Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » So 9. Jul 2017, 21:46

Hi zusammen,

heute ging die "Great-Summer-Expedition 3303" mit einem großen Treffen aller Piloten am "Beagle Point" zu Ende.
RL-bedingt war die Expedition für mich etwas stressig und ich hatte kaum Zeit mich wirklich umzusehen. Daher beginnt meine eigentliche Expedition erst jetzt mit Start-Punkt "Beagle-Point". Dank Chessi, Guy de Lombart und anderen hier im Forum habe ich ein paar klasse Ziele vor Augen, die ich in den nächsten Wochen, vielleicht Monaten, anfliegen werde und hier in unregelmässigen Abständen berichten möchte.

Eines meiner Ziele konnte ich schon erreichen, nämlich das von Sol am weitesten entfernte System und der dort entfernteste Planet / Mond. Das System "OEVASY SG-Y D0" habe ich am Donnerstag, 06.07.3303 erreicht. Zu meinem Erstaunen waren schon drei andere Piloten der "Great-Summer-Expeditioin 3303" vor Ort. Hier ein paar Eindrücke.

Oevasy SG-Y d0 (20170706-205227).jpg


Oevasy SG-Y d0 (20170706-212303).jpg


Oevasy SG-Y d0 (20170706-211122).jpg


Oevasy SG-Y d0 (20170706-211301).jpg


Oevasy SG-Y d0 (20170706-211156).jpg
Zuletzt geändert von >SNAKE< [EoT] am Mi 26. Jul 2017, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 14:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Chessi [EoT] » So 9. Jul 2017, 22:10

hi Snake Glückwunsch, ich konnte auch vorgestern zum Glück noch dort hin gelangen, aber das beste war heute bei eurem Abschiedstreff hab ich sogar meinen letztens geplatzten SRV widerbekommen von FD...
Sicheren Flug zu deinen Zielen Kommandant...
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3433
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » So 9. Jul 2017, 22:12

Klasse! :daumen:

Sichere weiterreise! :sm25:


Gruß
Reaper N7
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » So 9. Jul 2017, 22:37

Glückwunsch zum Erreichen dieses Outposts :daumen:
Danke für den Bericht und
sichere Weiterreise
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2931
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 10. Jul 2017, 08:06

Glückwunsch auch von mir :daumen:

Wir haben uns ja gestern auf der Party schon gesehen, war sehr lustig mit den vielen Kommandanten.
Viel Spaß noch und guten Weiterflug :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1875
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Franken » Mo 10. Jul 2017, 19:38

Glückwunsch auch von mir zum Erreichen dieses weit entfernten Punktes und ich wünsche Dir eine sichere Weiterreise.

Zu dem ersten Bild fällt mir nur eins ein: Iss keinen gelben Schnee ;)
. . . Mein Schiff Akademic Sojus . steht in einem Nebel und rostet . .
Bild
= = > Mein Fotostream < = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 13:14

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 18. Jul 2017, 18:06

Die Vorgeschichte.

Es war einmal ... Adam und Eva ... okay, okay, ich will euch nicht langweilen, sondern den interessieren Leser unterhalten, dennoch solltet ihr die Wochen vor Start dieser Expedition kennen.

Am 17. Mai meldete ich mich für die "Great Summer Expedition 3303" an. Manchmal braucht es einen gewissen Druck, um endlich zum "Beagle Point" aufzubrechen. Zu diesem Zeitpunkt war mir schon bewusst, dass die Distanz nicht mal "nebenbei" zu bewältigen ist, zumal auch noch ein Urlaub im echten Leben genau in den Zeitraum der Expedition geplant und gebucht war.
Wie recht ich haben sollte zeigte sich erst später.

Nach den ersten Abschnitten zusammen mit anderen Expeditions-Piloten flog ich voraus, um den Vorsprung für meinen RL-Urlaub zu erfliegen.
Am 9. Juni, einen Tag vor dem RL-Urlaub ist es dann passiert und meine Anaconda ist beim "letzten vor dem Urlaub, ich lande nur noch schnell Schatz" -Landeanflug auf einem Planeten des "Rendezvous Point"-Systems hart aufgeschlagen und geplatzt. Ich war schockiert. Nach ca. 60.000 Lj (hab's nochmal nachgerechnet, es waren "nur" 52.255,1Lj ;.-) )und nachdem ich es geschafft hatte den nötigen Vorsprung für den RL-Urlaub raus zu fliegen ist mir auf Grund einer kleinen Unachtsamkeit - ich hatte vergessen die Schilde zu aktivieren und war zu schnell runter gekommen - die neue Anaconda geplatzt.
ABER, Aufgeben fällt mir auch in Elite schwer und so saß ich eine Stunde später wieder im Cockpit auf dem direkten Weg zum "Redezvous Point". Dann war erstmal Urlaub.

