5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Don.Zwiebel [BBfA] » Fr 8. Dez 2017, 09:47

Wirklich klasse Bilder die du da abgeliefert hast. :daumen:
Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
- Douglas Adams

Bild
Teamspeak: 85.214.110.90
BBfA Discord
Benutzeravatar
Don.Zwiebel [BBfA]
Flügelmann
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:51
Wohnort: Sol - Erde - NES

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Rhenus Omega » Fr 8. Dez 2017, 11:46

Ich verfolge Deine Tour schon seit einer weile. Tolle Bilder und Top Inszeniert und ich bin mir ziemlich sicher das kann man nach dem Planeten-Update von "Beyond" im kommenden Jahr :daumen: sicher noch Toppen!
Bild
Benutzeravatar
Rhenus Omega
Staffelführer
 
Beiträge: 864
Registriert: Do 2. Okt 2014, 14:24
Wohnort: CELAENO/ARTEMIS LODGE

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Fr 8. Dez 2017, 14:44

Oberklasse Dein Bericht Pirx :daumen:
Die Höhen und Tiefen, die Du hier erreichst sind bemerkenswert. Und die Entdeckungen und tollen Eindrücke tun ihr Übriges - wundervoll...!
Möge Alexis Williamson Ruhe und Frieden finden!
Save travels :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2910
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Pilot Pirx » Mi 20. Dez 2017, 18:39

---Transmission 005---*BEGINN*---------------------------------
Datum: 20.12.3303
Position: Forschungsstation Hexenkopf-Nebel | HIP 23759 | 359,84375 / -385,53125 / -718,375
Entfernung Sol [Lj]: 891,17
---<Anrede>----------------------------------------------------
Werte Explorer und Forscher-Kollegen!
---</Anrede>---------------------------------------------------
---<Inhalt der Übertragung>------------------------------------

Bericht 4. Reiseetappe

Karte: Wegpunkte & Statistiken




Wegpunkt 10 – Der Little-Gem-Nebel (NGC 6818, BD-14 5523), ein planetarischer Nebel mit elliptischer Form und zentralem Wolf-Rayet-Stern. Fast 6.000 Lj von Sol und 1.844 Lj unterhalb der galaktischen Ebene, ist er dem unteren Rand etwas vorgelagert. Sein Besuch erfordert daher – je nach Anreiserichtung – u.U. manuelle Navigation.



Ab hier wurde der untere Rand endgültig verlassen, und es begann der Aufstieg zum ...

Wegpunkt 11NGC-6790 (BD+01 3979) ist ein sehr kleiner (ca. 0,1 Lj im Durchmesser), blau-grüner, planetarischer Nebel. Er enthält u.a. einen heliumreichen Gasriesen.



Unaufgeregt und zügig ging es weiter zum finalen …

Wegpunkt 12 - Forschungsstation im Hexenkopf-Nebel (HIP 23759): Hier endete die fünfte und letzte Randweltexkursion.

---------------------------------------------------

Geologische Funde

Auflistung in Form von [Fundort-Nr. | Art | System | Objekt | Koordinaten] :

  • 20 | Kohlendioxid-Geysire | Greae Hypa RQ-P c5-38 | 3 A | -37,1549 / -32,6847
  • 21 | Eisen-Magma | Preia Hypoi YX-F d12-0 | 4 B A | -17,5932 / -176,3401
  • 22 | Wasser-Geysire | Preia Hypoi CO-K c11-2 | 1 B | -69,3679 / 68,4074
  • 23 | Silikatdampf-Geysire | Meakoo II-Z d1-1 | A 2 C | -54,4812 / 167,9033
  • 24 | Silikatdampf-Geysire | Blae Dryua YV-E c27-0 | 1 A | -51,0343 / -161,5399
  • 25 | Eisen-Magma | Blae Drye NZ-X c14-0 | 1 A | -5,7571 / -4,8411
  • 26 | Wasser-Geysire | Blae Drye MI-S c4-1 | 9 A A | 1,1980 / 63,7744








Weiteres Bildmaterial

Ringperspektiven … Ammoniak-Welt ...



