Bye bye bubble

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(1): 4.00 4.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Bye bye bubble

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 14. Apr 2018, 13:27

Hallo Dewie-54.

Leider kann ich Heute Abend nicht beim Entwicklungskomittee dabei sein.
Es ergab sich kurzfristig eine RL-Verpflichtung , der ich leider nicht ausweichen kann. :roll:

Nun hoffe ich aber, daß dennoch genug andere CMDR für deine Sicherheit sorgen werden.
Ich wünsche Dir eine sichere Anreise nach TOLUKU und viel Spaß in der neuen Heimat.
Dort werden Wir uns die nächsten Tage sicher mal sehen, da ich momentan viel in der näheren Umgebung zu tun habe.

Fly Safe
Kolumbus.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4784
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Dewie-54 » So 15. Apr 2018, 13:48

Hallo Freunde von ED,

meine erste große Explorer-Reise, einmal außen herum um unsere Galaxis, ist zu Ende.

Gestern, am Samstag, 14.04.2018, kam ich in Toluku an und wurde von einer großen Anzahl befreundeter Piloten auf den letzten Lichtsekunden bis nach Foden Orbital beschützt. Euch allen nochmals meinen herzlich Dank dafür!

Und ja, Foden Orbital ist zukünftig auch mein Nest!

Dies ist nun mein letzter Zwischenbericht. Er beinhaltet meine letzte Reisewoche, die entgegen meinen Erwartungen überhaupt nicht langweilig war, sowie meine Ankuft in Toluku. Dazu gibt es am Ende auch, wie immer, die Statistik der letzten Woche.

Weiterhin wird es auf jeden Fall noch eine sehr umfangreiche Gesamt-Statistik und eine ausführliche Zusammenfassung der Highlights meiner Reise mit Ausblick auf meine Zukunft in ED, quasi also ein Fazit, geben.

Bis dahin bitte ich jedoch um Geduld, es wird einige Zeit brauchen, bis ich alle Daten zusammen habe. Insbesondere kann ich zu den Einnahmen aus den Scan-Daten erst eine klare Aussage treffen, wenn ich alle Daten abgegeben habe. Das wird dauern.



Reisebericht 01 / 42
Dewie-54 auf großer Explorer-Reise, einmal rund um die Galaxis, mit anschließender Statistik.

Mein aktueller Status lautet:

• Reisetag: 475 – Reise ist zu Ende,
• Sternzeit: 3304-04-14-21:00:00,
• System: Toluku,
• Koordinaten: 50 : 141 : 80,
• Distanz zu SOL: 167,70 Ly.

Hier eine graphische Darstellung meines Kurses der gesamten Reise, erstellt mit EDDiscovery:



Und hier noch mein Kurs mit den wichtigsten Stationen in diesem Berichtszeitraum:



Highlights in dieser Woche waren u. a.:

• Reisetag 470: SRV-Wrack und Frachtcontainer gefunden,
• Reisetag 470: Mining mit dem SRV,
• Reisetag 470: Erdähnliche Welt Nr. 104 gescannt, entdeckt v. Cmdr Thanatos 1453,
• Reisetag 471: Orangen Riesen der Spektralklasse K gescannt, entdeckt von Cmdr EDEM72,
• Reisetag 471: Wasserriese und Heliumreichen Riesen gescannt, beide waren schon entdeckt,
• Reisetag 471: Mining mit dem SRV,
• Reisetag 471: Datenpunkt mit Geheiminformationen der Allianz gefunden,
• Reisetag 472: Mining mit dem SRV,
• Reisetag 472: Fighter-Wrack und Frachtcontainer gefunden,
• Reisetag 472: Silikatdampf-Geysire entdeckt,
• Reisetag 472: Treffen mit Cmdr Chessi und Cmdr Trichterle bei den Geysiren,
• Reisetag 473: Weitere Erkundung Geysire,
• Reisetag 473: drei Heliumreiche Riesen gescannt,
• Reisetag 473: Schiffs-Wrack entdeckt,
• Reisetag 474: Mining mit dem SRV,
• Reisetag 474: Datenpunkt mit Geheiminformationen des Imperiums gefunden,
• Reisetag 474: Fighter-Wrack und Frachtcontainer gefunden,
• Reisetag 474: zwei Heliumreiche Riesen gescannt,
• Reisetag 474: Neutronenstern gescannt, zuerst entdeckt von Cmdr Relooops,
• Reisetag 474: Erstmals seit Reisebeginn NPC’s als Kontakte aufgefasst,
• Reisetag 475: Ankunft in Toluku,
• Reisetag 475: Wahnsinns-Begrüßung durch zahlreiche Kommandanten,
• Reisetag 475: erste Landung auf einer Station nach 475 Reisetagen.
• Reisetag 475: Explorer-Elite-Titel erreicht,
• Reisetag 475: Ende der Reise.


Reisetag 470:
Sprünge: 35 / Sprungdistanz: 1.753,87 Ly / O-Scans: 93 / Distanz zu SOL: 807,44 Ly

In PLIO EURL QI-B D13-132, das ich mit Sprung 5 erreichte, flog ich die 72.200 Ls zur Sonne B der Spektralklasse G und scannte dort die drei Gasriesen, Klasse II, Klasse III und mit wasserbasiertem Leben, außerdem noch zwölf Monde, alles Steinerne Planeten ohne Atmosphäre.



Ich begab mich auf eine kurze Mining-Tour und konnte ein wenig Arsen und Zinn bergen. Bei der Landung erschien ein großer POI im Radar, er verschwand, wie zu erwarten, bei ca. 1,6 Km Höhe. Am Boden fand ich nichts, auf das er hingedeutet hatte.








w
Danach landete ich noch auf dem Planeten 2 A. Da konnte ich mein Lager an Zirconium endgültig füllen.





Außerdem gab es wieder mysteriöse Anzeichen im Wave-Scanner.



