passagiere rum schippern

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Chessi [EoT] » Mo 22. Mai 2017, 05:22

Tolle Tour... :daumen: Wahnsinns Strecke....Danke für den Bericht....
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2945
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 22. Mai 2017, 07:05

klasse Bericht :daumen:

trotz Passagierkabinen noch eine so hohe Reichweite, nicht schlecht !
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1439
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Critters1000 [EoT] » Di 25. Jul 2017, 23:50

:sm29: Wow, ich hoffe das ich sowas auch mal schaffe.
:sm19: Habe jetzt endlich meine ASP Explorer fertig. Werde als ersten Test mal ein paar Highlights anfliegen :sm1: Die ich noch nicht gesehen habe. Wie z.b. Der Kanonnenplanet, Alien Schiffswrack, Wrack der Antares, Die Zuara. Ob ich darüber einen kleinen Reisebericht schreibe weiß ich noch nicht, den die meisten von euch Profis waren da sicher schon :!: :?: :sm37:

Grüsse Critters1000 :sm42:
Bild
o7 Grüsse an alle Explorer o7
Benutzeravatar
Critters1000 [EoT]
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Nürnberg

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Saltok_[GPL] » Sa 14. Okt 2017, 07:27

neue reise , neues glück

Bild

da sind die ziele , 8 passagier-aufträge , einer oder 2 davon wollen zum gleichen ziel

das wäre der topf : https://eddp.co/u/GihSWoft

die daten vom fsa weiß ich leider nich und konnte die nich eintragen , daher weichen die daten leicht ab

Bild

die erste geplottete route beträgt 284 sprünge bei reise-antritt inner founders world
zeit für alle aufträge sind ja wie immer 4 wochen , na dann wollen wir mal wieder
schildgenerator ausgebaut und durch nen passagierplatz belegt , so hab ich 8 kabinen drin ,
planeten-landungen werden daher ausgeschlossen sein , sprungreichweite bei ca 46,3 lj
wert der 8 aufträge bei rückkehr : 294,5 mio cr
nur klasse M und K sterne im filter gewählt , die umrundet man schneller und der 7B sammler bekommt den tank schnell genug voll
so hat man kürzere sprung-zeiten , 2 sprünge geschafft , interdikt versuch , spiel verlassen , taskmanager , spiel beendet , püh
neu geladen , galaxie karte aufgerufen , nur wenige sekunden war die route wieder geplottet , weiter gehts
nach 20 sprüngen die ersten systeme wo nur noch der stern erforscht wurde ,
5 sprünge weiter die erste jungfräuliche wasserwelt gefunden , leider nich terraformierbar
nach gesamt 30 sprüngen schon die ersten komplett ungescannten systeme
nach 50 sprünge verbindungsabbruch , hmm , stimmt ja , um 7 uhr macht mein router ja immer nen disconect
naja , lange genug gezockt , 23 uhr bis 7 uhr , die reise begann um 6 , vorher war ich in ceos und sothis : rang pimpen
keine lust mehr gehabt , zurück zur founders world , plani 1 mats gesammelt , danach zurück zum hafen und inne conda umgestiegen
angefangen aufträge zu suchen und die kabinen nach aufträgen angepaßt

bilanz :

gesamtzustand : hülle bei 100 prozent , beginn der reise :sm1:
spielsitzungen : 1
sprünge gesamte reise : wird sich zeigen ( rechtes menü bei abflug 25.816 )
reisedauer : wird sich zeigen
verbrauchte zeit ( nur diese sitzung ) : ca ne stunde
verbrauchte reparatureinheiten : keine mitgenommen
verbrauchte kühlkörper : 0
gesprungene distanz : 2200 lj
entfernung von sol : ca 2209 lj

erstentdeckte welten ( terraformierbar ) :

amonjak ---- 0
wasser ------ 0
erdähnlich -- 0
Benutzeravatar
Saltok_[GPL]
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 7. Jul 2015, 01:37
Wohnort: zur zeit in der founders world

