Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Chessi [EoT] » Do 28. Dez 2017, 15:06

Momentan befinde ich mich hier...
FLYIEDGAI DR-N D6-9 -6.353 : -1253 : 8504
Bild...
Irgendwie ging mir das mit dem Tank nicht aus dem Kopf...aber zurück zum Medusa's Rock wollte ich nicht, also beschloss ich scharf rechts abzubiegen und in den Scutum-Sagittarii Arm zu wechseln...
Eine Strecke von ca. 6000Lj ausgehend von V404 SYGNI nach ROHINI wo sich dieser neue Aussenposten befand...
unterwegs ereignete sich nicht viel da ich schnell unterwegs war...das meiste besondere schon erforscht...
Bild...
ein paar Wasserwelten und B-Sterne konnte ich doch noch meiner Datenbank zuführen...
dann Stunden später kam ich in das System mit der Station...
Bild...
Bild...
Bild...
coole Sache mit den Aussenposten vor allem nicht nur Planetare Stationen oder Asteoridenstationen mit geringem Service ..
mal sehen was hier los ist..dachte ich...
Bild...
Bild...
um das noch verbliebene 3er Frachtgestell rauszuwerfen und nen zusätzlichen Tank von 8T einzubauen reichte es locker...
Nun hatte ich 40T Tankvolumen und konnte 3x Springen pro Füllung und Entfernung...
Es sollte weiter gehen...
Bild...
ich selektierte wieder nach interessanten Systemen in der G-Map...
Bild...
auch wieder schon erforscht was aber meinem Interesse keinen Abbruch tat...
Bild...
Bild...
auch die nächsten Besonderheiten leider schon erforscht...
Bild...
Bild...
dann machte ich erst mal Rast auf dem einzigsten Planeten in einem Neutronensternsystem..
Bild...
Bild...
Bild...
am nächsten Tag machte ich auch mal einen Test mit Supereinspeisung, erstaunlicher Weise verhielt sich das Schiff im Schweif des Neutronensterns recht ruhig bei der Prozedur...hehe
Bild...
Etwas weiter landete ich wieder auf nem Planeten zum Jumponium suchen...
Bild...
Bild...
Bild...
irgendwann hatte ich genug davon und holte das Schiff...
Bild...
und weg...
Bild...
dann fand ich eine sehr große Wasserwelt, knapp 4fache Erdmasse und fast 9facher Radius..wirklich viel Wasser...
Bild...
aber was war das...dieser zu exakte weisse Fleck...
Bild...
merkwürdig...
Bild...
blos keine Gedanken verschwenden dachte ich und suchte mir ein System mit ner schönen Landemöglichkeit zur Nacht...
hatte ein System entdeckt mit massig Gasriesen und ihren Trabanten, alles unerforscht...
Bild...
suchte mir am letzten Gasriesen den nächsten Planeten aus, hatte er sogar die Option von Wassergeysiren...
Bild...
Bild...
Bild..
Bild...
hinter der nächsten Eisfalte wollte ich landen und traute als ich über dessen Kamm flog meinen Augen nicht...
Geysire
Bild...
das war wirkliches Explorerglück, zumal auch auf dem Radar wieder nichts darauf hindeutete...
die Müdigkeit war erstmal verschwunden..jetzt hies es in dem Gelände möglichst nah ne relativ ebene Fläche zum Landen finden...
Bild...
da war die Freude gross, diese Geysire mochten relativ viel Schwefel enthalten der Farbe nach zu urteilen...
Bild...
Bild...
hier übernachtete ich erstmal zufrieden über diesen Fund...
Am nächsten Tag schaute ich mich im Rover noch etwas um...
Bild...
konnte aber dieses relativ große Gebiet mit den Geysiren nicht überblicken, ich stieg mit dem Schiff auf , setzte mich in den Fighter und schaute mir das von oben an...
Bild...
Bild...
drehte noch ein paar Runden...
Bild...
Bild...
befahl meiner Copilotin alles für den Landeanflug vorzubereiten und landete den Fighter wieder in der KHAIMAS...
Bild...
Bild...
ich verlies diesen schönen Ort wieder...
Bild...
kleiner Schwerkrafttest
durch Zufall entdeckte ich nicht viel später einen großen Metallhaltigen Planeten...
Bild...
allerdings nach dem Scan auch die G-Kräfte die auf seiner Oberfläche wirken...ob ich es mal wagen soll, dachte ich mit dem 6D Papierschild....
ich zögerte, dann beschloss ich den Anflug...endlich mal ein wenig Spannng...
Bild...
2,98G versprach mir der Scan...also runter...
Bild...
natürlich wurden schon schwereren Kräften von einigen Kommandanten getrotzt, aber trotzdem wurde ich etwas nervös...
Bild...
und runter...
Bild...
ne glatte Oberfläche wird da bestimmt sein...
Mit nicht mehr als 10Grad Sinkflug gelang es mir sicher zu landen, nur die Energie des äussersten Ring der Schildanzeige wurde benötigt das Aufsetzen zu dämpfen...
Bild...
Bild...
beim vertikalen Abheben merkte man aber trotz kräftiger Schubdüsen die Masse und die Anziehungskraft, als ich dann die Booster zünden konnte , kam ich auch wieder ungeschoren weg von der Oberfläche...
Bild...
hat Spaß gemacht....
Dann flog ich wieder ein...AA-A H System an , diesmal ein Schwarzes Loch...
Bild...
auch schon erforscht aber trotzdem des Erforschens wert und ausserdem musste ich wieder testen ob es zu durchfliegen war...
Bild...
Bild...
doch wieder kam der Wink mit dem Sperrbereich...
Bild...
ich denke ein Transit ist heutzutage nicht mehr möglich...
Ich verlies das System wieder...
Bild...
Bild...
und landete gestern Abend zur Nacht auf einen dieser Kartoffelmonde...
Bild...
Bild...
wo ich jetzt in meiner Kombüse sitze und euch diesen Bericht über Subnet hochlade..
Sicheren Flug Kommandanten...
Gruß Chessi
Zuletzt geändert von Chessi [EoT] am Do 28. Dez 2017, 19:47, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3382
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon KOLUMBUS » Do 28. Dez 2017, 15:13