In Lanzarote sieht's übrigens teilweise aus wie auf vielen Planeten in E:D, nur mit Athmosphere :-)

2017-06-13 14.34.05.jpg


Ich hab es nach dem Urlaub zwar nicht mehr rechtzeitig zum Treffen mit der Flotte nach "Rendezvous Point" geschafft, aber zwei Treffpunkte weiter hatte ich wieder aufgeschlossen und flog Richtung "Beagle Point". Passende Winde und ausreichend Zeit ermöglichten es mir dann noch vor der Hauptflotte am "Beagle Point" zu sein und ich gönnte mir noch einen Abstecher nach "OEVASY SG-Y D0", dem von SOL am weitesten entfernte und z.Zt. erreichbare System.

Hier ein paar Bilder von dort:

Oevasy SG-Y d0 (20170706-211722).jpg


Oevasy SG-Y d0 (20170706-212157)_1.jpg


Oevasy SG-Y d0 (20170706-212554)_1.jpg


Das war ein Schnelldurchgang mit den wichtigsten Ereignissen vor Beginn dieses Berichts.

Ach so, meine ersten "Earth-like-planet" habe ich dann auch gefunden.


Puwhoi GF-R d4-12 (20170629-181447)_4.jpg
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 14:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 18. Jul 2017, 18:55

Am 13.Juli habe ich mich auf den Weg vom "Beagle Point" über die "route 33" (nähere Infos hier: https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... t=route+33) gemacht, den Abyss zu überwinden und auf halber Strecke einen kleinen Nebel zu besuchen in dem sich ein Schwarzes Loch befindet. Mein erstes Schwarzes Loch. Ich war gespannt.

Hier der Blick vom Nachbar-System auf mein nächstes Ziel:

Pyrie Eurk GV-P d5-0 (20170716-131841).jpg


Im Nebel ist, wie sollte man es auch anders erwarten, alles blau :-).

Pyrie Eurk QX-U e2-0 (20170716-122506)_1.jpg


Vom Schwarzen Loch hatte ich mir irgendwie mehr erwaretet. Ein Kampf gegen die Anziehungskraft, unendliche Schwärze, riesige sich auflösende Sonnen, ... usw. Letztendlich kann man rein fleigen und es sieht so aus als würde man in eine Glaskugel fliegen. Keine psychischen oder physischen Schäden, ich konnte im Schwarzen Loch einfach "parken".
Schöne, aussergewöhliche Bilder gab's aber dann doch:

Pyrie Eurk QX-U e2-0 (20170716-134058)_1.jpg
jeder soll selbst entscheiden mit was er dieses Bild vom "Schwarze Loch" vergleicht ... mit einem schwarzen Loch vielleicht ...?


Pyrie Eurk QX-U e2-0 (20170716-134058)_5.jpg


Pyrie Eurk QX-U e2-0 (20170716-134053).jpg


Inzwischen bin ich weiter nach "Süden" geflogen, habe den Abyss überquert und raste im System "Pyroo Eohn EN-D c15-0". Noch bin ich nicht schlüssig, in welche Richtung es weiter geht. Auf jeden Fall nicht auf direktem Weg nach "Sagittarius A", denn die direkten Wege sind schon ausgetreten und ich möchte so wenig wie möglich ausgetretenen Pfaden folgen.
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 14:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 18. Jul 2017, 19:03

Ich stehe total auf diese dunklen "High-Metal-Content" Planeten mit roten Seen voll geschmolzenem Metall. Für alle, die diese Planeten auch so :sm19: -finden, hier ein paar Bilder.

Iorant DC-D d12-0 (20170706-184915)_3.jpg


Pyrie Eurk DK-Y c14-0 (20170716-113923).jpg


Pyrie Eurk DK-Y c14-0 (20170716-113516).jpg


Chua Dryiae DE-E d13-0 (20170716-145549)_1.jpg


Vielleicht kann man ja irgendwann mal auf diesen Planeten landen und das Metall abbauen ... wäre sicher eine schweißtreibende Arbeit :sm46:

Und jetzt noch was um wieder abzukühlen :-)

Myeia Thaa UX-L d7-1 (20170713-204314).jpg
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 14:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 18. Jul 2017, 19:29

Wie immer gibt's auch hier etwas Statistik, heute aber nur eine Kurzfassung, da die eigentliche Expedition noch nicht so "alt" ist:

Start der Expedition : 13.07.3033 / 19:51:22 CET
Startpunkt: "Beagle Point" -1111.5625 / -134.21875 / 65269.75 (siehe Erklärung im ersten Beitrag)
Sprünge : 151
Zurückgelegte Strecke : 7929,19Lj
Durchschnittliche Sprungweite : 52,2Lj
Durchschnittlicher Verbrauch pro Sprung : 6,04t
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 14:20

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Commander CLU und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de