Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon KillahFace [UGC] » Fr 25. Dez 2015, 04:31

Als ich heut’ Morgen aufgewacht bin und zur Kaffeemaschine ging bemerkte ich die Sonne die durchs Fenster schien nicht wirklich. Dachte nur das ich schon wieder viel zu lange auf war. Verwirrt von meinem Traum letzte Nacht hockte ich mich vor meinem Computer, wie jeden Tag wenn ich aufstehe. Ich überprüfte die Systeme des Schiffs, alles auf Standby und in grünen Bereich. Angedockt auf dem Planeten Außenposten bei Canopus 2. Der Stern der bald hoch geht. Wissenschaftler sind überzeugt das es noch zu früh dafür ist. Sie sagen das es erst in ein Paar Millionen Jahre stattfinden sollte. Doch jetzt sind es nur noch Jahre, um genau zu sein ein Jahr 7 Monate und 17 Tage. Die Supernova würde ¾ des bewohnten Raumes zerstören. In System Maia wurde ein Station in eile erbaut, weit draußen des bewohnten Raumes, wo die Druckwelle der Supernova keine Auswirkung mehr hat. Als Startpunkt für die, die das weite suchen, leider meldet die Station jede menge Ausfälle der Systeme. Bestimmt beim Chinesen gekauft.

Kein Wunder das ich solche Träume hab.
“BEEP, BEEP, BEEP”
Computer meldet Nachricht vom Imperium.
“Sehr geehrter KDT. KillahFace
Ab sofort stehen Sie im Dienste des Imperiums.
Melden Sie sich beim Herzog Von Graulen für weitere Anweisungen.

Verteidigungsministerium des Imperiums”

“Na toll, was hab ich den angestellt?” dachte ich mir.
Nun gut, nach einem langen Gespräch und Aufklärung durch den Herzog Von Graulen der Imperialen Flotte, durch eine sichere Leitung, bekam ich mitgeteilt das höchst wahrscheinlich die Thargoiden bei Canopus verantwortlich sind. Und ich und viele weitere KDT. ausgesucht wurden um dies auf dem Grund zu gehen. Ich soll mir sofort ein Team zusammen stellen, mein Schiff Startklar machen und Richtung Zentrum der Milchstraße fliegen, den in dieser Richtung befinden sich die unbekannten Hyperraum Spuren der Sprünge die vom Canopus weg führen.

Ich dachte mir so geheim kann das doch nicht sein wenn ich nicht mal nach Wapiya muss um direkt mit dem Herzog zu reden. So suchte ich die das ganze GALNET nach Hinweisen. Tatsächlich. ich wurde nicht fündig.

D0tR3d ist einer der größten Hacker der Galaxie, zum Glück kenne ich ihn noch von der Kommandanten Schule. Er schuldet mir noch einiges. Einer fehlt noch.
Er weiß bestimmt mehr.

“D0tybooooy…”
“OH KillahFace… warte…”
“Auf was?”
“SHHH…”
Eine sehr tiefe Stimme im Hintergrund:”Was tust da? Mit wem sprichst du?”
“Mit niemandem… mit niemandem”
Die tiefe Stimme:”Geh’ wieder an die Arbeit”
Killah… du musst mir helfen ich stecke tief in der Scheiße, trotz Stiefel.”
“Was hast du schon wieder angestellt?”
“Keine Zeit dir das zu erzählen, kennst du StinkyFingaz?”
“Nein… wer soll das sein?”
“Egal, ich schulde ihm 50t Painit und ich muss es ihm jetzt abarbeiten, FÜR DIE NÄCHSTEN 300 Jahre!!!!! Er wird mich Klonen damit ich weiter mache bis meine Schulden bezahlt sind!”
“Ich brauch ein Navigator und du bist nun mal einer der besten zumindest von denen die ich kenne. Ich zahle dir die Schulden und du wirst mir helfen so lang es nötig ist und dann bist Schuldenfrei.”
“Danke, Danke”

In der Zwischenzeit habe ich die Schulden von D0tR3d bezahlt. Aber einen Buggyfahrer hab ich noch nicht… Ich kenne zwar einige … aber… so gut sind sie nicht.