Du kommst ganz schön rum mit dem riesen Teil. Respekt.

Daß der T10 im Schweif eines NS ruhiger bleibt, schreibe ich mal der hohen Masse zu, also kann man so was auch als Vorteil verbuchen.

Und mit den Geysiren hast Du derzeit auch Glück. :daumen:

Weiterhin viel Spaß und tolle Funde mit der KHAIMAS.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenführer
 
Beiträge: 4958
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Dewie-54 » Do 28. Dez 2017, 16:58

Qai Chessi,

danke für Deinen tollen Bericht. Es ist immer wieder ein Vergnügen, bei Dir mitzulesen. Sehr interessant sind auch die Flugerfahrungen mit dem Riesen-Eisenschwein, genannt T 10. Und damit in den Schweif eines Neutronensterns! Das werde ich erst nach dem Ende meiner jetzigen Reise wagen, wenn ich meine Daten abgegeben habe.

Ach ja, von so schönen Geysiren träume ich immer noch. Trotz der Super-Anleitung von Pilot Pirx und zahlreicher Suchaktionen meinerseits habe ich immer noch keine gefunden.

Fly save und Qapla´! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 563
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Guy De Lombard » Do 28. Dez 2017, 17:10

super Funde, Gratulation ! :sm25:
macht echt Spaß wieder von Dir zu lesen, mal sehen wo es Dich noch hintreibt !
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1819
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Ray Jameson » Do 28. Dez 2017, 18:29

Schon wieder eine neue mir unbekannte Station :think:

Danke für den Tip - werde ich mal bei Gelegenheit aufsuchen :daumen:

Fly Safe!
Bild
Benutzeravatar
Ray Jameson
Flügelmann
 
Beiträge: 350
Registriert: So 30. Aug 2015, 12:31

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » So 31. Dez 2017, 14:52

Endlich konnte ich in Ruhe Deinen Bericht mal weiter verfolgen :D
Die T10 macht sich echt gut anscheinend und auf den Fotos
macht sie auf jeden Fall eine gute Figur :daumen:

Glückwunsch zur Entdeckung der tollen Sehenswürdigkeiten
und der hübschen Geysire!

Guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald!
Fly save - party hard :sm33: :sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2910
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Chessi [EoT] » Di 2. Jan 2018, 14:01

der frühe nächste Morgen...die Schiffssysteme surrten leise vor sich hin, die Systemcheck-Routinen liefen , ein paar Module brauchten ne Wartung...
Bild...
ich aktivierte die AFM...es würde nicht lange dauern, in der Zeit schaute ich mir noch mal die Gegend an...wieder konnte ich das Hochfahren des Schildes
mir anschauen..ein imposanter Anblick, dieser kurze Moment des Aufbaus...
Bild...
Bild...
es war ein schöner Platz für die Nacht, dort hatte ich am Vorabend meinen letzten Bericht ins Subraumet hochgeladen..
Bild...
es sollte weiter gehen, also aus dem Keller raus Richtung Skaudai Nebel..ich wollte ein System meiner Daten dort sichern auf dem
SACAQAWEA SPACEPORT ...also hatte ich schon wieder nen Bezugspunkt...ich startete die Triebwerke und setzte Kurs...
Bild...
ich schraubte mich kontinurierlich hoch aus dem Keller...
ein Ammonikplanet kreuzte auch meinen Pfad nicht viel weiter...
Bild...
Spoiler:
Bild
...
Viele Nebel kamen in Sicht, das Firmament wurde irgendwie lebendiger...
Bild...
Einen Eisplaneten steuerte ich wieder an..es sollte auch wieder Geysire geben...diesmal Kohlendioxid-Geysire...na ja schöne Schluchten hatte er schon mal...
Bild...
ich machte mir nen Spass draus mit der KHAIMAS durch die Schluchten zu heizen...
Bild...
Bild...
ging auch erstaunlich gut , im Normalraum war das Schiff durchaus dazu in der Lage, wendig genug, aber auch blos 288 M/s im Boost ,das lässt sich noch kontrollieren...
Geysire fand ich diesmal leider nicht...ich verlies den Planeten wieder...
Bild...
ich suchte ein System für die Rast, fand auch eins in Form eines Neutronensternsystems
Bild...
Bild...
Bild...
ein fantastisch schöner Rastplatz mit Aussicht auf den Neutronenstern...
Bild...
Bild...
Bild...
Am nächsten Tag ging es weiter...ein paar Wasserwelten und Tankstops später...
Bild...
Bild...
Bild...
Bild...
kam ich in die Nähe des Nebels im Skaudai Sektor...
Bild...
und auch des Systems mit der Aussenstation...
Bild...
plötzlich kam eine Nachricht von Shinji über Subraum rein, er war nur noch ein paar Tausend Lichtjahre von meiner Position, Richtung Nord ziemlich hoch über der Galaktischen Nullebene...wir wollten uns treffen..aber erst mal wollte ich das System mit den von mir erstentdeckten Geysiren im SACAQAWEA SPACEPORT sichern, er hatte keine Einwände...wir wollten so kurz vor Jahresschluss es eher ruhig angehen lassen...
ich begann also den Landeanflug auf die Aussenstation...
Bild...
kaum war ich gelandet , fielen mir die Augen zu...die Müdigkeit hatte mich übermannt...mir reichte jedoch ein kleines Nickerchen...
Bild...
auf dem Landepad...
Bild...
erfrischt von dem kurzen Minutenschlaf ging ich gleich in den Kartenladen dieses eine System mit den Geysiren zu veräussern, wollte es in nächster Zeit
dem Galaktik Mapping Projekt zu kommen lassen, wie auch einige andere Besonderheiten...
danach begab ich mich wieder ins Schiff um Shinji entgegenzufliegen...
Bild...
Bild...
Bild...
ich musste mich nun weit hochschrauben um Shinji zu erreichen ,auf dem Weg nahm ich noch zwei Nebel mit...
von Skaudai über BRUA PHOE hoch nach BLO AESCS...
Bild...
der erste Nebel und gleich ein Erdähnlicher Planet kam in Sicht...
Bild...
Bild...
so ne Perle in der Gegend war natürlich schon erforscht..
ich scannte nach Besonderheiten beim Weiterflug und fand nen schönen grosssen B-Stern..in dem system welches auch schon erforscht war gab es noch einen Wolf Rayet Stern...
Bild...
diesen konnte ich dank Langstreckenscanner schon aus über 132000Ls scannen...
Bild...
Nach dem ich auch den zweiten Nebel erreichte fand ich auch mal was ungescanntes...
Bild...
schön anzusehen...
Bild...
Bild...
Bild...
auch wieder ne Ammoniakwelt mit filigranen Ring..
Bild...
kurz darauf noch eine...
Bild...
Bild...
Überhaupt gab es hier massig schöne Eindrücke...
Bild...
Wieder war es Zeit für ne Rast...
Bild...
Bild...
da macht das Landen Spaß...
es sollte weiter gehen am nächsten Tag..Shinji war nur noch ca 1700Lj entfenrt...
Bild...
Dann hatte ich mal wieder Glück und fand ein sehr wertvolles System..Zentralstern war ein Neutronenstern..völlig unerforscht...
Bild...
Ganze 3 Wasserwelten und als I-Tüpelchen noch ein Erdähnlicher Planet oben drauf...
Bild...
Spoiler:
Bild
...
Bild...
Spoiler:
Bild
...
Bild...
Spoiler:
Bild
...
und die Eä...
Bild...
schön anzusehen ca 1880 über der Galaktischen Nullebene...
Bild...
aus dem niedrigen Orbit...
Bild...
Bild...
Bild...
das hatte sich ja wohl gelohnt dachte ich...ich verlies das system um mich nun mit Shinji zu trefffen...
Bild...
er hatte einen Planeten für den Treff für uns ausgesucht..ich beeilte mich dort hinzukommen... bald ging ich in den Wing mit Shinji...
Bild...
der Planet war wirklich sehr schön , hatte aber eine Schwerkraft von 1,84G...
Spoiler:
Bild
...
....also nicht vor Freude zu ungestühm angehen dachte ich...
Bild...
Bild...
Bild...
vorsichtig stzte ich zur Landung am Rand eines großen Kraters an, wo mich Shinji mit seiner Goldenen Cutter erwartete...
Bild...
ein Gigantisches Schiff auch die Cutter...
Shinji beim Wechsel in eine nähere Position zu meiner KHAIMAS für die Fotos...
Bild...
Bild...
wirklich ein Hammer Platz fürn Treff hatte Shinji da ausgesucht...
Bild...
Bild...
Bild...
Bild...
war wirklich ein schöner Treff hier so weit oben, noch kurz vorm Erdenjahreswechsel...
Nach dem Treff beschloss ich noch höher aufzusteigen um den Jahreswechesel hier oben zu vollziehen...
In ca. 2460Lj über der Galaktischen Nullebene belandete ich einen Planeten um den Jahreswechsel zu vollziehen..schöne Aussicht...
Bild...
Spoiler:
Bild
...
Und nun sitzt ich wieder in meinem Schiff ...
Bild...
um euch meinen ersten Bericht des Jahres 3304 über Subnet zugänglich zu machen...
Sicheren Flug und tolle Funde Kommandant/innen...
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3382
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Jimbo Lazy [EoT] » Di 2. Jan 2018, 14:11

