Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Alles rund um die Guten und die Bösen im Universum!

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon shepard » Mi 11. Jul 2018, 13:30

Hallo,

nun hab ich endlich auch eine Corvette (für den Kampf gegen NPC), ist schon ein tolles Schiff :-| irgendwie ... - hab die Schildstärke auf über 6300 getunt.
Bin aber mit der Feuerkraft nicht zufrieden, bzw. finde ich kein richtiges Fitting :sm12:

Bei meiner Kampf-Anaconda habe ich im 4er Slot die 4er Multicanon drinnen und der Rest ist Impulslaser - alles ist dort richtig gut und passt perfekt für mich zusammen. Nun mit der Corvette :-| bekomm ich kein richtiges Fitting für gute Feuerkraft hin :( .

Wäre echt nett, wenn mir bitte jemand nen gutes Fitting geben würde. Ich bin aber eher der Strahl, Impuls oder Salvenlaser Typ - in kombination mit Multicanons ... :?

Wie kann man nur bei einem Schiff wie der Corvette nur einen 3er Slot an einer soooo ungünstigen Stelle verbauen ? :?

LG
Ingame Name: W.Wilson

Elite - Elite - Pionier

Föderation: Konteradmiral
Imperium: Prinz

Pc: Ryzen 5 1600
Grafik: RX 580 8GB
shepard
Flügelmann
 
Beiträge: 390
Registriert: Do 25. Mai 2017, 16:02

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon Inquisitor » Mi 11. Jul 2018, 13:43

Sooo ungünstig liegt der 3er Schacht nicht. Du musst dich nur beim Zielen bissl dran gewöhnen, dass der eben in den unteren 2/3 des Gesamtbildschirms nur feuert. Der 4er Slot und insbesondere die einer Slots der Conda liegen ja ähnlich bescheiden fürs vorwärts feuern.

Mein PvE-Fitting:
2x 4er G5-effiziente Plasmas für mittlere Schiffe ab Python aufwärts bzw. Erstschlagswaffe gegen kleine Fruchtfliegen.
Rest: longerange-Salvenlaser (da man mit dem dicken Kahn u.U. nicht so gut hinterherkommt)... Hier reicht mir Grad 1 (ich brauch da nur das entfernen des Damage-Falloff. Auf mehr als 3,5 km feuere ich meist eh nicht groß im PvE) Das spart mir Masse und Energie im Vgl. zu nem G5 Long Range.

6300er Schildstärke? Klingt nach reinem heavyduty-fitting der Booster. Hier vielleicht einige auf Resistenzen setzen, spart Aufladezeit im zusammengebrochenen Fall und wertet damit etwaige verbaute SCBs auf (die SCB-Megajoule arbeiten dann mit guten Resistenzen bissl härter für ihr geld).

Edit: Mein volles Fitting siehe im Post unten
Zuletzt geändert von Inquisitor am Mi 11. Jul 2018, 14:44, insgesamt 7-mal geändert.
Wenn die Münze im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.

Experte | Elite | Ranger | Konteradmiral | Prinz
Benutzeravatar
Inquisitor
Flugschüler
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:40

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon Moonsplit » Mi 11. Jul 2018, 13:44

Ich habe auf meiner Corvette..2/4er Gimballed Multi´s Overcharged+Corrosive...dazu 1/3er Beam Long Range...auf die 1 und 2er slots kannst Salvenlasertürme draufpacken...oder so wie ich 2/2er Rails und 2/1er Rails....wegen der Sprungreichweite hab ich noch den Guardian FSD Booster..so komm ich auf ca.28 LJ ;)
Bild
Bild
Wenn es noch lange so weitergeht, hat die Zukunft keine Zukunft mehr
Benutzeravatar
Moonsplit
Flügelmann
 
Beiträge: 437
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon Inquisitor » Mi 11. Jul 2018, 14:02

Anbei mein PvE-Fitting meines schweren Schlachtschiffs Letharin

(Ja, ich weiß, ein paar MCs würde sie beim Hülle schnetzeln deutlich flinker sein, aber ich steh nicht so auf MCs - is mir nicht genug Sci-Fi im PvE. Beim meinem PvP-Kahn sieht's natürlich anders aus: Da kommt's mir nur auf Effizienz des Schiffes an.)

Die o.g. Coriolis-Zusammenstellung passt nicht perfekt, da ich ingame noch einige Legacy-mods habe, die relativ nah an den Neuen-Ing-Maxima liegen und es mir aber nicht wert waren, nochmal Haufen Mats auf den Kopf zu hauen, nur um 3 oder 5 % noch rauszuquetschen. Ich bin zu faul, die realen Werte der legacy-module in Coriolis reinzudengeln - man sehe es mir nach. :lol: Das Schiff Ist abseits von Transportmissionen (kein Frachtraum!) mein Allzweckdampfer (dank des neuen FSD-Boosters) im reinen Non-Xeno-PvE-Bereich
:sm1:

Es fliegt sich mit dem Pott sehr sehr entspannt :sm39: und sie steht der Wendigkeit meiner Allzweck-Python nur wenig nach - weswegen die Python momentan Staub ansetzt, sofern es nicht um Schmuggel oder Mats-Staubsaugen geht.
Wenn die Münze im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.

