Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(6): 4.00 4.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 16. Apr 2018, 07:04

wie immer eine sehr spanennde Geschichte und halbwegs gut ausgegangen ist es auch noch :daumen:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Di 17. Apr 2018, 17:57

Was für ein Rush :lol:
So ein paar Risse hat die Event Horizon ja schon öfter überstanden.
Das wird schon gut gehen - schön, dass keiner zu Schaden gekommen ist.
Ich bin gerade im RL verschollen... aber auch ich komme
bestimmt irgendwann zurück ;)
Save travels da draussen :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2931
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 3. Mai 2018, 18:16

Grüße an meine Explorer Kollegen!

Bild

Logbuch des Militärischen Forschungsschiff der EoT - Event Horizon:

Bild

Gegen 16 Uhr........Flugziel......Magellan......


Kapitäns Kajüte:
Bild
Privates Logbuch des Commanders......dritter Eintrag:
Die Sendeantenne hat ihren Dienst schon nach dem dritten Tag quittiert......die Mechaniker haben ihr bestes getan aber leider hat nichts zum erfolg geführt......somit sind wir schon seid Wochen von der Restlichen Galaxis abgeschnitten...
Nach einem Gespräch mit Vetra, habe ich mich entschieden den Kurs doch Richtung Colonia zu legen...
Walhalle Port sollte alle nötigen Teile auf vorart haben......damit wir die Event Horizon wieder instand setzten können....

Commander Reaper, bitte kommen sie auf die Brücke, wir haben Magellan erreicht und befinden uns auf der Zielgeraden zum Planeten Magellan C1
Verstanden Vetra, bin in 10 Minuten da...

10 Minuten später.......die Brücke:
Bild
Achtung Commander an Deck!
Rühren, Vetra, wie weit haben wir es noch?
Kleinen Moment..............da vorn!
Bild
Walhalla.....
Hier Spricht Vetra von der Event Horizon...Schiffs-ID E.O.T - 7799, wir erbitten um Landeerlaubnis
Khhrrtzz.....hier Walhalle Flugkontrolle, sie haben Landeerlaubnis auf dem VIP - Deck 2....willkommen in Colonia
Danke Flugkontrolle......over and out

48 Stunden später.........Walhalla Port:
Bild

VIP Suite:
Bild
Privates Logbuch des Commanders......vierter Eintrag:
Die Event Horizon ist so gut wie Abflugbereit......nun fast, die Walhalla Techniker stehen vor einem Problem...der FSD des Schiff ist viel zu alt...
Man hat mir mitgeteilt das man nur teile für den neuen Mark 7 FSD vom Typ Hyperraum Rückkopplungskondensator auf vorart habe und da unser Schiff einen uralt Mark 1 FSD vom Typ Hyperraum Superfluxinjektor verbaut habe, man hier nichts machen könne...man müsste die Teile aus Toluku anfordern und das dauert ca. 96 Stunden bis ein Frachter hier ankommen würde.....die Kosten dafür belaufen sich auf 337 Millionen Credits....die Rechnung ließ ich dankend an Toluku, Rats Büro Largo Ormand weiterleiten.....und bis der Frachter den Weg hier her gefunden hat, sitzen wir voresst fest...
Wenigstens Funktioniert die Sendeantenne wieder......meinen Forschungsbericht werde ich gleich vom Schiff aus versenden...

25 Minuten später.........Commando-Deck M:
Bild
Vetra, Schicke eine Nachricht inklusive dem Forschungsbericht an den hohen Rat der EoT
Bin bereit Sir...
Wir befinden uns aktuell in Magellan, sobald das Schiff wieder Abflug bereit ist, setzten wir unsere Forschungsreise fort...
Bisher haben wir Rund 157 Schwarze Löcher, 52 Sterne der Klasse O, 36 Wolf-Rayet-Sterne, 22 Erdähnliche, 29 Ammoniak und 65 Wasserwelten Erstentdeckt.
Hier kommt nun der Bericht mit den Highlights...

........................
Bild
.........
Bild
Hier haben wir ein System mit einem einzigen Schwarzen Loch und 4 Neutronensternen...die Daten:
Bild
........................
Bild
In diesem System haben wir eine Wasser und eine Erdähnliche Welt...die Daten:
Bild
........................


