Guy's Expresstouren

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Dewie-54 » So 18. Feb 2018, 09:08

Hi Guy,

da kann ich mich Chessi nur anschließen, tolle Bilder wieder in Deinen Berichten und tolle Entdeckungen. Ich lese immer fleißig mit, kann mich aber nicht immer aufraffen, einen Kommentar zu schreiben, weil ich mit meinem eigenen Berichten schon ziemlich ausgelastet bin. Meine Reise geht ja nun langsam in die Endphase.

Was mich immer wieder erstaunt, ist Deine Express-Geschwindigkeit, über einhundert Sprünge am Tag. Wow!!

Gestern habe ich im südlichen Outer Arm gleich vier Systeme besucht, da stand in der Sys-Map: "Zuerst entdeckt von Cmdr Guy de Lombard." Einmal warst Du wohl gemeinsam mit Kolumbus in einem dieser Systeme. Mehr dazu und auch Bilder gibt es in meinem nächste Bericht, voraussichtlich am kommenden Samstag.

Fly save und noch viele tolle Entdeckungen! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 566
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 19. Feb 2018, 07:45

Gestern flog ich zuerst zu einem kleinen Fleck auf der GalMap, bei der Ankunft fand ich allerdings keinen Nebel, sondern nur einen bereits entdeckten B-Stern vor. Vielleicht steht der kurz vor der Supernova und hat deswegen schon einen nebligen Fleck in der Übersicht...

Dann ging es weiter zu den aufgegebenen Siedlungen in Hawking's Gap:
- Alpha: Plaa Aec IZ-N c20-1 (Planet A1A) Koord. 25.00 / 21.58
- Beta : Plaa Aec XZ-Z b41-0 (Planet 2) Koord. 36.38 / -12.71
- Gamma: Plaa Aec TT-B b41-3 (Planet B2) Koord. -9.32 / -103.85
- Delta: Plaa Aec RY-B b41-1 (Planet 2B) Koord. 51.00 / -155.09

Hier herrschte wie immer eine düstere Atmosphäre und die gescannten Nachrichten machen das nicht besser. Immerhin habe ich jetzt alle bekannten Siedlungen erforscht. Einzig auffällig war, daß an der Delta-Siedlung mehrere NPCs herumflogen, darunter eine Imperial Clipper, die das Camp umkreiste.

Beim Abflug auf Delta passierte dann ein fast katastrophales Unglück: ich wollte noch den Satelliten im System untersuchen und vergaß sowohl die 4 PIPs auf die Schilde zu geben, als auch vorher abzubremsen. Ein 'Klonk' ertönte im Cockpit, die Schilde waren sofort weg und die Hülle hatte noch genau vier (!) Prozent :shock:
Die internen Systeme hatten keinerlei Schaden davongetragen, sonst wäre die Reise wohl zu Ende gewesen. Ich flog sehr vorsichtig zur Delta-Siedlung, landete und überlegte, wie es weitergehen soll.

Im Discord fand sich kein Pilot in der Nähe, da fiel mir ein, daß ich mir ja selbst helfen kann: mein Zweitaccount Kommandant Trichterle hat eine Explorer-ASP, diese wurde schnell von unnötigem Ballast wie SRV, Schilde, Scanner befreit und schaffte mit Reparatureinheit und ein paar Drohnen fast 56 Lichtjahre pro Sprung. Ich öffnete den Neutronensprungrouter (https://www.spansh.co.uk/plotter) und gab die Koordinaten ein... 125 Sprünge wurden berechtnet, ich hoffte nicht mehr als 3 Stunden dafür zu brauchen.

Eine Stunde später, 4600 Lichtjahre lagen hinter mir und ich gönnte mir eine kleine Pause zum Volltanken. Dann ging der wilde Ritt weiter... Nach exakt zwei Stunden waren weiter 6200 Lichtjahre geschafft und ich konnte mir selbst eine Wingeinladung zum Reparieren schicken. Guy musste geweckt werden und schon kurz darauf hatte die Dolphin wieder 100% Hülle. Ich dankte mir selbst für diese Aktion und die geretteten Daten... :sm26:

Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Guy de Lombard :sm25:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1830
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Chessi [EoT] » Mo 19. Feb 2018, 15:42

Obercoole Aktion Guy mit der Selbstreparatur durch Trichterle... Konnte das ja in der Gmap verfolgen...super Lösung des Problems...so könntest du dich sogar selbst betanken wenn nötig...hehe...echt toll :daumen: :daumen: :daumen:.... Danke für den Bericht und die Bilder...
Sicheren Flug....
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3395
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mo 19. Feb 2018, 19:06

Schon Super so'n Reperaturservice im eigenen Haus :sm2:
Top gemacht - Top Bilder - fly save!
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2910
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Guy De Lombard » Mi 21. Feb 2018, 07:38

Nach der Reparaturaktion mit Kommandant Trichterle gönnte ich Guy einem Tag Pause und flog erst gestern weiter.

Mein Ziel war der weit über der galaktischen Nullebene gelegene planetare Nebel NGC 5882 (System CD-45 9789). Ich flog ungefähr 300 Lichtjahre über der Nullebene bis kurz vor das Ziel und stieg dann steil weitere 1200 Lichtjahre hinauf. Der letzte Sprung mit 87 Lichtjahren benötigte eine Jumponiumeinspeisung.
Auf dem Weg entdeckte ich zwei Erdähnliche und eine Ammoniakwelt, dazu ein paar Gasriesen mit Leben und etliche Wasserwelten, alles Erstentdeckungen. Im Gegensatz zu den Etappen davor scheint es hier viel lebensfreundlicher zu sein.