Chessi, der Weltenentdecker :mrgreen:
Tolle Funde, mjein Lieber!

Wirklich schöne Plätze hast Du gefunden
und Euer Treffen setzt dem Ganzen die Krone auf :daumen:

Danke für die tolle Doku!
Fly save in 3304
:sm25:
Benutzeravatar
Jimbo Lazy [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2910
Registriert: Do 29. Okt 2015, 22:10
Wohnort: HH

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Dewie-54 » Di 2. Jan 2018, 17:48

Qai Chessi,

hab mir schnell einen Stern in 450.000 Ls Distanz gesucht, damit ich Zeit habe, um Deinen Bericht komplett lesen zu können.

Die freie Aussicht aus dem Cockpit der T10 scheint ja wirklich phänomenal zu sein. Auch der Schildaufbau eingangs ist sehr beeindruckend! Ebenso der tolle Rastplatz mit Aussicht auf den Neutronenstern. Und schön, dass das Treffen mit dem ehrenwerten Shinji so weit oben auf dem Dach der Galaxis geklappt hat.

Wieder tolle Entdeckungen und tolle Bilder davon.

Weiterhin viel Spaß! Fly save und Qapla´! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 563
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: Testflug der KHAIMAS oder mehr....

Beitragvon Ray Jameson » Di 2. Jan 2018, 18:17

Sehr schöne Bilder, Respekt, wo Du nur immer die EÄs findest :D
Scheint ja ganz gut zu klappen mit der T-10, auch unter extremeren Bedingungen...

Fly Safe!
Bild
Benutzeravatar
Ray Jameson
Flügelmann
 
Beiträge: 350
Registriert: So 30. Aug 2015, 12:31

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de