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Saltok_[GPL] » So 15. Okt 2017, 20:51

weiter gehts , spiel geladen , geplottete route war gelöscht , hmm , neu plotten , nach 15 sekunden fertig , 234 sprünge
bis jetzt schon 3 mal der bug das ich weit ab vom stern raus kam , auch bei nem system das nur 1 stern hat
auch bei dieser reise sehr oft systeme mit einem oder 2 sternen ohne planeten
nach unzähligen sprüngen der erste fund : ne wasserwelt terraformierbar
und später noch ne amonjak
sprung ins nächste system , dem stern ausweichen , tanken , scannen , das wars , system eingefrohren
spiel lief noch aber keine tasten mehr angenommen , auch alt + tab brachte kein ergebnis
er scannte immer wieder , das einzige was blieb --> knopf am pc drücken , fuhr der pc das system runter
neu gestartet , entfernungen gemessen , hier eingetragen , sitzung beendet

bilanz :

gesamtzustand : hülle bei 100 prozent
spielsitzungen : 2
sprünge gesamte reise : wird sich zeigen ( rechtes menü bei abflug 25.816 )
reisedauer : wird sich zeigen
verbrauchte zeit ( nur diese sitzung ) : ca 2 stunden
verbrauchte reparatureinheiten : keine mitgenommen
verbrauchte kühlkörper : 0
gesprungene distanz : 5100 lj
entfernung von sol : ca 7324 lj

erstentdeckte welten ( terraformierbar ) :

amonjak ---- 0 -- 1
wasser ------ 0 -- 1
erdähnlich -- 0
Benutzeravatar
Saltok_[GPL]
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 7. Jul 2015, 01:37
Wohnort: zur zeit in der founders world

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Saltok_[GPL] » Mo 16. Okt 2017, 18:11

weiter gehts :sm19:
spiel geladen , route war noch da , galaxie-karte geöffnet ca 5400 lj noch bis zum ersten passagier-ziel , 119 sprünge
zwischenzeitig bei inara und edsm die daten aktualisiert , hab mich gewundert ,
bei edsm fluglog werden einige sterne schwarz dargestellt mit nem fragezeichen inner mitte , keine ahnung was das bedeutet

was am meisten frustriert sind die "leeren" systeme , 1 oder 2 sterne , sonst nix

Bild

sowas nervt doch , nich schön

evtl geschwindigkeitsrekord aufgestellt : knapp 2000 lj mit ner "vollen" anaconda ( 8 kabinen ) in ca ner halben stunde gesprungen
evtl nen eintrag für die EoT , normale sprünge , kein NS dabei gewesen
erstes passagier-ziel erreicht , abflug war 13:30 ankunft nach ca 5400 lj um 15:20 , bedeutet für 110 minuten 5400 lj , schon nich schlecht
durch das neue system erspart man sich ja alle 1000 lj routen plotten , kleine zeitersparnis

weiter gehts , zweites passagierziel , entfernung ca 4900 lj , 108 sprünge , abflug 15:30 , ankunft 17:15
unterwegs ne aminjak jungfräulich gefunden , kurze zeit später auch ne erdähnliche

Bild

ab und zu erhalte ich oben rechts ne info "letzter hauptreihenstern in der route" , scheint ein bug zu sein

hmm , das ziel beinhaltet nen neutronenstern , zum letzten plani "herrlischer himmel" und so siehts da aus :

Bild
Bild
Bild

die 2,5 G zerren natürlich sehr stark an den 5D schubdüsen , ohne schilde da abstützen o oh , daher bei sicheren abstand die boje gescannt

das nächste ziel iss ca 5600 lj weit , recht nahe an colonia , 124 sprünge

rekordverdächtig oder ganz normal die reisezeit mit der entfernung ( siehe bilanz ) ?