Sie erwiesen sich als qualmendes SRV-Wrack, umgeben von Frachtcontainern, die ließ ich liegen.





Nach diesem Fund setzte ich meine Reise fort.

In PLIO EURL NI-B D13-83 ging ich zur Abwechslung mal wieder dem eigentlichen Zweck meiner Reise nach, dem Erforschen von Sonnensystemen. Es gibt zwei Sterne. Nur der Primärstern der Klasse F hat Planeten, darunter drei Gasriesen der Klasse II und einen Y-Stern.



Ich scannte zuerst vier Planeten mit hochwertigen Metallen, zwei Metallreiche Planeten und die drei Gasriesen. Dies ist einer davon, der Planet 11, ein Gasriese der Klasse II mit A-Ring reich an Erzen und B-Ring felsig.



Der Planet 11 ist diese wunderbare Ammoniakwelt.



Zum Abschluss scannte ich noch die Planeten 11 und 13, beides Wasserwelten.

Das letzte System des Tages, PRAEA EUQ TF-A C34, war schon vollständig von mehreren Kommandanten gescannt. Erstentdecker ist Cmdr E_Zekiel. Dann haben sich noch Cmdr Thanatos1453 und Cmdr Lzrdking in der Sys-Map verewigt. Ich scannte trotzdem noch einige Planeten der Sonne A.



Die Planeten A 8 und A 9 bilden ein wunderbares Gespann, zuerst ist das A 8, eine Wasserwelt und Terraformingkandidat. A 9 ist diese wunderschöne Erdähnliche Welt, meine Nr. 104 auf dieser Reise.



Es wurden heute fünfunddreißig Sprünge und es sind noch ca. 750 Ly bis Toluku. Da muss ich mir noch überlegen, wie ich die Zeit bis Samstag totschlage!


Reisetag 471:
Sprünge: 8 / Sprungdistanz: 406,08 Ly / O-Scans: 11 / Distanz zu SOL: 458,08 Ly

Mit dem dritten Sprung des Tages nach HIP 5355400 konnte ich heute einen Orangen Riesen der Spektralklasse K scannen. Es ist erst der zweite auf meiner Reise. Natürlich war dieser Riese so nahe an der Bubble schon entdeckt und zwar von Cmdr EDEM72.



In COALSACK SECTOR NI-S B4-12 begegnete mir eine „Unbekannte Signalquelle“, zum ersten Mal seit vielen, vielen Monaten. Ich flog schnell weiter, keine Ahnung, was es war.

Ein paar Sprünge weiter begegnete mir in HIP 63315 mit dem Planeten 14 dieser tolle Wasserriese mit vereistem Ring. Natürlich war auch er schon entdeckt und zwar von Cmdr Spookytooth.



Das System mit A-Stern und 14 Planeten, darunter vielen Gasriesen war schon vollständig von anderen Explorern gescannt worden. Trotzdem beschloss ich, da zu bleiben und mir die Sehenswürdigkeiten zu gönnen. Ich habe ja nur noch knapp 400 Ly bis Toluku.



Da wäre z. B. der Planet 5, ein Heliumreicher Riese mit vier Steinernen Planeten als Monde. Sein Mond 5 C weist Yttrium und Arsen in guten Konzentrationen aus. Da landete ich zum Abschluss des Tages und unternahm noch eine kleine Mining-Tour. Schon nach einer Minute hatte ich das erste Yttrium gefunden.





Und ich war auch nicht überrascht, als sich wieder mysteriöse Anzeichen im Wave-Scanner einstellten. Es war ein Datenpunkt der Allianz mit Geheiminformationen.





Das Mining ging nicht mehr lange, denn in der Frühschichtwoche klingelt bei mir bekanntermaßen der Wecker sehr früh. So rief ich mein Schiff und bezog ein Nachtquatier. Vorher fand ich einmal Arsen und zweimal Yttrium.

Es wurden heute acht Sprünge.


Reisetag 472:
Sprünge: 0 / Sprungdistanz: 0 Ly / O-Scans: 4 / Distanz zu SOL: 458,08 Ly

Zuerst mal ging es weiter mit Mining auf dem Mond 5 C im System HIP 63315, das ich gestern erreicht hatte, bis dann plötzlich diese Anzeige erschien:



Später fand ich auch noch ein wenig Arsen, ich wurde aber von mysteriösen Anzeichen im Wave-Scanner ablenkt. Sie erwiesen sich als ein Fighter-Wrack mit umliegenden Containern.







Die Container ließ ich liegen.

Danach rief ich mein Schiff und setzte die Erforschung des schon komplett erforschten Systems fort.

Auch der Planet 8 erwies sich als Heliureicher Riese, diesmal mit zwei Ringen reich an Erzen.



Anschließend landete ich auf seinem Mond 8 A A. Da soll es auch Arsen geben. Beim Landeanflug fand ich aber noch etwas viel besseres, da war zuerst dieser Anblick qualmender Geysire, seltsamerweise sah ich aber keinen POI auf dem Radar.



Ich hatte gar nicht nach Geysiren gesucht, obwohl dieser Mond voll den Kriterien von Cmdr Pilot Pirx entspricht. Natürlich landete ich sofort und nahm die Geysire etwas näher in Augenschein.











Da ich gerade von Cmdr Chessi per Textchat so nahe an Toluku begrüßt wurde, teilte ich ihm die frohe Kunde von meinem Fund mit und forderte ihn auf, mich doch zu besuchen. Und tatsächlich, schon nach relativ kurzer Zeit erschienen Cmdr Chessi und Cmdr Trichterle an meinem Fundort. Gemeinsam erforschten wir die Geysire. Leider wurde es dabei immer dunkler.











Hier ist Cmdr Trichterle gerade bei der Erstbesteigung eines Silikatdampf-Geysirs.





Dann landete auch Cmdr Chessi und los ging es mit der gemeinsamen Erforschung der Geysire.















