VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

News, Hilfe und Infos rund um das Thema VR.
Insbesondere zur HTC Vive & der Oculus Rift bzw. DK2

Moderator: Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Tomski [BBfA] » Mi 11. Jul 2018, 09:20

Kaito hat geschrieben:Die Pimax wird mit Sicherheit im Herbst an die erste Rutsche Backer versendet. So meine Einschätzung... Das Weihnachtsgeschäft braucht Pimax eher fürs normale Geschäft ;)


Ich bin mit allem einverstanden Kaito und ich würde nichts lieber hören als: Die neue Pimax ist der Hammer... ;)
Grüßle aus dem Badischen
TOMSKI [BBfA]

Bild
BBfA-Discord
BBfA-Webseite
BBfA-Youtube-Channel
Benutzeravatar
Tomski [BBfA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1348
Registriert: Do 8. Dez 2016, 10:49

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Gotsche [RoA] » Do 12. Jul 2018, 15:16

Softwareprobleme... wenn ich das lese und teils Konfigs mit 1080ti SLI als recomended im Kickstarter sehe.. also ich weiß nicht. 8K und stabile >60fps... Wenn Pimax nix zur Reduktion der Rechenlast getan hat, wirds n Flop. Einzig die Limitierung auf 170Grad FOV sehe ich hier als Reduktion der von der Brille genutzten Teile des Displays. Damit sollte die Auflösung evtl. auf ca. (170°/210°= 80%) 6,4K sinken, was Spiele etwas spielbarer werden lässt.

Ich denk mal, dass jetzt ne Samsung Odyssey für 400-500$ in den USA gekauft, aktuell die bessere Möglichkeit ist. In einem Jahr, wenn von Samsung und vermutlich LG die nächste Generation Brillen kommen werden, vllt. kommt dann ja auch Oculus mal wieder mit ner neuen Brille, kann man dann ja umsteigen...

Die nächste Gen Brillen werden sich neben dem Screendooreffekt auch hoffentlich einem größeren FOV und einer intern oder über treiber gelösten reduktion der Rechenlast widmen, hoffe ich mal. Samsung hat sich z.Bsp. letzte Woche das Trademark "Anti SDE AMOLED" (AntiScreendoorEffect) sichern lassen. Samsung arbeitet also aktiv am Nachfolger der Odyssey. LG hat eine Kooperation mit Google und dessen neuem sehr hoch auflösenden Display am Laufen. Und hier sind auch Mittel der Reduktion der Rechenlast vorgesehen. Nur scharf Rendern im Zentralen Blickfeld (starr) oder über ein Eyetracking bestimmter Teil des Sichtfeldes sind hier zu nennen.
Benutzeravatar
Gotsche [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:53

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Tomski [BBfA] » Do 12. Jul 2018, 15:25

Mich haben halt die Voodoo-Aussagen etwas irritiert. So bringt das nichts, gebt Pimax noch etwas Zeit... Aber warten wir's ab, es gibt ja nicht nur die 8K mit 90Hz, da wußte man ja das es kritsch wird und anscheinend haben Sie mit 80 Hz keine Probs. Selbst die 5k Wären eine deutlich Verbesserung gegenüber derzeitigen Brillen und dafür braucht man ja keine High-End-Hardware...

Das Problem ist, solange die NDA noch aktiv ist kann man wirklich nichts sagen, nur irgendwelche Schlußfolgerungen aus Andeutungen ziehen... und das ist ja noch schlimmer als Hörensagen... :lol:
Grüßle aus dem Badischen
TOMSKI [BBfA]

Bild
BBfA-Discord
BBfA-Webseite
BBfA-Youtube-Channel
Benutzeravatar
Tomski [BBfA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1348
Registriert: Do 8. Dez 2016, 10:49

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Sundance666 » Do 12. Jul 2018, 15:43

Das "Rechenlast" bzw. "Grafikkarten"-Problem betrifft ja schon die aktuelle Headset Generation. Der Preis für die Grafikkarten ist, meiner Meinung nach, einer der Haupt-Stolpersteine für die Verbreitung von VR.
Ich bin mit meiner 1070 zwar nicht ganz vorne mit dabei, aber wenn ich mir überlege, welche Möglichkeiten zur Grafik-Optimierung ich nicht nutzen kann, um Elite noch halbwegs flüssig zu betreiben, dann sehe ich für noch höher auflösende Headsets schwarz. Ich kann ja mit bezahlbarer Hardware noch nicht mal die aktuelle Generation voll ausreizen.

