Vive & Rift werden kabellos!!!

News, Hilfe und Infos rund um das Thema VR.
Insbesondere zur HTC Vive & der Oculus Rift bzw. DK2

Moderator: Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: HTC Vive wird kabellos!!!

Beitragvon Kaito » Mi 23. Aug 2017, 13:32

Im September wird man offenbar fürs Weihnachtsgeschäft vorbestellen können!

Gamersglobal hat den TPCast wohl auf der Gamescom ausprobiert und der Bericht ist hier doch erheblich positiver: LINK :think:

Intel scheint mit seiner Wireless-Lösung ja leider nicht auf der Messe zu sein. - Schade, ansonsten gäbe es da vermutlich ein paar Entscheidungshilfen mehr ;)
Bild
---> Alu-Rig als Eigenbau / ELITEDANGEROUS.DE (PvE-Gruppe) ...fly fast and DANGEROUS towards THARGOIDS!
Benutzeravatar
Kaito
Administrator
 
Beiträge: 7886
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:47
Wohnort: Schaumburg

Re: HTC Vive wird kabellos!!!

Beitragvon Kaito » Do 24. Aug 2017, 12:43

Am ersten September geht es in Sachen TPCast mit den Vorbestellungen los: Bericht auf vrodo

Zitat:
So wie das Verkaufsdatum ist auch der Vertriebsweg noch nicht fix: Die Händler, bei denen der Drahtlosadapter zu kaufen sein wird, werden zu einem späteren Zeitpunkt genannt. Der Preis hingegen steht fest: Mit 349 Euro richtet sich das Luxuszubehör in erster Linie an Unternehmen und gut betuchte Enthusiasten.

Für Elite ist eine kabellose Variante ja nun nicht notwendig... zumindest solange nicht, bis man nicht auf den Stationen etc. rumlaufen kann! Aber das dürfte ja wohl noch dauern.
Demgegenüber ist für alle Roomscaling Titel wie Raw Data etc. die kabellose Varinate natürlich extrem geil.

Ein recht positiver Bericht von gamersglobal, steht jedoch einen etwas kritischeren Bericht auf vrodo gegenüber! :think:

Tja... Ich will mal hoffen, es gibt noch mehr Input vor dem 01.09.17 :sm1:
Bild
---> Alu-Rig als Eigenbau / ELITEDANGEROUS.DE (PvE-Gruppe) ...fly fast and DANGEROUS towards THARGOIDS!
Benutzeravatar
Kaito
Administrator
 
Beiträge: 7886
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:47
Wohnort: Schaumburg

Re: HTC Vive wird kabellos!!!

Beitragvon Kaito » Mo 4. Sep 2017, 15:22

Die Wireless Lösung von TPCast ist nun auch bei den ersten Händlern gelistet.
Caseking.de und Alternate vertreiben das Teil nun auch für 349,-- Euro.

Ein großer Nachteil der TPCast Lösung ist die (noch?!) fehlende Unterstützung für das Micro und die (nicht ganz so wichtige) Kamera.
Bleibt abzuwarten, ob die das Micro implementiert bekommen. Erst dann würde die Lösung für mich persönlich in Frage kommen.
Bild
---> Alu-Rig als Eigenbau / ELITEDANGEROUS.DE (PvE-Gruppe) ...fly fast and DANGEROUS towards THARGOIDS!
Benutzeravatar
Kaito
Administrator
 
Beiträge: 7886
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:47
Wohnort: Schaumburg

Re: HTC Vive wird kabellos!!!

Beitragvon Kaito » Fr 8. Sep 2017, 08:59

Ein erster sehr ausführlicher Bericht der TPCast-Lösung ist im Netz: LINK UploadVR

Insgesamt ein sehr positives Fazit.
Wenn der Transmitter optimal im Raum platziert ist, gibt es offenbar keine Probleme mit der Konnektivität.
Die noch fehlende Microphone-Unterstützung soll lauft TPCast in einen der folgenden Treiberupdates gefixt werden.

Obendrein ist nicht unbedingt ein zweiter Ethernetanschluss am PC notwendig!




