Aktuelles CG

Zum Nachlesen alter Beiträge. (Nur Lesen möglich!)

Moderator: Vossy

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Aktuelles CG

Beitragvon ccommander81 » Mi 16. Mai 2018, 10:46

Was haltet Ihr eigentlich von dem aktuellen Community Goal (10.05.-17.05.3304)?


Das Imperium gab Pläne zum Bau eines neuen Gefängnisschiffs der Riker-Klasse im System Veroklist bekannt. Nach der Fertigstellung wird das Schiff Verbrecher beherbergen, die anstelle einer Gefängnisstrafe eine Ableistung als imperialer Sklave akzeptiert hatten, sich jedoch als zu gefährlich oder instabil für eine solche korrektive Bestrafung erwiesen haben. Die Moritasgus Imperial Corporation koordiniert diese Initiative.


Macht Ihr da einfach mit? Wenn ja, weil Euch die Inhalte der CGs egal sind oder weil Ihr mit dem Umgang des Imperiums mit Sklaven kein Problem habt?

Für mich persönlich ist das erstmals (spiele ja erst seit Ende Februar) ein CG, welchem ich mich aus inhaltlichen Gründne verweigere. Ja ich empfinde sogar eine psychologische Rechtfertigung, das Erreichen dieses CG zu stören, indem ich im Open versuche teilnehmende Kopfgeldjäger und Händler beschieße. Denn für mich ließt sich das so: "Gefängnisstation für Sklaven die sich nicht mehr vergewaltigen lassen oder auch sonst nicht mehr viel Nutzen haben"

Für die Freiheit der Entrechteten! :sm14:
Benutzeravatar
ccommander81
Flügelmann
 
Beiträge: 385
Registriert: Di 17. Apr 2018, 14:35

Re: Aktuelles CG

Beitragvon Cocco » Mi 16. Mai 2018, 15:33

Es dreht sich hier um "imperiale Sklaven" - die z.T. arbeiten, um ihre Schulden zu bezahlen.

Auch wenn jetzt OT und ungern verglichen: Vergleichbar mit Leiharbeitern, die für den Mindestlohn für eine Leiharbeitsfirma arbeiten.

Da streikt auch keiner gegen diese Form der Arbeit - gelle ?

Insoweit ist diese "Doppelmoral" schwer nachvollziehbar. :sm38:
Bild
VDE100: Achtung, vor Inbetriebnahme der Tastatur: Hirn einschalten, gegen ausschalten sichern, erst dann schreiben.
Benutzeravatar
Cocco
Flottenführer
 
Beiträge: 3370
Registriert: Di 5. Jan 2016, 06:43

Re: Aktuelles CG

Beitragvon ccommander81 » Mi 16. Mai 2018, 15:39

Cocco hat geschrieben:Es dreht sich hier um "imperiale Sklaven" - die z.T. arbeiten, um ihre Schulden zu bezahlen.

Auch wenn jetzt OT und ungern verglichen: Vergleichbar mit Leiharbeitern, die für den Mindestlohn für eine Leiharbeitsfirma arbeiten.


Das ist pure Propaganda. Mag sein, das einige im Imperium ihre Sklaven "so gut" wie einen Leiharbeiter behandeln. Andere machen mit denen was sie wollen und wenn die nicht machen wie sie sollen, dann sollen die jetzt in dieses neue Konzentrationsl..... ähh Gefängnisschiff abgeschoben werden.

Da sag ich nur : "pfui Teufel"

Ich glaube ich werde mir heute abend mal ein Hatchbreaker-Modul verbauen udn versuchen ein paar Sklaven am CG frei zu lassen. :D
Benutzeravatar
ccommander81
Flügelmann
 
Beiträge: 385
Registriert: Di 17. Apr 2018, 14:35

Re: Aktuelles CG

Beitragvon Cooky » Mi 16. Mai 2018, 15:53

Das Problem an dem RPG von FD ist, dass man die Sklaven nicht befreien kann....
Egal was du auch immer machst, das Ziel kannst du nicht erreichen.
Die ersticken im All, oder du verkaufst sie selbst. :P
O.K., du kannst sie vllt an einer Station "entsorgen".... früher war das möglich und mit viel Fantasie ... :sm41: :sm2:

Schade eigtl.... :(
Benutzeravatar
Cooky
Flottenführer
 
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 17:17

Re: Aktuelles CG

Beitragvon Cocco » Mi 16. Mai 2018, 16:07

Cooky hat geschrieben:Das Problem an dem RPG von FD ist, dass man die Sklaven nicht befreien kann....
Egal was du auch immer machst, das Ziel kannst du nicht erreichen.
Die ersticken im All, oder du verkaufst sie selbst. :P
O.K., du kannst sie vllt an einer Station "entsorgen".... früher war das möglich und mit viel Fantasie ... :sm41: :sm2:

Schade eigtl.... :(


Das mit der Station geht.

Ich nehme dazu die "Flunder-Cobra", klatsche sie mit Boost beim Ausflug an die Stationswand und "befreie" die imperialen Sklaven und Sklavinnen dann aus der Krankenstation, in die sie dann vom Rettungsteam der Station gebracht wurden Dazu habe ich ja "meine" Schwester Rabiata in der passenden Station. :sm38:

Die "befreiten" Damen bekommen dann in meiner "House of Pleasure" einen anspruchsvollen Job - so mit Schmuck, Pelze, Wellness-Bereich und so.

Ist für die Damen sehr und für mich sehr wenig profitabel.

