Weedoo Spacetours. Your trip to the Milkyway

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderator: Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Weedoo Spacetours. Your trip to the Milkyway

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 24. Apr 2017, 08:29

Super Geschichte, bin schon gespannt wie es weitergeht ! :daumen:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Staffelführer
 
Beiträge: 860
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Weedoo Spacetours. Your trip to the Milkyway

Beitragvon Weedoo/Rhian Barel » Mo 24. Apr 2017, 15:30

Nach den letzten Tagen kehrte nun wieder Ruhe an Bord ein.
Die beiden glücklichen Gäste Jane und Haze verbrachten nun Zeit mit den Freizeitaktivitäten, die das Schiff zu bieten hatte. Neben dem Arboretum gab es natürlich auch Bars, kleine Geschäfte, einen Freizeitpark mit kleiner Wasserrutsche und Pool. Wer es mochte, konnte sich kostenlos in Kabinen eine Massage gönnen. In allen Geschäften waren Androiden eingestellt. Einem Menschen kann man ja nicht acht Stunden, oder mehr an einem Platz arbeiten lassen. Das gehört sich ja nicht.

Weedoo legte die neue Route zum nächsten Reiseziel fest. Es war so praktisch über die Neutronensterne zu fliegen.

Bild


Zu erst gab es aber eine kleine Pause. Zeit hatten nun alle genug und eigentlich wollte gar keiner schnell nach Hause.

Bild

"Sehr geehrte Passagiere. Das Schiff landet zu einer routinemäßige Wartung.
Bitte genießen Sie die Freizeit Aktivitäten an Bord. Heute Mittag gibt es einen kleinen Workshop für Interessierte im Arboretum. "Onion Head. Zucht und Pflege." Für Außenaktivitäten kann ein SRV geliehen werden. Der Planet auf dem wir landen, bietet niedrige G Kräfte. "Jumping Time". Bei Fragen stehe ich Ihnen wie immer gerne zur Verfügung." Phil Ende.

Bild

to be continued ...
Bild
Benutzeravatar
Weedoo/Rhian Barel
Staffelführer
 
Beiträge: 603
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:57
Wohnort: Toluku

Re: Weedoo Spacetours. Your trip to the Milkyway

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mo 24. Apr 2017, 22:06

Schön zu lesen, dass Du wieder auf Tour bist :D
Danke für die Berichte und weiterhin viel Spaß
mit Weedoo Spacetours
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2245
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Weedoo Spacetours. Your trip to the Milkyway

Beitragvon Weedoo/Rhian Barel » Mi 26. Apr 2017, 17:34

Auf der Brücke war es ruhig. Die Systeme klimperten leise vor sich hin. Die Maschinen brummelten sanft, keiner sagte etwas und es war eine art schläfrige Stimmung.

Weedoo grinste und rief plötzlich ganz laut: "Wann sind wir endlich da?"
Jim erwachte von seinem Nickerchen, Nina wischte sich die Augen und setzte sich gerade hin.
"Wie da, wo da?" fragte Jim offensichtlich noch nicht wach.
"Ich wollte euch nur wecken." sagte Weedoo mit leicht ermahnenden Worten. "Aber mal im ernst Jim, wo sind wir denn gerade?
"Hier Weedoo, ist noch ein schönes Stück."

Bild

"Puh, das wird noch ne Weile dauern. Bitte fliege wenn es sich ergeben sollte, an ein paar Wasserwelten oder ähnlichem vorbei. Die Gäste sollen ja nicht nur Weltraum sehen. Ich mache mal einen Rundgang oder so. Ihr habt ja alles im Griff."

Weedoo schlenderte durchs Schiff. Er suchte nach Auffälligkeiten, Geräuschen, irgendetwas, aber da war nichts. Das Schiff flog ruhig und sanft durchs Weltall und schien nicht aus einander zu fallen. Richtig langweilig irgendwie. Sollte dies wirklich ein Routineflug werden?
Auf dem oberen Deck angekommen setzte er sich auf eine Bank und genoss die Aussicht. Schön, Jim hatte eine Wasserwelt gefunden.

Bild

Oh, auch schön. Jim gab sich ja richtig Mühe.

Bild
Bild

Ui, eine erdähnliche Welt, wie schön. Weedoo war richtig aufgeregt, merkte allerdings das er der Einzige war, der wohl aus dem Fenster schaute.
Bild

Etwas gelangweilt, ging er zu den Quartieren von Marley Collie und Jack Flash. Vielleicht gab es ja eine Party.
Er klingelte, doch keiner öffnete. Noch einmal.
Ein geächztes "Ja bitte." war zu hören.
"Hier ist Commander Weedoo, ich wollte euch nur mitteilen das wir auf Kurs zu eurem Ziel sind und alles planmäßig verläuft."
"Danke, schöne Nacht noch." gab es als Antwort.
Schade, keine Party. Nichts los dachte sich Weedoo immer wieder. Vielleicht sollte er selbst etwas außer Betrieb nehmen, damit mal wieder Schwung in die Bude kommt. Hmm besser nicht, aber lustig wäre es.
Bild
Benutzeravatar
Weedoo/Rhian Barel
Staffelführer
 
