Reisebericht PaX

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderator: Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Reisebericht PaX

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 6. Feb 2017, 09:58

Gestern Abend begann die PaX-Expedition (https://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=111&t=13931) in Toluku, ich werde meinen Reisebericht hier dokumentieren.

Es begann mit der Verlegung der 'Neverland' (https://coriolis.edcd.io/outfit/anaconda?code=A0patiFklndksxf5--------02-------3h11fm054d0404m90iv42i2f.AwRj4yvVNkg%3D.CwBj4yrBmYCYQEZwLEA%3D.H4sIAAAAAAAAA2MW6RBmYPjPIrTl0X8gYMACAIDkh9AjAAAA&bn=Neverland) von Shinrarta Dezhra nach Toluku am Nachmittag.
Bild

Am Abend bin ich dann mit der Cutter vom CG in Yum Kamcabi nach Toluku geflogen um am Massensprung teilzunehmen. Klasse, daß das Treffen so gut funktioniert hat (nur ein Crash) und (fast) alle teilnehmen konnten. Vielen Dank hier schon mal den Organisatoren !

Hier noch die Bilder vor dem ersten Sprung mit dem anfangs etwas unsortierten Haufen von Schiffen:
Bild
Bild

Nach einem Instanzencrash und erneutem Sammeln erfolgte dann die Ausrichtung auf das erste System:
Bild
Bild

Hier sieht man meine Crew und mich kurz vor dem Beschleunigen :sm33:
Bild

Da ich diese Woche (RL bedingt) an den geplanten Treffen nicht teilnehmen kann, wird sich meine endgültige Abreise auf das nächste Wochenende verschieben. Es sollte aber im Rushmodus kein Problem sein die Expedition wieder einzuholen, zumal ich die Strecke nach Colonia schon sechsmal geflogen bin und mich da hoffentlich nicht verfliegen werde :lol:

Guy De Lombard :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Staffelführer
 
Beiträge: 858
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Chessi [EoT] » Mo 6. Feb 2017, 13:07

..hi Guy super das du auch nen Bericht verfasst hast, tolle Bilder, der Rush wird dir ja wohl keine Probleme machen,aber pass auf die Landungen auf hehe ;)
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 6. Feb 2017, 13:19

von den größeren Reisen mache ich immer einen Bericht ;)

Landungen sollten übrigens kein Problem sein, hab einen deutlich besseren Schildgenerator (5D statt 3D) eingbaut und gepimpt, diesmal muss die Kiste ja keine 55lj-Sprünge machen. Ich hab auch einen Doppel-SRV- und Doppel-Fighterhangar drin, falls mal was kaputtgeht :sm2:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Staffelführer
 
Beiträge: 858
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Guy De Lombard » So 12. Feb 2017, 09:29

Endlich ging es los, nach einer weiteren Woche in der Blase, wo ich mir noch ein kleines Kampfschiff für Colonia zusammengebaut habe (ein FAS).
Das Schiff würde über 100 Mio zur Überführung kosten, deshalb habe ich die teuren Module (Kraftwerk, Antrieb, Energieverteiler, Schilde) in die Anaconda gebaut, den Rest lasse ich mir dann für ca. 40 Mios nachschicken. Leider leidet die Reichweite der Conda etwas unter dem 'Übergewicht', so daß ich nur 44lj weit springen kann. Ab Colonia sind es dann wieder 50lj+

Die erste Etappe war etwas über 7000lj lang und führte über die ersten drei Wegpunkte (Hillary Depot, Amundsen Terminal und Eagle's Landing).
Auf dem Weg fand ich zwei bisher unentdeckte Wasserwelten, eine sogar mit Ring
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nach Ankunft in Camp 3 erhielt ich eine Wingeinladung von Kommandant Chessi und wir suchten etwas Arsen. Ich hatte keins mehr, alles bei Frau Farseer verzockt :lol: Naja, sehr erfolgreich war es nicht (habe nun immerhin 3 Stück), aber sehr lustig mit den SRVs rumzudüsen...
Bild
Bild

