Nebel - Tour #1

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Nebel - Tour #1

Beitragvon Franken » Mo 17. Apr 2017, 20:24

Herzlich Willkommen Kommander.

Ich wünsche Dir viel Spass in meinem Reisebericht. Vorneweg: Es gibt eine Einleitung, Sozusagen das Prequell zu meiner Reise, in der etwas über die Vorgeschichte meines Charakters enthüllt wird, und warum mein ganzes Schiff nach Kotze riecht. Nur kurz: Es geht dabei um eine ... nennen wir es mal "Frau"
Zuletzt geändert von Franken am Sa 12. Aug 2017, 02:04, insgesamt 2-mal geändert.
Flay Seef o7
Bild
= = = = > Mein Reisebericht < = = = = > Elite Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Franken » Mo 17. Apr 2017, 20:38

Ich lasse mich nicht entmutigen. Die Deckcrew von FodenOrbital hat mein Schiff auf Hochglanz poliert. Sämtliche Kotzelaken wurden fein säuberlich weggewienert. Nur den Geruch haben sie nicht ganz herausbekommen. Aber ich bin bereit wieder in die Weiten der Leere aufzubrechen, in hoffnungsvoller Erwartung auf die Wunder, die vor mir liegen.

Ich habe meine Vorgeschichte auch dem Bierkeeper von FodenOrbital erzählt und er meinte nur, die Olle hätte er auch nicht mitgenommen. Die trifft ja nichtmal die Tür, wenn sie die Bar verlassen will. „TOLL“, schrie ich ihn an, „warum hast du das nicht vorher gesagt?“ Er erwiederte er hätte mehrmals versucht mich davon abzuhalten, aber ich hätte einfach nicht auf ihn gehört. Stimmt, ich hatte nichts gehört. Wir diskutierten noch darüber, ob es nicht vielleicht besser wäre, alleine loszufliegen. Wenn dann jemand einen Fehler macht, weiss ich sofort, wer schuld ist. Ich selbst. Dann kann ich mit mir meckern und mich selbst anschreien. Das hat doch was. „Nee nee nee“ sagte er. „Ich habe da etwas für Dich“ und reichte mir eine Alditüte:

Bild

Er heißt Cismo, knabbert keine Kabel an, motzt nicht rum, säuft nur Wasser und geht sogar zum kotzen in sein Katzenklo. Ich dachte nur WOW, der hat ja bessere Manieren als ich. Ein Fellknäul ist doch ideal. Etwas kuschliges, ein pelziger Fusswärmer.“Und wenn man ihn streichelt, dann vibriert er“ fügte der Bierkeeper noch hinzu, und das war genau das richtige Argument, um mich zu überzeugen. „Ist gekauft“ meinte ich. Der Bierkeeper schüttelte den Kopf – Kaufen ist nicht. Das ist eine Leihgabe. Ich sollte ihn einfach nur sicher zurückbringen. „Abgemacht, schlag ein“ Er spuckte in meine Hand und schlug ein … Ihh, dachte ich und wischte meine Hand auf Cismos Rücken ab – Er schnurrte – Mann ist der doof.

...

Im Cockpit angekommen streckte Cismo das Köpfchen aus der Alditüte und schaute sich mit grossen Augen um. Ich startete den Hauptantrieb, ein lautes Brummen tönte durch das Schiff und nach dem Warmlaufen der Triebwerke entwickelte sich das Brummen zu einer sanften Vibration. Cismo sprang heraus, kletterte geschwind auf die vordere Ablage neben der Anzeige die den Schiffszustand anzeigte und mauzte sie an. 100% Hülle und volle Schilde. Das schien ihm ein Gefühl der Sicherheit zu geben. Er kauerte sich zusammen. Cismo und mein Schiff, die M . Glotzkowski, schnurrten gemeinsam und ich gab Vorwärtsschub … Galaktische Weiten, wir kommen...
Zuletzt geändert von Franken am Do 27. Apr 2017, 12:33, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Chessi [EoT] » Mo 17. Apr 2017, 20:57

....tz.tz.tz, tz.immer diese Mitzekätzchen, aber jedem da seine, ich reise lieber Solo, tolle Einführungsgeschichte, sehr lebendig, gut das du losfliegst Kommandant,
Denn unsere Zunft findest du am ehesten draussen in den einsamen Weiten...Dabei muss es gar nicht als so einsam sein,wenn man in der richtigen Gruppe fliegt...sicheren Flug...und...
Qapla '
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2811
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Franken » Mo 17. Apr 2017, 22:56

Danke Gleichfalls, Chessi.