Die nächste Grafikkarten-Generation wird da wohl auch nichts dran ändern, da diese Karten dann wahrscheinlich auch wieder zu 90% ab Werk an chinesische Blockchain-Kombinate gehen werden.

Ich warte jetzt schon seit fast 2 Jahren auf ne Gelegenheit mir ne neue GraKa zu holen (1080-Ti) und es ist kein Ende der Mondpreise in Sicht.
Nur sehe ich es nicht ein, für mittlerweile veraltete Technik 1000,-€ auszugeben.

Machen wir uns nichts vor, Preislich ist für die meisten ein System, das eine Pimax 8K stemmen kann (ich schätze das jetzt mal auf 2500-3000€ zzgl VR-Headset), einfach nicht drin. Nicht umsonst verkauft sich die PSVR besser als Rift und Vive: Man kann es sich leisten.

Die Rechnung stellt sich also IMHO so dar: Preise für taugliche Grafikkarten hoch -> Verbreitung von VR runter -> Neuentwicklungen für VR runter mangels Kundenkreis.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Sundance666
Flügelmann
 
Beiträge: 267
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:48
Wohnort: 37445 Walkenried

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Gotsche [RoA] » Do 12. Jul 2018, 15:50

Für 5K und 80fps is nicht viel an Hardware nötig? Ich weiß ja nicht, aber Ihr denkt nur in Elite! (Klar, in nem ED Forum)

Dieses Spiel braucht ja nicht viel an Hardware. Aber es gibt sooo viele andere Spiele, welche auch ohne VR schon an die Grenzen der Hardware stoßen. Klar, wenn man nur Elite spielt und auf dieser kleinen Insel der Glückseeligkeit lebt...

@ Sundance666

FYI: die Evga 1080 ti ftw3, welche auch ich habe, kostet jetzt wieder - wie vor dem Mininghype, 799€. Der Preishype is quasi gerade wieder am Abflauen und kommt langsam wieder auf Normalniveau. Klar, wenn man nun bedenkt am Ende des Produktzyklus der Pascal-Gen zu stehen, müsste die eigentlich eher bei 600€ liegen. Aber evtl. kommt die 1180 ja für 800€ und die 1180ti dann für 1100€. Dann wäre der Preis für die 1080ti von 800€ ja ok.

Ist es nicht besser statt ner 900€ Pimax ne 400$ Odyssey zu holen und zu warten, bis entweder Pimax mal ausn Knick kommt, oder von Samsung, LG & Co mit noch besseren und dann evtl. auch preiswerteren Brillen "überrannt" wird? Jetzt 400$ und dann in 1 Jahr nochmal 600$ is doch immerhin fast günstiger, als jetzt ne 800-900€ Pimax...
Benutzeravatar
Gotsche [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:53

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Irrstern » Do 12. Jul 2018, 16:21

Wer neu kauft, dem würde ich auch erstmal eher von Pimax abraten. Die bekommen das meiner Ansicht nach nicht mehr wirklich gebacken. Sie werden was releasen, aber es wird noch eher ein erster Entwurf sein. Die vielen Probleme die sie gleichzeitig noch zu einem ganz späten Zeitpunkt in der Entwicklung hatten... da müsste ein Wunder geschehen, dass man das alles so schnell gelöst bekommt.

