Neutronenstern-Tour nach und hinter Colonia und bei Sag.-A

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon KOLUMBUS » So 6. Aug 2017, 13:55

Also das ist witzig, Du hast exakt das gleiche PC-Gehäuse wie ich. :D
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3540
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » So 6. Aug 2017, 17:37

@Kolumbus

Superteil. Platz ohne Ende und ordentlicher Luftfluß. Bei mir werkeln ein BeQuiet Dark Rock Pro 3 Prozessorlüfter, 5 zusätzlich verbaute und die beiden ab-Werk-Lüfter. Wenn ich alle auf volle Leistung stelle, kann ich damit einen Zeppelin aufblasen. :sm2:

Jetzt aber. Kleiner Zwischenhalt im System "Bleae Thua VD-R D5-3" um das Dreigestirn zu bewundern. Die Asp-Ex ist wieder im Black-Friday-Design unterwegs, weil das im richtigen Licht so schön aussieht.

20170806145403_1.jpg
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon KOLUMBUS » So 6. Aug 2017, 19:02

Kann ich nur bestätigen, und ich finde das Kabelmanagement super, die meisten Kabel kann man gut hinter dem Board verlegen.

Einzig als großen Unterschied habe ich meinen PC auf einem eigens dafür angeschafften PC-Trolley stehen.
Fand ich einfach praktisch, weil er so nach Unten auch noch Luft hat.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3540
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » So 6. Aug 2017, 19:34

Auf die Idee mit dem Wägelchen bin ich noch gar nicht gekommen. Ich hatte einen Lüfter in den flachen Bodenslot eingebaut und bald wieder ausgebaut, weil der bei mir eine üble Vibration im Gehäuse verursachte, die ich auch nicht wegbekam. Zum Kabelmanagement kann ich nicht viel sagen, weil ich das Ding nicht zusammengebaut habe. Mein Kumpel, der das für mich übernimmt, ist aber auch voll des Lobes.

Kurz die Kamera aus dem Seitenfenster gehalten, zack, eine terrestrische Ammoniakwelt geschossen.

20170806175221_1.jpg
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon KOLUMBUS » So 6. Aug 2017, 19:55

Also außer den original verbauten Lüftern habe ich keine anderen Gehäuselüfter drin und Vibrationen gibt es bei mir gar keine. Das Teil ist sehr leise, was im Wohnzimmer ideal ist.

Temperaturprobleme habe ich keine und der Zusammenbau war bis auf die Kleinigkeit, daß ich bei der Reihenfolge einmal falsch vorgegangen bin, und erst den Prozessor und Lüfter eingebaut habe, danach den Speicher; andersrum wäre es besser gewesen, weil der Lüfter ein richtiges Monster ist, das über die Speicherbänke schaut; ein Kinderspiel.

Schöne Ammoniakwelt übrigens, ich finde diese Version ob der Farben einfach als die schönste Welt, die man finden kann.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 3540
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » Mo 7. Aug 2017, 18:43

Temperaturprobleme hatte ich mit dem letzten, kleineren Gehäuse. Eine Grafikkarte hat es gekillt, die Befetigungsblende der Soundkarte war ordentlich verfärbt. Liegt auch an meiner Wohnung im obersten Stock, direkt unterm Flachdach *schwitz*.
Hehe, ja, den Speicher sollte man vor dem Lüfter verbauen. Bei mir bleibt da ein zwei Millimeter Spalt zwischen. Mein Kumpel nannte mich beim zusammen bauen einen "elenden Lucker". :lol:

BtT.
Ich habe mich entschieden kurz Zwischenstation im "Lagoon Sector NI-S B4-10" zu machen. Die zweite Station auf dem Weg nach Colonia. Bis hierher habe ich rund 170 Sprünge und 5.400 LJ hinter mich gebracht. Ich bin die Strecke ziemlich durchgerusht und nur das wichtigste gescannt. Mir blutet das Herz, ob der vielen schönen Sachen, die ich links liegen lassen mußte.

Im Anflug auf den Lagoon Nebel.

20170807172534_1.jpg


Annäherung auf den ersten Mond des Systems. Er ist relativ klein, nur 477 km Radius und 11 Ls von seiner Sonne entfernt. Daher ist er recht schnell. Er benötigt nur 1,7 Tage für einen kompletten Umlauf und man muß ihm ein wenig hinterherfliegen um in seinen Einflussbereich zu kommen.

20170807173308_1.jpg


Im Gleitflug bietet sich ein schöner Anblick der in einen großen Krater eingebetteten Station.

20170807173425_1.jpg


Kurz vor der Landung.

20170807173550_1.jpg


Es folgten die Standardarbeiten wie Daten verkaufen, Schiff reparieren und ein Blick auf die Galaxy-Map in der näheren Umgebung.
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mo 7. Aug 2017, 18:48

Schöne Eindrücke mal wieder Doctor :daumen:
Nettes Cocpit hast Du da!
Fly save
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2573
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » Mo 7. Aug 2017, 18:52

Man schaut sich so ein bischen um und ... was ist das? :shock: Ein B-Stern-System mit 3 Neutronensternen!

20170807175205_1.jpg


Nix wie hin, nur zwei Sprünge. Jackpot, der erste Neutronenstern befindet sich in unmittelbarer Nähe zu seinem Hauptstern. Das bläuliche Licht des B-Sterns bringt die schwarze Lackierung meiner ASP richtig zur Geltung.

20170807175416_1.jpg


Nur 4.000 Ls weiter befinden sich die beiden anderen, extrem schnell drehenden Neutronensterne, kaum 30 Ls voneinander entfernt. Ein überwältigender Anblick.

20170807180409_1.jpg


Ich werde mich noch eine Weile in dieser Region aufhalten, bevor es zur nächsten Station auf dem Weg nach Colonia weitergeht. Es gibt hier einfach noch zuviel interessantes, als das ich einfach so weiter fliegen könnte. Bei der vorletzten Station kann ich dann nach rechts abbiegen, zu meinem eigentlichen Ziel.
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon Dr. Feelgood 01 » Mi 9. Aug 2017, 04:51

Blick auf den Trifid-Nebula. Links und rechts müßte es sich um den Eagle-Nebula (wo sich eine weitere Station befindet) und um NGC6357 handeln.

20170808163011_1.jpg


Ein Metallischer Planet war mir einen näheren Blick wert. Ansonsten die "üblichen Verdächtigen". Ich fand ein paar Neutronensterne, metallische und metallreiche Planeten, einige terraformierbar.

20170808195059_1.jpg


Weiter geht es in Richtung Omega-Nebula. Dort befindet sich ein Klumpen B-Sterne. Blick aus rund 300 LJ Entfernung. Eine erste Untersuchung zeigte schon ein halbes Dutzen Neutronensterne und schwarze Löcher.

20170809041849_1.jpg
Dr. Feelgood 01
Transportpilot
 
Beiträge: 160
Registriert: So 7. Feb 2016, 13:20

Re: Neutronenstern Fotosafari

Beitragvon joe wanderer » Do 10. Aug 2017, 13:02

Sehr schöne Eindrücke.

Viel Spass beim Erforschen des Sternehaufens.

Fly save
Cmdr Joe Wanderer
Benutzeravatar
joe wanderer
Staffelführer
 
Beiträge: 999
Registriert: Di 1. Dez 2015, 01:06

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de