bilanz :

gesamtzustand : bei 100 prozent
spielsitzungen : 3
sprünge gesamte reise : wird sich zeigen ( rechtes menü bei abflug 25.816 )
reisedauer : wird sich zeigen
verbrauchte zeit ( nur diese sitzung ) : ca 215 minuten / 3 stunden 35 minuten
verbrauchte reparatureinheiten : keine mitgenommen
verbrauchte kühlkörper : 0
gesprungene distanz : 10300 lj
entfernung von sol : ca 17100 lj

erstentdeckte welten ( terraformierbar ) :

amonjak ---- 1 -- 3
wasser ------ 1 -- 1
erdähnlich -- 0 -- 1
Benutzeravatar
Saltok_[GPL]
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 7. Jul 2015, 01:37
Wohnort: zur zeit in der founders world

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Saltok_[GPL] » Di 17. Okt 2017, 13:31

so , weiter gehts , die 5600 lj wollen gesprungen werden , 124 sprünge sinds geblieben , abflug 10:50 , ankunft 13:05

nach 25 sprüngen die erste waserwelt , terraformierbar und das obwohl der keine atmosphäre hat
im nachbarsystem ne amonjak

für systeme ohne planeten wünschte ich mir nen autopiloten , scannen , tanken , weiter

40 sprünge vorm ziel ne amonjak und ne wasserwelt , nett nett

kurz vorm ziel 2 wasserwelten , eine davon terraformierbar

Bild

und garnich so weit auseinander

Bild

am ziel eingetroffen , schwarzes loch gefunden was von asteroiden umkreist wird "grauer sektor"

nächstes ziel anvisiert , entfernung ca 10800 lj , o oh , ca 4 stunden flugzeit ( ohne deteilscans ) 237 sprünge
pc aus gemacht , shoppen gegangen , bei rückkehr pc an , dann kommt der nächste bericht

bilanz :

gesamtzustand : bei 100 prozent
spielsitzungen : 4
sprünge gesamte reise : wird sich zeigen ( rechtes menü bei abflug 25.816 )
reisedauer : wird sich zeigen
verbrauchte zeit ( nur diese sitzung ) : ca 135 minuten / 2 stunden 15 minuten
verbrauchte reparatureinheiten : keine mitgenommen
verbrauchte kühlkörper : 0
gesprungene distanz : 5600 lj
entfernung von sol : ca 22460 lj

erstentdeckte welten ( terraformierbar ) :

amonjak ---- 1 -- 5
wasser ------ 1 -- 6
erdähnlich -- 0 -- 1
Benutzeravatar
Saltok_[GPL]
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 7. Jul 2015, 01:37
Wohnort: zur zeit in der founders world

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Saltok_[GPL] » Mi 18. Okt 2017, 04:29

so , nun warten die 237 sprünge auf mich , ca 4 stunden minimum nach schätzung , abflug 22:55 , ankunft 4:00

2 sprünge nach abflug in ein system gesprungen mit gleich 2 neutronensternen nahezu auf kuschelkurs miteinander
schätze mal das wird bald bums machen wie hier beim video von "clixoom since and fiction" berichtet wurde



und so sah das bei mir aus :

Bild
Bild

im schiffsmenü links betrug der abstand nur ca 0.4 ls , das iss wirklich nahe , hab mal an jeden ein "ich war hier" schild geklebt :sm19:
ersten 40 sprünge der etappe geflogen , außer den beiden neutronensternen nix weiteres intressantes gesehen
aber o oh , nur ein 16 tonnen tank drin um mehr reichweite zu haben , 2 neutronensterne aufeinander wäre fatal
egal , das spiel heißt nun mal nich umsonst dangerous :sm2: , die nächste amonjak ließ nich lange auf sich warten
sprung ins nächste system kam meldung : treibstoffmangel , na dann mal ran an neutronenstern , supergeladen 187 lj reichweite
na dann mal abflug und huiiiii , ca 180 lj näher am ziel und promt ne terraformierbare wasserwelt gefunden

um 1 uhr bei 80 sprüngen der etappe ein system mit gleich 3 terraformierbaren welten gefunden , 2 wasser und 1 metall , das gibt knete
die reisedauer wird einiges länger als nur 4 stunden dauern , planeten scannen verzögert das und auch der imgame chat
aber nun schlafen alle braven buben und so begünstigt das wieder die dauer
hmm , 1 system entdeckt mit gleich 3 sternen nahe beieinander aber wieder ohne planeten , sterne scannen bringt nix daher liegen gelassen

um 1:45 uhr wurde die hälfte der etappe erreicht , folgt die zweite hälfte ... mal sehen ob die schneller geflogen werden kann
man muß schon sagen , der ausblick nahe dem zentrum iss athemberaubend , so viele sterne gibts bei uns nich zu sehen
den stern erstmal weiter weg hinter mir gelassen und die kamera gezückt , ca 10 minuten fotos machen , hoch laden hier einfügen :

