Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Der Entdeckerbereich!

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(10): 4.70 4.70 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Lokan » Sa 4. Okt 2014, 15:06

Hallo,
möchte mal meinen ersten kleinen Beitrag leisten. Keine Ahnung ob nützlich...aber egal^^


Habe mich gestern mal als Explorer versucht. Habe dazu aber kaum Infos gefunden. Ich berichte einfach mal was ich heraus gefunden habe.
Habe das alles mit der Sidewinder ausprobiert. Cargo verkauft um Platz für den Surface Scanner zu haben.

Benötiges Equipment.

-Detailed Surface Scanner (Muss man kaufen.10.000 Kredits. Weiß aber nicht mehr wo)
Damit kann man genauere Infos über Planeten/Sterne sammeln. Nach dem Scan werden Name/Mineralien usw. angezeigt.
Anwendung:
Man muss ein unbekanntes Ziel markieren und darauf zu fliegen. Irgendwann beginnt der Scan. Die Entfernung, wann der Scan beginnt,
scheint von der Größe des zu scannenden Objekts abzuhängen.

-Basic Discovery Scanner (hat man schon im Schiff)
Diesen Scanner nutzt man im Sonnensystem um Sterne/Planeten in einem gewissen Umkreis um das Schiff zu suchen.
Über die Reichweite kann ich noch nichts sagen. Aber relativ gering zur Größe eines Sonnensystems.
Wenn man damit neue Objekte entdeckt erscheint oben rechts eine Nachricht wie viele du gefunden hast.
Diese erscheinen dann als "Unbekannt" in der Übersicht.
Anwendung:
Um den Scanner zu nutzen muss man ihn erst in eine EIGENE Feuergruppe legen.
Zum aktivieren die richtige Feuergruppe wählen und die Feuertaste länger drücken.
Rechts unten im HUD läuft dann ein Balken durch. (Waffenanzeige)


So bin ich vorgegangen

Habe relativ leere Sonnensysteme herausgesucht (System Map) und diese angeflogen. Wenn im System angekommen bekommt man,
wenn der Stern vor einem noch unbekannt ist, eine Meldung (neues Astronomisches Objekt gefunden). Das ist der Stern vor einem.
Diesen anwählen und den Scan abwarten. Dann bekommt der schon mal einen Namen.
Jetzt den "Basic Discovery Scanner" starten. Mit etwas Glück habt ihr direkt ein paar Treffer. Wenn nicht....suchen.
(Das ein Stern nichts um sich herum hat kommt selten vor).
Jetzt wird es etwas schwieriger, erfordert gute Augen und ein bissel Gefühl für Physik.
Um weitere Planeten um den Stern in dessen Nähe man sich befindet zu finden muss man etwas hin und her fliegen.
Gasriesen können sich in sehr weiten Umlaufbahnen befinden.(Näheres unter "Der punkt der sich bewegt")

Sterne sind selten allein:
Ein Sonnensystem hat oft mehrere Sterne. Am Anfang wird aber meist in der Übersicht(Navigation) nur einer angezeigt.
In der "System Map" aber oft mehrere. Dort werden, glaube ich, alle Sterne angezeigt die sich im Sonnensystem befinden.
Die anderen Sterne zu finden kann schwieriger sein als man denkt. Bei zwei geht es noch. Bei ab drei Sternen wird es komplizierter.

Wo ist der Stern?

Vorgehen bei zwei Sternen relativ einfach. Bekannten Stern anwählen. Man sieht dann dessen Umlaufbahn.
Der zweite Stern sollte sich also irgendwo auf dem Weg zur gegenüberliegenden Seite der Umlaufbahn befinden oder auch darüber hinaus.
Also kurz: Mit dem bekannten Stern im Rücken auf die andere Seite der Umlaufbahn fliegen. Immer gerade aus. Kann auch mit
Full Speed bissel dauern kann locker 40.000 ls weit weg sein^^
So jetzt muss man den Stern erstmal finden. (Näheres unter "Der punkt der sich bewegt")

Der Punkt der sich bewegt

So, vielleicht lachen mich jetzt alle aus und sagen "du Depp das geht doch viel einfacher, musst nur die und die Taste drücken" oder so^^
Wenn man jetzt Planeten und vor allem einen Stern sucht.... Augen auf, und rauscht nicht dran vorbei (geht bei den Geschwindigkeiten
ganz schnell). Scanner so oft nutzen wie es geht. Der andere Stern muss sich nicht auf dem direkten Weg befinden. Kann auch leicht
versetzt sein. Bei den Entfernungen kann das zu weit für den Scanner sein und man fliegt vorbei.
Also AUGEN AUF. Achtet beim Flug auf Punkte (nicht größer als die im Hintergrund) die sich vor dem Hintergrund bewegen!
Wenn weit weg sind das nur kleinste Bewegungen. Driftet mit dem Schiff hoch und runter und ändert leicht den Kurs
um die Bewegungen deutlicher zu machen. Es kann einen echt Wahnsinnig machen wenn man weiß das da ein Stern sein muss,
aber findet ihn einfach nicht.
Bei Sternen ist der Vorteil das diese oft auch Planeten haben und man beim näher kommen mehrer Punkte sieht.
Planeten in äußeren Umlaufbahnen zu finden ist oft schwieriger. Am Besten weit vom Stern entfernen und dann wieder darauf
zu fliegen und wie irre auf den Hintergrund starren.^^