Bild


........................
Bild
In diesem System befindet sich ein einsamer Wolf-Rayet-Stern...die Daten:
Bild
........................
Bild
In diesem System befinden sich 3 Schwarze Löcher und eine Terrestriche Ammoniak-Welt...die Daten:
Bild
........................


Bild


........................
Bild
In diesem System befindet sich eine hoch Metallhaltige Welt mit einem Erdähnlichen Mond...die Daten:
Bild
........................
Bild
In diesem System befindet sich zwei Schwarze Löcher und ein Stern der Klasse K, dessen Ring eine Gigantische Masse aufweist...leider haben wir diesen Ring nicht ausfindig machen können...war wohl unsichtbar......die Daten:
Bild
........................


Bild


........................
Bild
Als Hauptstern haben wir hier einen Neutronenstern und in über 200K Ls befinden sich zwei Sterne der Klasse F - K und am K Stern befindet sich eine Erdähnliche Welt mit seinem Nachbarplaneten einer Wasserwelt...die Daten:
Bild
........................
Bild
.........
Bild
In diesem System befindet sich ein gigantisches Schwarzes Loch mit einer Sonnenmasse von 58,2031...die Daten:
Bild
........................


Bild


........................
Bild
In diesem System befindet sich ein einsamer Blau-weißer Überriese der Spektralklasse A mit einer Masse von 59,8984 und einem Sonnenradius von 386,7011...die Daten:
Bild
........................
Bild
.........
Bild
Hier haben wir einen weiteren Blau-weißen Überriesen der Spektralklasse A und seinem Begleiter einen Herbig-Ae/Be Stern, diesen umkreist wiederum eine Terrestrische Wasserwelt...die Daten:
Bild
........................


Bild


........................
Bild
In diesem System befindet sich ein Überriese der Spektralklasse B mit einer Sonnenmasse von 89,0352 und einem Sonnenradius von 424,7049, begleitet wird dieser von einem O und einem Wolf-Rayet-Stern...die Daten:
Bild
........................
Bild
.........
Bild
Dieses System beinhaltet drei Schwarze Löcher...das Massereichste davon besitzt eine Masse von 56,9648...das weit aus interessantere Objekt ist jedoch der Neutronenstern...dieser hat einen gigantischen Erz reichen Ring...die Daten:
Bild
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachricht inklusive dem Bericht wurde Versand Commander
Danke.........ach und Vetra?
Ja Sir?
Haben sie heute Abend schon was vor? Ich wollte das neue Restaurant in Walhalla mal ausprobieren und bräuchte noch eine Begleitung
......nun.....gerne Sir....
Gut dann sehen wir uns heute Abend um 21 Uhr.........


Gruß
Reaper N7


Zwangsurlaub in Walhalla:
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Chessi [EoT] » Do 3. Mai 2018, 20:20

Qai Kommandant Reaper, absolute Top Funde aus deinem neuen Forschungsgebiet :daumen: ...tolle Eindrücke :sm46: ...danke für den Bericht dazu...bin froh wenn ich das sehe auch wieder unterwegs zu sein...sehr interessant finde ich diese jetzt schon auffällige geometrische Sternenansammlung, hatte ja auch so was ähnliches auf meiner letzten Rückkehr...was die wohl noch für Formen annimmt...
Bin ja mal auf deine Ersatzteile gespannt....sehr spendabel der Hohe Rat der EoT hehe...
Lass es dir gut gehen auf Walhalla..hast ja ne nette Begleitung...sobald der Guardian Boost da ist bin ich auch vor Ort...
Qapla '
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3432
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon KOLUMBUS » Fr 4. Mai 2018, 08:03

Wirklich sehr schöne Funde, die Du da präsentierst, mich hätte interessiert, ob der Ring um den K-Stern nur nicht zu sehen war, oder was da wirklich los ist.
Hast Du denn mal versucht, in den Ring hinein zu droppen?

Weiterhin viel Spaß und Erfolg da draußen.
Fly Safe
Kolumbus
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5128
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 10. Mai 2018, 23:11

Grüße an meine Explorer Kollegen!

