Unterwegs in der Bubble

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(1): 5.00 5.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon KOLUMBUS » Mo 16. Apr 2018, 18:20

Chessi [EoT] hat geschrieben:Ist das denn nun nur in Toluku bei dir der Fall Kolumbus?
Gruß Chessi


Hallo Chessi.

JETZT geht es endlich!

Ich war noch mal bei Frau FARSEER, habe dort den Bauplan gepinnt, wieder gelöst, und noch mal gepinnt.
Und jetzt in TOLUKU, geht es auf einmal.

Anscheinend war da irgend etwas gehangen.

Das muss mal bei einem anderen ING genauer getestet werden.

Fly Safe
Kolumbus
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon Largo Ormand [EoT] » Mo 16. Apr 2018, 19:34

Oh weia!
Und ich sag den Technikern in Foden Orbital, Du, sag ich,
wenn der Kolumbus reinkommt, gebt ihm EINEN Montageplatz!
...wahrscheinlich haben sie "KEINEN" verstanden... :?


Gut, dass es geklappt hat!
Benutzeravatar
Largo Ormand [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3336
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:01
Wohnort: Toluku

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon KOLUMBUS » Mo 16. Apr 2018, 19:42

Largo Ormand [EoT] hat geschrieben:Oh weia!
Und ich sag den Technikern in Foden Orbital, Du, sag ich,
wenn der Kolumbus reinkommt, gebt ihm EINEN Montageplatz!
...wahrscheinlich haben sie "KEINEN" verstanden... :?


Gut, dass es geklappt hat!

:sm12:
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon Guy De Lombard » Di 17. Apr 2018, 06:45

Gut, daß es nun funktioniert. Ohne gepinnten Bauplan geht natürlich nichts in der Remote-Werkstatt ;)

Am Besten fliegst Du eine Runde zu allen Ingenieuren, die Du freigeschalten hast, und pinnst die wichtigsten Baupläne. Das hilft ziemlich zB beim Kauf von neuen Schiffen...
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1869
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon Don.Zwiebel [BBfA] » Di 17. Apr 2018, 09:33

Besonders praktisch ist das wenn man sich den Weg zu Palin sparen will. Einfach DD G5 anpinnen und nie mehr rüberfliegen müssen. Den Spezialeffekt einfach in Deciat kaufen und dann irgendwo bis G5 hochmodden. :-)
Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
- Douglas Adams

Bild
Teamspeak: 85.214.125.239
BBfA Discord
Benutzeravatar
Don.Zwiebel [BBfA]
Flügelmann
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:51
Wohnort: Sol - Erde - NES

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon KOLUMBUS » Mi 18. Apr 2018, 06:39

Danke für die vielen Tips.

Ich bin eben gerade dabei, herauszufinden, wo genau die Vorteile des neuen Ingenieurssystem liegen.
So langsam komme ich klar.

Momentan bin ich gerade dabei, BROMELLIT abzubauen, um den nächsten ING frei zu schalten.
Dabei konnte ich feststellen, daß meine BRIDGET gar nicht so schlecht zusammen gestellt ist.

Bereits seit einem Tag im Eisring von Toluku AB5 bekam ich Besuch von bösen Piraten.
Da denen die 1 Tonne Wasser offensichtlich nicht genügte; sie wollten dann tatsächlich mein Bromellit; stellte ich versuchsweise die PIPS bei SYS hoch, und wartete ab.
Es war mir tatsächlich möglich, den Besuch der Systembehörden abzuwarten und zuzusehen, wie sie die Piraten für mich vertrieben, ohne daß mein Schild ganz unten war. :D

Noch fehlen mir 30 T Bromellit, daran arbeite ich heute Abend weiter.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon BarFly » Mi 18. Apr 2018, 08:49

KOLUMBUS hat geschrieben:Dabei konnte ich feststellen, daß meine BRIDGET gar nicht so schlecht zusammen gestellt ist.
Bereits seit einem Tag im Eisring von Toluku AB5 bekam ich Besuch von bösen Piraten.
Da denen die 1 Tonne Wasser offensichtlich nicht genügte; sie wollten dann tatsächlich mein Bromellit; stellte ich versuchsweise die PIPS bei SYS hoch, und wartete ab.
Es war mir tatsächlich möglich, den Besuch der Systembehörden abzuwarten und zuzusehen, wie sie die Piraten für mich vertrieben, ohne daß mein Schild ganz unten war. :D

Kannst du da mal bitte die Zusammenstellung posten.

Noch fehlen mir 30 T Bromellit, daran arbeite ich heute Abend weiter.

