mal schnell zu Jaques

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(1): 5.00 5.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Guy De Lombard » Di 8. Nov 2016, 10:46

Ja, mit der Zeit sammeln sich die Schiffchen so nach und nach an. Die sind alle für irgendwas spezialisiert und auch oft in Gebrauch :sm1:

Ein Vorteil ist der Zugang zu Shinrarta Dezhra, da gibt es alles und auch noch mit Rabatt... :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1354
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon nordish » Di 8. Nov 2016, 11:28

@Guy: Bei Jaques wirst du nicht viel finden. Für's Mining sind die ganz gut ausgestattet, aber darüber hinaus leg dir lieber ein paar wichtige Reservemodule in der Blase auf Halde und hol sie ggf. per Modultransfer nach. So plane ich aktuell auch meine Python nach Jaques zu bringen (wird aber wohl nix mehr vor CCC) und schwere Module eines Kampffittings in der Blase zu lassen (was aktuell nur 6B Schildzellenbänke wären wegen Ihrem Gewicht) und sie später bringen zu lassen, wenn ich sie bräuchte. Man kann sie ja dank 2.2 endlich in Jaques einlagern und dem Zweck entsprechend anpassen.
"90% of Gamers Today Can’t EVEN Finish Level 1 in Super Mario Bros."
nordish
Flügelmann
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 13. Nov 2014, 18:38

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Guy De Lombard » Mi 9. Nov 2016, 09:10

Ein Tag in Colonia

Ich habe mir zuerst einmal alle besiedelten Systeme und deren Stationen angeschaut, leider konnte ich bei den meisten Außenposten mit der Anaconda nicht landen. Also schnell einen Eagle gekauft und damit die Systeme unsicher gemacht :D

Seit meinem letzten Besuch im August ist mittlerweile eine kleine 'Blase' von acht Systemen entstanden, man kann dort Transportaufträge und Datenmissionen annehmen und bekommt bei manchen auch Ingenieursmaterialien zusätzlich als Belohnungen. Also fast wie in der echten Blase, allerdings ist es recht weit zum nächsten Ingenieur...

Im Coloniasystem fand ich bei einer Planetenlandung dann auch Fumarolen, die Dampf ausgestoßen haben. Daneben gab es eine Menge neuer Dinge (zB Kristallnadeln und Pechstein) mit dem SRV zu entdecken. Diese konnte man nicht direkt aufsammeln, erst nach Beschuss (was sonst ? :D ) mit dem SRV-Geschütz, verwandelten diese sich in Elemente, die man aufsammeln konnte.

Ein System (Name ist mir entfallen) hat bereits eine Coriolisstation, leider ohne Werft und ohne Kartenladen, aber mit einem gefährlichen Abbaugebiet in der Nähe. Dorthin zog es mich als nächstes, wieder im größeren Kampfschiff... etwas später wurde meine Pilotin zum zweiten Mal befördert und eine 7-stellige Summe für Kopfgelder ausgezahlt . Ein erfolgreicher Tag... :sm36:

Bilder:
Bild
Bild
Bild

Guy De Lombard :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1354
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Chessi [EoT] » Mi 9. Nov 2016, 10:27

ah tolle Eindrücke, und ne schöne Eagle haste da Guy..wünsch dir viel Spaß Kommandant, danke für den Bericht..
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2869
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Guy De Lombard » Do 10. Nov 2016, 09:23

Ausflug zum DRYOOE-PROU-Nebel

Der Nebel liegt ca. 1100lj von Colonia entfernt und ich wollte noch ein bischen an der Neutronenstern-Reisemethode arbeiten.