EDIT:
So, meine lieben VR-Freunde, ich konnte nicht widerstehen.
Nach dem Artikel habe ich bei Alternate vorbestellt und mir einen Anker Akku 20100mAh, als Wechselakku, gleich mitbestellt.
Am 20.10.17 soll es soweit sein. Ich hoffe die liefern pünktlich aus... dann gibt es einen kleinen Testbericht von meiner Seite :geek:
Bild
---> Alu-Rig als Eigenbau / ELITEDANGEROUS.DE (PvE-Gruppe) ...fly fast and DANGEROUS towards THARGOIDS!
Benutzeravatar
Kaito
Administrator
 
Beiträge: 7886
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:47
Wohnort: Schaumburg

Re: HTC Vive wird kabellos!!!

Beitragvon joe wanderer » Fr 8. Sep 2017, 12:32

Hallo Kaito,

irgendwie war mir klar, dass Du da nicht wiederstehen kannst. :lol:
Habe auf YT einen Beitrag eines Gamers gesehen, der auch recht positiv war.

Da bin ich mal auf deine Erfahrungen gespannt und freue mich auf deinen Bericht.
Wird ja erst im Oktober ausgeliefert.

Cmdr Joe Wanderer
Benutzeravatar
joe wanderer
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1004
Registriert: Di 1. Dez 2015, 01:06

Re: HTC Vive wird kabellos!!!

Beitragvon Kaito » Do 7. Dez 2017, 09:04

Auch für die Rift sollen die Kabellos-Lösungen von TPCast noch 2017 ausgeliefert werden.
Der Vorbestellerstart hat begonnen: z.B. bei Amazon

Bericht

Wer übrigens einen großen Ersatzakku dazu benötigt (egal ob für die HTC oder die Rift), ich habe noch einen übrig: Anker PowerCore 20100mAh

Dazu einfach eine PN an mich.
Bild
---> Alu-Rig als Eigenbau / ELITEDANGEROUS.DE (PvE-Gruppe) ...fly fast and DANGEROUS towards THARGOIDS!
Benutzeravatar
Kaito
Administrator
 
Beiträge: 7886
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:47
Wohnort: Schaumburg

Re: Vive & Rift werden kabellos!!!

Beitragvon Keroth » Fr 8. Dez 2017, 09:13

Bevor die Brillen nicht SICHER sind und faire Preise haben können die VR Teile von mir aus auch unsichtbar sein :-)

Ich bergünde mal......

Ich hab Oculus und PS VR getestet.....Ausgiebig.

Das erste was mich Stutzig gemacht hat........Sicherheitshinweise ...Tasten sie sich langsam ran erst nur 15min dann länger um das Gehirn nicht zu überfordern..............

Leute Das VR Erlebnis ist Geil keine Frage.
Aber denkt mal einer an die Schäden / Langzeitschäden die noch keiner kennt.

Wer VR getestet hat kann mit Motion Sicknes sicher was anfangen......
Das Gehirn wird doch bei VR noch viel Stärker als Real 3D (sbs) verarscht mit Lichtreflexen usw um einen Raum zu Simmulieren.
Es gibt Gründe warum einigen Leutz ( wie mir ) Kotz Übel wird vom VR / die es nicht vertragen.

Ich glaube das die Technik VR richtig Schädlich für das Gehirn sein könte, grade was Wahrnehmung usw Angeht. Epilepsie ist auch nicht zu vernachlässigen..............

Also seit vorsichtig mit dem VR ............ Der schuss kann auch noch nach hinten los gehen ........................
Benutzeravatar
Keroth
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 08:03

Re: Vive & Rift werden kabellos!!!

Beitragvon MetZwerg » Fr 8. Dez 2017, 09:32

jup es galt ja auch schonmal erwiesen, das der mensch geschwindigkeiten über 30kmh nicht überleben könnte....
Bild
Ich Flog aus um das Universum zu retten, und kam betrunken wieder.....
http://inara.cz/cmdr/999
Bild
---Elite / Elite / Elite---
13.09.15 / 31.8.16 / 30.11.17---
[color=#FFFFFF]Sagitarius A 28.4.16
Benutzeravatar
MetZwerg
Flottenführer
 
Beiträge: 2158
Registriert: Mi 2. Apr 2014, 13:18
Wohnort: Walsrode

Re: Vive & Rift werden kabellos!!!

Beitragvon Bonnie Parker » Fr 8. Dez 2017, 10:05

Keroth hat geschrieben:Bevor die Brillen nicht SICHER sind und faire Preise haben können die VR Teile von mir aus auch unsichtbar sein :-)

Ich bergünde mal......

