei den Fuel Rats rechnen wir damit das Menschen das richtige tun. Wenn jemand nicht dazu passt erhalten sie eine höffliche Empfehlung sich ein anderes Hobby zu suchen als Ratten.

Die Lehre von der einzelnen Bestleistungen: Wenn wir unser bestes geben, individuell, dann wird unsere Gemeinschaft genial sein.
Denk daran wir haben keinen Anführer, wir sind eine Gemeinschaft, die Handlungen von jedem einzelnen entscheiden wie andere unsere Gemeinschaft warnehmen. (also sei Vorbildlich!) Jeder von uns tragt dazu bei das unsere Gemeinschaft gut da steht. Das bedeutet auch das wenn einer von uns sich schlecht benimmt dass alle von uns schlecht da stehen. Wenn einer von den Fuel Rats bemerkt das eine andere die Gemeinschaft schlecht da stehen lässt, sollte sie ihm sagen: "Hey, bitte denke daran wie deine Handlungen sich auf das ansehen der Gemeinschaft auswirkt."

Wir sind die guten und in erster Linie ist es unsere Aufgabe - unsere einzige Aufgabe - ist es gestrandete Piloten schnell, höfflich und professionell zu retten. Manche von uns sind sehr ernst Rollenspieler. Für alle heist es sei ein Rollenspieler wenn du willst. Oder nicht. Wenn eine der Ratten am Rollenspielen ist, ist es nett wenn du mit spielst.

Da das Spiel kein gutes Gebürensystem oder Mittel zum Austausch von Reichtum besitzt, wir reden viel übers Aufnehmen von 100t Platin, einen Arm oder einer Leber. Wenn sie möchten können sie etwas ausarbeiten oder ein Rollenspiel mit einer rettung machen möchten wünschen wir viel spaß.

Bitte verwechseln sie andere Spiele nicht mit ihrem Fuel Ratting; während sie draußen auf einer Rettung sind, sie das Loot von uns präsentieren. Wenn sie sich entscheiden Kreativ zu werden sein sie dabei sorgfältig.

Die Fuel Rats sind keine Kampf Gilde. Ja wir rüsten gute Schilde aus, schnelle Schiffe, vielleicht Waffen, aber es ist äußerst unwahrscheinlich das ein Rattingschiff zum kämpfen geht. Schließlich sind viele der Ratten auf verschiedenen Seiten und Fraktionen. Wenn wir Fuel Rats sind, sind wir alle af einer Seite: Die Fuel Rats. Ansonsten... wird es kompliziert.

Erinnere dich daran das die Spiele Welt von allen Alters Gruppen und Geschlechtern besidelt ist; es ist deshalb nicht sinnvoll einen unangebrachten Sprachgebrauch zu haben wie: geschlechts Diskriminierend, rassistischen Beleidigungen, etc. Du lässt dich und alle anderen von uns schlecht aussehen. Außerdem, möchten sie jemanden Beleidigen, werden sie Kreativ. Sag ihm das sie eher Painit aus einem Asteroiden mit ihren Zähnen ziehen würden als ihm länger zu zu hören. Oder das du schnell er Biomüll rausschmeißt als sie. Was auch immer. "Fuck" und "shit" zu sagen ist unoriginal; es verbraucht nur Luft. Möchten sie viel fluchen - machen sie etwas künstlerisches und beeindrucken sie uns damit.

Mitgliedschaft

Niemand kontrolliert die Mitgliedschaft. Komme und gehe wenn es dir passt. Eine Fuel Rat zu sein heißt nur das du willig bist anderen zu helfen wenn du kannst.
Hier steht wie du uns beitrittst: Sieh hier.
Hier steht wie du uns verlässt: gehe in den #FuelRats Channel und frage um uns zu verlassen; wenn eine von den Ratten die eingeloggt sind die Erlaubnis haben Leute von der Liste zu löschen, wird sie dich von der Liste löschen.

Es gibt einen geheimen Fuel Rats Handschlag. Leider ist er so geheim das ihn keiner von uns kennt.

Wenn einer von den Fuel Rats zum Problem oder belästigend wird, so das andere Fuel Rats vielleicht darüber nachdenken bei den Fuel Rats auszutreten. Niemand wird jemanden aus den Fuel Rats raus ärgern, aber wenn andere Fuel Rats darüber nachdenken auszutreten, heißt es vielleicht das sie ein wenig zu stark auf drehen über längere Zeit und sie darüber nachdenken sollten.

