Flugschule

Sammlung verschiedener Taktiken und Tutorials für Elite Dangerous.

Moderator: Irrstern

Anzahl(8): 3.88 3.88 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Flugschule

Beitragvon Aidan Abacus » So 1. Jun 2014, 21:06

Edit für die offiziellen Release-Tutorials von Frontier Developments:
Elite: Dangerous Pilot Training

Hilfe findet ihr natürlich auch über unseren teamSpeak-Server, Abends sind da eigentlich immer hilfsbereite commander:
EDDE-ts

Edit für die Tutorialvideos unseres cmdr Kaffeefilter:
Tutorials von cmdr Kaffeefilter


Edit für die Fortgeschrittenen unter euch:
Dynamischer Kurs für Flugmanöver



Herzlich willkommen frischgebackene Commander, :sm1: :sm25:
...und natürlich sind auch die inzwischen bei uns eingetroffenen Betarianer willkommen ;)
...und die Gammaner ;)
...und seit Neuestem sogar die ganz frisch eingetroffenen Release-commander ;)

Da der Einstieg in ED doch eine erstaunlich steile Lernkurve hat möchte ich diesen Thread den Anfängern widmen (bin ja selber einer). Hier könnt ihr wieder typische Noob-Fragen stellen, ohne rot zu werden :oops:

Noch schnell die offizielle Anleitung überfliegen (Sidewinder owner's manual) und dann ab ins Cockpit.

Sehr zu empfehlen sind auf unserer Portal-Seite die oberen beiden PDF-links im "LINKS"-Kasten (rechte Seite, etwas nach unten scrollen), für das Fliegen natürlich in erster Linie der "Pilot's Guide".

Den Anfang mache ich einmal mit ein paar Tips:
1. Kauft euch ein HOTAS (Schubregler + Joystick), damit geht die Steuerung nach allem was ich gelesen habe besser von der Hand. Diverse Empfehlungen findet ihr hier:
Steuerung
2. Fangt mit den Szenarien an, da lernt man grundsätzliches Fliegen und Kämpfen ohne Verlustängste oder gleich noch das Docking lernen zu müssen.
3. Wenn euch ein Gegner im Nacken hängt, fliegt rückwärts! Damit bekommt man ihn für gewöhnloch wieder vor die Flinte.
4. Anaconda-Szenario: Die Kiste hat echt dicke Schilde und mehrere Begleiter. Bei mir hat funktioniert, einen Jäger abzuschießen und die anderen dann den Begleitern zu überlassen. Versucht hinter der Anaconda zu bleiben und gebt maximale Energie auf die Waffen. Auch wenn es anfangs nicht so aussieht, ganz langsam bekommt ihr deren Schilde klein.
5. Factions-Szenario: bleibt am Rand des Geschehens, haut ab, wenn euer Schild weg ist. Mitten im Getümmel habt ihr die gleiche Überlebenschance wie ein Schneeball in der Hölle.

Im englischen Forum hat sich jemand die Mühe gemacht die Waffenschäden zu katalogisieren:
Waffenschäden und mehr

Das soll es fürs erste von meiner Seite sein. Right on Commanders! :sm18:

Für die, die ihre Finger nicht vom Multiplayer lassen kann, hier noch einmal das Docking Tutorial:


Hyperspace/Supercruise/Docking


Einsteiger-Videos von cmdr McCloud zur Standard-Beta:


...und zur Kommunikation eines von Blackhawk50000:


Edit 2014.09.05: Verweis auf den "Pilot's Guide" ergänzt.



Edit 2016.05.17: Auf Anregung von fuelrat Lapotor:
Keinen Treibstoff?
Hier ist der Guide für die Hilfe
Bild
Abas Star Citizen Code: STAR-VHGP-MRTW
Benutzeravatar
Aidan Abacus
Globaler Moderator
 
Beiträge: 7455
Registriert: Do 6. Feb 2014, 22:19
Wohnort: Südhessen

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon SosoDeSamurai » So 1. Jun 2014, 21:54

Danke schön :-)

Ich kann auch nur für den Beginn die SP Szenarien empfehlen. In den Asteroiden Feldern kann man super manövrieren üben :-)

Steuerung habe ich erst mit Maus / Tastatur probiert - ging für mich quasi gar nicht. Trotz jahrelanger Joystick Abstinenz klappte selbst das Zielen auf Anhieb besser.