Am Abend fand dann das Treffen mit den anderen PaX-Teilnehmern statt. Ich bin dabei mit dem SRV gleich mal über die Klippe gesprungen und in einer Art Trichter mitten im Hang auf dem Dach liegengeblieben. Nur noch die Selbstzerstörung des SRV war möglich, naja habe ja zwei Stück dabei :o

Anschließend sind wir noch mit den Fightern umhergedüst, bevor das Treffen dann abrupt beendet wurde, weil alle noch weiterwollten. Hat aber trotzdem Spaß gemacht :sm45:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Guy De Lombard :sm25:
Zuletzt geändert von Guy De Lombard am Mo 13. Feb 2017, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Staffelführer
 
Beiträge: 858
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Dewie-54 » So 12. Feb 2017, 14:38

Hi Guy,

tolle Bilder von der Planetenoberfläche! Da muss ich selbst wohl noch ein wenig üben.

Fly save!
Viel Spaß mit ED wünscht
Dewie-54
Rank: Fight - Elite, Trade - Elite, Explore - Pionier
Dewie-54
Flugschüler
 
Beiträge: 144
Registriert: So 21. Dez 2014, 20:56
Wohnort: Nähe Magdeburg

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Chessi [EoT] » So 12. Feb 2017, 15:05

...coole Einholjagd der Expedition Guy, toller Rush, ja die Matsuche hat Spaß gemacht , toll das du da noch am Treffen teilnehmen konntest nach der Flugleistung :daumen: ,bin gestern noch zu Camp 4 weitergeflogen....Danke für den Bericht,super Bilder...
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 13. Feb 2017, 09:14

Die nächste Etappe war 'nur' 1600lj lang und führte mich etwas abseits der 'Explorer-Autobahn' in die Systeme PRU AESCS NC-M D7-192 und PRU AESCS OI-K A64-0.

Auf dem Weg fand ich ein System mit gleich drei unentdeckten Wasserwelten:
Bild

In den beiden Zielsystemen wurden aufgegebene Siedlungen gefunden, von einer Expedition die im Jahr 3270 stattgefunden hat (siehe auch das engl. Forum: https://forums.frontier.co.uk/showthread.php/324796-THE-FORMIDINE-RIFT-MYSTERY-(Part-4)). Beim Anflug auf das erste System fand ich einen Kommunikationssatelliten und kurz darauf die sog. Delta-Siedlung. In völliger Dunkelheit war das sehr gespenstisch: im Licht der Scheinwerfer der Anaconda sah ich plötzlich Strukturen und Gebäude am Boden :sm46: Mit dem SRV konnte ich dann herumliegende Materialien einsammeln und vier Kommunikationsterminals scannen, die Logbucheinträge enthielten.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die zweite Siedlung (Gamma) ließ sich leichter auffinden, weil es etwas heller war, auch hier gab es einen Satelliten im System. In der Siedlung fand ich auch einen Bogen, der wir ein Hangar aussah. Der Fighter passte rein, die Anaconda war leider etwas zu groß :lol:
Auch hier gab es wieder Materialien und vier Kommunikationsterminals mit weiteren Logbucheinträgen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es gibt noch eine weitere Siedlung in der Gegend (System PRU AESCS HW-S B31-2) und eine vierte wird im System PRU AESCS TY-J A64-1 vermutet. ich werde da heute weiterforschen. Auf jeden Fall eine nette Abwechslung der Reiseroutine...

Guy De Lombard :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Staffelführer
 
Beiträge: 858
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mo 13. Feb 2017, 10:24

Wie immer coole Berichte, Guy
Danke & bis bald
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2241
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Chessi [EoT] » Mo 13. Feb 2017, 12:02

Wahnsinn, was für coole Entdeckungen :sm46: , ich glaube ich muss auch mehr im englischen Forum stöbern, das ist wirklich eine Abwechslung Guy, toller Bericht dazu Kommandant...
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Reisebericht PaX

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 13. Feb 2017, 12:10

hinter Rho Cass gibts auch nochmal 4 Stationen im EAFOTS Sektor, die werde ich am Ende der PaX noch besuchen :sm19:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Staffelführer
 
Beiträge: 858
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de