Die Zeit verging viel zu schnell. Um 21:20 Uhr RL-Zeit mussten wir Schluss machen.

Heute gab es keinen Sprung.


Reisetag 473:
Sprünge: 0 / Sprungdistanz: 0 Ly / O-Scans: 10 / Distanz zu SOL: 458,08 Ly

Heute war ich wieder allein in meinem selbst gewählten Exil auf dem Mond 8 A A.

An meinem Nachtlager in der Nähe der Geysire war es leider immer noch sehr dunkel, vermutlich auf Grund der gebundenen Rotation des Mondes von 0,3 Tagen. Trotzdem unternahm ich eine letzte Erkundungstour mit dem SRV.











Danach setzte ich die Erforschung des Systems HIP 63315 fort.

Ich scannte die drei Planeten 9, 11 und 12, alle drei erwiesen sich als Heliumreiche Riesen, jetzt sind es schon fünf insgesamt in diesem System. Hier ein Bild vom Planeten 12, er besitzt einen Ring reich an Erzen und einen felsigen Ring.



Ihre sieben Monde sind alles Steinerne Planeten ohne Atmosphäre. Auf 12 B fand ich diese Überreste eines Schiffes.





Zum Abschluss machte ich noch auf 12 D eine kurze Mining Tour. Ich fand ein wenig Zinn und Arsen.



Auch heute gab es keinen Hyperraumsprung.


Reisetag 474:
Sprünge: 5 / Sprungdistanz: 184,21 Ly / O-Scans: 42 / Distanz zu SOL: 321,31 Ly

Gestern hatte ich RL-bedingt leider keine Zeit für ED, d. h. es kommt noch ein Ausfalltag zu den bisherigen vierzehn Tagen hinzu. Diese Tage zählen selbstverständlich nicht als Reisetag.

Ich war immer noch auf dem Mond 12 D im System HIP 63315. Es war dunkel, aber ich setzte meine Mining-Tour fort und mit großem Erfolg. Es fanden sich Arsen, Zinn und sogar Technetium.





Zwischendurch gab es noch diesen Datenpunkt mit Geheiminformationen des Imperiums.





Zwanzig Minuten später kam dann diese Meldung.



Ich blieb noch ein wenig. Es gab hier und da auch noch Zinn und Technetium, außerdem noch ein Fighter-Wrack mit Frachtcontainern, vor allem Drogen. Das ließ ich alles liegen.





Irgendwann hatte ich dann doch genug. Ich rief mein Schiff und setzte die Erforschung des schon vollständig erforschten Systems fort.

Auch die Planeten 10 und 13 erwiesen sich als Heliumreiche Riesen. Ich scannte auch ihre Monde, alles Steinerne Planeten, insgesamt zehn an der Zahl, teils mit Atmosphäre.

Das war es dann im System HIP 63315.

Nur 58,11 Ly weiter fand ich in der Gal-Map noch einen B-Stern. Den wollte ich mir mal ansehen. Er war natürlich schon entdeckt und zwar von Cmdr Relooops (mit drei o!). Er hatte das System vollständig gescannt. In knapp 100 Ls Distanz gibt es einen weiteren B-Stern und einen F-Stern.

In 310.000 Ls Distanz gab es dann sogar noch einen Neutronenstern. Da ich Zeit hatte, flog ich hin und scannte ihn auch.




3910 800 : 450
Mein Nachtlager schlug ich in HIP 68414 auf. Es sind noch knapp 240 Ly bis Toluku. Ursprünglich wollte ich auf einem Mond übernachten, aber plötzlich hatte ich zwei NPC’s als Kontakte. Da flog ich vorsichtshalber noch 300.000 Ls vom Primärstern weg, bevor ich offline ging.

Es wurden heute fünf Sprünge.


Reisetag 475:
Sprünge: 5 / Sprungdistanz: Ly 239,85 / O-Scans: 5 / Distanz zu SOL: 167,70 Ly

Blutdruck und Puls stiegen den ganzen Tag über bei mir an. Darum versuchte ich im RL Ablenkung zu finden. Das gelang mir leider nicht vollkommen.

Ich hatte im Forum schon vor zehn Tagen angekündigt, dass ich heute (RL-Datum und Zeit: 14.04.2018 / 20:00 Uhr) nach Toluku springen würde. Außerdem hatte ich auch beim Explorer Escort Service eine Eskorte nach Foden Orbital erbeten.

Eine überwältigende Anzahl an Kommandaten erklärte sich vorab bereit, mich zu beschützen.

Gegen 19:00 Uhr wurde es dann Ernst. Ich ging online und tastete mich langsam von System zu System vor, immer auf der Hut vor möglichen NPC’s.

Von den befreundeten Kommandanten erschien zuerst Cmdr Trichterle in Toluku auf der Bildfläche. Er begann schon mal, die Piraten am NAV-Punkt fürsorglich „zu betreuen“. Plötzlich waren keine Piraten mehr da.

@ Danke Cmdr Trichterle für diese tolle Säuberungsaktion!

Es dauerte auch nicht lange, da war mein Vierer-Wing voll. Cmdr Chessi, Cmdr Trichterle und Cmdr Ray Jameson bildeten den Wing mit mir.



Meine Ankunft in Toluku war ein einziges Wow-Erlebnis. So viele Kommandaten hatten sich eingefunden, um mich zu begrüßen und zu beschützen. Seht bloß mal die vielen Schiffe im Radar!



Stellvertretend möchte ich neben meinem Wing hier noch die Kommandanten Reaper N7, GrayLupus, Moonsplitt und Tom-TT erwähnen. Es waren aber noch viel mehr.

Da wagte sich natürlich kein schießwütiger NPC hervor, mir die letzten Lichtsekunden nach Foden Orbital noch zu vermiesen.

Danke nochmals Euch allen für diesen großen Freundschaftsdienst!

