Noch einmal: OUTER ARM

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Guy De Lombard » Sa 6. Jan 2018, 11:11

Klasse Systeme, die Du da so ausführlichst erforschst ! :daumen:
Ich hab da irgendwie keine Geduld und eine Erdähnliche in 200.000ls Entfernung empfinde ich schon als Herausforderung...
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1537
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 6. Jan 2018, 11:56

Danke für die netten Worte.

Gleich zwei Sprünge weiter wartete das nächste hochinteressante System PHAE EUQ GB-F C11-0 auf mich.

Auf den Koordinaten 14503.96875 / 23.75 / -14631.96875 gelegen und mit 29 zu erforschenden Himmelskörpern war das auch wieder etwas zeitaufwendig.
Auch hier findet man alle notwendigen Materialien für die FSD-Einspeisung.
Grund für mein Verweilen war dieser glühend aussehende Gasriese, welcher sich nach dem Scan als ammoniakbasiertes Leben tragend herausstellte.
Bild
Bild
Auch erwähnenswert finde ich diesen Gasriesen Klasse III mit seinem IO-Ähnlichen Mond und dem kleineren Gasriesen Klasse II als Begleiter.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Vom Klasse II Gasriesen sowie den anderen Planeten und Monden habe ich diesmal keine Bilder gemacht.
Auch in diesem System war ich laut EDSM der erste. Namen sind keine vorzufinden.


Aufgrund Chessis Bmerkung zu meinem Datenspeicher habe ich mal EDDISCOVERY bemüht, mir zu sagen, was ich seit meinem letzten Start in den OUTER ARM am 30.10.3303 inklusive dem Oben beschriebenen System eigentlich so alles schon im Speicher habe.

Zuerst mal Allgemein:
    Jumps 1.866
    Traveled Ly 80.909,71
    Boost used 63
    Jet Cone Boost 1
    Landed 46
    Heat Warning 4
    Heat damage 0
    Fuel Scooped 1.628
    Scooped Tons 9.485,33
    Scans 5.746
    Scan value 184.568.768

Die ganzen Sterne:
    B 31
    A 88
    F 142
    G 69
    K 282
    M 272
    L 83
    T 75
    Y 84
    AeBe 2
    TTS 51
    DC 1
    M RedGiant 1

Und schließlich die Planeten und Monde:
    Metal rich body 62
    High metal content body 1.214
    Rocky body 772
    Icy body 1.891
    Rocky ice body 143
    Earthlike body 8
    Water world 98
    Ammonia world 19
    Water giant 2
    Gas giant with water based life 47
    Gas giant with ammonia based life 22
    Sudarsky class I gas giant 128
    Sudarsky class II gas giant 42
    Sudarsky class III gas giant 99
    Sudarsky class IV gas giant 17
    Sudarsky class V gas giant 1

Es ist bereits ganz schön was zusammen gekommen, sicher nicht soviel wie bei DEWIE-54, aber ich hoffe, daß der Speicher ausreichend groß ist, daß auch Er seine Daten vollständig nach Hause bringen kann. :daumen:

Wenn ich bei den bereits vorraussichtlich erwirtschafteten Credits noch den Erstentdeckerbonus dazurechnen würde; hier schätze ich mal vorsichtige 20% Erstentdeckeranteil; dann wären das immerhin noch einmal 18.456.876 Credits mehr, oder gesamt etwa 203.025.644 Credits.
Ein schönes Polster für die Zukunft, meine ich. :D
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4104
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 6. Jan 2018, 12:04

Übrigens ist es kein Wunder, wenn ich für die Tour so lange brauche. :lol:
Der nächste Sprung, und das nächste System PHAE EUQ LH-D C12-0, und schon wieder muss ich alles scannen.
Bild
Auch wenn es nur 3 Objekte sind, und der Gasriese 258.841,03 LS von mir entfernt ist, ich will den aus der Nähe sehen.
Bild
Aktuell bin ich dorthin noch unterwegs...

EDIT, nachdem ich den Gasriesen Klasse I mit 650,8638 Erdmassen, einem Radius von 72.170 KM zbd 132 K Oberflächentemp. erreicht habe, konnte ich folgendes Bild machen:
Bild
Der ist echt düster.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4104
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Mo 8. Jan 2018, 21:04

Am Samstag bin ich noch ein ganzes Stück weiter geflogen, und konnte letztendlich auch noch den nächsten Sektor AIDOCY erreichen.

