Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 9. Jun 2017, 08:58

Wirklich schöne Eindrücke in nem schönen Licht festgehalten Kommandant...
Die Geysir-Sucherei hat mich auch schon einige Zeit und Nerven gekostet, trotzdem viel Glück dabei...
Sicheren Flug..
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2811
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » Fr 9. Jun 2017, 10:57

Ja, diese Geysire. Recherche über Google ergab, das man möglicherweise am besten auf Äquatorebene in Schluchten suchen soll. Nach Möglichkeit auf Planeten mit gebundener Rotation. Eine Garantie gibt es trotzdem nicht. ^^

Nun denn, weiter gehts. Der Dropout beim MS-Stern (PLOEA EUR LC-D D12-50) war ungewöhnlich, ein nur kleiner Zoom-In-Effekt. Bei einem normalen M- oder K-Stern dropt man so in 3 - 5 Ls Abstand, hier waren es 135 Ls(!)

Es handelt sich um einen M-Stern am Ende seines Lebenszyklus als fusionierender Stern. Sobald sein Brennstoff verbraucht ist, wird er seine Hüllen abgeworfen haben und es bleibt ein heißer Kern aus Kohlenstoff übrig. 7,3 Milliarden Jahre alt, 1,2 Sonnenmassen. Also nur wenig mehr Masse als unsere Sonne. Dafür hat er sich schon auf 32 Sonnenradien aufgebläht.

Das Foto entstand dicht unterhalb eines beringten Gasriesen aus einer Entfernung von 1.200 Ls. Dieser Stern scheint, oder sollte man ehr sagen, glüht, nicht hell-gelb, sondern mehr im düsteren rot-orange.

20170609063710_1.jpg


Einen Sprung später erreichte ich den nächsten Meilenstein meiner Tour, das 750-zigste besuchte System. Ein unspektakuläres T-Tauri-System.

Spoiler:
20170609093148_1.jpg


Ein wenig Statistik.
- Zurückgelegte Strecke: 19.862 LJ
- Entfernung zu SOL: 5.987 LJ
- Entfernung zum Wolf-Rayet-Stern: 1.019 LJ
- Entfernung zu ETA CARINA: 3.599 LJ

Rumpfhülle noch immer 100%, alle Schiffsysteme 100%. Reperatureinheiten habe ich bisher noch nicht gebraucht. Toi, toi, toi.
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » Fr 9. Jun 2017, 23:24

Eigentlich wollte ich nur die Atmosphäre des Augenblicks einfangen.

20170609223553_1.jpg


Doch plötzlich! Was zum...?! :shock:

20170609225516_1.jpg

20170609225907_1.jpg


6.000 LJ von der Bubble entfernt. Eine genauere Suche in der Umgebung erbrachte folgendes Ergebnis.

20170609230936_1.jpg


Ein paar verstreute Container mit Drogen, persönlichen Waffen und zwei besetze Rettungskapseln liegen in der Nähe herum. Leider kein Stützpunkt oder Außenposten zu finden. Das wäre es noch gewesen. :lol:
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Sa 10. Jun 2017, 00:21

Nimm die Drogen mit!! Den Rest kannst da lassen :mrgreen:
Spaß beiseite ;)

Weiterhin eine Sichere Reise! :sm25:

Gruß
Reaper N7
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1288
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 13:59
Wohnort: Galactica

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 10. Jun 2017, 13:36

Ja, solche Funde sind auch weit außerhalb der Blase immer noch möglich.
Da muss man einfach cool bleiben, als Explorer ist man ja meist knapp an Laderaum.

Glückwunsch zum 750en, auch wenn es nur ein T-Tauri-System war, ist es dennoch ein Meilenstein.
Und wenn so was noch unentdeckt ist, freu ich mich persönlich immer ganz besonders.

Fly Safe
Kolumbus
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3554
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » So 11. Jun 2017, 00:24

Mitnehmen kann ich nichts, bin zugunsten einer zweiten Reparatureinheit ohne Frachtraum unterwegs. Ist es erstrebenswert, Fracht über tausende, evtl. zehntausende LJ mitzuschleppen? Selbst wenn man etwas "wertvolles" finden sollte, kommen doch keine Beträge zusammen, die den Aufwand rechtfertigen würden. Nein nein, echte Explorer reisen mit ganz kleinem Gepäck. ;)

Jo, System 750 war "nur" ein T-Tauri-System. Ich hatte mir dummerweise erst bei System 749 Gedanken um die weitere Route gemacht und alle Systeme in Flugrichtung waren T-Tauri. ^^ Gern hätte ich mir ein G-, M- oder K-System mit einer Chance auf eine Wasserwelt gewählt. Verschusselt. :lol:
Seit vielen, sehr vielen Systemen ziehe ich eine erste Spur durch die Galaxie. Bereits entdeckte Systeme werde ich wohl erst bei dem Wolf-Rayet-Stern oder spätestens bei Eta-Carina finden. Das wird ein rundes Extra-Sümmchen an Erstentdecker-Boni geben, wenn ich die Daten sicher nach Hause bringe.

