SRV als Orbiter unterwegs

Der Entdeckerbereich!

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Darth Vater » Mo 11. Jul 2016, 12:30

https://www.reddit.com/r/EliteDangerous ... srv_orbit/

https://www.youtube.com/watch?v=fTqkxNxl9Io



________________________________________________________________________________________________________________
/Edit by Rabbit-HH: Die Story muss ich hier unbedingt mal ins deutsche Übersetzen :sm46:

Gestern wurde Mount Nerverest (Berg) offiziell von Commander Furtive Pygmy entdeckt und als Folge haben er selbst, Kommandant Robert Todd und Kommandant Jackie Silver einen Gipfelgang (Besteigung mit dem SRV) später am Abend versucht. Die Ergebnisse waren katastrophal.

Der Berg ist im Nervi-System (3 A um genau zu sein) zu finden. Es ist über 50 km hoch. Ja, das ist richtig: 50 km! Als Ergebnis überragt er damit die Grenze des Orbital Cruise (Orbitalflug). Es ist wohl der bisher höchste Berg der in der Galaxie bekannt ist. Das allein war Ansporn genug für eine Gipfel-Expedition.

Wir etablierten ein Basis Camp und fuhren los so gut wir es konnten. Robert Todd wurde Opfer einiger Interdictions und würde erst später zu uns stoßen. Unbeeindruckt dessen fuhren wir fort.

Das erste katastrophales Ereignis war die Ankunft dort, wo wir gehofft hatten das 2. Basis Camp einrichten zu können. Wenn uns dies gelungen wäre hätte Robert Todd dort landen können um zu uns zu stoßen ohne den ganzen Weg von Base Camp 1 zum Rendezvous fahren zu müssen. Ich rief meine Asp Explorer herbei um die Erreichbarkeit des kleinen Plateau zu testen. Sie kam, senkte das Fahrwerk - um dann prompt mit der Nase voran in den Fels zu beschleunigen. Sie schlug dann ein, drehte sich einmal um die eigene Achse, fiel unter die Grat-Linie, und explodierte dann.

Ich war jetzt ohne Schiff.

Wir machten weiter.

Wir näherten uns nun der Höhe, wo das Bergmassiv über dem OC hinaus aufstieg. Ich denke, rückblickend betrachtet, haben wir nicht wirklich realisiert was das bedeuten würde. Als wir den Schub der SRVs erhöhten um die nächste steile Neigung erklimmen zu können passierten wir die Anziehungskraft der kleinen Eiswelt und schwebten frei. Keine Energie. Kein Schub. Keine Kontrolle mehr über die Höhe. Jackie Silver hatte Glück. Er rollte ein wenig früher nach hinten und hatte sein Schiff sicher hinunter gebracht um dann anzudocken. Das allein hat ihn gerettet. Furtive Pygmy und ich hatten nicht so viel Glück.

Was folgte, war so ehrfurchtgebietend wie es erschreckend war.

Furtive Pygmy meldete sich ab und wieder an nur um sich selbst erneut in dem schwebenden SRV wieder zu finden. Frustriert schlug er die SD-Taste und wurde so von seinem Schiff in der Umlaufbahn aufgesammelt. Beide Kommandeure versuchten dann unter mein eigenes SRV zu gelangen und diese wieder nach unten zu bringen. Beide Versuche schlugen fehl.

Die endgültige Lösung war dann, mein SRV aus seinem Aufstieg in eine nach unten gerichtete "Flugbahn" zu kippen, zurück auf den Planeten zielens. Dies konnte erreicht werden und schließlich trat ich wieder ein in die Schwerkraft. Der resultierende Abgang war zwar schädlich, aber ich überlebte.

So war ich nun in der vergangenen Nacht auf dem Planeten gestrandet, in einem SRV hoch auf dem Berg (man erinnere sich, mein Schiff hatte ich beim herbeirufen verloren).

Am nächsten Morgen nahmen Jackie Silver, Robert Todd und ich einen zweiten Ablauf den Gipfel zu erklimmen um die Ereignisse der letzten Nacht zu überprüfen. Wir folgten dem gleichen Weg, passierten die Stelle wo mein Asp explodiert war, und gingen dann über die OC Linie hinaus. Alle 3 SRVs driftete in den Raum nach oben.

Während ich hier jetzt schreibe, treibt mein eigenes SRV in eine immer höhere Umlaufbahn. Ich habe keine Kontrolle. Meine Gefährten haben SD und kehrten in ihre Schiffe zurück. Ich habe kein Schiff zum zurückzukehren. Allerdings habe Ich genug Material für eine weitere Betankung.

Ich frage mich, wie lange ich wohl in der Umlaufbahn bleiben kann - oder wann mein SRV in den offenen Raum abdriften wird im System Nervi?
Benutzeravatar
Darth Vater
Staffelführer
 
Beiträge: 854
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 23:30

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Joshua » Mo 11. Jul 2016, 13:42

Super! Nervi 3A. Kurs einprogrammiert. Mt Neverest. Endlich mal wieder ein lohnendes Explorerziel. :D
Benutzeravatar
Joshua
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1078
Registriert: Do 12. Feb 2015, 13:34