Unterweg sind mir noch etliche interessante Systeme unter gekommen.
So etwa das System PHAE eUQ HL-P D5-1
Bild
Bild
Bild
Bild
Der 8. Planet war eine Erdähnliche.
Bild
Bild
Und dieser Planet hatte was dagegen, daß ich vorbei flog, hat sich mir einfach in den Weg gestellt, hier sieht man, wie ich gerade davon weg fliege.
Bild

Auch im System PHAE EUQ JP-Z C13-0 fand sich ein schöner Planet.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ebenso im System PHAE EUQ UX-L D7-4.
Bild
Bild
Dieser dagegen war nicht, was ich zuerst dachte.
Bild
Bild
Bild

Dann hatte ich mal wieder eine Schrecksekunde, als ich in das System PHOOE EUQ CL-Y C0 eintrat und mir sofort ein Stern um die Ohren flog. Sofort sprang der Fuelscoop an und die Hitze war im Nu auf über 100%. Mit knapper Not konnte ich entkommen.
Bild
Dies musste ich natürlich gleich in meinem Thread GEFÄHRLICHE SONNENSYSTEME berichten.

Sonntag setzte sich das dann fort, ich durchquerte unter anderem den Sektor PHOOE EUQ, fand auch dort einiges interessantes.

Hier hab ich doch glatt vergessen, mir aufzuschreiben, welche Art Planet dieser im System Phooe Euq LD-K d8-0 ist. :D
Bild

Dann noch diese schöne Ammoniakwelt im System PHOOE EUQ NH-U C16-0.
Bild

Den Höllenplaneten im System Phooe Euq PD-T c3-0 will ich Euch natürlich nicht vorenthalten.
Bild
Bild
Bild
Bild

Es ging so noch eine ganze Weile weiter ich habe nicht alles fotografiert, und das würde dann am Ende auch ein Bericht, so gigantisch wie von Cmdr DEWIE-54 werden. :D

Letztendlich bin ich in den Sektor AIDOCY vorgestoßen, habe dort nach AA-A Systemen gesucht und bin auch wieder fündig geworden.
Eines der Systeme ist AIDOCY AA-A E0.
Bild
Dieses System wurde zuerst von Cmdr ALLITNIL besucht, anscheinend aber nicht gescannt.
Bild
Hochinterssant sind die beiden letzten Monde beim letzten Begleiter des Hauptsterns, einem T-Stern.
Einmal ein terraformierbarer Mond mit Atmosphäre.
Bild
Und dann diese Wasserwelt mit Ringen, die auch noch reichhaltige Vorkommen bieten.
Bild
Bild
Bild
Auch kann man hier seine JUMPONIUM Vorräte wieder komplett nachfüllen, und das bereits im Bereich des Hauptsterns.
Der Rest des Systems wollte aber auch erkundet werden, trotz etwas weiterer Wege.
Bild
Hier sieht man noch, wohin ich derzeit unterwegs bin.
Bild
Bild
Übrigens merkt man, daß es aus der Galaxis hinaus geht, diesmal sind die AA-A-Systeme nicht mehr ohne FSD-Einspeisung zu erreichen, hierher kam ich bereits nur noch mittels einer einfachen, und einer Premium-Einspeisung.
Und die anderen AA-A-Systeme benötigen da auch noch etwas Jumponium, denke ich.
Abstand zu TOLUKU: 22.451,03 LY
SOL: 22.428,12 LY
MAGELLAN: 43.584,74 LY
SAG A*: 44.173,48 LY
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4104
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Chessi [EoT] » Mo 8. Jan 2018, 23:07

Also erstmal schon ne reichhaltige Statistik Kolumbus :daumen: , da kommt wohl was zusammen , aber auch kein Wunder bei den vielen Scans der letzten Etappen...
Jedenfalls da wo du warst ist alles ausreichend kartographiert von dir!...danke für das ausführliche Berichten...
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Di 9. Jan 2018, 21:28

Nach dem ich das System Aidocy AA-A e0 komplett erkundet hatte, sah ich in der Galaxymap, daß ich nur zwei weitere Systeme ohne Sprungboost erreichen konnte.

Dies waren Aidocy BQ-Y d0, welches bereits von ALLITNIL zuerst entdeckt worden ist, jedoch hat er nichts gescannt. Auch war hier seitdem niemand Anderes.

Dann noch das System Aidocy WJ-A d0, für dessen Erstentdeckung ebenfalls ALLITNIL zeichnet, nur hat er hier noch den Stern gescannt. Auch hier ist seitdem niemand mehr gewesen.