Du solltest mit dem Fuel Rats Rettungs prozedere und den Geschwader operationen vertraut sein. Wenn nicht ist das inordnung: komme in den #FuelRats Channel und sage das du gerne eine Übung machen würdest. Wir lieben Übungen! Generell gesagt, ist es besser deine Fehler bei einer anderen Ratte zu machen als bei jemanden anders.
__________________________________________________________________________________________________________________________

Original
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 17:54, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Fuel Rats' Komplett-nicht-geprüftes-oder-offizielles-Lexikon

Beitragvon Lapotor » Mi 1. Jun 2016, 19:21

Das Fuel Rats Lexikon
  • Beacon - Das Signal (Beacon) besitzt jedes Schiff und kann aktiviert werden um Geschwarder Kollegen zu erlauben 'auf' ihn zu droppen.
    • BC+: Die Ratte sieht das Signal vom Kunden nun und ist auf dem weg um in die Kunden Instanz zu droppen um ihn zu betanken.
    • BC-: Die Ratte sieht das Signal vom Kunden nicht.
  • Bubble,The - Bewohnter Bereich im Weltraum (bezieht sich auf die Powerplay Ansicht in der Galaktischen Karte für eine grobe Beschreibung)
  • Client - Die Person der wir Treibstoff bringen.
  • CASE RED / CODE RED (CR) - Ein Alarm wo der Kunde (Client) die Energie für die Lebenserhaltung verloren hat und der Countdown vom Oxygen Depletion runterzählt.
  • Dispatch - Die Ratte die die aktivitäten in #FuelRats Koordiniert
  • Freundschafts Anfrage (FR) - Der erste Schritt bei einer Rettung. Der Client fügt die Ratte hinzu.
    • Eine Rückmeldung von einer FR kann "FR Received" sein oder noch einfacher "FR+", oder wenn eine gewissen Zeit in der keine FR eingegangen ist verstrichen ist "FR-"
  • Hat, The - Das Symbolische Kennzeichen für einen Dispatch, normalerweise ersichtlich da sie zeitweise "Dispatch" in ihren Username haben, im gegensatz zu "don't the Hat". Wird immer noch in die Luft geschmissen nach einer hektischen Phase als Dispatch.
  • Instancing - Die Bemühungen eine Peer-to-Peer (P2P) Verbindung zum Client aufzubauen. Wenn der Versuch fehlgeschlagen ist wird "no instancing" angegeben und eine Notlösung wird gesucht um das Problem zu lösen.
  • Jumps (j) - Wird von Ratten bei einem Rettungsruf angegeben um herrauszufinden wer am nächsten dran ist zum Helfen.(z.B. 2j, re-arm + 1j, etc.)
  • Long Range Refuel (LRR) - Jede Rettung die weiter als 1000ly auserhalb des Bewohnten Weltraums ist.
  • Mischief,The - Wusstest du dass der Plural von 'Ratte' (in Englisch) 'Mischief' ist ?
  • omw - "Auf dem Weg". "On my way".
  • Ratsignal - Alarm!
  • Ratted Up - Dein Schiff ist mit den wichtigsten Sachen ausgestatted: Treibstofftransferierer-Drohnen und Treibstofftransferierer-Drohnensteuerung.
  • RTB - Auf dem weg zurück (Return to Base), bedeutet das eine Ratte seine Unterstützung von einer Rettung abstetzt oder das eine Ratte sich aufstocken muss bevor sie in den Standby Status geht.
  • Standby - Eine Ratte ist bereit und verfügbar um auf eine Rettung angesetzt zu werden oder um weitere Informationen zuerhalten.
  • Stand(ing) down - Eine Ratte setzt ihre Unterstützung von einer Activen Rettung ab.
  • System (sys) - Wenn eine Ratte im Client System angekommen ist, wird eine Mitteilung von "sys+" an den Dispatch gemacht.
  • Wing Request (Wr or WG) - Der zweite Schritt von einer Rettung, der Client läd die Ratte ein.
    • Eine Rückmeldung für eine WR kann "WR Received" oder noch einfacher "WR+" sein oder wenn ausreichend Zeit ohne WR verstrichen ist "WR-".
__________________________________________________________________________________________________________________________

Original
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 17:55, insgesamt 12-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Was erwartet sie bei ihrer Übung ?

