Noch einmal: OUTER ARM

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 9. Dez 2017, 23:35

Danke Chessi,

ich hatte Heute so meine Problemchen, da wo ich gerade hin will, führt trotz FSA Einspseisung kein Weg hin. Zumindest nicht von da wo ich gerade bin.

Fotos hab ich grad keine parat, aber ich habe heute beim suchen nach einem gangbaren Weg etwa die Hälfte meines Jumponiums verballert und bin dabei kaum in die richtige Richtung weiter gekommen.

Das habe ich dann aufgegeben, und bin wieder ein Stück zurück, bis zu einem B-Stern-System wo ich momentan Jumponium nachtanke, bis auf ARSEN bin ich schon wieder gut aufgestellt. Davon habe ich bisher erst einen Brocken gefunden.

Mal sehen, ob ich Morgen mehr davon finde.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4147
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » So 10. Dez 2017, 09:57

Arsen habe ich Heute Morgen doch noch gefunden.
Mein Lager ist wieder Randvoll und ich kann mindestens 20 Premium-Aufladungen vornehmen.

Mal noch ein paar Highlights von Gestern:
Das System Aidow EG-Y d2 hat eine schöne Ammoniakwelt und war noch komplett unentdeckt.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Und hier im System Leech ZK-P e5-0 findet man mal abgesehen von dem wunderschönen Gasriesen auch alle JUMPONIUM-Materialien.
Leider bin ich bei EDSM nicht der erste. Und passt auf, wenn ihr Yttrium sammeln wollt, der einzige Planet der das hat; es ist Nr. 1; hat eine Schwerkraft von 2,12 G!
Bild
Bild
Bild
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4147
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » So 10. Dez 2017, 11:40

Supergummigut das Bild von der kompletten Galaxie :daumen:
Glückwunsch zu den Erst-Entdeckungen
und weiterhin gute Reise.
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2764
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » So 10. Dez 2017, 14:33

Das war jetzt ein Irrflug mit negativem Ergebnis.

Nicht, daß ich aus der Ecke in die es mich verschlagen hatte, nicht wieder heraus gekommen wäre, auch gab es dort so einiges zu entdecken.
Aber dorthin wo ich eigentlich hin wollte, kam ich nicht, nämlich nach LYED KX-A C27-0.

Man kann hier gut sehen, welche Schleifen ich bei dem Versuch, vorwärts zu kommen, gemacht habe.
Bild
Bild
Bild
Am Ende musste ich feststellen, daß nicht nur mein Jumponium zur Neige ging; zum Glück gab es da ein System, wo man alles bekam vollständigem Scannen sei Dank; sondern, daß ich auch nicht mehr weiter kam, ohne ständig links oder rechts abweichen zu müssen, also wurde der Rückweg angetreten.
Bild

Nun bin ich wieder am Ausgangspunkt des Irrfluges angelangt, fliege erst mal gut 1000 LY weiter richtung Ende des Outer Arms und werde dann noch mal versuchen, das Ziel zu erreichen.
Bild
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4147
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » So 10. Dez 2017, 16:05

Gerade bin ich bei meinem Routenverlauf im System AIDOW IG-Y E0 gelandet, welches als Hauptstern einen B-Stern besitzt.
Bild
Mit 52 Millionen Jahren Alter zählt er wohl noch zu den jüngeren Sternen, seine 5,6133 Sonnenmassen und der Sonnenradius von 3,0223 sind nicht zu verachten
Bild
Der zweite Stern ist ein T-Tauri, noch ist er nicht gescannt, ebenso wie der Gasriese in knapp 394.853,91 LS Abstand.
Bild
Bald werde ich den Weg dorthin überbrückt haben. Die Flugzeit hat jedenfalls ausgereicht um:
    Einen Kaffee zu kochen.
    Die Spülmaschine aus- und wieder ein zu räumen.
    Sowie 12 Koordinaten bei EDSM einzugeben und
    diesen Bericht zu schreiben. :D

Ach das System wurde lt. EDSM von Cmdr KEY-LAN am 02.12.2017 zuerst entdeckt. Da dort aber nur der Hauptstern mit seinen Werten angegeben ist, darf ich annehmen, daß ihm der Flug zum Zweitstern sowie dem Gasriesen etwas zu weit oder mühsam war. Mir nicht. :daumen:
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4147
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Don.Zwiebel » Di 12. Dez 2017, 11:25

Nicht schlecht, so einen T-Tauri hab ich noch nicht gesehen bisher. Immer wieder was Neues.