Bild

Logbuch des Militärischen Forschungsschiff der EoT - Event Horizon:

Bild

Gegen 02 Uhr...Walhalla...


Kapitäns Kajüte:
Bild
Privates Logbuch des Commanders......fünfter Eintrag:
Das Frachtschiff USS-Privateer ist gestern Vormittag in Walhalla eingetroffen.
Die Walhalla Mechaniker haben einige Tage zuvor schon sehr gute Arbeit geleistet...die eingestürzte Halle mit dem zweiten FSD war wieder frei von Trümmern und der zerstörte FSD wurde auch gleich mit entfernt.
Aktuell wird der neue Gebrauchte FSD eingebaut und sollte demnächst wieder einsatzbereit sein......die Ferne ruft und bis dahin

Ein Signalton erklang

Commander, hier Vetra, wir haben gerade eine direkte Verbindung zum Alliance Hauptquartier......Admiral Steven Hackett ist auf der gesicherten Leitung
Der Admiral?......das heißt nichts gutes...danke Vetra.....Computer, gesicherte Leitung durchstellen
.........Das Bild des Admirals der Alliance erschien.........
Admiral Steven Hackett, schön sie wieder zu sehen......wie komme ich zu der Ehre?
Commander...ich weis wir sind damals nicht in guten Dingen auseinander gegangen...
Sie haben mich Hochaus aus der Alliance geworfen......
Ja......deswegen melde ich mich nicht bei ihnen Commander......wir brauchen ihre Hilfe...
Ich fing an zu lachen......ich habs versucht zu unterbinden aber es kam einfach so aus mir heraus...
Bei allem Respekt Sir...aber warum sollte ausgerechnet ICH Ihnen helfen?
Es geht um SOL....die Erde ist in Gefahr...die Thargoiden nähern sich immer weiter dem SOL System...
Das ist nicht mein Problem...
Ahnenbrand...
Was ist damit?...
Waren sie etwa nicht dabei, als Ihre Kameraden und Freunde die Erde vor einer Vernichtung gerettet hatten?
Nun......
Die Erde braucht sie mein Sohn!
Verdammt..........was muss ich tun?......
Kapitän Igor Bekovsky ist mit der Elysium gerade bei der Ersten Flotte mit dabei, die beiden Systeme 63 G. Capricorni und Argestes zu verteidigen......unsere Schiffe brauchen die neuen Guardian Waffen um noch effektiver gegen diese Aliens vorzugehen!
Was genau soll ich den unternehmen?
Sie müssen uns die Baupläne beschaffen! Wir haben aktuell kein Freies Personal fürs solche Aktivitäten...
Verstehe.....sie wissen aber schon wo ich mich gerade befinde und das ich nicht auf die Schnelle wieder in der Blase sein kann...
Das ist kein Problem Commander, ein Express Shuttle steht schon in Colonia für sie bereit Commander. Begeben sie sich so schnell wie nur möglich auf die Jaques Station...
Verstanden......Sir, sie müssen das mit Admiral Adama klären...
Das werde ich Commander....

Die Verbindung unterbrach....
Hm......wieder für die Alliance Arbeiten.....das gefällt mir nicht....
Computer, die Brücke......Vetra, wie weit sind die Techniker?
Gerade fertig geworden Sir! Wir können wieder los
Kleine Planänderung....
Sir?
Bringen sie mich umgehend auf die Jaques Station......dort wartet ein Taxie auf mich...
Sir?
Die Alliance braucht wieder einmal meine Hilfe...
Die Alliance? Verdammt Reaper...nicht schon wieder...wie haben sie dich überzeugen können?
Der Admiral weis ,welche schalter er anwenden muss......
Sollen wir mitkommen?
Nein......so wie es sich angehört hatte, ist die Kake total am Dampfen und ich möchte nicht das Ihnen und dem Schiff was geschieht...
Und Ihnen?
Mir?......Ich komme schon klar.........