Nachdem ich hier alles gescannt hatte, bin ich wieder zurück nach Aidocy BQ-Y d0, und von hier mittels eines PRemiumboost nach Aidocy FG-Y d1.
Hier war noch niemand, und dazu ist es noch ein sehr schönes System. Gleich zwei terraformierbare Planeten und drei Wasserwelten, wovon zwei auch terraformierbar wären, es sind auch noch die zwei, die sich umkreisen. Seht selbst.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Die zweite Wasserwelt ist von hier auch deutlich sichtbar.
Bild
Hier nur die zweite WW von Nahe.
Bild
Und hier noch die erste WW aus der Sicht von Nr. 2.
Bild
Hier sieht man wieder, wo ich zuletzt so hin gesprungen bin.
Bild
Von hier aus kann ich jetzt super die nächsten zwei AA-A-Systeme erreichen und noch ein paar andere Systeme, mal sehen, was ich noch so finde.
Bild
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4104
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Fr 12. Jan 2018, 21:52

Hallo Cmdr´s.

Nachdem ich das System AIDOCY FG-Y D1 komplett erforscht hatte, flog ich als nächstes das System
AIDOCY AA-A D0 an.
Bild
Ein Gasriese mit wasserbasiertem Leben ist mir hier ins Auge gefallen.
Bild
Hier ist laut EDSM noch niemand gewesen, auch stand bei keinem Objekt bereits ein Name.
Es liegt auf den Koordinaten 16622.46875 / 22.875 / -15076.53125
17 Objekte sind hier vorhanden und wurden gescannt.
Dazu kommt noch, daß hier alle Jumponium-Materialien gesammelt werden können. (AJ)

Es folgte das System AIDOCY AA-A D1 (AJ) auf den Koordinaten 16613.1875 / -4.25 / -15119.25
Bild
Ein Gasriese mit wasserbasiertem Leben fand sich hier.
Bild
Besonders schön fand ich diese Felsige Welt, die um einen Höllenplaneten kreist und terraformierbar ist.
Bild
Bild
Bild
16 Objekte sind hier gescannt worden. Dazu kommt noch der Umstand, daß hier noch niemand vor mir gewesen ist.

Weiter ging es zum System LEECK IO-Z D13-0 (AJ) auf den Koordinaten 16579.875 / 24.71875 / -15145.15625.
Nur 9 Objekte aber auch diese alle unentdeckt.

Dann folgte AIDOCY YE-A D0 (AJ), Koordinaten 16584.46875 / 58.34375 / -15130.5625, auch dieses noch unentdeckt und mit 14 Objekten ausgestattet.

Das System Leeck IO-Z d13-1, Koordinaten 16621.03125 / 43.1875 / -15160.6875 war das nächste System. 9 Himmelskörper; darunter eine Wasserwelt und ein terraformierbarer Planet; wurden gescannt. Auch hier bin ich als erster gewesen.
Bild
Bild
Bild

Es folgte noch das System LEECK IO-Z D13-0 (AJ) auf den Koordinaten 16579.875 / 24.71875 / -15145.15625. Nochmal 9 Himmelskörper mehr in meinem Datenspeicher, ehe es ohne FSD-BOOST nicht mehr weiter ging.

Es ging zunächst zurück ins System AIDOCY AA-A D0, von dort konnte ich aber noch ein paar andere Systeme anfliegen.

Zunächst das System AIDOCY FG-Y D2 auf den Koordinaten 16668.28125 / 21.375 / -15057.125
Bild
Bild
Bild
Es hat 10 Himmelskörper; hier gibt es wieder eine Wasserwelt; und wurde für EDSM zuerst von mir Entdeckt.


Dann das System AIDOCY FG-Y D0 (AJ) auf den Koordinaten 16670.4375 / 52.25 / -15046.5625
Diesmal gab es sogar 20 Himmelskörper, die nie zuvor jemand gesehen hatte.
Diesen Gasriesen mit Ring habe ich hier von nahem abgelichtet.
Bild

Von hier kam ich zurück in das System AIDOCY AA-A E0 (AJ), welches ich bereits erkundet hatte.

AIDOCY DL-Y D0 auf den Koordinaten 16674.8125 / 113.34375 / -14989.25, wo es nur einen F- und einen K-Stern gibt.