Als günstigen aber gut funktionierenden Joystick samt Throttel kann ich den Logitech Extreme 3D pro empfehlen.

Hoffe es ist ok, dass ich mich hier einmische...
SosoDeSamurai
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:28

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon Aidan Abacus » So 1. Jun 2014, 22:00

Willkommen in der Flugschule SosoDeSamurai (was ein Zungenbrecher) :sm25:

Klar, genau so ist das gedacht. Ich werde dann den ersten Post um weitere Hilfen ergänzen, sobald Fragen und Antworten dazu vorliegen. Damit hat man dann für den Einstieg alles kompakt an einem Ort. :sm1:
Bild
Abas Star Citizen Code: STAR-VHGP-MRTW
Benutzeravatar
Aidan Abacus
Globaler Moderator
 
Beiträge: 7455
Registriert: Do 6. Feb 2014, 22:19
Wohnort: Südhessen

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon Bob 'snake' Plissken » So 1. Jun 2014, 22:10

hi, ich nutze den t160000m von thrustmaster, mit Tastatur. Fliegen an sich geht ganz gut, oder wird immer besser. Dieses typische Doppeldecker fliegen von Wings (Amiga 500) ist halt anders :-) aber das landen immo autschn.
win7_64&win8.1_64/xeonE3 1230v3@3.3GHZ turbo 3.7GHZ/TridentX 16GB 1600 MHZ CL7 RAM/MSI Z87M/MSI R290/750GB HDD 256GB SSD

Bild
Benutzeravatar
Bob 'snake' Plissken
Transportpilot
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 11:38

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon Aidan Abacus » So 1. Jun 2014, 22:36

Fürs landen habe ich halt den Vorteil, die Seitwärts-Bewegungen über den kleinen analogen Daumenjoystick von meinem Schubregler steuern zu können. Damit geht das Padansteuern dann ganz ordentlich. Wenn man dafür nur Digital-Knöpfe hat dürfte es schwerer sein.
Bild
Abas Star Citizen Code: STAR-VHGP-MRTW
Benutzeravatar
Aidan Abacus
Globaler Moderator
 
Beiträge: 7455
Registriert: Do 6. Feb 2014, 22:19
Wohnort: Südhessen

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon Bob 'snake' Plissken » So 1. Jun 2014, 22:48

gibt es schubregler standalone?

hierfür setze ich den cooliehat des t16000m ein....
Zuletzt geändert von Bob 'snake' Plissken am So 1. Jun 2014, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
win7_64&win8.1_64/xeonE3 1230v3@3.3GHZ turbo 3.7GHZ/TridentX 16GB 1600 MHZ CL7 RAM/MSI Z87M/MSI R290/750GB HDD 256GB SSD

Bild
Benutzeravatar
Bob 'snake' Plissken
Transportpilot
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 11:38

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon James Blaaster » So 1. Jun 2014, 22:51

Hallo Commanders

So, jetzt möchte ich hier auch mal ein paar Anregungen geben...

1.)
aus meiner Sicht ist zuerst immer eine gute Konfigurierung und Kalibrierung des Joysticks / Schubreglers vorzunehmen...wenn hier geschludert wird, dann macht man sich das Leben in ED nur unnötig schwer...

2.)
Ich rate dazu, das Rollen (Roll) auf die Links/Rechts - Achse des Joysticks zu legen und das Neigen (Pitch) auf die Oben/Unten - Achse. Dazu empfehle ich die Einstellung "On INITIAL" oder "ON LOW ROLL". Das fühlt sich dann so an, als ob man einen Jet fliegt...jedoch kann man im "Detailbereich" ( wenn man nur ganz wenig nach links oder rechts steuert ) sehr gut zielen...da ja die Rollbewegung nicht sofort einsetzt...Die sog. YAW - Bewegung ( Raumschiff links rechts ) würde ich nicht auf die Links/Rechts - Achse des Joysticks legen...eher auf die "Verdrehen-Achse".