Noch 3.000 LJ nach Eta Carina. Geschätzt 130 Sprünge. Man kann ihn in der Ferne schon sehen.

20170611013239_1.jpg
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon KOLUMBUS » So 11. Jun 2017, 02:25

Ich würde Dir ja raten, dir die T-Tauri Systeme näher anzusehen, soweit möglich, ohne daß Dir der Sprit ausgeht.

Ich finde, dort ist oft mehr zu sehen, als man vermutet, und dazu werden gerade diese Systeme von vielen CMDR´s gar nicht beachtet, so daß man oft genug erster ist.

Aber das ist halt nur meine Ansicht, egal wie Du weiter machst
Fly Safe
Kolumbus
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3554
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » So 11. Jun 2017, 13:58

Es gibt so elend viel interessantes zu entdecken, zu untersuchen und zu fotografieren. :lol:

Meine Vorgehensweise sieht so aus. Ich suche mir ein Hauptziel in großer Entfernung. Mit der Filterfunktion der Karte plotte ich mir einen Kurs, auf dem ich möglichst viele Sternsysteme habe, an denen ich tanken kann. Anschließend fahre ich die Route langsam ab, ob sich in der Nähe interessante Objekte finden, zu denen ich dann kleine Abstecher mache. Selbst so wird aus einer Distanz von 1.000 LJ schnell eine Flugstrecke von 1.500 LJ. Man könnte zwei Leben lang durch die Galaxis fliegen, Millionen Fotos schiessen und hätte doch nur einen Bruchteil des gesamten gesehen. Explorer-Schicksal. :mrgreen:

Der Besuch einer Signalquelle brachte, wie erwartet, einen Erkundungsdatenspeicher. Reste des Schiffes eines gescheiterten Explorers (Schmugglers? Oder gar schlimmeres?) treiben lautlos an mir vorbei. Da kann man nichts mehr machen. Ich beschleunige und initiiere den Sprung ins nächste System. Während der Countdown runterzählt, poppt ein neuer Kontakt auf meinem Radar auf. Da lag wohl jemand auf der Lauer. Phew. :o

20170611093520_1.jpg


Ein sehr schöner Metallreicher Planet mit scharf abgegrenztem Ringsystem. Knapp oberhalb des Radars kann man den kleinen orangeroten Fleck des Wolf-Rayet-Sterns erkennen. Nur noch 2 Sprünge. Ich bin gespannt.

20170611114351_1.jpg
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » So 11. Jun 2017, 16:55

Ein letzter Blick vor dem letzten Sprung zum Wolf-Rayet-Stern.

20170611150003_1.jpg


DropOut erfolgt. Verdammt hell und ziemlich groß. 0,5 Sonnenmaßen schwer und auf 7,8 Sonnenradien aufgebläht. Eine Oberflächentemperatur von 183.000 Grad lädt nicht unbedingt zum verweilen ein.

20170611150048_1.jpg


Aus einer Entfernung von 1.000 Ls immer noch gleißend hell und beeindruckend groß. Von hier aus sieht man, wie der Stern seine Hülle verschwenderisch ins Universum versprüht.

20170611150319_1.jpg


Es sind nur noch 2.700 LJ bis nach Eta Carina. Als kleine Abstecher habe ich mir schon einen T-Tauri und einen Neutronenstern ausgesucht.
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Planlos ohne bestimmtes Ziel :-)

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » Di 13. Jun 2017, 19:12

@Kolumbus
Danke für den Tip mit den T-Tauri-Sternen. Den nächsten angesprungen und u.a. zwei Wasserwelten erstentdeckt. ^^

Eine genaue Betrachtung des Raumes zwischen mir und Eta Carina ergab ein Meer von T-Tauri-Systemen, verziert mit vielen B-Sternen. Apropos B-Sterne. Mein nächstes Ziel ist auf der Galaxy-Map als B-,B-,B-,F-Stern-System ausgezeichnet. Die Chancen, gleich beim Drop-Out gegrillt zu werden stehen 50:50. No risk, no fun. :sm2:

Zwei Schnappschüsse von unterwegs kann ich noch präsentieren. Die Systemnamen habe ich mich leider nicht notiert. Den Neutronenstern stellt euch in einer gemütlich-geschmeidigen Bewegung vor. Ein sehr entspannender Anblick.

20170612200123_1.jpg

20170613180451_1.jpg
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de