Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colonia)

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(1): 5.00 5.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colonia)

Beitragvon Pilot Pirx » Di 10. Apr 2018, 11:52

Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colonia)

Zielsetzungen der Mission: Fragestellungen, Hintergründe

1. Verifizierung des Vorkommens von organischen Lebensformen innerhalb interstellarer Nebel auf der Strecke zwischen der lokalen Bubble und Colonia. Kann das Auftreten von Leben im Inneren von Nebeln, bei denen es bisher keine Nachweise dieser Art gibt, belegt werden?
Hintergrund: Ein trotziges „Jetzt-erst-recht“ nachdem viele, mühsam gesuchte, frühere Fundstellen von FDev mit dem 3.0-Update einfach „entfernt“ wurden.

2. Überprüfung von Zusammenhängen des Auftretens von Geysiren, Fumarolen und Vulkanen und der Art von Oberflächentextur bzw. -farbgebung landbarer Objekte. Gibt es hier Ansätze, die das Finden von Geysiren in Zukunft erleichtern könnten?
Hintergrund: Im Zuge des 3.0-Updates wurde von Entwicklerseite eine Verbindung von Farbe und Textur der Oberflächen und dem Vorkommen geologischer Formationen bei der prozeduralen Generierung von Planeten und Monden angedeutet.

Beide Ziele lassen sich dabei ganz gut vereinbaren, da die Suche nach Geysiren und z.B. Fungal Cones an ähnlichen Stellen und in ähnlicher Art stattfindet.

Die geplante Reiseroute:



Über Fortgang und Erfolg meiner Bemühungen möchte ich jetzt und künftig an dieser Stelle in unregelmäßiger Folge berichten. Wobei die Darstellung der Ergebnisse und Erlebnisse vor allem in grafischer Form erfolgen wird, lediglich von ein wenig Text begleitet. Warum? Weil es mir Spaß macht ;-)

Fotos werde ich hier und da ebenfalls (unkommentiert) anhängen ...

-----------------------------------------------------------------

Etappe 01

1. Bleae-Aewsy-Nebel (Bleae Aewsy AA-A H22)

Kleiner Nebel mit ca. 80 Lj Durchmesser in relativ sternenarmer Gegend. Obwohl nur sehr wenige Objekte mit den passenden Rahmenbedingungen (Vulkanismus, Temperatur und Größe) gefunden wurden, konnte Leben nachgewiesen werden: Fungal Cones an drei unterschiedlichen Standorten auf zwei unterschiedlichen Objekten.



-----------------------------------------------------------------

2. Tarl-Nebel (Blaa Hypai AA-A H55)

Winziger Nebel mit nur ca. 20 Lj Durchmesser und sehr wenigen Systemen. Objekte mit passenden Bedingungen waren nicht zu finden, daher keine Bestätigung des Vorkommens von Leben an dieser Stelle.



-----------------------------------------------------------------

3. Tarsius-Nebel (Clookuia AA-A H35)

Kleiner Nebel von ca. 120 Lj Durchmesser mit relativ wenigen Systemen, etwa 1.200 Lj unterhalb der galaktischen Ebene. Leben wurde nicht gefunden, dafür viele Fumarole und Vulkane.



-----------------------------------------------------------------

4. n.n. (Floawns AA-A H359)

Ein kleiner, noch namenloser Nebel von ca. 65 Lj Durchmesser. Er befindet sich in einer sternenreichen Region in knapp 15.000 Lj Entfernung von Sol.
Das Vorkommen von Leben konnte nachgewiesen werden.



-----------------------------------------------------------------

Fotomaterial









-----------------------------------------------------------------





-----------------------------------------------------------------





-----------------------------------------------------------------





-----------------------------------------------------------------







-----------------------------------------------------------------





-----------------------------------------------------------------





-----------------------------------------------------------------











-----------------------------------------------------------------

Sicheren Flug!
Zuletzt geändert von Pilot Pirx am Mi 9. Mai 2018, 21:11, insgesamt 2-mal geändert.
„AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“
Benutzeravatar
Pilot Pirx
Flügelmann
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:50

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Chessi [EoT] » Di 10. Apr 2018, 12:53

Qai Pilot Pirx...schon die Einführung und das Bildmaterial wieder Galaktische Spitzenklasse, kristallklare und Augenschmeichelnde Doku deiner Ziele zu dieser Forschungsreise, einfach im Hinblick aller Reiseberichte in diesem Forum unerreicht...das muss einfach mal gesagt werden...freue mich schon auf deine Ergebnisse.
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3328
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Guy De Lombard » Di 10. Apr 2018, 13:53

Eine super Forschungsidee und superklasse umgesetzt, freu mich schon auf mehr davon ! :daumen:
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1764
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Homunk » Di 10. Apr 2018, 14:04

Sehr schöne Idee, diese Forschungsreise. :sm25:
Und klasse Bilder, freu mich auf mehr. :sm33:

Fly safe cmdr
Bild
Benutzeravatar
Homunk
Flügelmann
 
Beiträge: 470
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 16:52
Wohnort: Wanderer, Ambur-Karbush

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Reaper N7 [EoT] » Di 10. Apr 2018, 15:56

Klasse Bericht Commander Prix! :daumen:
Bin auf den nächsten Bericht schon gespannt :)
Sichere weiterreise Commander :sm25:


Gruß
Reaper N7
Bild
Benutzeravatar
Reaper N7 [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1519
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 12:59
Wohnort: Galactica

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Schallrich » Di 10. Apr 2018, 15:59

WOW :shock: Klasse Bericht. :daumen:

Fly Safe. :sm1:
Bild
Benutzeravatar
Schallrich
Transportpilot
 
Beiträge: 199
Registriert: Do 9. Feb 2017, 12:02

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Di 10. Apr 2018, 16:04

Halt die Augen offen nach guardian strukturen
Und sicheren Flug! :)

Fly Save. :sm1:
Bild
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Sunny [EoT] » Di 24. Apr 2018, 07:27

Erstklassiger Bericht

:sm30:
Bild
Benutzeravatar
Sunny [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1380
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 14:45
Wohnort: NRW

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Grex Rildo » Di 24. Apr 2018, 08:20

Hut ab! Respekt! :daumen:
Wer nichts weiß, glaubt alles ...

Bild
Benutzeravatar
Grex Rildo
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1437
Registriert: Di 28. Jan 2014, 10:44
Wohnort: Renningen

Re: Exobiologische Forschungsreise (oder: 18 Nebel bis Colon

Beitragvon Franken » Di 24. Apr 2018, 13:43

Endlich mal wieder ein außergewöhnliches Vorhaben.
Ich freu mich schon auf mehr ;)
. . . Mein Schiff für die Small Worlds Expedition: Eene kleene Muh . . .
Bild
= = = = > Mein Fotostream < = = = =
Benutzeravatar
Franken
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1683
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 13:14

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de