Beiträge: 603
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:57
Wohnort: Toluku

Re: Weedoo Spacetours. Your trip to the Milkyway

Beitragvon Weedoo/Rhian Barel » Mi 26. Apr 2017, 23:47

Weedoo saß im Arboretum und pflückte ein paar Pflanzen. Er wusste, wie man sie pflücken musste und fragte jede Pflanze vorher, ob es ihr recht war gepflückt zu werden. Weedoo war ziemlich breit. Er hatte Langeweile, nicht einmal sein Schiff konnte er selber fliegen.
Selbstverständlich brauchte er nur etwas zu sagen, aber er hatte gar keine Lust auf die konventionelle Art das Schiff zu fliegen. Jim machte das echt gut. Für einen Menschen.

Er ging auf und ab und je mehr öde Planeten kamen, desto unruhiger wurde er. Plötzlich bliebt er stehen, vor ihm stand eines der Küchenmädchen. Nur ein "Hi" konnte er herausbringen.
"Hi Commander, geht es ihnen gut?"
"Ja, alles ok. Mir ist langweilig." hatte er das wirklich gesagt?
"Aber Sie sind der Commander des Schiffes. Ist man da nicht völlig ausgelastet?"
"Ich befürchte, ich habe zu viele Sachen delegiert." antwortete Weedoo und kratze sich dabei nachdenklich an seinen Bart. Er musste sich setzen, sonst wäre er peinlich einfach umgekippt.
"Uh, echt alles ok Sir? Vielleicht sollten Sie sich lieber hinlegen?"
"Nein, alles ok. Danke. Sag mal, hast du Lust auf ein wenig Abenteuer?
"Ich weiß nicht Sir. Was meinen Sie..."
Noch bevor sie den Satz zu Ende sprechen konnte, wedelte Weedoo hastig ein Nein in die Luft.
"Wie heißt du, es tut mir Leid das ich es nicht weiß." fragte Weedoo.
"Jil Sir." antwortete Jil.
"Ok Jil, habe keine Angst, wir haben jetzt Spaß."

Weedoo stand auf, sorgte für einen sicheren Halt und tippte sich dreimal lang und zweimal kurz an die Schläfe. Sein Schädelhinterkopf glühte kurz grünlich auf und Jil quickte kurz vor Schrecken.
Er hatte sein neuronales Interface aktiviert, was ihm vor langer Zeit eine Androidin geschenkt hatte. Weedoo war mit dem Schiff verbunden, mit allem, der Navigation, der Steuerung, der Lebenserhaltung, einfach allem. Über das Com des Schiffes war helle Panik zu hören. Die Brücke versuchte verzweifelt wieder die Kontrolle zu erlangen. Doch das war unmöglich.
Weedoo schaute kurz auf die Galaxiekarte und legte einen neuen Kurs fest. Kurze Zeit später viel das Schiff aus dem Hyperraum und befand sich in einem vierfach Sternsystem.

Die erste Wasserwelt kam ins Sichtfeld.
Bild
Etwas später war eine zweite zu sehen.
Bild
Jil beruhigte sich etwas. Ihr war noch nicht klar, was hier eigentlich gerade geschah.

Bei der dritten Wasserwelt nahm sie Weedoos Hand und verspürte ein kribbeln in ihren Händen.Ein feedback des Implantats.
Bild
Die vierte Wasserwelt in dem System erschien vor ihnen und Jil konnte nur mit dem Kopf schütteln.
Bild

Plötzlich ruckelte es und das Schiff nahm einen neuen Kurs. Es landete spontan auf einem der Planeten.
Bild
Dann hob es ab und steuerte auf den letzen Stern im System zu.
Bild
Die fünfte Wasserwelt wurde gefeiert.
Bild

Zum Abschluss drehte Weedoo noch ein paar Runden um ein eng bei einander stehendes Planetenpaar.
Bild
Bild

Weedoo berührte seine Schläfe und das Schiff stand still im Weltraum. Jil hielt seine Hand ganz fest und küsste ihn leicht auf die Seite, wo das Interface war. Sie lächelte ihn an und kam näher an sein Ohr.
"Jetzt bist du erwacht ..."

Weedoo war alleine. Er schaute sich um, aber alles war dunkel um ihn herum. Es war kalt und unheimlich und Jil war weg. Was? Was ...
Die Com ging an.
"Commander alles ok? Weedoo? Alles ok?"
"Ja alles ok Nina, was ist los?"
"Was los ist? Das Schiff hat sich von alleine bewegt, ist gelandet und wieder gestartet. Das ist los. Wo warst du, wir haben dich versucht zu erreichen?"
"Im Arboretum, Weedoo Ende."
Weedoo beendete die Com und schaute auf zu den Sternen. Seine Augen blitzen kurz in einem hellen weiß auf, ebenso seine Hände. Er pflückte sich noch etwas Onion Head und schlenderte mit einem Lied pfeifend zurück zur Brücke.

to be continued ...
Bild
Benutzeravatar
Weedoo/Rhian Barel
Staffelführer
 
Beiträge: 603
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:57
Wohnort: Toluku

Vorherige

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de