Bild
Bild
Bild
Bild

hat schon was , weiter gehts um 1:55 uhr ... , um ca 2 uhr wurden 130 sprünge der etappe geflogen , außer den bildern gabs nix weiteres
neutronensterne gibts keine mehr weil ich mich der null ebene nähere , da gibts ja nur sehr selten welche
100 sprünge vorm ziel erneut der bug : "letzter hauptreihenstern auf der route" na ob das mal so stimmen mag
95 sprünge vorm ziel ne wasserwelt , langsam ernährt sich das eichhörnchen , 2 systeme weiter noch eine
2:35 uhr liegen nur noch 80 sprünge vorm ziel , 5 systeme hintereinander nur 1 stern ohne planeten , wird wohl 4 uhr werden
naja , 70 sprünge vorm ziel ne amonjak , das tröstet so ein bißchen

Bild

im nachbarsystem noch ne wasserwelt , entlich mal wieder was zu trinken und drin baden
um 3:15 50 sprünge vorm ziel nix weiter gefunden , 30 sprünge vorm ziel , immer noch nix , 10 sprünge vorm ziel , immer noch nix
4 uhr , ziel erreicht , naja , die letzten 50 sprünge hätte man sich sparen können , sowas trostloses , dann mal zum passagier ziel
letzter plani im system , ziel : " ringe ohne ende " , ca 1550 lj vom zentrum entfernt

Bild
Bild

das wars auch schon , 5 stunden am stück das hat schon was , wieder nen passagier glücklich gemacht
nächste route geplottet , ca 3600 lj , 81 sprünge , hmm , wird zu spät , schlafenszeit , bei inara und edsm die daten aktualisiert

bilanz :

gesamtzustand : bei 100 prozent , fsa 99 prozent
spielsitzungen : 5
sprünge gesamte reise : wird sich zeigen ( rechtes menü bei abflug 25.816 )
verbrauchte zeit ( diese sitzung ) : ca 305 minuten / 5 stunden 5 minuten
verbrauchte zeit ( alle sitzungn ) : ca 835 minuten / 13 stunden 55 minuten
verbrauchte reparatureinheiten : keine mitgenommen
verbrauchte kühlkörper : 0
gesprungene distanz ( diese sitzung ) : 10800 lj
gesprungene distanz ( alle sitzungn ) : 33000 lj
entfernung von sol : ca 24150 lj

erstentdeckte welten ( terraformierbar ) :

amonjak ---- 5 -- 7
wasser ------ 6 -- 14
erdähnlich -- 1 -- 1
Benutzeravatar
Saltok_[GPL]
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 7. Jul 2015, 01:37
Wohnort: zur zeit in der founders world

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Guy De Lombard » Mi 18. Okt 2017, 09:11

schöne Bilder und Bericht ! :daumen:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1439
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: passagiere rum schippern

Beitragvon Saltok_[GPL] » Mi 18. Okt 2017, 23:45

weiter gehts , spiel geladen , abflug 15:50 nach 81 sprüngen ca 3600 lj ankunft um 17:15

kaum losgesprungen schon die erste wasserwelt , kann gern so weiter gehen
fürn kurzen zeitpunkt mußte ich klasse G sterne mit rein nehmen , er wollte sonst die route nich plotten ( fehlgeschlagen )
das war ja ne qual , nach einigen sprüngen konnte ich die aus der route wieder weg nehmen , das war ja nix mit den dingern
gebremst ohne ende ( zeitverlust ) und kaum planeten , so gabs gleich nen M stern mit ner terraformierbaren wasserwelt
3 sprünge vorm ziel ein neutronenstern mit ner terraformierbaren wasserwelt gefunden wo dessen steinender mond auch terraformierbar iss
nun am ziel eingetroffen "neutronenwelt" ne erdähnliche mit ringsystem am neutronenstern , hier wurden gleich 2 passagiere "befriedigt"