Vor Foden Orbital gab es dann ausreichend Gelegenheit für ein kleines Fotoshooting und Feuerwerk selbstverständlich auch.

Hier meine Anaconda am Ende der Reise, noch ohne EOT-Aufschrift, noch ohne Namen und noch ohne Farbanstrich.



Und hier Bilder vom Empfang vor Foden Orbital.











Dann wurde es endgültig Ernst mit der Landung. Da war doch noch was? Auch ja, auf meinem Schreibtisch lag vor mir ein großer Zettel, da war mit ganz fettem Edding aufgeschrieben:

Landeerlaubnis! Genau in der Mitte vom Schlitz! Fahrwerk ausfahren! Eben all solche Dinge.



Meine Hände waren schweißnass, die erste Landung nach 475 Tagen!

Bis auf einen winzigen Rempler von einem kleinen startenden Schiff ging alles glatt.

Ich setzte heil auf dem Landepad 39 auf „The eagle has landet!“ gab ich spaßeshalber bekannt.





Vor lauter Aufregung konnte ich mich nicht voll auf das Erstellen von Bildern meiner Ankunft vor Foden Orbital konzentrieren. Meine Bilder sind daher nicht so gut geworden. Wer bessere Bilder sehen will, der sollte mal hier reinschauen:

https://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=67&t=10976&start=290

Danke auch an alle Kommandanten, die diese tollen Bilder von meiner Ankunft online gestellt haben!

Dann gab es noch ein kleines Problem mit dem Localchat. Mir fiel einfach nicht ein, welche Taste erforderlich war. Zu meinem Glück bemerkte das Cmdr Chessi und half mir, wie schon so oft, mit einem kleien Tipp aus der Patsche: „Drück doch mal TAB!“ Tatsächlich, es funktionierte!

@ Danke Chessi für Deine Aufmerksamkeit!

So konnte ich mich dann auch über den Lokalchat bei allen anderen Piloten für die Begleitung bedanken und alle in die Bar einladen.

Danke Euch allen nochmals für die tolle Begrüßung und für den Schutz auf den letzten Lichtsekunden.

Zuletzt ging es dann ab in die Landebucht.



Um ein wenig runterzukommen, was so den Adrenalinspiegel betrifft und wie oben schon erwähnt den Blutdruck und den Puls, ging ich nach einer Stunde offline, um im RL der Dame meines Herzens mitzuteilen, dass ich für eine gewisse, aber nicht allzulange Zeit, weniger an meinem Pc zu tun hätte und daher auch öfter Anspruch auf die Fernbedienung für unseren 65“-TV erheben würde.

Also sie gönnt mir ja sehr gerne die Zeit am Weltraum-Pc, glaube ich vernommen zu haben.

Am späten Abend begann ich dann doch noch, im Kartenladen meine Daten abzugeben.

Das erste Ergebnis ließ nicht lange auf sich warten. Seit Beginn der Reise stand mein Explorer-Rang bei 28% Pionier. Nach einer knappen Stunde, ich hatte Daten für fast 200 Mio Credits abgegeben, wurde ich als Explorer zum Elite-Rang befördert. Damit bin ich endlich Tripple-Elite.



Das war nun der letzte Zwischenbericht zu meiner ersten großen Explorer-Reise.

Wie immer folgt im Anschluss die Statistik des letzten Berichtszeitraumes.

Wie eingangs angekündigt, wird es noch eine umfangreiche Gesamtstatistik und eine Fazit mit den Reise-Hightlights und meiner Zukunft in ED geben.


Fly save, Ihr alle da draußen! Grüße von Dewie


Dewie-54: Statistik zum Reisebericht 01 / 42

Berichtszeitraum: 6 Reisetage (470 bis 475)
Reisebeginn: 11.12.2016
Startsystem: KAMAS
Reisetag: 475
RL-Datum: 14.04.2018
RL-Zeit: 21:00
Schiffshülle (%): 81
Kraftwerk (%): 97
Aktuelles System: Toluku
Koordinaten: 50 : 141 : 80
Distanz zu SOL (Ly): 167,70


Sprünge und Scans seit dem letzten Zwischenbericht:

Sprünge: 53
Ly Sprung-Distanz: 2.584,07
Oberflächen-Scans: 165
Vollständige Systemscans: 0
Flammen der EoT: 0
Besuchte Nebel: 0
Black Hole: 0
Neutronenstern: 1
K-Stern, Oranger Riese: 1
M-Stern, Roter Riese: 0
A-Stern, Blauer Überriese: 0
O-Stern, Blau-Weiß: 0
Weißer Zwerg: 0
Wolf-Rayet-Stern: 0
Herbig Ae/Be-Stern: 0
Sterne, insgesamt: 67
Erdähnliche Welt: 1
Terraformingkandidat: 1
Wasser-Welt: 6
Wasserriese: 1
Ammoniak-Welt: 1
Planet mit hochwertigen Metallen: 16
Metallreicher Planet: 2
Gasriese Klasse I: 3
Gasriese Klasse II: 6
Gasriese Klasse III: 1
Gasriese Klasse IV: 1
Gasriese Klasse V: 0
Gasriese mit ammoniakbasiertem Leben: 1
Gasriese mit wasserbasiertem Leben: 3
Heliumreicher Riese: 7
Eisplanet: 0
Felsiger Eisplanet: 0
Steinerner Planet: 36
mit Ring reich an Erzen: 9
mit Ring metallisch: 0
mit Ring felsig: 8
mit Ring vereist: 3
Asteroidenfelder gesehen, n. gescannt: 17


Seit dem letzten Zwischenbericht besuchte Sternen-Sektoren:

PLOEA EURL / COL 173 SECTOR / PRAEA EUQ / WREGOE / IC 2602 SECTOR / HIP /
COALSACK DARK REGION / COALSACK SECTOR / COL 285 SECTOR / HYDRAE SECTOR /
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 545
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » So 15. Apr 2018, 15:35

