Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Guy De Lombard » Do 27. Jul 2017, 07:14

Schöne Eindrücke und anscheinend genau so öde wie ein Arm weiter draußen :lol:
Immerhin hast Du einen Nebel als Ziel... :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Chessi [EoT] » Do 27. Jul 2017, 08:08

tolle Eindrücke , war wohl genau die richtige Entscheidung in Richtung Südwest zu fliegen...
Sicheren Flug
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3064
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Do 27. Jul 2017, 22:43

Heute wieder etwas ausführlichere Statistik:

Start der Expedition: 13.07.3033 / 19:51:22 CET
Startpunkt: System "Beagle Point"
Anzahl Sprünge: 332
zurückgelegte Strecke: 17.982,453Lj
Durchschnittliche Sprungweite: 54,16401506Lj
Durchschnittlicher Spritverbrauch: 6,500142765t

Anzahl gescannt Planeten und Monde
104 High Metal Content Body
107 Rocky Body
14 Water World
9 Gas Giant With Water Based Life
156 Icy Body
21 Sudarsky Class I Gas Giant
7 Gas Giant With Ammonia Based Life
11 Rocky Ice Body
9 Sudarsky Class III Gas Giant
1 Ammonia World
2 Sudarsky Class II Gas Giant
3 Metal Rich Body
2 Earthlike Body
1 Water Giant
447 gesamt

Anzahl gescannt Sternenklassen:
7 A
0 B
10 F
12 G
26 K
2 L
29 M
0 N
1 T
0 TTS
3 Y
90 Sonnen

238 Landbare Planeten / Monde

31 Terraformierbare Planeten / Monde

Material / gefunden auf Anzahl Planeten / Durchschnittliche Menge
- Carbon / 236 / 19,33%
- Iron / 238 / 15,85%
- Nickel / 238 / 11,99%
- Phosphorus / 236 / 12,37%
- Sulphur / 236 / 22,99%
- Arsenic / 40 / 1,96%
- Chromium / 156 / 7,15%
- Germanium / 86 / 4,37%
- Manganese / 130 / 6,54%
- Selenium / 79 / 3,85%
- Vanadium / 77 / 3,9%
- Zinc / 107 / 4,46%
- Zirconium / 39 / 1,98%
- Cadmium / 105 / 1,24%
- Mercury / 58 / 0,71%
- Molybdenum / 78 / 1,01%
- Niobium / 83 / 1,09%
- Tin / 82 / 0,97%
- Tungsten / 70 / 0,85%
- Antimony / 44 / 0,88%
- Polonium / 27 / 0,44%
- Ruthenium / 53 / 1,02%
- Technetium / 26 / 0,59%
- Tellurium / 46 / 1,08%
- Yttrium / 42 / 0,96%
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 15:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Franken » Fr 28. Jul 2017, 01:15

Cool.

Die Materialien-Statistik ist ja echt interessant. Da denkt man, Eisen gibts wie Sand am Meer und dann sieht man mal, dass es nur 15% sind. Mich würde dann wirklich auch die Statistik nach 1000 oder mehr Planeten interessieren, weil dann sind statistische Ausreisser ja nahezu eliminiert.

Danke und sichere Weiterreise.
Bild
= = = = > Mein Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 14:14

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Critters1000 [EoT] » Fr 28. Jul 2017, 12:10

:sm29: Wirklich schön und ausführlich beschrieben. Wunderbare Bilder :daumen:
Bild
o7 Grüsse an alle Explorer o7
Benutzeravatar
Critters1000 [EoT]
Luftschleusenkadett
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Nürnberg

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 15. Aug 2017, 21:07

seit meinem letzten Bericht ist schon etwas Zeit vergangen, was zum Einen daran liegt, dass ich wenig Zeit zum Fliegen hatte und zum Anderen die Reise zeitweise so öde war, dass ich wirklich darüber nachdachte den Weg zum geplanten Nebel abzubrechen und auf direktem und schnellstem Weg nach Colonia zu fliegen.
Wenn man pro Woche nur ca. 4 - 5 Stunden investieren kann, dann werden Durststrecken, in denen es vor Eis- und Stein-Planeten wimmelt sehr langweilig und gehen an die Nerven. Zeitweise habe ich ware Freude ausgestrahlt, wenn nur ein terraformierbarer Planet im System war.