Beitragvon Lapotor » Di 7. Jun 2016, 23:26

Was erwartet sie bei ihrer Übung ?
Die Übung ist wie eine echte Rettung Designed, um den Ratten die nötigen Fertigkeiten beizubringen die sie brauchen um erfolgreich bei einer echten Rettung zu operieren. Neben der zukünftigen Ratte benötigt die Übung auch einen "drillspatch" (d.h. Dispatcher für die Übung), "damsel" (d.h. Client) und einen Overseer um die Übung zu bewerten und dich zu beraten. Der drillspatch, die damsel und der Overseer sind alle erfahrene Ratten die ihr Wissen mit dir teilen und dich beraten.

Bevor die zukünfitge Ratte eine Übung beantragst solltest sie die Informationen auf http://www.fuelrats.com/newrat (Ist auf Deutsch) gelesen und verstanden haben, sie sollte mal im IRC echten Rettungen in #FuelRats zugeschaut und ein paar Fragen an andere Ratten in #RatChat gestellt haben.

Die zukünftige Ratte sollte auch ein Schiff mit minimal 20ly Sprungreichweite haben welches mit einem Treibstoffsammler, Treibstofftransferierer-Drohnensteuerung und mindestens 8 Treibstofftransferierer-Drohnen ausgestattet ist.

Sobald die zukünftige Ratte bereit ist eine Übung zu planen sollte sie in Ihren IRC Nickname [NeedsDrill] oder [XBNeedsDrill] einfügen und in #RatChat nach einem Overseer, einem drillspatch und einer damsel fragen. Nur die damsel muss an der Gleichen Konsole (PC oder Xbox) sein wie die zukünftige Ratte. Überprüfe http://www.fuelrats.com/drilled-rats für eine Liste der Oberseer.


Besonderer Hinweis für Xbox-Übungen:

Um dabei zuhelfen die Zeit für eine XBox Übung zu verkürzen, stelle sicher das dein NAT Type offen ist (XBox Einstellungen > Netzwerk > Netzwerk Einstellungen), das deine Privatsphäre-Einstellungen auf Erwachsenen Standard (XBox Einstellungen > Benutzerkonto > Online Privatsphäre und Sicherheit) gestellt ist und das dein Profil Öffentlich (die Obere Rechte Schaltfläche bei deinem Profil du solltest "Als offline anzeigen" lesen wenn die Schaltfläche hinten ist). Wenn du deine Einstellungen ändern musst, mach das bitte und mache einen Hard-Reset von deiner XBox dabei auch das Kabel ziehen für 5-10 Sekunden nach dem die XBox Ausgeschaltet ist.


Um die Übung erfolgreich abzuschließen, sollte die zukünftige Ratte das folgende Verstehen/Können:
  • Standart Operations Prozedur (SOP) für Rettungen, Case Red Rettungen eingeschlossen.
  • Kommunikation über IRC während des Fluges
  • Die Benutzung der Galaktischen Karte um eine Route zu plotten
    • Die Bennenungen für generierte Systeme verstehen
      • LL-L L#-# oder LL-L L#, wobei L ein Buchstabe und # eine ein, zwei oder drei stellige Zahl ist. Zum Beispiel COL 285 Sector HP-G A40-3 ist ein gültiger Systemname, aber COL 285 Sector H8-6 A40-3 nicht.
    • Überprüfung des gemeldeten Clientsystem
  • Kommunikation mit dem Dispatch
    • Nennen der Sprünge
    • Status und Updaten für Freundschaft(fr+/-), Geschwarder(wr+/-), Signal(bc+/-), Instanzen(inst-)
    • Auftankungs Status
    • Probleme und Fehlerbehebung
      • Instanzirung
  • Route plotten und Reisen
    • Filtern der Galaktischen Karte auf Tankbare Sterne
    • Schnelle Route plotten
    • Treibstoff Nachtanken an Sternen
  • Erhalten der Freundschaftsanfrage
  • Geschwader operationen
    • Erhalten/Senden von Geschwader Einladungen
    • Geschwader Signale (an schalten, Auswählen)
      • Überprüfen der Entfernung vom Geschwader Signal
    • Wingman Navlock
  • Feuergruppen und Treibstoff Drohnen Controller
  • Dem Client erkären wie man nicht mehr einen Treibstoffmangel erleidet: http://goo.gl/VT6qyc




Eine erfolgreiche Übung beinhaltet:
  • Zeitnahe Kommunikation und Updates mit/für den Dispatch
  • Bewisenes verständnis der Rettungsverfahren
__________________________________________________________________________________________________________________________

Original
Zuletzt geändert von Lapotor am Mo 18. Jul 2016, 01:49, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
Lapotor
Flügelmann
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:03
Wohnort: Fuelum

Nächste

mlm

Zurück zu Fraktionen/Clan Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de