Ich hab Oculus und PS VR getestet.....Ausgiebig.

Das erste was mich Stutzig gemacht hat........Sicherheitshinweise ...Tasten sie sich langsam ran erst nur 15min dann länger um das Gehirn nicht zu überfordern..............

Leute Das VR Erlebnis ist Geil keine Frage.
Aber denkt mal einer an die Schäden / Langzeitschäden die noch keiner kennt.

Wer VR getestet hat kann mit Motion Sicknes sicher was anfangen......
Das Gehirn wird doch bei VR noch viel Stärker als Real 3D (sbs) verarscht mit Lichtreflexen usw um einen Raum zu Simmulieren.
Es gibt Gründe warum einigen Leutz ( wie mir ) Kotz Übel wird vom VR / die es nicht vertragen.

Ich glaube das die Technik VR richtig Schädlich für das Gehirn sein könte, grade was Wahrnehmung usw Angeht. Epilepsie ist auch nicht zu vernachlässigen..............

Also seit vorsichtig mit dem VR ............ Der schuss kann auch noch nach hinten los gehen ........................


Seit ich die Rift habe, habe ich absolut kein Interesse mehr daran, auf einem Computermonitor zu spielen. An die wenigen Skeptiker...
Seid Ihr wirklich so ängstlich, dass ihr auf den Spaß der virtuellen Realität verzichten wollt? Falls ich mit 80 nicht mehr so gut sehe, ist das halt so.
Seit Ewigkeiten schauen Leute TV und haben außer den Schäden der Verdummung durch das Programm nicht wirklich etwas zu befürchten.
Seid also etwas mutiger und probiert es aus. Ich lasse mir den Spaß auf keinen Fall mehr nehmen. Dafür ist das Leben zu kurz.

Seit einger Zeit wird übrigens auch für Sea Bands geworben. Die sollen gegen Motion Sickness helfen. Gibt es auch bei Amazon.
Seid Ihr also anfällig für Motion Sickness, könnten diese Bänder Euch helfen.

Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit und rate jedem der noch keine VR-Brille hat, sich eine zu kaufen oder schenken zu lassen. Der Spielspaß steigt extrem!

:-D
Falls Du bemerkst dass ich Dir gegenüber persönlich und böse werde, empfehle ich Dir folgende Nummer anzurufen!

0251 - 53 33 44
Benutzeravatar
Bonnie Parker
Flügelmann
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 05:13

Re: Vive & Rift werden kabellos!!!

Beitragvon Keroth » Fr 8. Dez 2017, 10:35

Bonnie Parker hat geschrieben:
Keroth hat geschrieben:Bevor die Brillen nicht SICHER sind und faire Preise haben können die VR Teile von mir aus auch unsichtbar sein :-)

Ich bergünde mal......

Ich hab Oculus und PS VR getestet.....Ausgiebig.

Das erste was mich Stutzig gemacht hat........Sicherheitshinweise ...Tasten sie sich langsam ran erst nur 15min dann länger um das Gehirn nicht zu überfordern..............

Leute Das VR Erlebnis ist Geil keine Frage.
Aber denkt mal einer an die Schäden / Langzeitschäden die noch keiner kennt.

Wer VR getestet hat kann mit Motion Sicknes sicher was anfangen......
Das Gehirn wird doch bei VR noch viel Stärker als Real 3D (sbs) verarscht mit Lichtreflexen usw um einen Raum zu Simmulieren.
Es gibt Gründe warum einigen Leutz ( wie mir ) Kotz Übel wird vom VR / die es nicht vertragen.

Ich glaube das die Technik VR richtig Schädlich für das Gehirn sein könte, grade was Wahrnehmung usw Angeht. Epilepsie ist auch nicht zu vernachlässigen..............

Also seit vorsichtig mit dem VR ............ Der schuss kann auch noch nach hinten los gehen ........................


Seit ich die Rift habe, habe ich absolut kein Interesse mehr daran, auf einem Computermonitor zu spielen. An die wenigen Skeptiker...
Seid Ihr wirklich so ängstlich, dass ihr auf den Spaß der virtuellen Realität verzichten wollt? Falls ich mit 80 nicht mehr so gut sehe, ist das halt so.
Seit Ewigkeiten schauen Leute TV und haben außer den Schäden der Verdummung durch das Programm nicht wirklich etwas zu befürchten.
Seid also etwas mutiger und probiert es aus. Ich lasse mir den Spaß auf keinen Fall mehr nehmen. Dafür ist das Leben zu kurz.