Ellaw NP-J b15-5 (20170731-195406).jpg


Nach ein paar wenigen 1000Lj kam ich dann auf die Idee nicht den direkten Weg zum Nebel "FLYAI FLYUAE AA-A H20" zu nehmen, sondern den "Scutum-Centaurus Arms" an seinem Aussenrand entlang zu fliegen. Was soll ich sagen, es wurde noch schlimmer. Gäääähhhhhnnnnnnn.
Aus Verzweiflung begann ich damit die Systemkarte jedes Systems als Screenshot zu speichern. Wenn leiden, dann bitte auch nochmal beim nachträglichen Betrachten der Screenshots ... :sm24:

Smooteae VB-A b42-0 (20170806-142124).jpg


Smooteae ME-B b55-0 (20170806-135258).jpg


Smooteae LQ-Y b55-1 (20170806-134808).jpg


Dann doch den direkten Weg zu "FLYAI FLYUAE AA-A H20". Und siehe da, ab und zu kam dann doch mal das Ein oder Andere interessante System. Nichts wirklich großartiges, aber inzwischen war ich ja schon mit (sehr) wenig zufrieden.

Smooteae FC-D d12-12 (20170806-132258).jpg
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 15:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 15. Aug 2017, 21:21

Und dann kam endlich der Durchbruch. Ja, jede Durststrecke geht irgendwann zuende und wenn dazu die Überwindung der eigenen Hirnwindungen nötig ist. Irgendwo hier im Forum hatte ich mal was darüber gelesen die Systeme mit "... AA-A" auszuwählen. Also, was hatte ich zu verlieren, ausser ein paar Stunden Zeit. Und siehe da, Schwarze Löcher, Neutronen-Sterne, Weiße Zwerge und Wolf-Rayet-Sterne wie auf Bestellung. Das ist etwas übertrieben, aber mir kam es nach den Stunden Langeweile fast so vor.

Bleethuia AA-A h44 (20170813-170123)_1.jpg


Pra Pri AA-A h34 (20170811-222015).jpg


Roefaa AA-A h44 (20170811-210427)_2.jpg


Bleethuia GF-A d4 (20170813-173817).jpg


Dann hin und wieder mal ein Aufgeladener Sprung mit ca. 200Lj und der Explorer saß wieder aufrecht im Pilotensitz und flog gut gelaunt Richtung Nebel. :sm1:
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 15:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon >SNAKE< [EoT] » Di 15. Aug 2017, 21:37

Der Nebel selbst war dann nicht ganz so spektakulär, aber schön und einzigartig. Er sollte wohl mal Lungen-Nebel heißen.

Bleethuia CW-Y c2 (20170813-184516)_1.jpg


Flyai Flyuae WO-A c1 (20170813-185348)_2.jpg


Meine erste "ammonia world" habe ich auch gefunden (eigentlich die zweite, aber bei der ersten hab ich's nicht gemerkt :mrgreen: ).

Fachia NH-Q c7-5 (20170811-190414).jpg


Ein System mit 91 Objekten. Da nichts aussergewöhnliches dabei war hab ich nicht gescannt. Das hätte alleine ca. 1,5 Std. gedauert.

Dryiqee QA-M b9-0 (20170813-135924).jpg


Von "FLYAI FLYUAE AA-A H20" bin ich nun auf dem Weg zu "GREROI AA-A H3" (ganz grob bei 6,000/-576/40,000) und weil es momentan wieder Spaß macht habe ich noch ein paar Fähnchen auf andere Nebel auf dem Weg nach "Sagittarius A" gesteckt. Vielleicht biege ich dort mal ab, wenn ein "... AA-A" System in der Nähe ist.

Hab ich schonmal erwähnt, dass ich diese "high metal content" Planeten mit glühenden Lava-Seen total klasse finde?

Bleethuia IF-A d4 (20170813-182213)_1.jpg
Bild
Benutzeravatar
>SNAKE< [EoT]
Flügelmann
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 15:20

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Guy De Lombard » Mi 16. Aug 2017, 07:19

Super Bericht, so geht es mir auch manchmal... ich packe dann im Normalfall den Turbo aus und flitze ein paar tausend Lichtjahre ohne Scan durch das All, bis es wieder interessant wird. :sm1:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Die Nach-"Great-Summer 3303"-Expedition

Beitragvon Chessi [EoT] » Mi 16. Aug 2017, 16:05

schöner Bericht Kommandant trotz der Bilder und Text-Flut hehe ;) :daumen: , scheint sich ja mittlere Weile rumgesprochen zu haben mit den besonderen Objekten in den Systemen mit der ...AA-A H Kennung, ja sehr lohnenswert , schon auf meiner 4.Reise vor über einem Jahr reichten dafür meine Lesezeichen nicht aus und zwischendurch gab es auch immer etwas besonderes, damals zwischen Colonia und Sag A, auch jetzt werden meine Lesezeichen schon wieder knapp...weiterhin tolle Funde und sicheren Flug SNAKE...
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3064
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vasquess und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de