Motto: Was die Frauen reich macht, das macht die Männer arm. :sm41:
Bild
VDE100: Achtung, vor Inbetriebnahme der Tastatur: Hirn einschalten, gegen ausschalten sichern, erst dann schreiben.
Benutzeravatar
Cocco
Flottenführer
 
Beiträge: 3370
Registriert: Di 5. Jan 2016, 06:43

Re: Aktuelles CG

Beitragvon ccommander81 » Mi 16. Mai 2018, 16:09

Cooky hat geschrieben:Das Problem an dem RPG von FD ist, dass man die Sklaven nicht befreien kann....
Egal was du auch immer machst, das Ziel kannst du nicht erreichen.
Die ersticken im All, oder du verkaufst sie selbst. :P
O.K., du kannst sie vllt an einer Station "entsorgen".... früher war das möglich und mit viel Fantasie ... :sm41: :sm2:

Schade eigtl.... :(


Selbstverständlich werden die in einem geheimen unabhängigem System in einer Station "entsorgt", wo sie anschließend neue Papiere und 100 credits Begrüßungsgeld erhalten. Das Einsammeln und Abliefern übernehmen aber meine Kumpels aus Utopia. Außerdem sind sie dort, natürlich auf freiwilliger Basis, dazu eingeladen beim Wiederaufbau von Eyharts Enterprise in 32 c Piscium zu helfen, was ein großer Teil sehr gerne annimmt..... Mist jetzt hab ich mich verplappert. :o
Benutzeravatar
ccommander81
Flügelmann
 
Beiträge: 385
Registriert: Di 17. Apr 2018, 14:35

Re: Aktuelles CG

Beitragvon Andre Capatot » Mi 16. Mai 2018, 16:35

Ich glaube es liegt ein Missverständnis vor: die imperialen Sklaven, die man beim CG transportieren soll sind als Arbeiter zum Bau des Gefängnisschiffes vorgesehen. Das eigentliche Problem ist das vorgesehene Gefängnisschiff. Zitat aus der CG-Beschreibung: "Once complete, the ship will house criminals who accepted a period of Imperial slavery in lieu of a jail sentence, but who have proved to be too dangerous or unstable for such corrective punishment." Es sollen also darin Verbrecher untergebracht werden, die ihre Strafe nicht als imperiale Sklaven abarbeiten können weil sie als zu gefährlich angesehen werden. Es gibt übrigens eine nicht geringe Zahl von Spielern die dies ablehnen und teilweise auch bekämpfen.
Benutzeravatar
Andre Capatot
Flügelmann
 
Beiträge: 269
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 18:52
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles CG

Beitragvon Shinji Yamazaki » Mi 16. Mai 2018, 19:59

Andre Capatot hat geschrieben:...Es gibt übrigens eine nicht geringe Zahl von Spielern die dies ablehnen und teilweise auch bekämpfen.


Davon kann man ausgehen !

Ich drücke meine generelle Ablehnung zB. so aus,
indem ich grundsätzlich an derartigen 'Events' nicht teilnehme !

o7
Shinji
Benutzeravatar
Shinji Yamazaki
Staffelführer
 
Beiträge: 813
Registriert: Do 18. Dez 2014, 13:16
Wohnort: HH

Re: Aktuelles CG

Beitragvon NamelessKing » Mi 16. Mai 2018, 20:17

Was denkt ihr denn wer eure Schiffe zusammen baut, eure Munition auffüllt, eure Waffen modifiziert.....usw....

Als Beispiel: ihr nehmt doch nicht an, der Ingenieur kommt für eure 2er Multi raus und modifiziert die, das machen die Sklaven!

Ergo, wollt ihr den Sklavenhandel komplett unterbinden, nichts mehr machen in Elite. Selbst Exploren hat indirekt etwas mit sklaverei zu tun.
NamelessKing
Kadett
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 22:02

Re: Aktuelles CG

Beitragvon MrKrabs70 [UGC] » Mi 16. Mai 2018, 20:32

OT

Bzgl der Sklavebhantung möchte ich folgenden Link posten.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... gw72V2xtK0

Die Geschichte hab ich mal vor ein paar Jahren gelesen. Wirft vielleicht n anderes Bild auf die Situation.
Ich finde Sklaverei ebenfalls nicht hinnehmbar.
Bzgl RL möchte ich meine Meinung weitestgehend zurückhalten, da der Text den Post sprengen würde.
Möchte lediglich anmerken dass es sich leicht sagt dagegen zu sein. Aber in RL kaufen wir ständig Dinge mögl. günstig und scheren uns rel. wenig darum wie es um die Leute bestellt ist Welche jenes Zeug, Welches wir konsumieren hergestellt haben.
Oder nehmen wir Zivildienstleistende. Die Wirtschaft hat sich darauf gestützt dass ein großer Teil sich für n Appel und n Ei abrackert.
Man könnte vielleicht übertrieben sagen dass jeder der Zivis beschäftigt hat Sklaverei befürwortet weil er die Situation der Leute zu seinen Gunsten ausgenutzt hat. Aber lassen wir das. Hab schon mehr getippt als ich wollte.

Zurück zum Spiel. Ich weiß nicht in wie Sklaven im Spiel, odder besser gesagt im Rollenspiel behandelt werden. Ob es nun Sträflinge sind die Arbeiten, oder Mittellose Leibeigene. Da kann sich ja jeder seine eigene Geschichte zusammenreimen oder sich das schönreden.

Ich schreibe das alles ganz wertfrei.

BGS ist mMn im Spiel sehr ausbaufähig.

Gruß


Krabs
Benutzeravatar
MrKrabs70 [UGC]
Flugschüler
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 20:07
Wohnort: Lueneburger Heide

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Beitrags-Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de