Der Nebel selbst hat einen lila leuchtenden Wolf-Rayetstern und etliche beringte Planeten. Interessanterweise wird der Nebel in der GalMap nicht als planetarer Nebel angezeigt, der Wolf-Rayet hat eine kleine gelbliche Wolke um sich, mehr nicht. Im System selbst sieht man dann eindeutig den blauen Nebel rings um sich. Für mein Nachtlager suchte ich mir einen landbaren Mond eines Gasriesen aus...

Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Guy de Lombard :sm25:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1830
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Chessi [EoT] » Mi 21. Feb 2018, 18:34

Tolle Eindrücke wieder und en schönen lila Rastplatz...schöne Tour.... :daumen:
Sicheren Flug weiterhin
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3395
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mi 21. Feb 2018, 18:38

Nebel NGC 5882 (System CD-45 9789) ...ist notiert !
Was für ein schönes System - werde ich bestimmt mal besuchen.

Danke für's Teilen und weiterhin gute Reise :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2910
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Guy De Lombard » Do 22. Feb 2018, 13:44

Gestern flog ich weiter zum nächsten Ziel, dem planetaren Nebel NGC 5307. Kurz nach dem Start fand ich eine beringte Ammoniakwelt, leider schon erstentdeckt, aber trotzdem schön.

Die Reiseroute lag dabei in einer Höhe von 1400 - 1500 Lichtjahren über der galaktischen Nullebene und ich musste deutlich mehr Sprünge machen um NGC 5307 zu erreichen. Nach der Ankunft im System System CD-50 8073 fand ich einen zentralem Wolf-Rayet und einen roten Nebel, leider gab es keine landbaren Monde dort.
Nach einer kurzen Pause setzte ich Kurs zum System Schaikaei XJ-H d10-1, ein Neutronensternsystem, das auch 'Blacklight' genannt wird. Dies kommt von der Farbe der Eisringe des ersten Planeten, die aussehen als ob sie mit Schwarzlicht bestrahlt wären. Dort musste ich unbedingt in die leuchtenden Ringe abtauchen... :sm19:

Beim Abflug konnte ich nicht widerstehen und überlud den FSA, was beinahe in einer Katastrophe endete: mitten im Jet kam die Meldung 'FSA Fehlfunktion'. Zum Glück blieb das Schiff im Supercruise und ich konnte den Jet verlassen. Allerdings war der FSA nun unter 80% und begann ab und zu auszufallen, ungefähr bei jeden 5. Sprung konnte ich die Fehlfunktionswarnung erneut im Display lesen. Ich hoffte, daß das nicht mitten im Sprung passierte, wer weiß, wo man dann rauskommt... wahrscheinlich beim versicherungsmakler oder den Thargoiden...

Mein nächstes Ziel war die 2500 Lichtjahre entfernte Asteroidenstation 'Morgan's Rock' im System NGC 6188 Sector LC-V c2-28. Dorthin schleppte ich mich mit der mittlerweile doch etwas angeschlagenen Dolphin und erreichte dann die rettende Werkstatt und natürlich die Stationsbar :sm45:

Ich gab noch schnell die Daten ab (über 70 Mios) und konnte auch die Scans der Datenstationen der verlassenen Siedlungen abgeben, die weitere 18 Mios in die Kasse spülten :sm36:

Bisher also ein gelungener Kurztrip, mit einigen ungeplanten Zwischenfällen. Mal sehen wie ich jetzt weiterfliege, spätestens am nächsten Sonntag möchte ich wieder in der Blase sein um alles für das Update vorzubereiten.

Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Guy de Lombard :sm25:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1830
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 23. Feb 2018, 04:47

Wieder fantastische Aufnahmen Guy :sm46: ...zumindest biste jetzt in Aussenposten Nähe und kannst dein Schiff reparieren lassen....
Sicheren Flug weiterhin
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3395
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Guy's Expresstouren

Beitragvon Guy De Lombard » Fr 23. Feb 2018, 08:55

Nach der Reparatur der Dolphin schaute ich mir gestern erst einmal die Umgebung der Asteroidenstation und insbesondere den NGC 6188 Nebel an.

Danach überlegte ich wie ich weiterflog und nach einer längeren Suche bei EDSM fand ich eine schöne Route, die mich auf dem Heimweg zu 12 Sehenswürdigkeiten führen wird. Die erste ist der planetaren Nebel NGC 6153 (System CD-39 10464), wo ich gestern Abend eintraf. Nach ein paar Bildern suchte ich mir ein Nachtlager und wollte eigentlich das Spiel beenden...

Allerdings las ich im englischen Forum dann die Ankündigung, daß der Livestream mit Edward Lewis im CQC stattfinden wird. CQC habe ich seit einem Jahr nicht mehr gestartet, warum nicht mal wieder reinschauen ? Ich startete also die Arena und schaffte es tatsächlich nach kurzer Zeit in ein Match, in dem ich gegen Ed (Kommandant 'The Galactic intern') und ein paar andere Kommandanten antreten durfte. Lustigerweise gewann ich das Match, das kam völlig unerwartet...
Ich freute mich besonders als Ed dann 'Guy de Lombard' als Sieger im Livestream vorlas, wieder einer dieser Momente, für den ich schon so lange Elite spiele :D
Ich glaube ich sollte in nächster Zeit öfter in die Arena gehen, es hat ziemlich Spaß gemacht...

Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Guy de Lombard :sm25:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1830
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de