Bis Sag A sind 25000ly die Reise wird lang sein und wer weiß ob es dort auch endet.

“Killah… ich bin gerade auf dem weg nach Canopus. Danke Mann! Es war die Hölle dort. Wie auch immer in 6 Stunden bin ich da. Wer kommt noch mit?”
“Noch sind es nur wir zwei wir brauchen einen guten Buggyfahrer.”
“Ahhhhhh ich weiß da jemand … melde mich später”
Benutzeravatar
KillahFace [UGC]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 16:49
Wohnort: Feldkirch

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 25. Dez 2015, 09:25

Ah tolle Sache wieder ein Abenteuer,bin auf die Fortsetzung gespannt.
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon Lilith [EoT] » Fr 25. Dez 2015, 10:10

Oh ja, ich auch.

Willkommen zurück in den Weiten des Weltalls CMDR KillahFace. :sm19:
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3894
Registriert: Do 28. Aug 2014, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon KillahFace [UGC] » Fr 25. Dez 2015, 10:12

Danke euch...
Ab jetzt wird wieder in der EDDE Gruppe geflogen ^^
Benutzeravatar
KillahFace [UGC]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 16:49
Wohnort: Feldkirch

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon Antigotchie [UGC] » Fr 25. Dez 2015, 10:50

Sehr schön. Wieder einer unterwegs. Mehr zu lesen! Finde ich Ja toll, wer braut schon Hugendubel
Benutzeravatar
Antigotchie [UGC]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1391
Registriert: So 27. Sep 2015, 16:43
Wohnort: Aschheim b. München

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Fr 25. Dez 2015, 12:53

Hey cool noch eine Story :)

Dann guten Flug !

Anfang Januar fliege ich in die gleiche Richtung. Vielleicht treffen wir uns mal zu einem Buggy - Rennen auf nem Eisplaneten... ah Moment hast ja noch keinen Fahrer :D ...na das wird schon noch :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2521
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon Weedoo » Fr 25. Dez 2015, 18:47

Ui toll, noch eine Geschichte. Guten Flug.
Bild
Benutzeravatar
Weedoo
Staffelführer
 
Beiträge: 664
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:57
Wohnort: Toluku

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon SilentMagic85 [BBfA] » Fr 25. Dez 2015, 20:07

Toll geschrieben :daumen:
Auch hier freue mich darauf mehr zu lesen. Ich wünsche eine schöne Reise!

Guten Flug!
Bild
"Lebe Frei! - Stirb Stolz!"

"Groß mit Spätzle und Soß!"

"In der allergrößten Not, esse ich mein Nutella auch ohne Brot!"
Benutzeravatar
SilentMagic85 [BBfA]
Flügelmann
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 17:59
Wohnort: Leverkusen

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon KillahFace [UGC] » Fr 25. Dez 2015, 21:47

“Was machen wir eigentlich das es dir wert war 50t Painit für mich zu zahlen?”
“Das kann ich dir erst sagen wenn es soweit ist.”
“Jaaaaa wegen dem Buggyfahrer… muss nur gut sein oder? Sie heißt Trixy, die beste Buggyfahrerin in der Milchstraße. 23 geboren auf Mars in Sol. Die Astronomie-Uni bereits mit 8 abgeschlossen, mit 11 die Kommandanten Schule und mit 14 die Förderale Militär Akademie. Bis 19 war sie im Dienst der Förderation.”
“Gekauft!”

So nun ist mein Team vollständig. In 6 Stunden treffen die ein und wir können los. Dennoch hab ich mir Gedanken gemacht… wieso Thargoiden? wie kommen die auf Thargoiden? Von Graulen hat mir bestimmt nicht alles erzählt… ich werde D0tR3d sagen er soll bis wir den bekannten Raum verlassen das Imperium Datenzentrum hacken … für mehr Infos. Während dessen ich mich mal um Trixy kümmern… ich will wissen ob Sie wirklich so gut ist.. Auf Planeten mit wenig Gravitation ist das Buggy fahren keine leichte Aufgabe.