30 Minuten später......machten wir uns auf nach Jaques Station:
Bild

Einen Sprung und 10 Minuten später......erreichten wir schon die Station:
Bild

Kaum war ich von Bord, brachte man mich sofort zum Taxie......ich stieg ein und das Schiff machte sich auf den Weg nach Toluku:
Bild


Ich war wohl eingenickt......als mich der Schofför weckte
Sir! Ein gewisser Admiral Adama möchte sie sprechen...
Stellen sie durch...
Commander!
Sir!
Es gibt eine kleine Planänderung!
Sir ich verstehe nicht ganz......
Der hohe Rat und ich sind dagegen das sie wieder für das Alliance Militär arbeiten, daher haben wir den Plan geändert, sie Reisen direkt nach HIP 60953......dort wartet ein Forschungsschiff auf sie, dieses gehört zur Firma Weyland Enterprises, die sind auf Bergbau, Mining und Ausgrabungen spezialisiert!
Mit deren Hilfe werden sie an die Waffen-Baupläne kommen
Und was ist mit der Alliance?
Denen werden wir einen Teil der Baupläne zukommen lassen...
Was genau haben sie vor Admiral?
Das Militär von Toluku wird beim Kampf gegen die Thargoiden mitmischen...und dafür brauchen wir diese Waffen Commander!
Das hört sich gut an!......Haben wir schon ein geeignetes Schiff zum späteren Testen der neuen Waffen?
Bisher nicht......ich denke die Predator wird als Testobjekt herhalten müssen......alle weiteren Infos erhalten sie dann an Bord des Forschungsschiffs.
Verstanden Sir!
Viel Glück Commander

4 Stunden später......HIP 60953......Station Pailes Vision:
Kaum waren wir gelandet, brachte man mich auch schon zum Schiff......da stand sie nun.......die USCSS - Hyperion
Bild
........................
Bild

Ich begab mich an Bord...man begrüßte mich flüchtig und das Schiff erhob sich auch schon
Bild
Ziel.......HD 63154


Die Infos kamen kurz und knapp......2 Teams...bestehend aus jeweils 12 Mann...ich war im Team Alpha......Team Beta würde kurze Zeit später zu uns stoßen.
Der Plan sah vor, als aller erstes die Waffen-Baupläne zu sichern, mit diesen würde ich sofort wieder nach Toluku aufbrechen können...Team Alpha und Beta würde noch 3-4 Tage hier bleiben......das ging mich aber nichts mehr an da die beiden Teams zu Weyland Enterprises gehörten......


Die ganze Reise über sprach niemand mit mir......ich gehörte ja nicht zur Firma......
Nach einer knappen Stunde erreichten wir die Alte Ruine...
Bild


Bild
Also gut, alle mann herhören!
Wir besorgen dem Commander seine Waffen-Baupläne und machen dann mit den Ausgrabungen weiter, die Firma vermutet das sich ein noch größerer Komplex unter der Ruine befindet
Hey!! Diese Infos sind nicht für außenstehende gedacht Wilson!
Sorry......wie auf dem Bild gleich zu sehen,
Bild
begeben wir uns zu den ersten beiden Säulen, Team Beta Aktiviert die anderen beiden, danach treffen wir uns in Zentrum der Anlage und laden die Baupläne herunter......noch Fragen?
Ja ich......
Alle drehten sich zu mir um
Werden wir Probleme bekommen?
Möglich......wir haben schon aus 12 Anlagen Daten herausbringen können....7 von denen waren mit Abwehr Drohnen besetzt......bei dieser hier sind wir uns noch nicht sicher...bisher wurden wir noch nicht angegriffen.....was ich dazu aber sagen muss ist, das wir diese Anlage bisher nicht reaktiviert hatten...
Verstanden......

Bild
Nach dem wir die erste Säule reaktiviert hatten, begaben wir uns zur zweiten Säule...diese fuhr aus dem Boden
Bild
Hier Teamleader von Team Alpha an die USCSS Hyperion, stellen nun eine weitere Energie Verbindung mit der Säule her.
Verstanden Teamleader
Hier nochmal Team-Alpha, haben sichtkontakt mit der UDSSR Rocinante
Bild


Nachdem wir die zweite Säule Reaktiviert hatten, stieß Team Beta auf ein Problem...
Bild
Hier Team Beta, haben sichtkontakt mit einer Wach-Drohne!
Hier Team Alpha, Waffen Scharfmachen! Volle Energie auf die Schilde!
Die Drohne Feuert Raketen ab!
Bild
Hier Hyperion, Raketenabwehr aktiv!
Bild
Alle Raketen abgeschossen......
Hier Team Beta, haben die Drohne abgeschossen...keine weiteren Drohnen in Sicht...
Verstanden Team Beta, aktiviert eure Säulen...
Sind auf dem Weg......