Experte | Elite | Ranger | Konteradmiral | Prinz
Benutzeravatar
Inquisitor
Flugschüler
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:40

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon klein Meme » Mi 11. Jul 2018, 16:49

In der Theorie hat die Anaconda mehr DPS als die Corvette.
Problem ist aber das die Theorie nicht in der Praxis halten kann was sie verspricht.
Die Corvette ist besser dabei am Gegner zu bleiben als die Anaconda, was deren höheren DPS wieder reduziert und ausgleicht.

Ich packe mir in den 1er Slots gern Railguns oder gar Zielsuchraketen mit high capacity and thermal cascade Mod.

PvE sind zwei 4er Beamlaser ganz nett mit Mod für Effizienz und overload Spezial.
Zwei Kanonen oder Plasmabeschleuniger sind auch ganz nett für die Corvette.

Bei der Anaconda siehts ähnlich aus. 4er > Die beste DPS Waffe im PvE. Der Rest nach belieben und was Spaß macht.
Herje... man könnte sogar ein Federal Gunship nur mit Raketen bestücken. :lol:
Moment... *irres lachen*


PS:
Für ein Frag-Cannon Build ist die Anaconda durch die 3x Class3 Slots wohl deutlich besser, vom DPS her.
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 3061
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 11:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon Altarf » Mi 11. Jul 2018, 22:08

Habe das auch anfangs nach dem Umstieg gespürt. Die Feuerkraft der Fedvette ist nicht ganz auf der Höhe der Anaconda aber mein Vorredner hat Recht in Sachen Manövrierfähigkeit. Das reißt viel raus und irgendwann habe ich auch mein zufriedenstellendes Fitting gefunden.
1x 4er MC inkl. Corrosive, 1x4er Beam, 1x 3er Turret Beam, da nur der über den Bug hinaus schießen kann während auch die 4er und Co. treffen. Beam efficient inkl. thermal vent. Und der Rest focused Burst. Bin ziemlich zufrieden damit und dank Corrosive Debuff ist der Hüllenschaden akzeptabel.
Bild

System: i7-5820k, 16GB RAM, GTX 1080 Ti, Win 10 64bit

Nebel der Schönheit nicht des Grauens!
Benutzeravatar
Altarf
Staffelführer
 
Beiträge: 892
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 08:53

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon SH4DOWM4K3R » Fr 13. Jul 2018, 08:12

klein Meme hat geschrieben:In der Theorie hat die Anaconda mehr DPS als die Corvette.
Problem ist aber das die Theorie nicht in der Praxis halten kann was sie verspricht.
...


In der Theorie sind Theorie und Praxis das selbe.
In der Praxis sind sie es nicht.
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
Benutzeravatar
SH4DOWM4K3R
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 09:51

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon Cooky » Fr 13. Jul 2018, 12:26

Da gibts genug fittingvorschläge für ne Corvette auf dem Forum.

Aber irgendwie lustig ist es schon, dass manche Spieler zum Beamlaserfitting greifen seit der 3.0, während ich seit der 3.0 wieder 2x 4er MC*s drin habe...und die Beamlaser rausgeschmiessen habe :lol: :lol: :lol:
4er Beamlaser (gimballed & eff.) lassen sich auch gut mit Thermalvent bestücken......aber wahrscheinlich gehen beide Sekundäreffekte.

Es gibt auch Varianten mit 4er Pulselasern. Tw. kann man in solche Lasercorvetten eine 1er MC mit corr.-shells einbauen. Andere Varianten haben Railguns in den 1er oder 2er slots....letztlich stehen Tür und Tor für die Builds offen, lediglich ist zu bedenken, dass FD nur 2 Waffen pro Aufhängung schießen läßt, deshalb ist es sinnvoll die 2 Waffengruppen so zu wählen, dass sie zusammen schießen können. :think: 8-)
Benutzeravatar
Cooky
Flottenführer
 
Beiträge: 3026
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 17:17

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon Inquisitor » Fr 13. Jul 2018, 14:16

Cooky hat geschrieben: lediglich ist zu bedenken, dass FD nur 2 Waffen pro Aufhängung schießen läßt, deshalb ist es sinnvoll die 2 Waffengruppen so zu wählen, dass sie zusammen schießen können. :think: 8-)


????????

Nach meiner erfahrung kann ich beliebig viele Feuergruppen aufmachen und je Feuergruppe die beiden Abzüge mit beliebig vielen Waffen belegen. Wenn du das anders siehst, bitte klarer formulieren.
Wenn die Münze im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.

Experte | Elite | Ranger | Konteradmiral | Prinz
Benutzeravatar
Inquisitor
Flugschüler
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:40

Re: Feuerkraft Anaconda vs Corvette

Beitragvon matanzas » Fr 13. Jul 2018, 15:50

Bei mir verrichten:

2x 4er Multicannon, overcharged + corrosive
2x 1er Multicannon, overcharged + autoload
1x 3er Beamlaser, longrange + thermalshock
2x 2er Beamlaser, longrange + oversized

...ihren Dienst.
"Antiquitierte Waffen und Religionen können es nicht mit einer guten Laserkanone aufnehmen"

Bild
Benutzeravatar
matanzas
Flugschüler
 
Beiträge: 148
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:49

Nächste

mlm

Zurück zu Kopfgeldjäger und Piraten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cooky und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de