Seit einger Zeit wird übrigens auch für Sea Bands geworben. Die sollen gegen Motion Sickness helfen. Gibt es auch bei Amazon.
Seid Ihr also anfällig für Motion Sickness, könnten diese Bänder Euch helfen.

Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit und rate jedem der noch keine VR-Brille hat, sich eine zu kaufen oder schenken zu lassen. Der Spielspaß steigt extrem!

:-D


Ich gebe dir ja zu Teilen Recht es ist Mega Geil, und ich wills auch niemandem madig machen !
Ich kann nur von meinen Erfahrungen damit berichten.
Die Sehkraft mit 80ig ist auch nicht das was ich meinte.......Gehirnschäden die Feinmotorik beeinträchtigen. Weil das gehirn einfach den Unterschied nicht mehr kann ?
Altsheimer kaum erforscht, was ist mit Parkinson, was mit Epilepsie u.a. Ich Rede von Variablen und Krankheiten die Man noch nicht abschätzen kann davon rede ich. Der Punkt ist WIR WISSEN ES NOCH NICHT !

Zum Beispiel Jugendliche bis 21. Wo das Gehirn noch nicht Ausgewachsen ist könte das Entwiklungsschäden verursachen ? WIR WISSEN ES NICHT !

Ich will euch ja nicht abraten davon, Wissenschaftlich kann man noch gar nichts dazu sagen.
Ich wollte euch nur sagen. Seit damit vorsichtig solange noch keiner wirklich Wissenschaftlich belegt sagen, kann ob und wem es schadet. Der vergleich mit den 30 km/h ist voll eher ein Scherzvergleich ........
Und ja nach dem ich mehr als 100 std VR probiert habe, habe ich Angst.... eben weil meine Reaktionen auf VR so hefitg waren.
Mein Verstand ist mir nun mal mehr wert als ein "geiles Erlebnis"

Ich sage nicht last die Finger weg, ich sage nur seit vorsichtig damit bevor wir nicht wissen, ob es wirklich unbedenklich ist ! Vor allem an die Kinder und Jugentlichen bis 21 ! Einige Dinge sollten euch einfach mehr Wert sein als euer Vergnügen, die Gesunheit vor allem vorran.

Kiffen ist ein gutes Beispiel.

Kiffen unter 21 sehr gefährlich wegen der Entwicklung des Gehirns (Alk ist da noch schlimmer)
Als GESUNDER Erwachsener:
Ist es Gut für dich sogar Gesundeitsfördernd (das ist Bewiesen) unbenklich (nicht der Alk der bleibt gefährlich)
Das wissen wir alles.
Bei VR wissen wir noch NICHTS !
Ich würde Trotzdem nem 16 -21 nicht sagen lass es(auch nicht bei eigenen Kids). ABER zum darüber nachdenkenn anregen, das es Konzequenzen haben KÖNTE (Gesundheitliche vor allem, Die Schlimste Nebenwirkung ist eh Strafverfolgung ), dass würde ich tun !
Ich bin sowieso Generell dafür das die Volljährigkeit mindestens auf 21 angehoben wird besser auf 25. Nicht um Menschen zu "beschneiden" sondern so lange zu schützen bis sie wirklich Verantwortung haben und Ausgewachsen sind (Körperlich und Geistig) Aber das ist anderes Thema..........
Wenn ihr mal in einem Alter Seit wo Krank werden, Gesundheit Bandscheiben Arbeitsfähigkeit, Stress, wichtig wird bei mir war das so mit 30 -32 Jahren als die Bandscheiben Plötzlich sagten "mit deinem Beruf wirds nix mehr must was anderes machen...."
Bis die ersten Freunde und Verwante Langsam anfangen Weg zu sterben ........
Dann denkt ihr sicher auch ein bischen anderes als jetzt !
Vergesst Geld ! Es ist kein Wert !
Vergesst Herkunft oder Relligion es hat keinen Wert !
Nur eure Gesundheit und euer Verstand. Das ist das einzigst Wertvolle das es gibt und das ihr besitzt !.Alles andere ist Option........


Fly Safe
Benutzeravatar
Keroth
Luftschleusenputzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 08:03

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Virtual-Reality

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: starione und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de