Ich fliege in der elitedangerous.de Gruppe. Meine Freundesliste ist sehr überschaubar, weil ich kein Freundespammer bin. Ich adde nur Leute, mit denen ich auch wirklich einmal geflogen bin oder zumindest im Chat kontakt hatte.
Zuletzt geändert von Franken am Do 27. Apr 2017, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mo 24. Apr 2017, 22:28

Na dann viel Spaß auf Deiner Reise, Franken !
Freut mich, dass die Deck-Crew auf Foden Orbital mal wieder ganze Arbeit geleistet hat :lol:
Fly save :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2578
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Franken » Do 27. Apr 2017, 11:25

Vorwort

Aufgemacht habe ich mich schon vor einer Woche. Aber wie es so ist, man will ja vorwärtskommen. Deshalb kommen meine Etappenberichte etwas verspätet. Ich habe mir einige Reiseberichte der erfahreneren Explorer angeschaut und fand sie Alle, durch die Bank weg sehr interessant. Besonders der Pax-Reisebericht von Kolumbus war sehr interessant, weil er nicht nur etwas über sich selbst geschrieben hat, sondern auch Erfahrungen mit der Spielmechanik geteilt hat. Das hat mir teilweise sehr geholfen. Danke dafür.

Ich habe ein wenig überlegt, wie ich einen Reisebericht führen sollte.
Täglich? Nein, das macht zu viel Arbeit und nimmt mir eine Menge Spielzeit ab.
Eine Entdeckungstabelle führen? Nein, ich möchte mich auf Höhepunkte konzentrieren.
Roleplay? Ist eigentlich nicht mein Ding
Meine reale Person? Nö, höchstens am Rande.
Das Beste an den Berichten sind mMn vor Allem die Fotos. Und Screenshots habe und mache ich sowieso eine Menge. Allerdings auch dort ist Klasse besser als Masse.

Bild

Mein Ziel sollte aber bleiben. Ich möchte zu Jaques. Aber vorher mache ich einen kleinen Umweg über Saggitarius A. Dort war ich noch nicht und ich möchte so weit wie möglich nach oben fliegen um von dort einen erhaben Blick auf unsere Galaxie einzufangen. Laut Karte werden die Sterne ab +2500 etwas dünn. Also muss ich zwischendurch noch etwas Jumponium finden. Aber das sollte alles kein Problem sein. Ich habe Zeit und niemand hetzt mich.
Zuletzt geändert von Franken am Do 27. Apr 2017, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Franken » Do 27. Apr 2017, 12:26

Etappe 01 - IC 4604

Bild

Aufgebrochen bin ich in Toluku. Da ich in meinem vorherigen Abstecher schon einmal kurz bei den Dunkelwolken und dem Kohlensack war, bin ich daran vorbeigerusht, denn mein eigentliches nächstes Ziel sollte der Nebel IC 4604 sein. Die Reise verlief recht Ereignislos. Ich würdigte die meisten Systeme nicht einmal eines zweiten Blickes, weil nahezu Alles schon entdeckt war, oder so weit vom Hauptstern weg, dass es einfach nicht effizient wäre, dort hin zufliegen. Der Weg entsprach ja auch genau dem, dem ich das erste Mal nahm, als ich zu Jaques unterwegs war. Und damals war da auch schon alles entdeckt.

Der IC 4604 war auf meiner ersten Reise schon ein Höhepunkt. Er hatte mich beeindruckt. Der rote Himmel über den Planeten faszinierte mich damals sehr und ist eine meiner tiefsten Erinnerungen an das Exploren. Auf der GalMap studierte ich dann die Feinheiten, um mich auf die schönsten Ausblicke konzentrieren zu können. Ich fand eine Nebelstruktur die ich liebevoll Tsunami nannte. Warum? Dazu kommen wir später.

Bild

Das System das ich auswählte war ein Glücksgriff. Es hatte den perfekten Ausblick, so wie ich es mir vorher ausgemalt habe und es hatte landebare Planeten. Es sollte die erste Landung innerhalb eines Nebels auf dieser Reise sein und dementsprechend hoch war meine Vorfreude. Und es hatte sich voll gelohnt.

Bild

Natürlich darf der Blick zurück in die Heimat nicht fehlen. Dort liegt sie, in der Ferne die gute alte Mutter … Erde.

Bild

Die Ausblicke rund um die Landestelle waren beeindruckend ... also SRV raus und losgebrettert, mit glänzenden Augen, immer weiter Richtung Horizont.

Bild

Als sich die Schäden am SRV mehrten, die Steine immer grösser wurden, rief ich mein Schiff zurück und wartete. Da viel mir etwas auf:

Bild

Eine gigantische Feuerwelle näherte sich. Der alles verschlingende TSUNAMI. Glücklicherweise sind die Konvektionsgeschwindigkeiten in Nebeln im Verhältniss zu den Entfernungen lächerlich gering. Es wird also noch Millionen Jahre dauern, bis mein Schiff verschlungen wird...