Nach 15 Minuten war auch die vierte Säule fast vollständig Reaktiviert...
Bild
Team Beta, wir Treffen uns bei der Hauptanlage...
Verstanden Team Alpha sind gleich bei euch


Bild
Also gut, Team Beta......übermittelt das Ram Tah Signal...
Verstanden....übermitteln das Signal.........
Der Boden begann zu vibrieren und eine schwebende Kugel erschien vor uns...
Bild
Übermittelt nun bitte das zweite Signal Team Beta...
Übermitteln das zweite Signal.........
Die Kugel öffnete sich...
Bild
Los! Daten abzapfen bevor die Energieversorgung zusammenbricht!
.............wir haben die Daten!
Sehr gut, wir bringen Commander Reaper zurück auf die Hyperion...er wird in Toluku erwatet.........


72 Stunden später......Toluku.......geheimer Militärkomplex......Waffenforschung:
Bild
Admiral Adama stand mit mir zusammen im Schutzraum......wir betrachteten die Waffe aus der Ferne....
Bild
Das ist also die Largo-Gauss-Kanone Mark 1.........wie viele können sie davon jetzt schon herstellen Admiral?
2 Stück sind schon Fertig......diese hier ist Nummer 3 und ist in ein paar Stunden auch einsatzbereit......Nummer 4 wird in 13 Stunden fertiggestellt....weitere Modele folgen dann.....aber ich sehe schon...sie brennen richtig darauf die neuen Waffen Testen zu können...nicht war?
Jup...

2 Stunden später......
Die neuen Waffen wurden auf die Predator gebracht und mit dem neuen Guardian Reaktor verbunden...
Shepard grinste....
Ich liebe Upgrades....besonders solche die viel Schaden verursachen.......Wo können wir das neue Spielzeug Testen Reaper?
Im System 63 G. Capricorni......machen wir uns auf den Weg......

1 Stunde später......erreichten wir das System 63 G. Capricorni:
Bild
Shepard...
Commander?
Stell eine Verbindung zur Elysium her......
..........................Verbindung steht!
Hier Spricht Commander Reaper von der Predator, Kapitän Igor Bekovsky wir sind hier um Ihnen bei der Verteidigung des Systems zu helfen!
Willkommen in der Tharg Hölle Commander, scannen sie das System nach unbekannten Signalen......rein springen......Thargs Killen......Rausspringen und nach weiteren Signalen scannen....
Verstanden Kapitän
Viel Glück Commander
Ihnen auch!



Lange mussten wir nicht suchen

Nach 3 Stunden mussten wir erstmals wieder ein Dock ansteuern......dabei erhielten wir eine Nachricht das dass Eagle Eyes System Massive Tharg Aktivitäten in den beiden Systemen LTT 8517 und Dalfur registriert hatte....besonders wird aktuell das System LTT 8517 hervorgehoben!
Shepard......
Commander?
Weiter geht es!!
Ay Ay Commander!



Gruß
Reaper N7 und Shepard


...........Das Ende naht...........
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 11. Mai 2018, 06:22

Qai Reaper...du kommst ja wohl gar nicht zur Ruhe...was würde SOL nur ohne dich und deine Crew machen, schon wieder ne Planänderung , aber der Alliance
würde ich nicht mehr so viel Vertrauen schenken, zum Glück weis Admiral Adama schon davon und hat entsprechend umdisponiert.
Als schnelle Eingreiftruppe war es mit den Bauplänen der Guardian Waffen ein Klacks für euch, den Igor hätte ich ja gerne mal getroffen unterwegs...scheint auch ein patenter Soldat zu sein...
Die Largo Gaus-Kanone scheint ja das richtige zu sein, wenn auch keine großen Thargs dabei waren, wie in deinem Taktischen Video zu sehen ist, danke für den Mitschnitt und die passende Mukku dazu , womit ich gar nicht klar komme ist der letzte Satz deines hervorragenden Berichtes....Das Ende naht...
Hoffe das Ende der Aliens.... ;)
Danke für den wieder Klasse Bericht Kommandant Reaper.... :daumen:
Qapla '
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3432
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Di 15. Mai 2018, 15:39