AIDOCY HR-W D1-0 auf den Koordinaten 16667.28125 / 65.21875 / -14977.9375, mit 6 Himmelskörpern, davon eine Wasserwelt und zwei TF-Planeten.
Bild
Bild
Bild
Bild

Schließlich kam ich zurück nach AIDOCY GR-W D1-1 (AJ), es liegt auf den Koordinaten 16614.1875 / 88.96875 / -14910.75 und ich habe es jetzt auch noch vollständig gescannt, auf dem Herweg flog ich nur durch. Auf einem der 8 Himmelskörper bin ich dann gelandet, um POLONIUM zu suchen, doch auch nachdem ich über 2 Tage verteilt gesucht habe, konnte ich nicht einen einzigen Fund verzeichnen, nur NIOBIUM wurde von mir gefunden.
Bild
Ich kehre dem ungastlichen und geizigen Planeten jetzt den Rücken, und werde mein Glück wo anders suchen.
Ich habe auch wieder aus EDSM meine letzte Flugbahn abfotografiert und zeige sie hier:
Bild

Ich habe dann auch noch mal in meine Statistik gesehen und musste feststellen, daß ich vor lauter Begeisterung doch glatt mein 22.500es System überflogen habe, ohne es zu bemerken. :lol:
Bild

Das System war AIDOCY AA-A d1, welches ich in diesem Bericht als zweites präsentiert hatte. Immerhin hatte es einen sehr schönen Planeten.

Nun muss ich erst mal auf meine ursprüngliche Route zurück, und dann wird sich ja zeigen, wie es weiter geht.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4104
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Chessi [EoT] » Fr 12. Jan 2018, 23:22

Bewegst dich also immer noch Richtung Ost Kommandant....sehr detailliert dokumentierte Massenerfassung in Wort und Bild Kolumbus.. :daumen: eigendlich müsste ich um den Sack zuzumachen auf meiner Weihnachtspostkarte von EDSM auch noch die beiden Westlichen äussersten Spiralarme von Nord bis Ost erkunden...bin aber erstmal froh in der Helligkeit des Zentrums zu sein....
Sicheren Flug weiterhin und interessante Systeme...
Gruß Chessi
Zuletzt geändert von Chessi [EoT] am Sa 13. Jan 2018, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 12:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 13. Jan 2018, 10:47

Grüße Cmdr´s.
Und Grüße an meinen Kollegen CHESSI, ja es geht immer weiter Richtung Ost, soweit ich eben noch kommen kann.
Bild

Nach einem Rückflug mit Hindernissen; es gab wieder etliches zu scannen; kam ich wieder im System PHOOE EUQ HK-P C19-0 an, von wo aus ich meine Route nach ANGOSK DL-P D5-0 fortsetze.
Bild
Das System wurde übrigens nicht gescannt, weil ich irgendwie nichts darin gesehen habe, was mich ansprach.

139 Sprünge trennen mich auf direkter Route noch davon.

Allerdings werden das wohl eher mehr Sprünge, ich treffe bereits nach ca 300 LY wieder auf einen Punkt, wo ich noch mal kurz abbiegen werde, diesmal eher Richtung Nord um dort das System AIDOCY AA-A B55-0 zu besuchen.
Bild
Interessanterweise liegt das System diesmal weit ab von den anderen AA-A Systemen in dem Sektor.
Bild
Für den Rückflug benötigte ich 17 Sprünge, davon einen mit Einfacher FSD-Einspeisung.

Erwähnenswert finde ich die Systeme AIDOCY OD-T D3-0, Koordinaten 16588.65625 / 102.21875 / -14766.125 , es wurde von mir erstendeckt und hat 18 Himmelskörper.
Bild
Auffällig war nur der Klasse 1 Gasriese mit seinen 10 Monden, wodurch das ganze wie ein eigenes kleines System wirkt.


Dann AIDOCY SJ-R D4-0, Koordinaten 16647.09375 / 115.625 / -14679.46875. 8 Himmelskörper, davon eine Erdähnliche.
Bild
Aufgefallen ist mir hier daß der F-Stern mir beim Tanken wohl eine Protuberanz ganz genau entgegen geschleudert haben muss.


Und schließlich AIDOCY XL-D C12-0, Koordinaten 16615.125 / 57.34375 / -14624.8125.
Von den 6 Himmelskörpern sind 5 Sterne;3 x K und 2x M; dazu noch ein Klasse IV Gasriese mit nur 49 LS Abstand zum Eintrittspunkt. 907,8523 Erdmassen und 918 K Oberflächentemperatur.
Düsterrot glühend hat er sich mir präsentiert.
Bild
Bild
Bild
Bild
Nach dem ich alle Objekte gescannt hatte, ging es weiter.
Bild
Bild

Noch etwas Statistik:
Bild
Bild

Und hier sieht man einmal auf der Galaktischen Karte, wo ich gerade bin.
Bild
Und; soweit möglich vom selben Punkt aufgenommen; in EDSM meinen Routenverlauf.
Bild
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4104
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Sa 13. Jan 2018, 18:05

Superklasse Kolumbus,
wünsche Dir (und uns), dass Du noch sehr weit kommst da unten am Rand der Galaxie!
Save travels :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2761
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de