Bild

Natürlich wollte ich nicht soo lange warten und startete in den Orbit, machte ein paar kleinere Sprünge in nördlicher Richtung, bis ich den Nebel in seiner Ganzheit überblicken konnte. Und celebrierte ein kleines Fotoshooting mit meinen Jägern.

Der Taipan ist absolut hübsch … von aussen … innen ist er rustikal gehalten, was schon einen gewissen Scharm hat. Allerdings ist die Übersicht nicht besonders beeindruckend, da die A-Säulen fast schon störend platziert sind. Rückwärts einparken möchte ich damit auch nicht. Aber für schnell vorwärts ist er perfekt.

Bild

Der Imperiale Jäger ist das genaue Gegenteil. Von aussen sieht er aus wie ein rundgelutschter Kauknochen, aber von innen besticht er mit einer Eleganz, die man von einem Machtapperat wie dem Imperium einfach erwarten muss. Eine grandiose Wendigkeit und Übersicht … man sieht immer wo man hinfliegt. Ich freu mich schon darauf, den mal in einem Canyon auszureizen.

Bild

Alles in Allem wurde mir bewusst, wie klein meine Anaconda, mein SRV, meine Jäger, Ich und Cismo im glaktischen Maßstab waren.

Dennoch fühlten wir uns riesig.

Auf wiedersehen IC 4604
Flay Seef o7
Bild
= = = = > Mein Reisebericht < = = = = > Elite Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Franken » Do 27. Apr 2017, 13:29

Reise 01 Etappe 02
Mission Polonium

Bild

Auf der Suche nach Polonium fand ich eine andere Art von Juwel. Eine Schneeweisse Welt mit hohem Metallgehalt. Hier konnte ich mich etwas austoben. Anfangs fühlte ich mich wie ein Huhn, das man in frischgefallenen Schnee schubste. Sie bewegen sich nicht, weil sie nichts sehen … Schneeblind. Aber dieser Planet machte wirklich Spass. Nach etwa einer Stunde hatte ich 18 Polonium und eine Unmenge Niobium gefunden und flog zufrieden ab.

Bild

Bild

2B Continued
Flay Seef o7
Bild
= = = = > Mein Reisebericht < = = = = > Elite Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Chessi [EoT] » Do 27. Apr 2017, 14:10

Qai Franken sehr schöne Eindrücke in Form von Bildern hast du da gepostet, ich sehe das genauso mit dem Exploren, picke mir auch nur noch die schwarzen Perlen der Galaxis raus und teile diese gerne mit allen, möglichst auch mehr Klasse und das aber manchmal sogar in Masse hehe...,den normalen Beifang nehme ich aber auch schon noch mit....
Sicheren Weiterflug ....
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2811
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Cismos Tour #1

Beitragvon Franken » Do 27. Apr 2017, 14:23

Danke Chessi. :) Deine Reiseberichte zu lesen hab ich mir als nächstes vorgenommen. ;)
Fly safe o7

Reise 01 Etappe 03
O-O-O-O-O-Orgie

Bild

Mein nächstes Ziel war der helle Sternbencluster, den man rechts unten im Bild sieht. Als ich mich weiter näherte entpuppte sich der Cluster als eine Kette von 0-Sternen. Ich mag 0-Sterne. Das licht dieser Lila Riesen ist beruhigend und immer mal wieder für optische Überraschungen gut. Die Reflexionen auf Planeten und Schiffen ist grandios.

Bild

Auch die Systemzusammensetzung ist beeindruckend. Auf dem Weg zur Kette, erblickte ich etwas, womit ich nicht gerechnet hätte. Ein Neutronenstern versteckte sich hinter einer O-Sonne:

Bild
Bild

Es waren alles Sonnensysteme. Im wahrsten Sinne des Wortes. Landbare Planeten waren selten und mit Monden wollte ich mich nicht wirklich abgeben.

Bild

Aber als ich in das erste Systeme eintrat, fand ich gleich einen. Die Lichtspiele auf der Tag-Nacht-Grenze werden einfach nicht langweilig.

Bild

Ich flog dann nochmal die Schattenseite an, um einen Blick auf die Tiefen der Galaxie zu erhaschen. Was ich dort fand, liess mich vorsichtig werden:

Bild


So, Das sollte für Heute reichen .... Die Fortsetzung kommt dann die nächsten Tage. 3 weitere Etappen sind schon geschafft, muss ich nur noch hochladen und formulieren.
Im Moment habe ich noch 12.000 LY bis SagA und von Sol hierher sind es 15.000LY ... Die Reise geht weiter.
Danke für Euer Interesse
Fly Safe :)
Flay Seef o7
Bild
= = = = > Mein Reisebericht < = = = = > Elite Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1216
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de