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Amaruq » Mo 11. Jul 2016, 13:52

~~~ Free Star Citizen code: STAR-72Y2-SFCX ~~~
5000 Extracredits
~~~ Free EVE Online buddy code für neue Spieler ~~~
250.000 Skillpunkte extra
~~~ Free Orcs Must Die Unchained buddy code für neue Spieler ~~~
Extra Items und Spezialskin
Alle Codes/Links jeweils beim Accounterstellen eingeben!
Benutzeravatar
Amaruq
Staffelführer
 
Beiträge: 742
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 18:18

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Joshua » Mo 11. Jul 2016, 14:35

Amaruq hat geschrieben:siehe auch auch hier: https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... tars-Sorta

Traurig... ein 50km hohes Gebirge, welches über die Schwerkraftgrenze reicht, und ein phantasieloser Homosapiens reklamiert dies als bug. :shock:
Als Explorer versagt. Soll lieber den heimischen Sandkasten exploren.
Edit: Habs falsch verstanden, der TE im UK-Forum meinte das clippen des SRVs in den Berg.
Zuletzt geändert von Joshua am Mi 13. Jul 2016, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Joshua
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1078
Registriert: Do 12. Feb 2015, 13:34

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon ansi4713 [UGC] » Mo 11. Jul 2016, 15:41

Joshua hat geschrieben:
Amaruq hat geschrieben:siehe auch auch hier: https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... tars-Sorta

Traurig... ein 50km hohes Gebirge, welches über die Schwerkraftgrenze reicht, und ein phantasieloser Homosapiens reklamiert dies als bug. :shock:
Als Explorer versagt. Soll lieber den heimischen Sandkasten exploren.


Hmm, ich glaube bei dem gemeldeten Bug geht es eher darum, das die zu dritt mit ihren Schiffen oben durch die Felsen geflogen sind...

(Und wieder ein Ziel, das man sich merken muss. Mist, so viel zu sehen und so wenig Zeit... :lol: )

Bit denne...
ansi4713
Benutzeravatar
ansi4713 [UGC]
Flottenführer
 
Beiträge: 3039
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 19:02
Wohnort: Sol - Erde - Deutschland - NRW - Münsterland

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Rabbit-HH » Mo 11. Jul 2016, 15:43

Das ist wirklich eine phantastische Geschichte :daumen:

Ich hoffe doch auch sehr, dass dies NICHT als Bug erkannt wird sondern eben als FAKT. So wäre es auf jeden Fall eine weitere "Sehenswürdigkeit" die wohl jeder Explorer mal besucht haben sollte :mrgreen: :daumen:

Was ich allerdings nicht wirklich verstanden habe, was eventuell an einer Übersetzungsschwierigkeit liegt, wie genau es den beiden anderen Commandern geglückt ist wieder an Bord ihrer Schiffe zu gelangen?!
Vielleicht auch weil mir nicht klar ist was mit der SD-Taste gemeint ist.
Ich vermute stark damit ist die Self-Destruction (Selbstzerstörung) gemeint.
Schwebend im All (im SRV) haben sie die Selbstzerstörung ausgelöst wodurch sie ja in das Cockpit ihres Schiffes "gebeamt" werden ;)

Soweit, so gut. Aber natürlich blöd für den Commander, dessen Schiff ja nun beim Landeanflug in den Boden gerammt wurde, vermutlich würde der beim Auslösen der Selbstzerstörung den Versicherungsbildschirm sehen ...
Und ich glaube das Ticket hat er auch deshalb aufgemacht weil sein Schiff zerstört wurde als er es herbeirief (was ja nicht passieren sollte = Bug) und nicht, weil der Berg so hoch ist dass er über die OC-grenze hinaus ragt ;)
Er hofft natürlich dass FD einschreitet und er ohne Versicherungssumme seine ASP wiederbekommt.
Bild
Benutzeravatar
Rabbit-HH
Moderator
 
Beiträge: 5310
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:23
Wohnort: Geesthacht/Hamburg

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Darth Vater » Di 12. Jul 2016, 16:08

Als buggy sehe ich auch die durchlässige Bodentextur an. Ich vermute, die kommt ab dem Punkt, wenn die Schwerkraft aufhört.

BTW: Olympus Mons ist doch der größte Berg bei uns im Sonnensystem. Aber ich denke, man sieht nicht viel von der Höhe beim Vorbeiflug, weil er ja so viel breiter als hoch ist. Jedenfalls wars noch so, als ich zu 1.3 oder 1.4 zuletzt auf Feindbesuch war ...

Interessant ist auch der Hinweis, dass der Planet nicht allzu groß sein darf, um so einen Berg hinzubekommen: Die Schwerkraft würde ihn wieder plätten.

D.h. es sollte nur auf Mars oder kleiner solche Bergüberriesen geben.

BTW: Fuelrat kommt zur Hilfe:
https://www.youtube.com/watch?v=A9UB4bzjO18
https://www.reddit.com/r/EliteDangerous ... al_rescue/

Und hier denk ich mir dann: Wie schwach, dass ich den Cargoscoop nicht nutzen kann!
Benutzeravatar
Darth Vater
Staffelführer
 
Beiträge: 854
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 23:30

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Juniper Nomi'Tar » Di 12. Jul 2016, 16:40

Wie cool ist das den?!?

*g*

Geile Touristic-Site!

Hat die einer mal FD gemeldt?
Non est ad astra mollis e terris via.
Per aspera ad astra!
EDSM-Profil
Bild
-->> My Profile at Inara.cz <<--
Benutzeravatar
Juniper Nomi'Tar
Flottenführer
 
Beiträge: 3567
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 11:05
Wohnort: LTT 518 - Janjetov Port

Re: SRV als Orbiter unterwegs

Beitragvon Chessi [EoT] » Mi 13. Jul 2016, 17:30

Bei Kahless...verloren im Weltraum....hehe
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg


mlm

Zurück zu Explorer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de