Toller Bericht mal wieder! Jetzt konnte ich sogar 2 Episoden auf einmal lesen^^

... ein Militärkomplex in Toluku... geheim?
Wieso weis ich nix davon??? :lol:

Wir sehen uns bald ;)
Fly save
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2931
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Mo 21. Mai 2018, 01:38

Grüße an meine Explorer Kollegen!

Bild

Militärisches Logbuch der Predator:

Bild

Gegen 03 Uhr...System LTT 8517...


Commander Suite:
Bild
Privates Logbuch des Commanders......sechster Eintrag:
Vier Tage sind wir nun schon hier......direkt an der Front......im Kampf gegen die Thargoiden.
Das Schiff zeigt schon erste Ausfallerscheinungen...leider kann uns niemand im Kampf hier draußen ersetzten...die EoT beteiligt sich Offiziell nicht im Kampf gegen die Thargoiden, deswegen wird uns hier draußen niemand ablösen können und solange Kapitän Igor Bekovsky mit seiner Elysium hier draußen weiter Kämpft, werden wir auch den Kampf Fortsetzen......

Ein Signalton erklang

Commander, hier Kapitän Shepard, wir haben gerade eine Nachricht vom Admiral der ersten Flotte erhalten, man bittet uns einem Notsignal nachzugehen.
Konkret steht im schreiben......
Frachttransporter USVV - Paragon wurde von unbekannten angegriffen und ist schwer beschädigt.
Wir sollen herausfinden ob es ein Tharg Angriff war oder doch nur Piraten dahinter Stecken.

Verstanden Kapitän, setzte sie den Kurs.
Wird gemacht Commander

25 Minuten später:
Bild
Wir erreichten den Havarierten Transporter......

Kapitän Shepard, wir werden von Rescue One gerufen
Stellen sie eine Verbindung her...
.........sie können........
Hier Spricht Kapitän Shepard von der EoT Predator, wie ist die Lage?
Hier Mark Grunt, wir haben die gesamte Crew evakuieren können, das Schiff wird vermutlich in 4 Tagen auf den Planten stürzten.
Das ist schlecht, ordern sie ein Bergungsschiff an...
Negativ, auf Grund der vielen Tharg Angriffe, traut sich kein Bergungsschiff hier raus...
Misst...verstanden, bringen sie die Leute schnellstens aus diesem System, wir untersuchen denn Transporter.
Verstanden Kapitän...

Die Verbindung wurde unterbrochen

Sir, laut unseren Scans...waren es garantiert nicht die Thargoiden.
Der Beschuss stammt von Kanonen und Turbolasern...
Hm......Drecks Piraten......
Glaube nicht das es Piraten waren Shepard, wir sind schon einige Zeit hier draußen und uns ist noch kein einziger begegnet....
Was hatte das Schiff geladen?

Laut unseren Scanns...Lebensmittel...Medikamente und Munition für AX Waffen
Das waren garantiert diese Tharg Fetischisten!
Das denke ich auch......die versuchen um jeden Preis unsere Bemühungen zu verhindern....
Kapitän Shepard, ich habe hier eine eingehende Audio Nachricht von der SSV - Elenor
Abspielen
......krrzzzzz.....hier Kapitän Molak, wir haben schon seid 35 Minuten keinen Kontakt mehr zur SSV - Elysium......vor dem verschwinden des Signals, war die Elysium und das Schiff SSV - Ocalos einem Notruf gefolgt.....
Ein Bild erschien auf dem Hauptschirm
Bild

Verdammt! Das ist eine Medusa! Die haben zu zweit keine Chance! Steuermann, bringen sie uns sofort dort hin!
Ay Commander
Shepard, schicke eine Nachricht an den Admiral der ersten Flotte, das dies hier kein Tharg Angriff war und das wir uns zum Notsignal aufmachen.......
Mach ich sofort......