Zurück zu den Thargoiden… Ich hab einige offiziell veröffentliche Daten darüber gefunden in einige Systeme außerhalb der bewohnten Raumes findet man zunehmend unbekannte Artefakte die außerirdischen Ursprung zu sein scheinen. Deren Ausrichtung auf den Hauptstern von Merope, ein System grenzend an Maia, ist Merkwürdig. Wurde weitest gehend Untersucht, dennoch bleiben diese Artefakte ein Rätsel.
Bild
“KDT. KillahFace?”
“Ja?”
“Mein Name ist Trixy, Martinez Feua Rodriguez sagte ich soll mich bei Ihnen melden.”
“Bitte wer?”
“D0tR3d?”
“So heißt der also! Wie kommt es dazu, das Sie sein richtiger Name kennen?”
“Lange Geschichte”
“Killah… flieg loooooooos!!! Piiiiraten”
“WAS?”
“Computer, Start Vorbereitungen treffen.”
Computer: Anfrage zum Abdocken gesendet...Starte Antrieb… Checkliste wird übersprungen… Abdock Erlaubnis erhalten... Schubdüsenleistung 100%...
“Du Idiot was hast du schon wieder gemacht?”
Computer: Lade Frameshiftdrive...
Bild
“Ich war noch schnell bisschen Hardware besorgen, die man sonst nirgends kaufen kann, und als die gemerkt haben das ich keine Kohle habe, sind die schnell sauer geworden.”
“Jetzt gehe und und programmiere den Navigationscomputer.”
Bild
Und so startete die Reise der KillahConda um Stunden zu früh ohne die Sicherheitschecks und das erproben damit auf Planeten mit hoher Gravitation zu landen.
Wenigstens haben wir am Bord, die nötige Ausrüstung um die Unbekannten Hyperraum Spuren der Sprünge zu Verfolgen. Zuerst steigen wir auf 1000ly über null, und nehmen von dort aus die Verfolgung. Scannen tun wir nicht alles, nur die interessanten Sachen, damit wir ly machen. Wenn dann folglich alle Systeme in denen wir ankommen, unentdeckt sind werden wir mehr scannen.

“Killah… wir haben die ersten 1000ly hinter uns, da ist ein Gasriese mit Ringe mit einem Eismond, den wir untersuchen sollten.”
“Setzte zur landung. Trixy schnappe dir ein Buggy und untersuche die nähre Umgebung.”
“Wird gemacht, Boss!”
Bild

Bild

Bild
Leider konnten wir außer ein Paar Materialien nichts finden. So flogen wir weiter Richtung Zentrum. In der Zeit hatten wir Kontakt mit einem Explorer, auf der Seite der Galaxie… ich konnte ihm nicht über unsere Geheimmission informieren.

“Welche Geheimmission?”
“D0tR3d, was machst du hier?”
“WELCHE GEHEIMMISSION?”
“Hab ich es euch nicht gesagt? Wir arbeiten für das Imperium, Canopus, wird zu einer Supernova, und wir müssen heraus finden warum und wer dafür verantwortlich ist.”
“Na toll und das sagst du uns erst jetzt?”
“Boss, draußen nichts interessantes zu finden? Was suchen wir den eigentlich?”
“Weißt sie Bescheid? Ich wette ja.”
“Was soll ich wissen?”
“Na toll, sie weiß es auch nicht. WIR JAGEN THARGOIDEN…”
“BOOOA wie geil…”
“Beruhigt euch wir gehen nur einer Spur nach. So und jetzt zurück an die Arbeit. Ihr bekommt später von mir alle nötigen Infos was wir hier genau machen werden.”
Benutzeravatar
KillahFace [UGC]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 16:49
Wohnort: Feldkirch

Re: Die unendlichen Weiten, die KillahConda.... und ich

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 25. Dez 2015, 22:14

Supi jetzt gehts los,Spuren verfolgen, bestimmt spannend,und mit der Crew im Schiff. :daumen:
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de