Tipps

Raumstationen fliegen selten solo im All herum. Wenn ihr auf der Map Stationen habt, befinden diese sich in irgendeinem Orbit.
Schiffsverkehr an Orten wo nichts ist = verdächtig

Bezahlung
Keine Ahnung
Ich habe schon mal 30.000 Tacken für die Erkundung eines Sonnensystems bekommen. Manchmal aber auch nur paar Hundert.
Bei Sonnensystemen die gut besucht sind oder Stationen haben, gehe ich davon aus das fast alles erkundet ist. Man sucht die Infos
also nur für sich selbst um diese nicht Kaufen zu müssen. Bekommt also keine Kohle dafür.
Aber leider erkenne ich nicht ob sich der Scan eines Sonnensystems für mich Finanziell lohnt oder nicht. Bin schon Stunden durch
Systeme geflogen bis mir die Augen schmerzten, habe Infos von den verstecktesten Planeten und Sternen gesammelt,
mich gefreut wie ochs und dann drückt man mir einen Tausender in die Hand.

Das war es erstmal. Das sind meine eigenen Erfahrungen, also für Richtigkeit keine Gewähr. Für Berichtigungen und zusätzliche Infos
währe ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Lokan am Di 7. Okt 2014, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Lokan
harmloses Bodenpersonal
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 12:54

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Atlas » Sa 4. Okt 2014, 15:10

Der erste Beitrag und gleich so eine Fundgrube an nützlichen Infos! Vielen Dank dafür und Herzlich willkommen :daumen:
Benutzeravatar
Atlas
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1005
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 02:36

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Pibbs Jawada [UGC] » Sa 4. Okt 2014, 15:15

Tausend Dank !
Bild
Benutzeravatar
Pibbs Jawada [UGC]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1553
Registriert: So 13. Jul 2014, 08:56
Wohnort: Uffm Kaff !

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Hoth » Sa 4. Okt 2014, 16:13

super Bericht, danke :daumen:

Was ich für sinnvoll halten würde, wenn ein Explorer seine Daten der Datenbank zu Verfügung stellt, und sie ein anderer Pilot
kauft, dieser Erlöss (oder Anteilig) dann demjenigen regelmäßig zugute kommt.

Eine Art Tantiemen quasi.
Bild
Benutzeravatar
Hoth
Flottenführer
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 19. Dez 2013, 12:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Irrstern » Sa 4. Okt 2014, 16:39

Toll geschrieben, da spürt man richtig die potentiellen entdeckungsmöglichkeuten die einfach durch das "Bereitstellen der Simulation" entstehen :sm25:
Bild
Benutzeravatar
Irrstern
Moderator
 
Beiträge: 2184
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 22:39

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Todtsteltzer » Sa 4. Okt 2014, 16:40

Tolles Tut und einfach erklärt!
:sm30:
Auch wenn ich die Beta 2.xx an mir vorbeirauschen lassen werde, die Tipps wird man auch sicher auch noch im Release verwenden können.
Bild
Benutzeravatar
Todtsteltzer
Flugschüler
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 25. Jul 2014, 14:18

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon willi » Sa 4. Okt 2014, 20:23

Vielen dank für deine mühe
So bekommt man endlich einen Eindruck wie das mit dem exploring abläuft :sm14:
willi
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Jun 2014, 15:55
Wohnort: bayern

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Grex Rildo » Sa 4. Okt 2014, 20:50

Super vielen Dank dafür! :sm33:
Wer nichts weiß, glaubt alles ...

Bild
Benutzeravatar
Grex Rildo
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1212
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:44
Wohnort: Renningen

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Neresco » Sa 4. Okt 2014, 21:19

Der Basic Discovery Scanner hat eine Reichweite von 400 ls auf 360°. Die besseren dann wohl mehr um wie viel aber ka war zu geizig bis jetzt :mrgreen: .

Danke für die tolle Anleitung.
Neresco
Luftschleusenmanager
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:42

Re: Der Explorer. Kleines Tutorial...oder so

Beitragvon Frame » Sa 4. Okt 2014, 21:23

Ich mach mal temporär nen Sticky davon.

Diese Fragen bzw. Antworten sind wohl für viele derzeit sehr nützlich.

Danke für die Mühe.
Benutzeravatar
Frame
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 11:35
Wohnort: Sol (Nordhalbkugel)

Nächste

mlm

Zurück zu Explorer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de