… Mond ...



… Gasriese ...



… B-Stern ...



… Lichtspiel ...



---------------------------------------------------

5. Randweltexkursion: Berg + Tal - Statistik

Höchster Punkt: Systeia AUB BA-A G12 | -4340,875 / 3173,375 / 24731,96875
Niedrigster Punkt: Syrumbi YE-A G4 | -8461,5625 / -3216,875 / 22382,71875

Gescannte Planeten:

Ammoniak-Welten - 37
Eisplaneten - 90
Erdähnliche Welten- 20
Gasriesen (abL, wbL, He, I, II, III, IV, V) - 281 (14, 40, 2, 59, 32, 109, 18, 7)
Planeten mit hochw. Metallen (tf) - 570 (269)
Metallhaltige Planeten - 84
Steinerne Eisplaneten - 10
Steinerne Planeten (tf) - 269 (7)
Wasserriesen - 10
Wasserwelten (tf) - 149 (74)
Total (tf) - 1.520 (350)

Gescannte Sterne:

A - 100
B - 54
DA - 2
DAB - 3
DAV - 1
DB - 2
DBV - 1
DC - 46
F - 272
G - 231
H - 15
K - 714
K, Riese - 3
L - 32
M - 175
M, Riese - 2
N - 137
O - 1
S - 1
T - 3
TTS - 9
W - 2
WN - 1
Y - 15
Total - 1.822

------------------------------------------------------------------------

[Pirx] Persönlicher Zusatzeintrag dieser Transmission:
Ich weiß nicht so recht wie ich beginnen soll. Kurz gesagt: Mr. Williamson, seines Zeichens vormaliger Co-Pilot der BELLICENT, ist nicht tot. Jedenfalls nicht im eigentlichen Sinne …

Es begann mit Auffälligkeiten im Bereich der wissenschaftlichen Schiffsdatenbanken. Plötzlich fanden sich Datenstrukturen, Tabellenkonstrukte, große kompilierte Dateien, vor allem aber riesige Datenblöcke in reiner Maschinensprache, die das Speichervolumen der Schiffsrechner bis an ihre Grenzen strapazierten.

Nach längerer Recherche lies sich der Ursprung dieser „Kontamination“ eindeutig zurückverfolgen. Offenbar hatten sich die Rechnermodule der Sprungantriebseinheit, die auch für die Kalkulation der richtigen Verhältnisse von Materie und Antimaterie in der Fusionskammer – dem Ort des freiwilligen Dahinscheidens von Mr. Williamson - verantwortlich sind, unter Umgehung der bordeigenen Firewall, Unmengen an Speicherplatz reserviert und sogleich auch belegt.

Anscheinend habe ich den wissenschaftlichen Enthusiasmus von Mr. Williamson deutlich unterschätzt. Hielt ich doch seine Vorliebe für Kybernetik – eine eigentlich ja nur noch historisch interessante Disziplin der Informatik – für eine Spielart seiner augenscheinlich esoterischen Lebenseinstellung. Weit gefehlt! Denn der gute Mr. Williamson hat offenbar realisiert, was man mit Fug und Recht als alten Traum der Cyber-Eiferer bezeichnen kann:

Die Verschmelzung von Mensch und Maschine, eine Idee, die nicht nur Militärs von jeher faszinierte, sondern auch Hippies unterschiedlicher Couleur: die Entgrenzung und Erweiterung menschlicher Möglichkeiten innerhalb der künstlichen, vernetzten Innenräume der Maschinen, dem Cyberspace …

Ist es nicht ein ewiger Wunsch, den menschlichen Geist in die Maschine zu transferieren?

Dabei geht es nicht nur um die Loslösung von Körperlichkeit, sondern auch um die Möglichkeit einer objektiveren Betrachtung der eigenen Existenz. Ein solcher Blick ist – bedingt durch die Elemente künstlicher Intelligenz - weniger durch Gefühle, Ängste, Eitelkeit und Zweifel beeinträchtigt. Das dunkle Spiegelbild des Ichs würde durch die unmittelbare Wahrnehmung einer neutralen Instanz ergänzt.