Bild
Bild

bevor es zum nächsten ziel geht , gehts erstmal zu mehreren alten lesezeichen die direkt hier um die ecke liegen
das eigentliche nächste ziel liegt ca 2550 lj entfernt , die alten lesezeichen liegen da zwischen bei ca 1600 lj
hatte die damals gesetzt weil ich keinen deteilscanner dabei hatte , rechne ich einfach mal mit rein
nur noch M sterne ausgewählt , 45 sprünge , abflug 17:35 , ankunft 18:25
unterwegs dahin mit ner amonjak und wasserwelt in einem system verwöhnt worden
"alte lesezeichen-straße" erreicht , länge ca 1320 lj , na dann durchspringen wir die doch mal , 30 sprünge
ne wasserwelt am start gefunden , das nächste system beherbergt ne amonjak , nett nett
recht feuchte straße , viele terraformierbare wasserwelten , ne erdähnliche grad gefunden
abflug am einem ende 18:25 , ankunft am anderen ende 19:05 , system mit 3 wasserwelten , keiner davon terraformierbar , püh

nun gehts weiter zum passagierziel , entfernung 1360 lj , 30 sprünge , abflug 19:10 , ankunft 19:40
ziel erreicht , nix intressantes gefunden auf den 30 sprüngen , "himmlischer schneemann" 3 o sterne naja

auf zum letzten passagierziel 2350 lj , 53 sprünge abflug 19:45 , ankunft 20:50
los geflogen , nachm zweiten sprung ne erdähnliche und ne wasserwelt gefunden , nett nett
später ein jungfräuliches schwarzes loch , uiiii , danach ne wasserwelt terraformierbar die nen neutronenstern umkreist
ziel erreicht "verglühendes trio" 1 schwarzes loch , 1 neutronenstern und 1 weißer zwerg , naja

alle passagieraufträge erfüllt , nun kommt die rückreise dran , entfernung 20.362 lj , hmm erstmal knapp 370 lj so plotten , 9 sprünge
kleine pause gemacht , weiter gehts , abflug 21:50 , ankunft 22:00

nun gehts direkt durch zur founders world , 19.983 lj wollen geflogen werden , 480 sprünge , o oh , hochgerechnet ohne deteilscan 8 stunden
das werde ich nich mehr am stück fliegen , abflug 22:10 , pause bei 23:30
60 sprünge und die erste amonjak mal wieder und ne wasserwelt direkt daneben an sonsten einige neutronensterne
bei manchen davon lad ich auch mal den fsa super boost , dann sind ca 180 lj möglich was natürlich am zustand des fsa nagt
23:30 wird erstmal nach 80 sprüngen ne pause eingebaut , 400 sprünge liegen noch vor mir

bilanz :

gesamtzustand : bei 100 prozent , fsa 96 prozent
spielsitzungen : 6
sprünge gesamte reise : wird sich zeigen ( rechtes menü bei abflug 25.816 )
verbrauchte zeit ( diese sitzung ) : ca 330 minuten / 5 stunden 30 minuten
verbrauchte zeit ( alle sitzungn ) : ca 1165 minuten / 19 stunden 25 minuten
verbrauchte reparatureinheiten : keine mitgenommen
verbrauchte kühlkörper : 0
gesprungene distanz ( diese sitzung ) : 13600 lj
gesprungene distanz ( alle sitzungn ) : 46600 lj
entfernung von sol : ca 16730 lj

erstentdeckte welten ( terraformierbar ) :

amonjak ---- 7 -- 10
wasser ------ 14 -- 24
erdähnlich -- 1 -- 3
Benutzeravatar
Saltok_[GPL]
Staffelführer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 7. Jul 2015, 01:37
Wohnort: zur zeit in der founders world

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de