3 Tage später......Commander Suite:
Bild
Privates Logbuch des Commanders......siebter Eintrag:
Als wird am Notsignal eingetroffen waren....fanden wir nur ein verlorenes Schlachtfeld wieder....wir suchten das gesamte Gebiet nach den beiden schiffen ab......alles was wir fanden war ein Stück Rumpfplatte mit dem Anfangenden Schriftzug Ely und eine besetzte Rettungskapsel...in dieser befand sich der Schwerstverletzte Kapitän Igor Bekovsky. Wir bargen die Rettungskapsel und brachten den Kapitän nach Shinrarta Dezhra......Founders World.
Dort befinden sich die Besten Ärzte in unserer Galaxis...
Ich nahm Kontakt mit Admiral Adama auf, ich erklärte ihm die Situation......sobald der Kapitän das Krankenhaus wieder verlassen kann, braucht er ein neues Schiff.....im Kampf gegen die Thargoiden, brauchen die Tapferen Piloten an der Front ein Symbolschiff, welches Ihnen Mut gibt sich dem übernatürlichen Feind zu stellen. Dieses Symbolschiff war die SSV - Elysium und nun wo das Schiff zerstört wurde......stellte sich schnell eine demoralisierende Stimmung ein...
Der Admiral versprach mir sich um diese Sache zu Kümmern.
Heute Morgen bekam ich eine Nachricht das der Kapitän aus dem Koma erwacht sei...ich werde mich sofort dorthin begeben.


2 Stunden später......Shinrarta Dezhra......Founders World......Krankenhaus Nexus:
Bild
Ich betrat das Krankenzimmer und Salutierte
Leider kann ich den Salut nicht erwidern Commander....
Wie geht es Ihnen Kapitän Bekovsky?
Schon etwas besser......ich kann voraussichtlich in 4 Tagen das Krankenhaus verlassen......
Na das hört sich doch gut an......Kapitän......was ist dort draußen passiert?
Bitte lassen sie den Titel Weg Commander...ich bin kein Kapitän mehr......


.........Der nun folgende Audio-Mitschnitt, wurde vom EoT Militär als Top-Secret eingestuft.........
Wir empfingen ein Notsignal......nach Absprache mit dem Admiral, begaben wir uns dort hin und nahmen zur Unterstützung noch das Schiff SSV - Ocalos mit...
Als wir dort ankamen, fanden wir ein verlorenes Schlachtfeld vor......alle Schiffe waren zerstört..........wir......wir waren nicht lange Vorort...15 oder 20 Minuten als unser Sensor Spezialist Dimitri, Tharg Signaturen registrierte......aus dem Hyperraum kamen 3 Schiffe......alle 3 gehörten der Medusa klasse an.
Wir versuchten sofort aus diesem Gebiet zu entkommen......aber was dann Passierte......wird mir niemand glauben Commander......

Erzählen sie weiter Igor
......direkt vor uns......erschien aus dem Hyperaum ein Riesiges Schiff.....viel größer als alles was wir bisher gesehen haben......es hatte die Ausmaße von einer Coriolis Station!
Ich blickte den Kapitän unfassbar an
Unsere Systeme versagten sofort......der Feldneutralisator, zeigte überhaupt keine Wirkung!
Dann begann das Chaos......wir wurden überrand und schwer getroffen......ich befahl die Evakuierung des Schiffs.
Die Rettungskapseln lösten sich vom Schiff und wurden zugleich von diesem Riesigen Schiff eingefangen!
Wir konnten nichts tun......ich konnte nichts tun.......dann wurde die Brücke getroffen...herabstürzende teile, trafen mich und ich wurde bewusstlos...als ich wieder zu mir kam...lag ich in einer Rettungskapsel und blickte durch das Sicht glas in das Gesicht meiner ersten Offizierin...Sie betätigte den auslöse Knopf und ich entfernte mich in der Kapsel rasch vom Schiff......kein 5 Sekunden später...explodierte die Elysium......und ich verlor wieder das Bewusstsein.......das nächste an was ich mich erinnere ist dieses Krankenhaus.