Ist dies ein notwendiger evolutionärer Schritt der Menschheit, oder besteht die ganz allgemeine Gefahr religiöser Vereinnahmung, einschließlich dem in solchen Fällen üblichen, mittelbar folgenden Desaster?

Die Mission dieser Reise, die ja eigentlich ganz der astronomischen Kartierung und Randweltforschung gewidmet sein sollte, ist damit um eine Art zusätzliche Komponente erweitert worden, die bei mir – ich muss es zugegeben – eine seltsame Mischung aus Nachdenklichkeit und Zuversicht bewirkt.

Letzter Akt dieser Exkursion wird es daher sein, unmittelbar nach der Landung in HIP 23759, die bordeigenen Rechnersysteme mit dem GalNet zu verbinden, so dass die Cyber-Existenz von Mr. Williamson frei über ihren weiteren Weg entscheiden kann.

So oder so ist es an der Zeit diese Reise zu Ende zu bringen ...

---</Inhalt der Übertragung>----------------------------------
---<Grußformel>-----------------------------------------------
Sicheren Flug, und vielleicht sieht man sich ja da draußen ...
---</Grußformel>----------------------------------------------
---Transmission 005---*ENDE*----------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------

Randweltexkursionen: Gesamt-Resümee

Mit Beendigung der fünften und letzten Randweltexkursion ist das ursprünglich gesetzte Ziel, alle äußeren Grenzbereiche der Galaxis, in der Reihenfolge Süd, Nord, West, Ost, Oben und Unten, zu besuchen, erreicht.

Zwischen 05. und 12.3303 wurden dabei bei einer insgesamt zurückgelegten Strecke von 518.500 Lj (ohne Überführungsetappen) über 10.500 Systeme besucht und fast 22.000 astronomische Objekte detailliert gescannt.

--FIN--
Zuletzt geändert von Pilot Pirx am Do 21. Dez 2017, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
„AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“
Benutzeravatar
Pilot Pirx
Flügelmann
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:50

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Guy De Lombard » Mi 20. Dez 2017, 18:55

sehr schöne Bilder und Funde :daumen:
und eine klasse Gesamtstatistik ! :sm25:
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1830
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Mi 20. Dez 2017, 21:48

Glückwunsch zum Abschluss Deiner Exkursion Pilot Pirx!

Danke für den tollen Bericht und die klasse Doku,
dieses Mal sogar animiert - sehr hübsch :daumen:

Ich finde es ja sehr lobenswert, dass Du die Rechnersysteme
mit dem GalNet verbinden willst, um der Cyber-Existenz von
Mr. Williamson freie Entfaltung zu gewähren.
Hoffentlich ist es das, was das kleine Genie sich gewünscht hat.

:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2910
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Dewie-54 » Do 21. Dez 2017, 00:16

Hi Pirx,

ich schließe mich den Gratulanten an. Tolle Abschluss-Statistik für alle Randwelten und u. a. wieder tolle Geysir-Bilder!!!!!!!!!!!

Fly save, wohin immer es Dich noch treibt! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 566
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Chessi [EoT] » Do 21. Dez 2017, 09:35

Glückwunsch Pirx ...was für ne coole Statistik...und wieder Galaktisch schönes Bild und Animationsmaterial :sm46: ...danke dafür..sehr ansprechend deine Berichte...
Qapl'a
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3395
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon Don.Zwiebel [BBfA] » Do 21. Dez 2017, 10:14

Tolle Bilder und ne super Statistik die du da abgeliefert hast.
Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
- Douglas Adams

Bild
Teamspeak: 85.214.110.90
BBfA Discord
Benutzeravatar
Don.Zwiebel [BBfA]
Flügelmann
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:51
Wohnort: Sol - Erde - NES

Re: 5. Randweltexkursion: Berg- und Talfahrt

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 23. Dez 2017, 15:33

Die Bilder sind toll, auch die Statistik lässt sich sehen, Du hast ja in sehr kurzer Zeit eine riesige Strecke hinter dich gebracht und dabei auch noch viel entdeckt.

Respekt und Gratulation.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4982
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Vorherige

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de