Es war uns eine Ehre dich sicher zum Nest zu begleiten :sm25:

Glückwunsch zum Explorer-Elite Rang und zum dreifach Elite :sm25:

Bin auf deinen Abschlussbericht schon sehr gespannt :)


Gruß
Reaper N7
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1524
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Guy De Lombard » So 15. Apr 2018, 17:23

Glückwunsch auch noch einmal von mir zur sicheren Heimkehr ! :sm25:

und zum Tripple-Elite (wusste garnicht, daß Du schon den Doppel-Elite hattest) :sm25:

und noch was: nenn Dich nie wieder 'Explorer-Azubi' :D , so eine Reise haben die wenigsten von uns bisher durchgezogen ... :daumen: :daumen: :daumen:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1767
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Bye bye bubble

Beitragvon KOLUMBUS » So 15. Apr 2018, 21:18

Auch der letzte Abschnitt Deiner Reise ist von Dir wie immer sehr detailliert und genau dokumentiert worden.
Und der Empfang in TOLUKU war auch gigantisch, schade daß ich nicht dabei sein konnte.

Du hast Deine Reise auf jeden Fall erfolgreich beendet, dazu möchte ich auch noch einmal gratulieren. :sm25:

Ebenso auch noch einmal zum Triple-ELITE Rang. :sm25:

Und ich bin sehr gespannt auf den Abschlussbericht. Aber lass Dich nicht drängen. :sm39:
Fly Safe
Kolumbus
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4784
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Chessi [EoT] » So 15. Apr 2018, 21:36

Qai Dewie...hat voll Spass gemacht die Escorde mit der Anzahl an Mitstreitern und Begrüsenden deiner Ankunft...und den Sack gleich zweimal zugemacht...Glückwunsch zur sicheren Ankunft noch mal und zum Triple Elite Kommandant Dewie... :sm25: und dieser Zwischenbericht wieder sehr informativ, detailliert wie über das ganze Jahr...danke nochmal für die Einladung zu deinen Geysiren...hehe....
Sehr interessant wie viel Müll am Rand zur Bubble doch rummliegt, schön zu sehen bei deiner Matsuche....
Freue mich auf deinen Abschlussbericht...schönen Aufenthalt im Nest...
Qapla '
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3331
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Pilot Pirx » Mo 16. Apr 2018, 09:47

Hi Dewie,

triumphale, behütete Rückkehr, jede Menge Daten nach Hause gebracht (und die dafür wohlverdienten Credits kassiert) und obendrein noch die maximale Beförderung, die Erhebung in den Elite-Rang zum „Tpriplite“. Jetzt gilt es, auf dem Teppich zu bleiben ;-)

Spaß beiseite: Glückwunsch!!!

PS: Habe mir schon mal Zeit für den abschließenden, zusammenfassenden Bericht freigeräumt.

Sicheren Flug!
„AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“
Benutzeravatar
Pilot Pirx
Flügelmann
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:50

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Di 17. Apr 2018, 18:01

Ein würdiger Abschluss Deiner Reise!
Erst das Treffen bei den Geysiren und dann
der tolle Empfang in Toluku.
Danke an alle EES Piloten, die die Eskorte
organisiert und durchgeführt haben :daumen:

Danke für die immer interessanten Berichte, Dewie
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2900
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Sir Ironhead » Do 19. Apr 2018, 18:59

Herzlichen Glückwunsch zur sicheren Heimkehr und natürlich auch zum Triple Elite.
Freue mich schon auf Deinen Abschlußbericht und wünsche ein paar erholsame Tage im RL :)

hang loose (statt fly safe, zumindest bis zum nächsten Flugtag ;) )


Danke an all die Beschützer :daumen:
Benutzeravatar
Sir Ironhead
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:20
Wohnort: KF

Re: Bye bye bubble

Beitragvon Dewie-54 » Fr 20. Apr 2018, 08:18

Hallo Freunde von ED,

es ist vollbracht, ich habe alle meine Scan-Daten beim Geographischen Dienst abgegeben.

Der Erlös betrug mehr als zwei Milliarden Credits. Ganz im Stillen hatte ich ja auf drei gehofft. Aber das macht nichts. Geld ist für mich nur Mittel zum Zweck. Und ich denke mal, es reicht für die Modernisierung meiner Schiffe.

Nach dem Abschluss im Kartenladen kann ich jetzt auch die Gesamt-Statistik meiner Explorer-Reise-01 posten.

Eine kleine Planänderung gab es allerdings noch. Ursprünglich wollte ich den größten Teil meiner Daten in Foden Orbital zur Stärkung der EoT-Fraktion und natürlich auch zur Stärkung meines eigenen Geldbeutels abgeben.

Einen winzigen Rest wollte ich für die Ingenieure aufheben.

Während ich so beim Abgeben der Daten war, schoss aber plötzlich ein Gedanke durch die hintersten Windungen meines Gehirns. Was passiert, wenn ich auf dem Weg zu den Ingenieuren abgeschossen werde? Das kann ja passieren, auch wenn ich mir noch bessere Schilde und ein paar Türme einbaue. Da habe ich schließlich keine Beschützer, so wie bei meiner Ankunft in Toluku! Dann wären auch all die schönen restlichen Daten verloren!

Nein, das durfte nicht sein!

Und so habe ich alle Scan-Daten in Foden-Orbital abgegeben. Mit den Ingenieuren komme ich später schon irgendwie klar. Außerdem habe ich ja schon jede Menge Materialien für sie gesammelt.

Mein Abschlussbericht mit dem Fazit der Reise wird ebenfalls in Kürze erscheinen, voraussichtlich am morgigen Samstagabend.