Verstehe.....die Explosion ihres Schiffs, hatte Ihnen das Leben gerettet...sie wurden wohl weit genug weggeschleudert....und blieben so für die Thargoiden wohl unentdeckt.
Igor Bekovsky hatte tränen in den Augen
Ein Kapitän sollte mit seinem Schiff untergehen Commander......und nicht als Feigling überleben!
Sie sind kein Feigling Igor......Ihre erste Offizierin hat genau das richtige getan! Wir brauchen sie Kapitän! Ohne sie, bricht die erste Flotte zusammen, sie und ihr Schiff sind ein Symbol für den Widerstand gegen die Thargoiden!
.........nun ist das alles vorbei Commander......mein Schiff ist zerstört......mein Crew ist entführt oder Tot.....und ich wurde von der Allianz suspendiert....
Suspendiert? Warum den das??
Sie haben Angst mir ein neues Schiff samt Crew zu geben......sie haben die Befürchtung das ich Rache nähmen wollen würde und so nur alle in Gefahr bringen werde......
Blödsinn......ich verspreche Ihnen alles zu tun, damit sie wieder so schnell wie es nur geht zurück an die Front kommen können Kapitän! Die erste Flotte braucht sie...
........Danke Commander.........


4 Tage später......Commander Suite:
Bild
Privates Logbuch des Commanders......achter Eintrag:
Wir hatten es geschafft! Die Thargoiden verließen die beiden Systeme LTT 8517 und Dalfur! Ein weiterer Sieg für die erste Flotte.
Einige stunden später erhielt ich eine Nachricht von Admiral Adama, er habe ein Schiff für mich bereit stellen können, Finanziert von der Allianz.
Das Schiff befinde sich schon auf der Station Jameson Memorial.
Die Crew wurde speziell für den Kampf gegen die Thargoiden Ausgebildet......es gibt nur ein Problem, das Schiff hat keinen Kapitän.
Dieses Problem konnte ich sehr schnell Lösen, ich überzeugte den Admiral davon, Igor Bekovsky als Kapitän einzustellen!
Der Admiral unterstütze meinen Vorschlag und ich werde mich nun sofort nach Founders World begeben...
Währenddessen, wird die Predator einer kompletten Wartung unterzogen...und die Crew hat für ein paar Stunden Landgang.


2 Stunden später.........an Bord der EoT - Elysium.........Kommandobrücke:
Bild
Alle Mann Salutiert! Kapitän Igor Bekovsky betritt die Kommandobrücke!
Alle Salutierten
Der erste Offizier Vlad Siemas reichte dem Kapitän und mir die Hand
Wir sind froh, sie als unseren neuen Kapitän an Bord begrüßen zu dürfen her Kapitän!
Danke...und nun alle auf ihre Posten, wir müssen ein Paar Thargs jagen!
Ay Ay Kapitän!
Igor drehte sich zu mir um und streckte mir die Hand entgegen
Danke Commander.....danke für alles
Es ist mir eine Ehre sie bei der EoT nun willkommen zu heißen Kapitän
Herr Kapitän, wir bekamen gerade eine dringende Nachricht vom Admiral der ersten Flotte.
Lesen sie vor...
Der Admiral schreibt das dass Eagle Eyes System zwei neue Tharg ziele ausgemacht hat...diesmal werden die beiden System Lwalama und Lalande 4141 angegriffen!
Verstanden......setzen sie Kurs auf Lwalama und Informieren sie die Predator das wir Ihre Unterstützung gebrauchen könnten
Wird gemacht Herr Kapitän!
Wenn es Ihnen nichts ausmacht, bleibe ich vorerst hier an Bord des Schiffs...
Sie können so lange bleiben wie sie wohlen Commander...
Danke


Gruß
Reaper N7


Die EoT - Elysium......auf dem Weg den Thargs in den Arsch zu treten!
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Der Abgrund oder doch das Tor zur Hölle?

Beitragvon Chessi [EoT] » Mi 23. Mai 2018, 04:45

Toller Bericht wieder Reaper :daumen: ...bin gespannt wie sich die EoT Elysium schlägt gegen die Thargoiten, gut vollgestopft mit Anti-Aliens Waffen istdas Schiff ja...
Danke für den Bericht Kommandant...
Viel Glück...
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3432
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de