Meine Sicht dazu: Der wichtigste Effekt wird sein, den GROSSEN etwas Beine zu machen und vermutlich kommen dann nächstes Jahr die ausgereifteren Geräte passend zur dann verfügbaren Grafikkartenleistung heraus.
Pimax ist sehr engagiert, aber was man so mit verfolgen konnte bei der Entwicklung hat dann doch eher für Ernüchterung bei mir gesorgt. Wäre das alles so super ober genial bei der M1 wäre das längst durchgesickert - 100%!
Bild
Benutzeravatar
Irrstern
Moderator
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:39

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Tomski [BBfA] » Do 12. Jul 2018, 17:35

Natürlich wird der Massenmarkt von den Preisen beeinflußt. Aber solche Argumente wie, das lohnt sich doch nicht alles viel zu teuer, lieber die kaufen, die ist akzeptabel und preislich günstiger, das sind doch "Geiz ist Geil" Argumente. Wenn Pimax das gebacken bekommt mit ihrer Brille und im Test heißts die ist der Hammer, dann kaufe ich die und wenn sie 1200€ kostet, den entsprechenden Rechner mit 1080er Grafikkarte habe ich schon...

VR macht einfach Spass und meine Oculus ist zwar okay, aber die Auflösung eher nicht so, wenn man einen 40" 4K Monitor gewöhnt ist. Die richtig guten Brillen werden erst kommen, wenn Eyetracking optimal integriert werden konnte, dann läßt sich die Rechenleistung lt. Experten auf 1/8 drücken und das ist ne Hausnummer. Ich denke das wird aber mind. noch 2 Jahre dauern...

Gotsche und Irrstern haben recht wenn man sich's nicht leisten kann oder nicht will, weil aus der eigenen Sicht das Preisleistungsverhältnis nicht stimmt...
Grüßle aus dem Badischen
TOMSKI [BBfA]

Bild
BBfA-Discord
BBfA-Webseite
BBfA-Youtube-Channel
Benutzeravatar
Tomski [BBfA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1348
Registriert: Do 8. Dez 2016, 10:49

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Gotsche [RoA] » Do 12. Jul 2018, 18:54

Ich hab da n Gleichnis für Dich.

Wenn man im Restaurant immer nur das teuerste Gericht wählt, weil man meint damit besser zu liegen und das Geld eh egal is, kann und wird bemerken, dass man zu 60% falsch liegt und die einfache Sülze mit Bratkartoffeln vom Nachbarn viel besser aussieht, als das eigene und ausgerechnet etwas zähe und knorpelige rindersteak..

Denn auch, wenn man es sich leisten kann und will, is das Teurere nich immer das Bessere.

Und selbst wenn der Ferrari unter den Brillen Ende des Jahres halbwegs funktionieren sollte, so könnte es durchaus sein, dass es 6 Monate später bereits den Golf II von Samsung oder den Astra I von LG geben könnte, welche den Ferrari blass aussehen lassen.
Benutzeravatar
Gotsche [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:53

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Waylinkin » Do 12. Jul 2018, 19:37

Ist halt immer ein Spagat zwischen dem eigenen Anspruch und dem zur Verfügung stehenden Budget. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es in Sachen PC besser ist, nie das Neueste zu holen, sondern das zweitneuste/beste. Die sind schon günstiger geworden, und die Kinderkrankheiten sind weitgehende ausgemerzt. Das Preis/Leistungsverhältnis ist einfach besser.

Die 1080 gtx war meine einzige Ausnahme bisher von dieser regel, und auch nur, weil ich die Kohle dafür gerade hatte. Das hab ich zum Glück auch nicht bereut. *g*
Bild
Benutzeravatar
Waylinkin
Flugschüler
 
Beiträge: 130
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 22:11

Re: VR-Brille Pimax 8K löst mit 4K pro Auge auf

Beitragvon Tomski [BBfA] » Do 12. Jul 2018, 19:49

Gotsche [RoA] hat geschrieben:Ich hab da n Gleichnis für Dich.

Wenn man im Restaurant immer nur das teuerste Gericht wählt, weil man meint damit besser zu liegen und das Geld eh egal is...


So hab ich das nicht gemeint, ich kaufe nicht immer das Teuerste weils egal ist ;) . Ich meinte nur, das wenn die Pimax sauber läuft mit der guten Auflösung dann kaufe ich die, obwohl evtl. das Preisleistungsverhältnis nicht optimal ist...
Grüßle aus dem Badischen
TOMSKI [BBfA]

Bild
BBfA-Discord
BBfA-Webseite
BBfA-Youtube-Channel
Benutzeravatar
Tomski [BBfA]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1348
Registriert: Do 8. Dez 2016, 10:49

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Virtual-Reality

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Homunk und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de