Einige Lichtjahre unterhalb von Colonia befindet sich ein größeres Feld mit vielen Neutronensternen und schwarzen Löchern,
das man prima zum schnellen Reisen ausnutzen kann, also erst einmal einen möglichst nahen Neutronenstern in der GalMap
gesucht und hingeflogen. Von dort konnte ich in 140lj-Sprüngen Richtung Nebel reisen, dabei habe ich ab und zu an schwarzen
Löchern gestoppt und geforscht. Durch zwei ca. 3,5 Sonnenmassen schwere schwarze Löcher war sogar ein Transit möglich.

Außerdem fand ich noch drei Wasserwelten bei den 'Tanksternen' und mehrere Kohlenstoff-Riesensterne, die Filter in der
GalMap sind wirklich brauchbar umgesetzt. Etliche der Systeme konnte ich erstentdecken und am Ende gab es etwas über
2 Mio. Credits im Kartenladen :sm19:

Statistik:
Wasserwelten: 3
Nebel: 1
Herbig-Ae/Be: 1
Kohlenstoffsterne: 3
Neutronensterne: 15
Flugstrecke: ca. 2500ly

Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Guy De Lombard :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1354
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Chessi [EoT] » Do 10. Nov 2016, 10:46

...ah cool Guy, dank des Fighters und deines Co-Piloten kannste jetzt Selfi-Treffs veranstalten, dachte im ersten Moment da ist noch jemand im Screen,
ja in der Gegend ist noch wahnsinnig viel unerforscht... schöne Eindrücke, hatte auch mal in der Gegend den Routenplaner nur auf A und B-Sterne eingestellt da kam ne Menge zusammen dann...viel Spass noch Kommandant, danke für den Bericht...
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2869
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Do 10. Nov 2016, 13:38

Klasse Aufnahmen Guy :daumen:
Freu mich jetzt schon, Anfang Dezember wieder aufzubrechen, wenn ich das so sehe!

Wünsch Dir noch viele weiter tolle Erlebnisse!
Sichere Reise
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2638
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Do 10. Nov 2016, 13:50

Echt klasse Bilder Guy!
Ja der Fighter ist echt eine Bereicherung für uns Explorer. :daumen:

Sichere Reise weiterhin.
Gruß
Denis / ReaperXPS
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1318
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 13:59
Wohnort: Galactica

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Guy De Lombard » Fr 11. Nov 2016, 08:30

Mining und 'Rückreise'

Ich wollte noch etwas für die neue Kolonie tun und habe mir eine T6 als Miningschiff ausgerüstet, dafür gibt es alles bei Jaques zu kaufen.
Dann habe ich etwas Zeit damit verbracht Platin, Palladium und ein paar andere Metalle abzubauen, das ist ja problemlos am Planeten, um den Jaques kreist, möglich.

Nach Verkauf der Metalle und aller wichtigen Daten habe ich die Anaconda nocheinmal geputzt, im Dock abgestellt, mir eine kleine Sidewinder gekauft und die von Kommandant Nordish beschriebene Schnellreise mit dem Versicherungsmakler angetreten. Nach kurzer Zeit war ich wieder in der Blase auf LHS 3447. Meine Crew hat die Reise auch ohne Probleme überstanden.

Von dort ging es nach Shinrarta Dezrha, wo der Rest meiner Flotte auf mich wartete...

Gesamtstatistik:
Wasserwelten: 19 (9 terraformierbar)
Erdähnliche: 3
Nebel: 7
Herbig-Ae/Be: 1
Rote Riesen: 1
Kohlenstoffsterne: 3
Neutronensterne: 60
Schwarze Löcher: 6 (Transit bei 2 möglich)

Sprünge: 741
Flugstrecke: 28979lj
Einnahmen: 12.456.343 Cr
L3 Scans: 9956

Bilder:
Bild
Bild
Bild

Guy De Lombard :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1354
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: mal schnell zu Jaques

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 11. Nov 2016, 08:35

Super danke für den Abschussbericht....war ja echt ne Expressreise Guy..trotzdem viel gesehen...und sicher zurückgekehrt...
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2869
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Vorherige

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don.Zwiebel und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de