Denk an was anderes, du sammelst was gaaaanz anderes, nein du sammelst NICHT Bromelite.
Du weißt doch, der im Spiel eingebaute Gedankenleser verhindert, dass du Bromelite findest :twisted:
Nimm am besten eine Mission für Wasser an :mrgreen:
Gestern hatte ich Depp mehrere Missionen für Bromelite angenommen :oops:
Zuerst im Icy 'Low' Ring probiert :shock:
Dann im 'Common' Ring :roll:
Dann habe ich einen 'Pristine' gesucht und auch da musste ich Limpets selber basteln um die 70t :o Bromelite voll zu bekommen.
Und natürlich gaaanz am Ende als ich schon (kein Witz) 68t hatte waren da ZWEI Astros direkt nebeneinander, wovon der eine ein reiner Bromelite mit Inhalt High und der andere einer mit 22% Bromelite und der Rest mit Methanol xyz. .
Da glaubt man dann wirklich an eingebautes Ärgern der Spieler.
Ciao BarFly

"I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


Bild
Benutzeravatar
BarFly
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1243
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 16:44
Wohnort: Stuttgart

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon KOLUMBUS » Mi 18. Apr 2018, 12:32

Die Zusammenstellung kann ich heute Abend mal einstellen, kein Problem.

Was die Sache mit dem Eingebauten Gedankenleser angeht, der hat sich freundlich zurück gehalten. Mal schauen wie es weiter läuft.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon SES Master Eder » Mi 18. Apr 2018, 14:37

Don.Zwiebel [BBfA] hat geschrieben:Besonders praktisch ist das wenn man sich den Weg zu Palin sparen will. Einfach DD G5 anpinnen und nie mehr rüberfliegen müssen. Den Spezialeffekt einfach in Deciat kaufen und dann irgendwo bis G5 hochmodden. :-)


OH gott, der Tipp kam genau rechtzeitig. Sonst wäre ich wahrscheinlich heute Abend oder die Tage wieder runter zum Palin gesaust statt einfach in Deciat den Effekt einzubauen :sm2:.

Danke für diesen Tipp!
Da hätte ich ja auch mal drauf kommen können :sm12:
CMDR auf der Xbox One - Gamertag: SES Master Eder
Combat: Deadly - > 25.12.2017
Trade: Entrepreneur
Explorer: Elite - > 05.12.2017
Benutzeravatar
SES Master Eder
Flugschüler
 
Beiträge: 122
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:48
Wohnort: Siegen

Re: Unterwegs in der Bubble

Beitragvon KOLUMBUS » Mi 18. Apr 2018, 18:24

Ja, die kleinen Abkürzungen und Hilfen sind manchmal schon wirklich schwer zu erkennen.
Dafür ist ja das Forum da. :sm25:


Nun mal zum Fitting meiner BRIDGET.
WARNUNG: Billig ist die nicht! :shock:

Was ich noch kurz anmerken muss: Ich kann gerade nicht sicher sagen, ob die Panzerung dem entspricht, was eingebaut ist, weil ich nicht im Dock bin, und das Schiff schon vor längerer Zeit (vor dem 30.10.2017) gekauft und zusammen gefittet habe. :lol:

Des weiteren ist inzwischen der FSD auf maximale Reichweite und den Effekt Massemanager gepimpt.

Die Schubdüsen haben Grad 3 Aggresives Antriebstuning plus Thermischer Verteiler. (Ich mag es gerne angenehm temperiert).

Dem Schild konnte ich mangels ausschweifendem Ingenieursbesuch (das kommt noch) erst Grad 3 Thermalresistenz spendieren.

Die Schildbooster haben je einmal Kinetikresistenz, Wiederstandsverstärkt und Schwerer Schildbooster, auch alle Grad 1, dazu noch bei zwei Modulen den Effekt Kraft-Block.

Der SENSOR ist auf Ferndistanzscanner Grad 3 erweitert.

Dem Kraftwerk habe ich Grad 1 Überladungskraftwerk spendiert.

Und die Rumpfhüllenverstärkung ist auf Grad 5 Schwere Rumpfhüllenverstärkung aufgewertet. Aber das ist noch ein LEGACY-MOD.

Schildstärke habe ich aktuell 849.
K 43%
T 19,4%
D52%

Die Panzerung liegt bei 1.86
Wertung 65
K -2,5%
T 13%
D -21%

Das mögen keine Spitzenwerte sein, aber ich bin damit ganz zufrieden, wobei das ganze momentan ja eher nur für Bergbau konzipiert ist, was man auch an den verbauten Modulen und dem Frachtraum von 336 T Gesamtkapazität sehen kann.

Vielleicht baue ich das Schiff irgendwann mal anders aus, aber momentan passt es.

Fly Safe
Kolumbus
Zuletzt geändert von KOLUMBUS am Sa 21. Apr 2018, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

VorherigeNächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de