Into the Void

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Into the Void

Beitragvon Dan Stargazer » Fr 8. Sep 2017, 08:20

Welcher Explorer kennt ihn nicht, den Ruf der Weite? Auch mich hat er wieder ereilt und nachdem ich mir in der Bubble einen elfstelligen Betrag zusammen gekratzt habe und mich allmählich vor den bösen Piraten und Gankern hier zu fürchten beginne, :mrgreen: , habe ich mich dazu entschlossen, der Zivilisation für eine lange Zeit zu entfliehen.

Mein Plan sieht vor, zuerst nach Colonia zu fliegen. Dabei will ich auch einige Sehenswürdigkeiten besuchen, deren Angesicht ich bis dato ledig geblieben bin, als da wären Betelgeuze oder den Great Anihilator. In Colonia, bzw Magellan möchte ich dann gegebenenfalls eine Weile rasten und sehen, ob ich die Pioniere dort unterstützen kann. Danach fliege ich weiter in den fernen galaktischen Norden. Wenn ich genug davon habe, geht's zum Beagle Point und von da schliesslich via galaktischem Süden zurück in die Bubble, aber das ist noch Zukunftsmusik.

Zu diesem Zweck habe ich der Werft meines Vertrauens eine Massanfertigung in Auftrag gegeben. Es ist dies eine Imperiale Cutter, die ich auf [UGCS] Lodestar, was Leitstern bedeutet, getauft habe. Dieser Behemoth enthält jede Modifikation, die verfügbar war und scannt jetzt dank der Hilfe des Forums hier jede Planetenoberfläche in Windeseile. Einzig die Kühlkörper habe ich nicht modifiziert, da ich den dazu passenden Ingenieur nicht freigeschaltet habe. Dazu enthält das Schiff einen Fighterhanger samt Taipan und Pilotin (damit es mir nicht langweilig wird :lol: ) sowie zwei SRV's (weil ich mich kenne: doppelt genäht hält besser). Das gute Schiff springt knapp 35 Lichtjahre weit und mehr ist, glaube ich, mit diesen verbauten Modulen kaum möglich.

UGCS Lodestar

Bild

Ich beschloss also, aufzubrechen. Als Startpunkt wählte ich Foden Orbital in Toluku und wie um meiner Reise gutes Gelingen zu wünschen war eines der Fanale der Explorergemeinschaft im System zugegen:

Bild
Largo Ormand :)

Nach unserem kurzen Treffen liess ich in Foden Orbital nochmals alles durchchecken. Dann zündete ich die mächtigen Haupttriebwerke der Lodestar, wechselte in den Frameshift-Modus und verliess die Zivilisation für eine hoffentlich lange Zeit.

Ich melde mich in regelmässigen oder unregelmässigen Abständen mit Impressionen, wie das hier so üblich ist :mrgreen:

Bild

Bild

Haltet die Ohren steif in der Bubble und seht zu, dass ihr mit den Thargoiden fertig werdet, die brauch ich nämlich nicht :D

Greetings

Cmdr Dan Stargazer
“Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying.” - Arthur C. Clarke

Meine Flotte

Bild
Benutzeravatar
Dan Stargazer
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1600
Registriert: So 11. Jan 2015, 14:39

Re: Into the Void

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 8. Sep 2017, 08:24

Hi Dan...dachte du wärst schon lääääängst los geflogen... :sm1:
Gruß Chessi
Zuletzt geändert von Chessi [EoT] am Fr 8. Sep 2017, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Into the Void

Beitragvon Guy De Lombard » Fr 8. Sep 2017, 08:25

Mit der Cutter zum Exploren, sehr schick ! :daumen:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1534
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Into the Void

Beitragvon Dan Stargazer » Fr 8. Sep 2017, 08:26

Chessi [EoT] hat geschrieben:Hi Dan...dachte du wärst schon läaaaangst los geflogen... :sm1:
Gruß Chessi p000


Ich musste doch zuerst diese Encrypted Data Vaults oder wie das Zeug hiess zusammen farmen, damit ich den Schnellscanner verbauen konnte :lol:
“Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying.” - Arthur C. Clarke

Meine Flotte

Bild
Benutzeravatar
Dan Stargazer
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1600
Registriert: So 11. Jan 2015, 14:39

Re: Into the Void

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Fr 8. Sep 2017, 09:16

Na dann gute Reise lieber Dan Stargazer!

Mit der Cutter loszufliegen, das hat schon was. Ich bin ja immer noch mit der kleineren Variante unterwegs
aber die Idee gefällt mir ;)

Und wenn Dir langweilig ist, weil die Fighterpilotin mal keinen Bock... äh... zu reden hat,
dann texte mich gerne an.
Save travels commander :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2758
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Into the Void

Beitragvon Largo Ormand [EoT] » Fr 8. Sep 2017, 09:23

Dann eine gute Reise Dan!
Hat mich gefreut, Dich persönlich vor Foden Orbital zu verabschieden.

Die Cutter bietet ja soviel Platz, da kannst Du der Pilotin notfalls weit aus dem Weg gehen. Die findet dich da nie. :lol:

Aber sag mal, ist Deine Reiseroute schon fest oder bist Du da flexibel?

Grüße
Largo
Benutzeravatar
Largo Ormand [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3152
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:01
Wohnort: Toluku

Re: Into the Void

Beitragvon Dan Stargazer » Fr 8. Sep 2017, 09:39

Danke, ja ich texte dann da draussen wohl gern mal per Hyperfunk wen an, sonst kriegt man ja den Koller :D

Die Route ist nur so ungefähr, genau weiss ich das noch nicht. Bis Colonia ist mal fix, danach nur ungefähr, der nächste fixe
Punkt ist dann erst wieder Beagle Point und ich plane nicht, den allzu bald zu erreichen. Wieso? :)
“Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying.” - Arthur C. Clarke

Meine Flotte

Bild
Benutzeravatar
Dan Stargazer
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1600
Registriert: So 11. Jan 2015, 14:39

Re: Into the Void

Beitragvon Dan Stargazer » Sa 9. Sep 2017, 00:17

Ich befinde mich nun auf dem Neutron-Highway. Ich habe bereits beinahe die Hälfte nach Colonia hinter mir und mit der Hilfe des fast transzendenten Sounds von M83 und einer Flasche portugiesischen Rotweins erscheint mir dieser doch eher ausgelutschte Streckenabschnitt doch wieder wie völlig unbekanntes Territorium (ich überlese einfach die Erstentdecker-Namen)...bisher ging die Sprungserie gut, ich nähere mich mit grossen Schritten der Kolonie.

Bild

Bild

Bild
“Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying.” - Arthur C. Clarke

Meine Flotte

Bild
Benutzeravatar
Dan Stargazer
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1600
Registriert: So 11. Jan 2015, 14:39

Re: Into the Void

Beitragvon Garbosch » Sa 9. Sep 2017, 01:41

Guten Flug! Komm heil wieder zurück ... irgendwann :sm25:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.
Benutzeravatar
Garbosch
Staffelführer
 
Beiträge: 867
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:07
Wohnort: Oberbayern

Re: Into the Void

Beitragvon Jonathan Gardna » Sa 9. Sep 2017, 02:08

Na dann mal eine Gute und schrottfreie Reise gewünscht.
:sm25:
Mors certa, sed hora incerta. (Der Tod ist gewiß, aber ungewiß die Stunde )Bild
Benutzeravatar
Jonathan Gardna
Flugschüler
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 03:36
Wohnort: Nördlich von Berlin

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de