Das ist das praktische an Elite. Man kann nebenbei auch mal was Anderes machen. :mrgreen:
Das hier ist eine verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!
- Douglas Adams


Bild
Benutzeravatar
Don.Zwiebel
Flügelmann
 
Beiträge: 290
Registriert: Do 29. Jun 2017, 11:51
Wohnort: Sol - Erde - NES

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon KOLUMBUS » Di 12. Dez 2017, 22:14

Ja, die Pausen zwischen zwei weit entfernten Objekten muss man halt zu nutzen wissen. :D

Heute ist es mir endlich gelungen, das System LYED KX-A C27-0, oder auch SHACKLETON´S STAR zu erreichen.
Es liegt auf den Koordinaten 11170.34375 / 6.03125 / -16520.875 und war am Ende doch leichter anzufliegen, als ich vermutet habe.
Bild
Vielleicht habe ich nicht die optimale Route gewählt, weil einmal musste ich eine Premium-Aufladung verwenden, aber immerhin bin ich dort hin gekommen. Der erste Versuch fand einfach an der falschen Stelle statt.
Bild
Hier sieht man den aktuellen Routenverlauf, Oben Rechts die Bubble und SAG A*
Ich befinde mich ganz Unten Links am Ende der Linie, etwas weiter Oben ist die Schleife vom ersten Versuch.

Das System ist nicht so groß, alle Objekte sind bereits entdeckt und mit Namen versehen, aber soweit ich sehe, an jedem Objekt ein anderer Name.
Bild
Der Stern zeigt seine Protuberanzen sogar in der Karte.
Bild

Für interessierte hier Aufnahmen von den einzelnen Planeten.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Auch die Galaxis bietet hier wieder einen imposanten Eindruck, auch wenn ich etwas heraus zoomen musste, um sie ganz auf das Bild zu bekommen.
Bild


Meine aktuelle Position und Lage aus verschiedenen Sichtweisen.
Bild
Bild
Bild
Bild

Das nächste Ziel ist jetzt AMUNDSEN´S STAR, oder LYED YJ-I D9-0
Mal sehen, wie ich dorthin gelange, ganz so einfach wird´s jetzt wohl nicht werden, da ich bereits jetzt kaum noch Sprungmöglichkeiten nach Süden habe, nur mit FSD-Einspeisung scheint es noch etwas voran zu gehen.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4147
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:40

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Di 12. Dez 2017, 22:26

Glückwunsch zum Erreichen von Shackleton's Star :daumen:
Und die Route quasi durch Try and Error selber finden, das macht Exploring aus!
Gute Weiterreise Kolumbus :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2764
Registriert: Do 29. Okt 2015, 23:10
Wohnort: HH

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon Guy De Lombard » Mi 13. Dez 2017, 08:05

Glückwunsch zum Erreichen von Shackleton's Star ! :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1551
Registriert: Do 20. Aug 2015, 09:02
Wohnort: München

Re: Noch einmal: OUTER ARM

Beitragvon DerGraf » Mi 13. Dez 2017, 09:22

Morgen Kolumbus.

Das hier müsste dein set ja sein, richtig?

https://coriolis.edcd.io/outfit/anacond ... %20Siebold

Was mich daran wundert, dass du kein zusätzliches Treibstofflager von 32t dabei hast. Ich mein, ich hab es schon erlebt, dass ich kein Stern gefunden habe zum tanken. Dann musste ich immer ne Station aufsuchen.^^ Gibt es da ein Trick?

PS. Achso: Wenn du ein Planeten als erstes scannst, wird dieser ja nach dir benannt. Erscheint dein Name sofort oder musst du raus und wieder rein springen? Quasie für ein reload sorgen?

Danke schon mal.
Bild
Benutzeravatar
DerGraf
Kadett
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:48

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de