Fly save, Ihr alle da draußen! Grüße von Dewie


Dewie-54, Explorer-Reise-01 / Gesamt-Statistik:


Allgemeine Statistik-Angaben:

Reisebeginn: 11.12.3302 (im RL: 2016)
Reiseende: 14.04.3304 (im RL: 2018)

Reisetage, kalendarisch: 490
Ausfalltage (zählen nicht als Reisetag): 15
Reisetage, gesamt: 475

Meine ED-Spielzeit, gesamt: 4.358 h
Spielzeit der Reise-01: 1.667 h u. 24 min

Startsystem: Kamas
Endsystem: Toluku

Schiffshülle bei Ankunft in Toluku (%): 81
Kraftwerk bei Ankunft in Toluku (%): 97

Anzahl der Zwischenberichte: 42

Anzahl der geposteten Bilder: 3.925

Einnahmen aus Erkundungen, gesamt (Cr): 2.274.783.187,00
Einnahmen aus Erkundungen Reise-01 (Cr): 2.192.450.875,00

Mein aktueller Besitz, gesamt (Cr): 3.310.463.831,00
Mein aktueller Besitz, cash (Cr): 2.404.871.169,00

Schiffe in meinem Besitz: 5

davon 1 Anaconda: gefittet als Explorer
davon 1 Cutter: gefittet als Händler
davon 1 Python: gefittet als Allrounder
davon 1 Phyton: gefittet zum Mining
davon 1 Hauler: gefittet als Taxi


Statistik-Angaben zur Reise-01:

Hyperraum-Sprünge, Reise-01: 12.484
Größte Sprung-Anzahl an einem Tag: 170
Durchschnittliche Sprung-Anzahl am Tag: 26,28

Hyperraum-Sprung-Distanz, Reise-01 (Ly): 529.535,58
Größte Sprung-Distanz an einem Tag (Ly): 7.755,78
Durchschn. Sprung-Distanz am Tag (Ly): 1.114,81

Max. Distanz von Toluku (Ly): 65.349,17
Größte Nord-Süd-Distanz (Ly): 83.204,01
Größte Ost-West-Distanz (Ly): 84.067,25

Oberflächen-Scans, gesamt: 36.172
Vollständige Systemscans: 491
Flammen der EoT: 121

Anzahl der Sprünge mit FSA-Aufladung: 59

davon einfache Aufladung: 16
davon Standard-Aufladung: 19
davon Premium-Aufladung: 24

mit dem SRV zurückgelegte Strecke: 2.490 Km


Scans während der Reise-01:

Besuchte Nebel: 3

Black Hole: 27
Neutronenstern: 56

K-Stern, Oranger Riese: 2
M-Stern, Roter Riese: 7
A-Stern, Blau-Weißer Überriese: 3
O-Stern, Blau-Weiß: 57
Weißer Zwerg: 54
Wolf-Rayet-Stern: 19
Herbig Ae/Be-Stern: 41
Sterne, insgesamt: 16.607

Erdähnliche Welt: 104
Terraformingkandidat: 1.969
Wasser-Welt: 1.131
Wasserriese: 66
Ammoniak-Welt: 141
Planet mit hochwertigen Metallen: 8.103
Metallreicher Planet: 625
Eisplanet: 1.873
Felsiger Eisplanet: 436
Steinerner Planet: 2.467

Gasriese Klasse I: 1.730
Gasriese Klasse II: 647
Gasriese Klasse III: 702
Gasriese Klasse IV: 297
Gasriese Klasse V: 34
Gasriese mit ammoniakbasiertem Leben: 353
Gasriese mit wasserbasiertem Leben: 694
Heliumreicher Riese: 14

Objekt mit Ring reich an Erzen: 1.370
Objekt mit Ring metallisch: 200
Objekt mit Ring felsig: 1.677
Onjekt mit Ring vereist: 1.261

Asteroidenfelder gesehen, n. gescannt: 2.876



Hinweis:

Im Anschluss poste ich noch einige Listen. Falls sich irgendjemand diese Listen antun will, so möge er zur Tat schreiten. Wer das nicht will, der versäumt auch nichts Weltbewegendes.


Seit Reisebeginn besuchte Sternen-Sektoren:

COL 285 Sector / HYADES SECTOR / WREGOE / OUTOTZ / PLAA THUA / PHEIA AIN /
HYPUAE AIN / PHEIA AEWSY / MONKEY HEAD SECTOR / SCADGAE / HYPIAE AEC
DRYUAE AIHM / SPAIDI / HYPOAE AEC / HYPIAE AED / SCHADGUE / HYPIMY /
HYPUAE AEC / HYPINKS / HYPUAE AED / HYPISC / HYPING / PHOOE AESCS /
PHAE AEWSY / HYPI AIN / HYPAO AIN / HYOAU AIM / HYPO AIM / EADGOSM /
HYPO AIN / PHA AIN / PHAE AIHM / GLUDGU / PLEIA THEIA / IPONCH / PRIA THAE /
PRIE THAE / HYUEDIE / PLAE EURL / HYUEDEOU / SIDGAE / SIDGOOE / TYRIEDGAU /
BLEOU THAE / BYA THAE / GOJOEA / BLAEI EUN / BYUE EUN / QEAKAE / PLA PHLA /
PRUIA PHLA / PREA PHLUE / HYPHAUPS / PLA AIRGH / PRUIA AIRGH / PROA AICK /
SYNOOKUIA / BLIAE HYPEIA / BLOAE HYPEIA / BLOA PHLA / BYIAE PHLA / BLOA AICK /
BLOAE PHROO / BYIAE AICK / DROESKY / OOD FLEAU / DRYEOU FLEAU /
DRYAEI FLAAE / CHANOA / DRYUE FLYE / DRYEOU FLAAE / PYRANEAU / OOC FLEAU /
YAIMIAE / BYAI AIRGH / BYUE AIRGH / AUSAIRG / SWAUPY / SYNOOKEOU / SYNOOKIE
BLEOU AED / OODGOLF / PREOU AIP / PRAI PHIO / EIFAIC / PREOU AIHM / DROETT /
COETZ / YAIMEIA / DRYEIA PLOE / EOCK PRAU / JOIHIA / PHRAUSKY / PHRAUPH /
SHUMBEIA / HYPAU AOC / ZUMBAA / HYPAU AUSCS / CLOOMAO / PHA AUSCS /
PHROOE PRAO / SYSTIPUE / OOSCS CHRUIA / FLIMBIE / DRYU CHROA / EEMBAITL /
MYLIENGAI / DRYAEA BROU / LOIJO / KYLOOPOAE / HYPO BROU / ABAIRST /
PHOO BROU / PLAE AOD / PREOU AOD / PLAE AUWSY / PRAEI AUSCS / SCOANGIO /
BLIE AOD / BLEOU AOC / BYA AOC / IHAD / BLIE AUSCS / BYOO AUSCS /
PLAE CHRUIA / HYIECHO / PRIE CHROA / TYROEGS / PRIA BROU / PRIE BROAE /
BLIA CHRUIA / SYRIVEA / BYAE CHRUIA / BYA CHREA / QAUTHOU / BLIE BRIAE /
BLEOU BRE / HYPHIELUIA / BYOO BRE / HYPHIELAEI / CHAEA THUA / CHU THUA /
CHAEA THAA / OOCTARP / OOCTARBS / PYRIE THAE / CHEAE EUR / CHO EUR /
CHEAE EURL / PYRIA EURL / SYRAI THAE / FRECKU / SYRAI THEIA / DREECKAEA /
MYOI THEIA / HYEAE EORK / IORADY / IORANT / CEECKIA / CEECKAEA / CEECKU /
IORASP / IORASM / HYU EOHN / SYRE THAA / FLECKAO / SYRIAE THAA / PYRIE EURK /
SYNEAYOEA / SYNEAYOI / CHUA DRYIAE / PYROO EOHN / PYRIA THUA / CHUA EOHN /
CHO THUA / SLAIYOOE / BYEIA BRE / BYUA BRE / PROYIO / PROYOE / PROXEE /
PLOXIAE / BLO BRE / NYAUTHAI / BLAA GREE / PYRIVOU / GREA BLOAE / PYRIVIAE /
GREA BLIAE / THUECHE / BLOO BLOAE / BLOO BLIAE / THUECHOO / DROOTUE /
PRUE GROA / PRAI GRUIA / FOOTAAE / PREOU BROO / PLAE BROO / CHREESEE /
CHREESEAU / CHREESAAE / PLUA BROO / RUVOE / RUTCHAO / WRUEGNO /
PLOI CHREOU / DRYEACHUE / HACHAI / GATCHUE / GATCHA / BYAA AOB /
MYOAGAEA / PRO FREAU / SCHIQAEA / SPOORAA / BREERUA / PLIO FLEE / TYREANUE /
PHOI BRUE / SEQAAAE / HYPIAE BRUE / WRAUKIO / HYPUAE BRA / HYPIO GROA /
SPHIESI / SPHIESO / SYSTEASUE / OUSHAING / SYSTEASAI / PHROEA BLOAE /
SYSTEASE / KASU / KOIJEIA / DRYAU BRUE / DRYAO BRAI / DRYAU BRAI / EOS BRAI /
XOTHUE / SHAULAA / SHAULUA / EOS CHREOU / EORM CHREOU / PHEIA FREAU /
HYPUAE FREAU / HYPOU FREAU / YEPAE / YEPOOE / CUMBAO / CUMBI / SCREAJOA /
DRYAU FREAU / EOS FREAU / NEAMIAE / DRYAO AOB / WHANOU / EISHOLT /
EISHOVVY / IOWHOLZ / BYEIA AIRG / BLU AIRG / BLEAE AIRG / BYUA AEB / BYEIA AEB /
CROOKAI / CROOKUE / CLOOKOI / BLAE HYPOO / EOFAIK / PROOE EAEWSY / EOFAIRLD
PLOI AIRG / FLYAE EAEWSY / EWROBB / FLYOOE EAEWSY / PROOE HYPOO / AUZOPY /
PRU AEB / SHRUELCH / THRAIJEE / PLAA PHLAI / STRALEAU / GRIA DRYUE / STRALEE /
OEMOLK / BLAE DRYUE / BLU EUP / BLEAE EUHN / EULLOLD / BLOOE DRYOO /
IOHOWNST / GREOU EORG / BLOOE DRYA / GRIE EOM / FOJIE / IOHOWNST / FOJAEA /
CHRAUFOE / PRIA EUN / PRIE EUN / PRA DRYOO / RIFEE / RIDGOE / CYUEFOU /
PLAE EUN / SYNUEDEA / PRIE THIO / PLEIA THIO / HEDGAU / FLYUE EORG / PHOO AICK /
BLUDGEOU / PHOO AIRGH / HYPAU AIRGH / HYPAA EAEB / PHOO PHLUE / MYOIDU /
PHAE PHLAI / HYPI PHLAI / SPONGOU / SPONGUAE / DRYO AIRG / SMAIDOAE /
SPONGAO / SMAIDOU / DRYAE EAESCS / DRYU AIL / GRAEH / DRYU PHLAI / OOB PHLAI /
OOSCS PHLAI / OOB AEB / EORGH HYPOO / DRYAEA AEB / DRYOOE HYPOO /
DRYIO HYPA / DRYUAE AESCS / DRYI AESCS / VIGS / EORL AEWSY / EORD HYPUE /
EOR AEWSY / AICOSP / PHROEA DRYIAE / AICOSP / AICONS / AIDORN / PHROI DRYIAE /
PHEIA EUQ / PHLOISC / PHLOING / AIDOHS / PHAA EURL / PHROEA DRYOAE /
HYPIAE EUR / PHRIO DRYOU / PHAA EUR / KEEMS / PHLOISK / ICTOEA / LEERB /
AIDOWN / PHRAA DRYOAE / PHROI DRYOU / HYPOE DRYOU / HYPOE EUR / AIDOMS /
HYPOU EUR / AIDOW / ICTEIA / LEECH / HYPI EURK / LYED / HYPOEA DRYE / AIDORR /
AEMAO / SPLIEM / EOLLS HYPA / SPLIERG / DRYAU AED / GROECK / BLAEH / EORM AIP
JONGOI / DRYOI PHOEA / HYPINKS / DRYAFUAE / STYAILN / HYPOU AIP / EAFOFF /
PHEIA AIHM / PHUA AIHM / HEGE / HEGAI / PREAE THAE / OUTOPPY / WREGOI /
PLOEA EURL / COL 173 SECTOR / PRAEA EUQ / WREGOE / IC 2602 SECTOR / HIP /
COALSACK DARK REGION / COALSACK SECTOR / COL 285 SECTOR / HYDRAE SECTOR /