3.)
Da dieses leichte Links/Rechts - Steuerverhalten ( bei ON INITIAL oder ON LOW ROLL ) beim Dogfight aus meiner Sicht extrem hilfreich ist ( beim Zielen ), beim Andocken an Stationen aber extrem störend ( da das Rollen nicht sofort einsetzt ), empfehle ich hier mit den sog. OVERRIDE - Einstellungen beim Landen zu arbeiten...und zwar nur mit einer Einzigen, nämlich mit der, welche das ON INITIAL bzw. ON LOW ROLL kurzfristig ausschaltet...also hier "OF" einstellen.

4.)
Grundsätzlich immer mit ca. 50% und weniger Schub in die Wendemanöver gehen, einfach mit dem Schubregler spielen, man muss hier erst ein Gefühl bekommen...bei 100% fliegt sich die Schüssel wie ein Kühlschrank aus Beton.
(Anmerkung Abacus: das wird als blauer Bereich bei der Schubanzeige hervorgehoben)

5.)
Grundsätzlich den Gegner immer mit der Rollbewegung und der Schubkontrolle "vor sich halten" und dann mit der Pitch-Bewegung ( Joystick oben/unten ) nachziehen...und das alles koordiniert und mehr oder weniger gleichzeitig

6.)
Die Steuerdüsen ( links,rechts,unten,oben ) sind v.a. beim Landen wichtig...später dann bei fortgeschrittenen Flugmanövern...daher unbedingt gut erreichbar auf einen Vierwege-Knopf legen oder eben auf eine eigene Achse ( wenn man beispielsweise einen Minijoystick an der Schubkontrolle hat )

7.)
Die Steuerung mit der Maus oder dem XBox-Controller ist meines Erachtens nur etwas für sehr Leidensfähige...ich bin der Meinung, dass ED nur mit einem anständigen Joystick ( oder HOTAS ) richtig gespielt werden kann.

8.)
Nicht entmutigen lassen...die Lernkurve ist in der Tat sehr steil...aber wenn man einmal seinen Joystick halbwegs im Griff hat merkt man, wie "echt" sich die Dogfights in ED anfühlen...das ist kein Moorhuhnschiessen...es lohnt sich !

9.) Wenn ich längere Zeit nicht ED gespielt habe, dann musste ich mich jedesmal wieder ein wenig "einfliegen", denn so einfach mal die Maus klicken und wie in einem Browsergame ( oder X-Rebirth :lol: ) die Gegner plattmachen ist hier nicht...ne,ne...da muss man auch was dafür tun...immer wieder :sm12:

10.)
Immer wieder fliegen und sich selbst reinfuchsen...man muss sich das Fluggefühl selbst "erarbeiten". Am Anfang ist es ein wenig zäh...

Viel Spaß
James
James Blaaster
Flügelmann
 
Beiträge: 417
Registriert: Di 4. Feb 2014, 19:31

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon SosoDeSamurai » So 1. Jun 2014, 22:51

the_Whip hat geschrieben:gibt es schubregler standalone?


Klar, nennt sich HOTAS:
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1 ... Ck%3Ahotas
SosoDeSamurai
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:28

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon Bob 'snake' Plissken » So 1. Jun 2014, 23:01

einen stick habe ich, thrustmaster t160000m fuer knapp 50 credits. ein schubregler wäre was wenn standalone. den cooliehat des t16000m kann ich ja als analog Service doch nutzen.... oder?
win7_64&win8.1_64/xeonE3 1230v3@3.3GHZ turbo 3.7GHZ/TridentX 16GB 1600 MHZ CL7 RAM/MSI Z87M/MSI R290/750GB HDD 256GB SSD

Bild
Benutzeravatar
Bob 'snake' Plissken
Transportpilot
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 11:38

Re: Pretarianer-Flugschule

Beitragvon SosoDeSamurai » So 1. Jun 2014, 23:04

James Blaaster hat geschrieben:Hallo Commanders

So, jetzt möchte ich hier auch mal ein paar Anregungen geben...
James


Schön zusammengefasst. Die Kombination von Auf / Ab und Thrusters Hoch / Runter sind auch hilfreich um etwas in Sichtrichtung zu umkreisen.

Die Flughilfe auszuschalten ist auch sehr übenswert. Dadurch kann man sich viel schneller zum Gegner drehen.
SosoDeSamurai
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:28

Nächste

mlm

Zurück zu Flugschule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de