Seit Reisebeginn besuchte Nebel:

MONKEY HEAD NEBULA / EOCK PRAU AA-A H31 / THUECHE AA-A H16 /


Perönliche Reise-Rekorde (Reisetag / System / Beschreibung)

1 / PLAA THUA ER-N B6-3 / Mit 80 größte Anzahl Sprünge an einem Tag
10 / DRYUAE AIHM HQ-G D10-2 / Mit -9.090 tiefste Y-Position erreicht
80 / DRYEOU FLEAU JR-N D6-0 / Mit 40.180 größte X-Position erreicht
80 / DRYEOU FLEAU JR-N D6-0 / 44.316,74 Ly bisher größte Distanz zu SOL 44.316,74 Ly
115 / JOIHIA MI-R D5-0 / Mit -1.753 bisher tiefste Z-Position erreicht
146 / PLAE AUWSY RS-U C2-0 / Y = 40.000 überschritten
147 / PLAE AUWSY NX-L C7-0 / Distanz zu SOL = 50.000 Ly überschritten
155 / BYA AOC AD-Z C27-2 / Gesamt-Sprungdistanz = 150.000 Ly überschritten
182 / CHAEA THUA KM-W D1-3 / Distanz zu SOL = 60.000 Ly überschritten
183 / Eine Reisedauer von sechs Monaten erreicht
192 / Neuer persönlicher Rekord: 170 Sprünge an einem Tag
192 / Neuer persönlicher Rekord: 7.755,78 Ly Sprungdistanz an einem Tag
195 / IORANT JT-Z D13-0 / Höchste Y-Koordinate: 65.420 erreicht, 65.428,39 Ly bis SOL
202 / SYRE THAA AO-X C28-0 / 200.000 Ly Sprungdistanz überschritten
209 / PYRIE EURK RD-K D8-4 / Sprung Nr. 5.000 auf dieser Reise ausgeführt
245 / BLOO BLOAE QL-V B7-1 / Sprung Nr. 6.000 auf dieser Reise ausgeführt
256 / Gesamt-Sprungstrecke von 250.000 Ly auf dieser Reise überschritten
286 / PRO FREAU YT-I D9-1 / Sprung Nr. 7.000 auf dieser Reise ausgeführt
304 / SPHIESI HX-L D7-0 / Ericson's Star erreicht, das westlichste erreichbare System
304 / SPHIESI HX-L D7-0 / Größte Ost-West-Distanz meiner Reise erreicht: 84.067,25 Ly
306 / SPHIESI FR-N D6-0 / Sprungdistanz 300.000 Ly auf dieser Reise überschritten
311 / SPHIESO XJ-A C0 / Sprung Nr. 7.500 auf dieser Reise ausgeführt
327 / DRYAO BRAI GQ-Y D30 / Bild Nr. 2.500 auf dieser Reise gepostet
335 / SHAULUA JX-P B10-0 / Sprung Nr. 8.000 auf dieser Reise
351 / SCREAJOA MV-H B10-0 / Gesamtsprungstrecke 350.000 Ly überschritten
367 / BYEIA AEB GV-Y B1-0 / Sprung Nr. 9.000 auf dieser Reise durchgeführt
387 / BLAE DRYUE XY-J B28-0 / 400.000 Ly Sprungstrecke auf dieser Reise überschritten
388 / BLEAE EUHN OS-U D2-2 / Bild Nr. 3.000 auf dieser Reise gepostet
396 / PRIA EUN DW-E D11-20 / Sprung Nr. 10.000 auf dieser Reise ausgeführt
398 / RIFEE PL-Y D17 / System mit 10 Terraforminkandidaten entdeckt
423 / OOB AEB PX-W B56-0 / Sprung Nr. 11.000 bei einer Sprungstrecke von 463.000 Ly
445 / LYED YJ-I D9-0 / südlichste Position bei Y = -16.980 erreicht
445 / LYED YJ-I D9-0 / Mit 83.204,01 Ly größte Nord-Süd Distanz auf dieser Reise erreicht
450 / LEECH NA-A D3 / Eine Flugstrecke von 500.000 Ly auf dieser Reise überschritten
455 / DRYAU AED BC-K C22-0 / Sprung Nr. 12.000 auf dieser Reise ausgeführt
458 / JONGOI UR-W D1-0 / Bisher längster Sprung mit FSA-Aufladung: 109,36 Ly


Ich besitze noch eine Liste mit meinen Reise-Highlights. Die besteht aber aus über tausend Zeilen. Die will ich Euch nicht auch noch zumuten!

Falls ich es schaffe, werde ich die von mir entdeckten Flammen der EoT noch heute in der Flammen-Tabelle grün färben. Nach Abgabe meiner Daten sind sie ja nun endlich entzündet.

Meine Signatur muss ich auch noch ändern.

Morgen Abend gibt es dann, wie versprochen, meinen Abschlussbericht.

Fly save, Ihr alle da draußen! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 545
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de